Brauch mal euren Rat

Moderator: Moderator/in

Lanzelot
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2125
Registriert: 24.02.2007 21:00
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Lanzelot » 28.04.2007 19:46

Ich habe es getan. Meine Miezen sind jetzt Freigänger. Lanzelot hat fast 3 Tage nichts gefressen und nur vorm Fenster gesessen. Also habe ich nach Rücksprache mit dem TA entschieden ihn rauszulassen.

Er ist wie ausgewechselt. Nachdem er die ersten Tage nur im Garten war, macht er jetzt die Gegend unsicher.
Abends ist er total k.o. Dipsy und Jessy gehen nun auch raus. Aber den beiden reicht der Garten zum toben. Noch :wink:

Aber Angst das meinem Baby was passieren kann habe ich immer noch und ich bin jeden Abend heilfroh wenn er um die Ecke biegt.

Hier mal Bilder von seinem und Dipsy`s erstem Ausflug ins Freie.

Bild

Bild

Bild


Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16092
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 28.04.2007 21:06

Knuddel sie alle mal ganz lieb von mir.Ich finde es klasse das du es gewagt hast.*freu*
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Annjulie
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 623
Registriert: 27.12.2006 22:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon Annjulie » 28.04.2007 21:41

Hallo!

Also ich würde ihn unter den Bedingungen schon rauslassen!

Meine Mutter hat ja den Tom von uns genommen,weil wir auch viel zu wenig Platz für Tom hatten!
Er geht bei meiner Mutter jetzt auch nach draußen und ist gar nicht mehr im Haus zu halten!
Sicher hat man immer Angst das was passiert!Tom ist übrings auch rot!
Aber der Katze tut man auch keinen Gefallen,wenn man sie aus Angst heraus im Haus hält!
Leider kann man nie grantieren,dass nichts passiert,aber Mamas Katze Amy geht seit 9 Jahren raus und unsere Katze davor ging 23 Jahre lang raus und es ist nie was passiert!

Ups,bin ich ja nen bisschen spät dran,wie ich grade sehe!Toll,dass dus gewagt hast!

LG,Anne
DER GLAUBE AN MICH SELBST DULDET KEINEN ZWEIFEL!!!

Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2794
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Beitragvon Regina » 28.04.2007 22:33

Ja - toll, dass Du es gewagt hast! Wenn die Umstände es erlauben, sind die Katzen einfach so viel glücklicher!!! :lol:

Aber ich bin auch immer heilfroh, wenn sie wieder gesund zurückkehren!

Liebe Grüsse aus Frankreich,
Regina

:putzen:
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.

Lanzelot
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2125
Registriert: 24.02.2007 21:00
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Lanzelot » 29.04.2007 08:50

Ja ich denke auch das es die richtige Entscheidung ist. Bei den anderen tu ich mich auch nicht so schwer, weil die bei mir im Garten bleiben, aber Lanzelot ist immer direkt auf und davon.

Aber er hat total viel Spaß und das ist für mich das wichtigste. Und das muß ich dann auch über meine Angst stellen.



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 36 Gäste