Katzen-Krankenversicherung

Moderator: Moderator/in

Bastet
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 10.08.2007 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberbergischem

Beitragvon Bastet » 12.08.2007 09:26

hallo Kinder,

ich will euch mal erzählen wie wir das gemacht haben:

wir bekamen unsere cleo aus dem Tierheim.
Wir hatten direkt vor der Haustür einen alten Baum.
Das war ihre Vorliebe, diesen zu erklettern. Als sie aber Besuch
von einem Kater bekam hatte sie Angst oder irgend etwas war, da
ist sie vom Baum gefallen und direkt auf einen großen Stein darunter.
Sie kam rein und hinkte.Wir direkt zum TA und der hat sie geröngt und einen Kreuzbandriss festgestellt. Sie wurde operiert und bekam eine Schiene(was ihr überhaupt nicht gefiel).
Hierfür haben wir damals 1200 DM bezahlt.
Es ist inzwischen gut verheilt aber sie streckt manchmal das Bein geradeaus weg weil sie evtl. Schmerzen hat.


So das war die Vorgeschichte. Wir haben nun den Arzt gefragt wie man sich gegen sowas absichern kann. Er meinte auch Versicherungen gut und schön, aber die wären zu teuer und würden auch nicht alles abdecken.
Er hat uns vorgeschlagen:
Legen sie ein Sparbuch an und zahlen sie jeden Monat darauf was ein.
Das haben wir auch gemacht.Sind zur Bank und haben ein Sparbuch angelegt mit dem Kennzeichen: für die Katz.
Die Frau lachte und meinte aber auch das wäre gut.
So haben wir jeden Monat 50 DM eingezahlt. Hätten also jederzeit dann Geld parat gehabt und haben noch Zinsen bekommen.
Wir sind froh das wir das Geld bisher nicht verwenden mußten.

Viele Grüße

Bastet und Cleo
Wer mit Katzen spielt, darf die Kratzer nicht scheuen


Benutzeravatar
Chaosweib
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 18.08.2007 10:47
Geschlecht: weiblich

Katzenversicherung

Beitragvon Chaosweib » 18.08.2007 14:21

Hallo,

wie sinnvoll eurer meinung ist eine katzenversicherung? also op und für impfungen und so. das sind ca. 20€ im Monat. die würden mein freund sowie so zurücklegen für evtl. anfallende ta kosten.

hat irgendwer eine und welche kann er empfehlen?

vielen dank schon mal :)

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17188
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 18.08.2007 15:23

Habe die Themen mal zusammengeführt.
Hallo Chaosweib, in diesem Thread findest Du sicher eine Antwort auf Deine Frage.
LG
hildchen
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Chaosweib
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 18.08.2007 10:47
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Chaosweib » 18.08.2007 15:42

hallo hildchen.

danke hab auch schon alles durchgelesen. bin aber noch etwas verwirrt :s2462:

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17188
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 18.08.2007 15:46

Ehrlich gesagt, ich auch :wink:
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!


Benutzeravatar
michaela 1971
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4587
Registriert: 11.07.2007 15:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bremen

Krankenversicherung!!!!

Beitragvon michaela 1971 » 10.09.2007 19:46

Hallo Ihr lieben...
ich hätte gerne mal Eure meinung wegen einer
Krankenversicherung für Bonny und Luna.
Ich bin da ja doch schon vorbelastet,weil
die Ta-kosten von Billy doch sehr hoch waren.
Erstmal die normalen kosten,dann die Kämpfe
mit seinen Atrgenossen,und dann die herzerkrankung.
Es kann ja immer was unvorhersehbares passieren,
ich möchte nicht wieder das Gefühl haben,wie
mach ich es finanziell.Und was ist ,wenn mir
das Geld ausgeht.Ich habe mir auch schon sagen
lassen 10oder 20euro in die spardose,aber ich glaube ,
das wiegt es nicht auf.
Wer von euch ,hat erfahrungen mit Krankenversicherung,
was kosten sie ca.Ich danke Euch ,für Euren Rat.

lg Michi

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 10.09.2007 19:53

Schau mal hier...Vielleicht hilft der Link dir schonmal weiter...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
michaela 1971
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4587
Registriert: 11.07.2007 15:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bremen

Beitragvon michaela 1971 » 10.09.2007 20:22

Danke Ela,Muss das erstmal verdauen.lg michi

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 10.09.2007 20:28

michaela 1971 hat geschrieben:Danke Ela,Muss das erstmal verdauen.lg michi


Nichts zu danken...Ich knuddel dich...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Feelyna
Experte
Experte
Beiträge: 278
Registriert: 07.09.2007 12:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Feelyna » 10.09.2007 22:31

Ich geb mal meinen Senf dazu.

Ich habe nach Lilly I tot eine Krankenversicherung für meinen Nemo abgeschlossen. Bei der Krankenversicherung handelte es sich um die von AGILA, für 15,90€ im Monat. Ich muss sagen, es hat sich wirklich gelohnt. Nemo war vom Balkon gefallen, musste geröntgt werden, bekam Spritzen, unzählige Verbände (weil er sich die immer abgezottelt hatte) für sein gebrochenes Pfötchen. Alles in allem hatte es mich knapp 145€ in nur 1 1/2 Wochen gekostet und das hätte ich nciht mal so eben schnell bezahlen können. Außerdem war die Versicherung super schnell im Überweisen des Betrages. Ich hab alle Rechnungen und Belege gesammelt, zusammen geheftet und als die Behandlung abgeschlossen war, hab ich alles zusammen, mit nem Begleitschreiben, hingeschickt. Vier Tage später war das Geld da. :s1942: Ich kann das echt empfehlen und ich werde für Oscar und Lilly das auch wieder machen (die Versicherung für meinen verstorbenen Nemo (lag nicht am Sturz), lass ich auf Oscar umtragen).

Benutzeravatar
michaela 1971
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4587
Registriert: 11.07.2007 15:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bremen

Beitragvon michaela 1971 » 13.09.2007 12:51

Danke für den tip.Ich muss mal drüber nachdenken.Vieleicht leg ich esmir anderweitig lieber weg.Dann 300Euro Deckungssumme(ich nenn das jetzt mal so)ist auch schnell ausgegeben,auch wenn es sich Jahr für Jahr anspart.Bei Billy kamen innerhalb dieser einen krankheit,850 euro zusammen.na ja hab mir erstmal Info Material angefordert.lg michi

Benutzeravatar
Aliella
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 682
Registriert: 18.09.2007 11:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostrhauderfehn
Kontaktdaten:

Krankenversicherung für Katzen

Beitragvon Aliella » 29.09.2007 13:05

Unsere kleine Freya hat das mit der Glückskatze ein wenig mißverstanden und ist irgendwie ein bißchen unser kleiner Pechvogel (vor allem ihr Ohr macht mir zu schaffen). Jetzt haben wir uns überlegt, sie krankenversichern zu lassen, weil wir bald eine Dauerkarte bei der TÄin kaufen können.
Meine Frage: wer kennt eine wirklich wirklich gute KV für Katzen, bei der das Preis/Leistungsverhältnis auch stimmt?
.Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenig Auserwählte einen Blick in das Reich der Feen tun können (Keltischer Glaube)

LG von Annette und Robert mit Bommel ( & Abby im Herzen )
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 29.09.2007 15:01

Guck doch bitte mal in diesem Thread hier: http://www.katzen-album.de/forum/viewtopic.php?t=9126&highlight=krankenversicherung ;
da wurde schon einiges zu geschrieben.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Aliella
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 682
Registriert: 18.09.2007 11:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostrhauderfehn
Kontaktdaten:

Beitragvon Aliella » 29.09.2007 17:01

Ich danke Dir schon mal recht herzlich.
Hatte es zwar im Suchlauf drin aber vielleicht hab ich einfach unter dem falschen Begriff gesucht. Werde mich in entsprechendem Thread schlau machen. :)
.Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenig Auserwählte einen Blick in das Reich der Feen tun können (Keltischer Glaube)

LG von Annette und Robert mit Bommel ( & Abby im Herzen )
Bild

Kitten
Senior
Senior
Beiträge: 88
Registriert: 30.04.2007 09:23
Geschlecht: weiblich

Katzenversicherung

Beitragvon Kitten » 30.09.2007 10:29

Hallo,
also ich habe auch eine Tierversicherung bei der AXA abgeschlossen.Wollte erst bei der Agila aber dort ist es so das du pro Jahr 300€ bezahlt bekommst.Bei der Axa Pro Schadensfall ,allerdings immer 50€ eigenanteil.Alles was drüber geht zahlt die Versicherung und noch vieles mehr.Schau mal unter www.hufundpfote.de.Da bekommst du alle Infos.



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 62 Gäste