Katzen-Krankenversicherung

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 14.08.2009 09:21

Ich hab mir mal Material schicken lassen für Tierkrankenversicherungen...
Ich glaube bei Yoda würde sich das echt lohnen, denn mit ihm bin ich meistens beim TA und dann wird es auch meist teuer durch das HCM...

Weiß allerdings noch nich ob ich bei der Krankengeschichte überhaupt aufgenommen werde...das Alter passt mit 3 Jahren noch gut rein...

Gibt es hier NIEMANDEN der mal ne Versicherung abgeschlossen hat?
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 14.08.2009 09:38

Das Alter allein ist nicht massgebend. Der Beitrag richtet sich auch
danach, ob und welche Vorerkrankungen vorliegen. Ist wie beim
Menschen.
Vor Abschluss muss auch ein vom Tierarzt ausgestelltes
Gesundheitsattest vorgelegt werden.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 14.08.2009 09:39

na da hab ich ja sicher schlechte Karten...die wissen ja das eine HCM Katze nich wenig kostet im Jahr... :?
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
nicobienne
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4289
Registriert: 28.08.2008 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Haan im Rheinland

Beitragvon nicobienne » 14.08.2009 11:05

Also wenn ich wieder ein Felli bekomme, wovon ich sicher ausgehe, dann möchte ich auch eine Krankenversicherung abschließen. Das mit Balu war mir eine Lehre! :cry:
Bild

user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 14.08.2009 11:09

Ich hatte mich ja auch erkundigt wegen Tamino...aber da durch
das er krank ist nimmt ihn kein Versicherer auf :? ...


Wenn ich nur Freigänger hätte dann würde ich sicherlich für
die anderen zwei eine Versicherung abschließen aber so lass ich
die Finger davon und schmeiss jeden Monat etwas in
das TA-Sparschwein :wink:


Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22094
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Räubertochter » 14.08.2009 11:10

Habe mich vor jahren auch dafür interssiert und es gelassen. Im wirklichen Ernstfall zahlen sie so gut wie nüscht. Sa kann man den Beitrag lieber Sparen.
Aiusser ich hätte richtig Frigänger, dann würde ich mir das nochmal Durchrechnen, aber die damaligen Angebot haben michnicht überzeugt und jetzt nehmen sie mich eh niht mit krankem Tier-no Chance
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
nicobienne
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4289
Registriert: 28.08.2008 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Haan im Rheinland

Beitragvon nicobienne » 14.08.2009 11:29

Ich hab grad mal online bei AGILA nachgeschaut. Dort gibt es einen Tarifrechner. Bei einer EKH, 2Monate-5Jahre, Wohnungskatze würde es 17,99€ im Monat kosten...........
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 14.08.2009 11:31

Räubertochter hat geschrieben:Habe mich vor jahren auch dafür interssiert und es gelassen. Im wirklichen Ernstfall zahlen sie so gut wie nüscht. Sa kann man den Beitrag lieber Sparen.


Gucki Steffi,
einiges hat sich getan. Die Unternehmen haben wahrscheinlich mal
untersucht wieviel Haustiere es gibt, und dass es doch ein lukratives
Geschäft ist. Es gibt da ein zwei gute drunter - soviel sind mir zumindest
jetzt mal aufgefallen. Und für manch einen ist es einfacher jeden Monat
15-20 Euro zu zahlen, als irgendwann 300 und mehr Euro auf einmal.
Man sollte aber genau das "Kleingedruckte" gelesen :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
nicobienne
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4289
Registriert: 28.08.2008 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Haan im Rheinland

Beitragvon nicobienne » 14.08.2009 11:32

Mozart hat geschrieben:Und für manch einen ist es einfacher jeden Monat
15-20 Euro zu zahlen, als irgendwann 300 und mehr Euro auf einmal.
Ja genau christa, das kann ich bestätigen :roll:
Bild

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 14.08.2009 11:33

nicobienne hat geschrieben:
Mozart hat geschrieben:Und für manch einen ist es einfacher jeden Monat
15-20 Euro zu zahlen, als irgendwann 300 und mehr Euro auf einmal.
Ja genau christa, das kann ich bestätigen :roll:


:s2431:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

user_2530
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 47936
Registriert: 06.09.2007 15:38
Geschlecht: weiblich

Beitragvon user_2530 » 14.08.2009 11:37

Für "Rassekatzen" mußt du mindestens 2-5 Euro mehr bezahlen...habe ich jetzt gelesen :lol: ...wenn ich das Minche versichert hätte dann hätte sich so eine Versicherung schon sehr ausgezahlt...
Leider weiß man nie was noch so kommt :?

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 14.08.2009 11:54

Räubertochter hat geschrieben:Im wirklichen Ernstfall zahlen sie so gut wie nüscht. Sa kann man den Beitrag lieber Sparen.


Ja, so hatt meine TÄ mir das auch erzählt. Sie hat wohl viel Ärger mit diesen Versicherungen und am Ende werden sogar die Leute aus der Versicheung geschmissen weil es zu teuer wird :roll:

Ich würde auch lieber 20 EUR jeden Monat in nen Topf packen - kommt auf das Selbe raus :)

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 14.08.2009 12:15

Also wie "ich es gerade zwitschern höre" :oops: :lol: gibt es da wirklich Neuerungen und es soll wohl doch schon gute Versicherungen geben :D Müsste man sich dann neu informieren :D

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 14.08.2009 12:23

Allianz soll ganz gut sein...

Mit 20 Euron im Monat kommste nich weit...
12x20 = 240 Euro...
Der Klinikaufenthalt von Nemo und die Untersuchungen dazu haben mich auf einen Schlag 250 Euro gekostet ... :?

Nun hab ich aber 3 Katzen (2 Kranke) und Kaninchen...

Aber wenn sie keine kranken Tiere aufnehmen, dann hab ich eh Pech...
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 14.08.2009 12:25

Naja .... man geht ja davon aus , daß nicht alle jährlich in die TK müssen. Wenn man also schafft vielleicht 2-3 Jahre -oder länger- durchzusparen , hat man ja schon was zur Verfügung.



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste