Hope und Lieschen krank ???

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Hope und Lieschen krank ???

Beitragvon Monchichi » 01.08.2006 23:39

Bin ziemlich durch den "Wind" und ratlos...

Heute Nachittag hat Hope sein Futter wieder ausgebrochen,
danach war wieder alles ok bei ihm...

Und vor ca. 1 Stunde hat Lieschen dann auch ihr Futter ausgebrochen,
bei ihr kommt das schon mal vor, deswegen habe ich mir noch nicht so sehr viel dabei gedacht und stellte den Beiden nochmal frisches Futter hin!
Und jetzt gerade eben hat Lieschen schon wieder gebrochen,
was sonst nicht so vorkommt...

Ich hatte das neue Futter eben mit Wasser vermischt ,weil sie nur noch zwei Zähne hat und jetzt beim letzten brechen kam nur dieses
braune "Futterwasser" raus, aber eine ganz schön große Menge davon...

Ich mache mir jetzt Sorgen, sie haben keinen Durchfall und sind auch ganz normal, aber sie hängen eh viel rum weil sie schon so alt sind,
also auch schwer zu beurteilen...

Lieschen hat eben getrunken und es ist bisher drin geblieben...
ich weiß nicht genau ob sie sowieso im Moment mehr trinkt als
sonst, aber es könnte sein....

Auch ist mir aufgefallen,daß die Beiden auf einmal viel
Pipi machen, das Klo "schwimmt" fast schon innerhalb kurzer Zeit...

Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll...

Kann das ein Infekt sein??

Ich habe immer so Angst vor Nierenkrankeheiten,weil sie
ja Beide schon im höheren Alter sind....

Kann mir einer von Euch auf die Schnelle dazu was sagen,oder raten ????

ratsuchende Grüße....
LG von Monchichi Bild

Zum Andenken in Liebe an meinen geliebten Tiger,
unseren geliebten Streuner Teddy,mein geliebtes Omakätzchen Lieschen und unseren Opi Hope!
Bild


Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Beitragvon Monchichi » 02.08.2006 04:51

Hallo scaramouche !!

Danke für Deine schnelle Antwort..... :wink:
Nein habe keine Pflanzen ( Nur unechte oder wirklich unerreichbare)
und auch sonst keine Blumen....
habe mir selber schon den Kopf zerbrochen, hmmm
Mit dem Futter : das waren zwei verschiedene Sorten,
das erste kam Hope und Lieschen wieder raus und
das zweite dann nur noch Lieschen....
Bis jetzt hat sie sich nicht mehr übergeben,
habe das Futter auch erstmal weggenommen,
sie trinkt viel und bettelt um Futter...
habe dann etwas Reisbrei ( nur Getreide ,ohne Zucker o. ä. )
angerührt und ein bischen Leberwurst reingetan,
Hopi fands lecker aber Lieschen,
naja der Hunger trieb wenigstens n bischen dann rein
und das blieb zum Glück auch drin !!

Ja wenn es nicht besser ist dann gehen wir auch Morgen,
ähm Heute zum Tierarzt!
Im Moment geht es den Beiden etwas besser und mir dann auch wieder!

Ich berichte weiter....
bis bald und ganz LG
LG von Monchichi Bild



Zum Andenken in Liebe an meinen geliebten Tiger,
unseren geliebten Streuner Teddy,mein geliebtes Omakätzchen Lieschen und unseren Opi Hope!
Bild

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 02.08.2006 08:39

Meine bröseln mir derzeit auch mehr auf den teppich als sonst..

Aber bei dem Haarausfall kein Wunder..

Der einzige der nicht bröselt, ist Wassibär, aber der frisst super gerne Fischöl und schon gehen die Haare nach hinten wech.. :lol: :lol:

Lg Katrin

PS: Nierenwerte ruhig checken lassen, ist wichtig bei älteren Tieren.
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 02.08.2006 08:54

Äh, Du kannst auch direkt Malzpaste nehmen, die gibts im Tierladen um die Ecke..Meine Lucy nimmt Paste - sie kötzelt nämlich sonst auch ..

Äh, Fischölkauf ist Vertrauenssache..Und gut sind kleine Abpackungen..

Man weiß ja nicht, ob Katze es mag..

(Demnächst macht Wassis Shöpchen wieder auf und bei uns gibts dann neben Charity-Sachen auch Zubehör für gesunde Katzenernährung, auch Fischöle in 10 ml-Abpackungen - oh, das war jetzt wohl dann Eigenwerbung.. :oops: :oops: - aber 10 % aus den verkäufen geht ja in den Tierschutz!).

Lg katrin
Zuletzt geändert von lulu39 am 02.08.2006 09:07, insgesamt 1-mal geändert.
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Drottning

Beitragvon Drottning » 02.08.2006 08:59

Paulinchen hat vor einiger Zeit auch oft gebrochen, vorzugsweise in der Nacht. Eine Untersuchung einer Kotprobe (sie hatte auch keinen Durchfall ergab einen Bakterienbefall. Seit der Behandlung mit einem genau passenden Antibiotikum geht es ihr bestens. Sie hat nicht mehr gebrochen (außer mal ein paar Haarballen!), aber das machen sie auch nicht täglich!

Ich würde schnell zum Tierarzt gehen mit den betroffenen Katzen!


Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Beitragvon Monchichi » 02.08.2006 23:58

Es geht den Beiden zum Glück wieder besser !!!
Keiner von ihnen hat sich nochmal übergeben müssen ...

Ich weiß auch nicht was das jetzt war,
also Haaren tun die Zwei auch wie verrückt zur Zeit,
aber sie haben keine Haarballen ausgespuckt,
es war ja Futter!
Ich weiß auch nicht ob das an diesem komischen Sommer liegt,
aber ich könnte es mir vorstellen!
Jedenfalls bin ich erstmal wirklich froh das es meinen Beiden
Süßen wieder besser geht, puhhh....

Die Nierenwerte wollte ich in naher Zukunft sowieso testen lassen,
bei Beiden, nur ich kann das alles so schnell nicht bezahlen und
muß noch etwas damit warten!
Die aktuellen Rechnungen von den letzten Tierarztbesuchen, Labor
und Medikamenten muß ich noch abbezahlen, aber ist ja jetzt nicht
mehr ganz so viel!
Nur wenn dann sowas ist,
dann sitzt mir auch gleich die Angst im Nacken.....

Naja haben wir ja nochmal Glück gehabt!!!

Danke für Eure Antworten !!
:wink:
LG von Monchichi Bild



Zum Andenken in Liebe an meinen geliebten Tiger,
unseren geliebten Streuner Teddy,mein geliebtes Omakätzchen Lieschen und unseren Opi Hope!
Bild

Benutzeravatar
Jessi mit Faye
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1144
Registriert: 08.06.2006 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon Jessi mit Faye » 03.08.2006 12:31

Vielleicht ist es auch nur der extreme wetterumschwung!?
Meine Tiere kommen auch nicht sio richtig damit klar. Im Moment füttere ich viel leichte Sachen! Die Hunde bekommen z.B. viel Reis und Faye auch ab und zu ein kleines bisschen und sie bekommen auch alle etwas mehr Fisch in der Woche und mehr Gemüse ins Essen und sowas.
hab das Gefühöl das bekommt denen besser als die großen Fleischbomben, die sie natürlich auch noch bekommen.
Jessi + Faye
----------------------------

Lebe dein Leben aber träume nicht dein Leben



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste