Hab Sorgen um meinen Sunny

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

ninja1
Experte
Experte
Beiträge: 102
Registriert: 28.07.2007 10:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon ninja1 » 03.08.2007 13:12

Ach du liebe Güte! Ich kann mir vorstellen, wie schlimm das grad für dich sein muss!!! *indenarmnehm*

Ja, Tierklinik klingt sehr beruhigend, finde ich! Auch beruhigend, dass das Fieber so runtergegangen ist und er zumindest ein bisschen frisst und trinkt.

Wir drücken alle Daumen und Pfötchen!!!

Fühl dich gedrückt!!

Lieben Gruß!

Nina


Benutzeravatar
Sunny811
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 01.08.2007 19:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Sunny811 » 05.08.2007 19:53

Hallo,
ich bereicht euch mal wie die letzten Tage waren, da heute ein Tag ist wo ich mich recht besser fühle.

Am Freitag sind wir in die Tierklinik gefahren. Dort hat er Blut abgenommen bekommen und wiedermals eine Aufbauspritze wie auch Antibiotika.

Der Schnelltest zeigte wohl eine Leucose an, was aber positiv sei, die organe wären top. Hab den Arzt gefragt, ob man das behandeln kann und er meinte man muss nun die richtige Auswertung vom Labor abwarten, dann kann man sagen in welche Richtung es geht, es könne ja alles sein. Also dann Termin für den nächsten Tag ausgemacht, da sie ja auf die blutwerte die sie ins labor geschickt haben Eilt geschrieben haben.

Gestern bin ich dann nicht mit rein gegangen als wir rein kamen, sondern nur mein freund, ich hatte ein tag zuvor die nerven verloren und bin halb zusammengebrochen.

Sunny hat wieder vom Arzt eine Aufbauspritze bekommen und wieder Antibiotika. Mein >Freund hat zum Arzt gesagt, er soll ihm ehrliche sagen wie es um ihn steht, und der arzt sagte, die Laborwerte sind zwar noch nicht da aber was er sagen kann, ist, dass er eine amämie hat. (Man sieht es ihm auch an, seine nase ist kreisebleich).

Wenn er FIP/FIV oder leucose bakteriell hat kann man ihn behandeln, bzw. ihm immer wieder was geben, somit würde er auch alt werden können, solang es eben nicht ausbricht. Wenn er virelle hat dann muss man ihm auch immer wieder was geben, aber lebenserwartung bei so katzen wäre bis zu 3 Jahren.

Wenn es nur amämie ist, dann muss er eine Bluttransfussion bekommen, dann wäre er auch wieder wie der alte. Aber das wirkt dann nur so ca. 4 Wochen und man kann nicht beliebig immer wieder so eine Bluttransfussion machen, da er das Blut irgendwann abstösst.

Dann käme noch eines in frage und zwar ein zeckenbiss, der Verursacht auch solche Symtome....

Sunny hate gestern und heute 38-38,5 Temeperatur, er frisst, zwar nicht viel aber ich hab das gefühl, es wird jeden tag mehr. er schmust und er kratzt sich am katzenbaum die krallen. er zeigt interesse und wollte auch raus gehen, was er aber natürlich nicht durfte. und er hat heute weniger geschlafen also die tage zuvor, sondern ist mir wieder die ganze zeit hinterhergelaufen, wie sonst.

Naja, wir sollen morgen nachmittag anrufen, dann sind die ergebnisse wohl da.

ich hab so ein gutes gefühl, weil er jeden tag fitter wird.

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 05.08.2007 20:23

Hoffe mit dir und drucke euch ganz fest die Daumen :wink:
LG, Vesna
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 05.08.2007 20:28

Na mensch, daß sind ja schon mal nicht so ganz schlechte Nachrichten ! Das Fieber ist runter, das ist prima :) ! Und , daß er frisst und Ineresse zeigt, daß macht keine Katze der es richtig schlecht geht (... weiß es von unserem Pepsi :cry: ) . Immer weiter positiv bleiben ! Ich drücke Euch für morgen die Daumen !! Halte uns bitte auf dem Laufenden ! Drücke Dich :wink: !

ninja1
Experte
Experte
Beiträge: 102
Registriert: 28.07.2007 10:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon ninja1 » 06.08.2007 14:54

Das klingt ja echt schonmal besser!!! Toll!

Ergebnis da??


Benutzeravatar
Samtpfote
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1368
Registriert: 31.12.2006 10:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover/Hildesheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Samtpfote » 06.08.2007 14:57

Hallöchen erstmal...
:pfote: :pfote: und daumen sind gedrückt
Liebe Grüße von Julia und Tiggi

Benutzeravatar
Sunny811
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 01.08.2007 19:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Sunny811 » 06.08.2007 15:15

Nein, die ergebnisse sind noch immer nicht da.

Mein Freund hat heute morgen in der Klinik angerufen und sich erkundigt. Die Srechstundenhilfe hat gesagt, dass sie mal im Labor anruft und frag was da los ist.

Sie hat ihn dann angerufen und ihm gesagt, dass die das Ergebnis noch gegentesten müssen. Wahrscheinlich bekomm ich heut wieder nicht gesagt, wie es aussieht.

Mein kleiner hat heut nacht ja bei mir geschlafen und er hat mich mehrmals geweckt, weil er auf mit gedalgt hat, und heut morgen hat er mich geweckt, weil er mich anmiaut hat. so wie sonst immer. Ein bissl dicker ist er auch geworden, weil er inzwischen wieder auf den Kühlschrank liegen kann. Also das find ich schon mal super.

Mein Baby muss einfach wieder gesund werden.

Benutzeravatar
Sunny811
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 01.08.2007 19:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Sunny811 » 06.08.2007 15:41

Die Werte sind da, er hat Leukämie

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 06.08.2007 16:06

Sunny811 hat geschrieben:Die Werte sind da, er hat Leukämie


Oh nein bitte nicht... :cry: es tut mir so unendlich leid...fühl dich ganz fest gedrückt von mir...

Wie soll es jetzt weitergehen? Bzgl. Therapie? Traurige und mitfühlende Grüsse Ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Aleshanee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2212
Registriert: 12.05.2007 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruschberg

Beitragvon Aleshanee » 06.08.2007 16:13

Oh,nein das sind ja keine gute Nachrichten.Es tut mir so leid,kann man da was machen,das er wenigstens noch eine längere zeit bei euch bleiben kann.Wie weit ist die Leukemie schon und wie alt ist euer kater? Ich glaube unsere mohrle hatte das auch.Die TÄ wollte Sie schon einschläfern,haben meine Eltern nicht zugelassen;und siehe,Sie hat danach noch 5 schöne Jahre,bevor Sie mit 16 Jahren eingeschläfert werden mußte,aber wenn euer Kater noch jung ist,habt ihr (so denke ich)noch viel,viel Hoffnung.Wie Du geschrieben hast,bekommt er Spritzen,und die scheinen ja Wirkung zu haben.Ich kenne eine Frau,und soweit ich weiß,hat die schon weit über 20 Jahre Leukemie.Viele User berichten über Schlangengift zur Therapie,vielleicht kann man das ja auch bei euerem Kater einsetzen.Ich bange und hoffe mit Euch.Meine Daumen sind gedrückt und die Pfoten meiner 3 süßen natürlich auch
Es grüßen Euch Heike mit Micky, Smoke, Lisa und natürlich Kalija

Benutzeravatar
Sunny811
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 01.08.2007 19:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Sunny811 » 06.08.2007 16:25

Ich danke euch allen, für eure tröstenden Worte.

Mein Baby ist gerade mal 15 Monate alt. Mein Freund ist jetzt mit ihm zu unserem TA, nachdem er die Ergebnisse erfahren hat. Die Klinik hat gesagt, sie faxt alles zu unserem Arzt.

Ich hab meinen Freund auch gefragt, was wir jetzt tun müssen, was müssen wir beachten?

Also eine Therapie bekommt er auf jeden Fall, solange mein kleiner noch so einen -für seine Umstände entsprechend-fiten Eindruck macht werde ich alles geben und tun damit er noch so lange wie möglich bei uns ist.

Ich werde auch das mit dem Schlangengift nachfragen, oder mein freund sagen er soll fragen, je nachdem wer als nächstes mit ihm zum Arzt muss.

Wie weit die Leukämie ist weiss ich nicht.

Ich denke er hatte das Virus in sich und vor 3 Wochen als er so Fieber hatte ist es ausgebrochen.

Wir haben noch 2 weitere Katzen, die müssen natürlich jetzt getestet werden, da die Leukose ja unwahrscheinlich ansteckend ist unter Katzen.

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 06.08.2007 16:28

Danke uns nicht dafür...das ist doch selbstverständlich... :wink:

Ich wünsche euch von ganzem Herzen und Daumen und :pfote: :pfote: werden ganz fest gedrückt das dein Schatz noch sehr lange bei euch bleiben darf...Traurige und mitfühlende Grüsse Ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 06.08.2007 16:32

Es tut mir sooo leid!!! :(
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass die anderen Katzen gesund sind! Und dass Sunny mit einer Therapie noch sehr sehr lange bei euch leben kann!!!
Ich umarme dich ganz fest!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Dini
Experte
Experte
Beiträge: 124
Registriert: 25.07.2007 19:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Dini » 06.08.2007 16:36

Oh nein...das tut mir sehr sehr leid für Euch!!!
Fühl Dich mal ganz lieb gedrückt und knuddel auch Sunny mal von mir!!!
...lebe den Tag ...

user_2177
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 45521
Registriert: 07.06.2007 22:33

Beitragvon user_2177 » 06.08.2007 16:39

Das tut mir wirklich leid. :cry:
Zumindest steht die Diagnose jetzt fest und das Ungewisse hat ein Ende.
Aber jetzt muß der Kleine mal wieder richtig auf die Beine kommen. Versuch - auch wenn es schwerfällt - positiv zu denken; er ist doch auch mittlerweile wieder etwas besser drauf. Noch ist doch nicht alles verloren.

Ich drück Dich mal!!!
Hatschmann



Zurück zu „Symptome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste