Anton hat Durchfall

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 16.01.2007 10:38

Leider machen die keine Untersuchungen bei uns an der GH.

Ich hatte drei Kotproben abgegeben die o. B. waren.

Dann habe ich noch bei der Tierklinik angerufen, die haben auch nichts anderes als meine TÄ gesagt.

Und ich war soeben bei meiner TÄ. Außerdem hatte Anton heute morgen endlich mal wieder Würstchen gemacht, zwar noch weich, aber halt schon in Form. Die TÄ hatte sehr gründlich danach gefragt, was ich füttere und mir erklärt, wie das mit den Bakterien funktioniert und das ich ihn jetzt so füttern soll, wie am Tag vorher, nachdem er besseren Kot hatte. Das muss ich jetzt 3 Wochen durchziehen.

Diese Symbio-Sachen, Gwyn, kriegt man die nur beim Tierheilpraktiker. Anton bekommt jetzt ein Pulver übers Fressen, was auch die Darmflora aufbauen soll. Ist auf pflanzlicher Basis.

Ansonsten ist der Kleine fit und legt auch gewichtsmäßig zu.


Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 16.01.2007 10:48

Hallo Brigitte!
Nein Symbio-Pet bekommst Du in jeder Apotheke! Die bestellen das dann! das Symbio-Flor ist für Menschen, da gebe ich nach Anweisung der THP die Hälfte der Dosierung für Kleinkinder!
Wahrscheinlich hast Du Bactisel Pulver oder? Das ist auch schonmal gut für die Darmflora.

LG Gwyn
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 27.01.2007 11:15

Ich habe jetzt einen Termin am kommenden Freitag in der Tierklinik Duisburg, die soll sehr gut sein (vom Hörensagen her).

Ich habe das Gefühl, dass es doch besser geworden ist. Anfangs war der Kot ja ganz weich. Seit ca. zwei Wochen ist er weich und mit Würstchen. Gestern abend sah es richtig gut aus, da waren nur Würstchen, zwar noch etwas weicher, aber immerhin. Habe mich echt gefreut.

Vll. ist es doch die Futterumstellung. Ach wäre das schön, wenn es sich normalisiert. Frauchen wär happy.

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 27.01.2007 11:23

Hallo Brigitte,

na, das hört sich doch schon mal sehr gut an.

Alles Gute für den Termin in der Tierklinik! :pfote:
Man kann im Leben auf vieles verzichten,
aber nicht auf Katzen und Literatur!

Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 27.01.2007 11:46

Hallo Brigitte!
Das ist ja super! Leichtes Aufatmen!
Ich füttere nun noch das Hills i/d als Trockenfutter dazu und dadurch haben sich meine stark verbessert.
Jetzt zickt der Kater noch etwas rum, der macht zwar nur 1 mal am Tag, aber wenn er etwas weicheren Kot hat, dann trampelt er glatt immer rein :twisted: Das hat Emelie in 8 Wochen Durchfall nicht geschafft, was der Kater an einem Tag für Sauerei anrichtet
:roll:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery


Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 28.01.2007 11:42

Seht ihr mich strahlen. Grade eben hat er wieder wunderschöne Würstchen gemacht.

Das Pulver heißt Dysticum. Ist pflanzlich und für die Darmflora gut und vor allem rabenschwarz, wie Ruß und die Finger sind natürlich auch schwarz.

Frauchen schwebt auf Wolke 7.

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 28.01.2007 12:54

Hallo Brigitte!
Das ist super!
Alle Pfötchen sind gedrückt, daß es auch so bleibt.
Bei uns seit Montag nur noch Würstchen!!! :lol:
Vorsichtiges Aufatmen hier.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 28.01.2007 13:05

Hallo Brigitte, endlich mal gute Nachrichten. Die Verdauungsorgane der Katzen sind nun mal sensibel. Freue mich, dass es dem kleinen Anton wieder besser geht. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 28.01.2007 13:38

Nix mit Aufatmen.

Komme grade aus den Keller hoch und in die Wohnung rein und denke, was stinkt das denn so, normalerweise riech ich im Flur nichts, aber es stank heftig. Ich zum Kaklöchen hin und denke, was ist da denn für ein dunkler Fleck. Durchfall pur

Ich hoffe es liegt an dem was heute abgelaufen ist. Anton mag sehr gerne Marmelade. Ich hatte das Brot für meine Mutter fertig gemacht und leider vergessen, es vom WZ-Tisch wegzustellen und was war, das ganze Brot bzw. die Marmelade war säuberlich abgeleckt. Der Racker. Etwas später habe ich ihm Joghourt gegeben, die mag er so gerne und soweit ich weiß, solls für den Darm gut sein.

Nun hoffe ich, dass das die Ursachen für den Durchfall waren. Ich werde es ja heute abend sehen, wenn er wieder macht. Wenns daran liegt, weiß ich zumindest, dass er hinsichtlich Fressen halt sehr empfindlich ist.

Große Überlegung, wie krieg ich den Flatschen jetzt aus dem Kaklo. Habe ihn mit einem großen Löffel rausgeschaufelt, hm lecker. Löffel wird jetzt desinfiziert.

Benutzeravatar
Martha Musselmink
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4322
Registriert: 02.03.2006 11:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Martha Musselmink » 28.01.2007 13:47

Hallo Brigitte,

das lag dann bestimmt an der Marmelade, das ist halt nichts für empfindliche Katzenmägen. Und so wie Du es beschreibst, hat sich Anton ja auch eine recht große Menge erbeutet, der kleine Racker. Das hatte dann wohl 'durchschlagende Wirkung'. :wink:

Ich drücke Dir die Daumen, dass heute Abend alles wieder in Ordnung ist. :pfote:
Man kann im Leben auf vieles verzichten,

aber nicht auf Katzen und Literatur!



Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 28.01.2007 16:57

Hallo Brigitte!
Auch der Joghurt kann wieder zu Durchfall führen, da er ja selbst auch sehr flüssig ist. Das mit der Marmelade ist natürlich blöd gelaufen :roll:
Bei uns war es aber auch, daß die Besserung nicht jetzt auf Gleich kam, sondern immer wieder Rückschläge eingetreten sind. Insgesamt brauchen wohl die Schleimzellen im Darm 3 Tage um sich zu regenerieren und der gesamte Darm kann bis zu 1 Monat dauern!!!
Frag mal helli, die kann davon ein Lied singen.
Was fütterst Du Anton zur Zeit?
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 28.01.2007 18:14

Eigentlich denke ich auch, dass es an der Marmelade und dem Joghourt lag. Hatte doch glattweg den Teller vergessen, sowas doofes.

Ich bin optimistisch und rechne doch wieder mit festerem AA. Heute mittag hat er nichts gekriegt, mal ein bisschen Pause machen.
Das war aber auch wirklich so ei Dünnpfiff, da kann ich nur von Glück sagen, dass der nicht auf meinen hellblauen Teppichboden ging.

Füttern tue ich Hills Kitten und 2 unbekannte Marken Trockenfutter. Kanadisches Futter, soll sehr gut sein.
Rarebraid und Orijon.

So, ich stehe jetzt wieder in Kackebeobachtungsstellung.

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 28.01.2007 21:46

Also kein spezielles Durchfallfutter mehr?
Hattest du das Futter jetzt umgestellt?
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 29.01.2007 14:19

Futter hat er nach dem Diätfutter ca. jetzt in der genannten Art seit 2 Wochen bekommen und dann wurde es ja auch besser.

Der absolute Dünnpfiff war nur einmal, jetzt ist es wieder mittelprächtig.

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 29.01.2007 14:42

Ah ok, ganz klar die Marmelade! Der Racker! :wink:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 40 Gäste