Böse Biene!?

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
tomcat
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 704
Registriert: 22.03.2007 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: heute hier - morgen dort
Kontaktdaten:

Böse Biene!?

Beitragvon tomcat » 25.04.2007 11:21

TomKater hat sein Hobby Fliegenjagd leider aufgegeben, ist jetzt hinter Bienen her...
Gestern hab ich schon jede Biene die ich gesehen habe ( weiß auch nicht wo die alle herkommen) erschlagen, damit er nicht dran kommt.
Aber immer kann ich halt auch nicht hinter ihm her sein.
Ist das schlimm, wenn Tom eine Biene erwischt? Sie könnte ja zBsp im Mund stechen? Er ist auch ein Allesfresser, nur die dicken Hummeln spuckt er wieder aus...
NOCH weiß er ja nicht, das Bienen einen Stachel haben...
Was macht man, wenn er gestochen wurde? :shock:
Bild


Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11237
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon teufelchentf » 25.04.2007 11:23

Das würde mich auch mal interessieren...
vor allem weil ich ne Allergie habe wenn mich eine von denen Sticht dann krieg ich voll die Schwellung und brauch Cortison und Calzium...
Ich schwemme dann richtig auf...
Will mir das bei einem meiner Kater gar nich erst ausmalen *schluck*
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Böse Biene!?

Beitragvon user_1310 » 25.04.2007 11:23

tomcat hat geschrieben:Was macht man, wenn er gestochen wurde? :shock:


Das Thema wurde hier vor wenigen Tagen gerade erläutert. Da gibt es bestimmte Mittelchen die man im Haus haben sollte.

Weiß jetzt nicht wo es steht :? , aber da wird sich sicherlich jemand melden der verlinken kann :wink:

Benutzeravatar
tomcat
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 704
Registriert: 22.03.2007 14:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: heute hier - morgen dort
Kontaktdaten:

Beitragvon tomcat » 25.04.2007 11:32

Habs gefunden:

Falls möglich, Stachel mit Pinzette unter Zuhilfenahme einer Lupe entfernen. Ist die Katze in die Pfote gestochen worden, machst Du naßkalte Umschläge, um den Juckreis und eventuelle Schwellungen zu mildern.

Eventuell Antihistamin-Salbe aus der Hausapo auftragen..

Sollte die Katze eine Biene verschlucken, und diese in den Hals stechen, sofort kalte Umschläge machen und sofort zum Tierarzt bringen. LEBENSGEFAHR!

Eventuell kann Dir Dein Tierarzt ein flüssiges sofortwirksames Kurzzeitkortison (Soludacortin) für die Insektensaison zur Verfügung stellen, daß Du zu hause sofort geben kannst. Dies verhindert ein Anschwellen der Schleimhäute, aber zu Ta mußt Du auf jedem fall.

Lg katrin


http://www.katzen-album.de/forum/ftopic8626.html

:oops: Auf die Idee mit "Suche" komm ich immer erst hinterher :oops:
Gibt also noch andere Allesfresser-Katzen, die auch vor Stacheln nicht zurückschrecken :lol:
Bild

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 25.04.2007 11:33

Ja, genau, das meinte ich :wink: .



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste