Katzen-Zitate und Katzen-Sprüche

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Kater.Tom
Junior
Junior
Beiträge: 31
Registriert: 31.08.2005 08:39

Beitragvon Kater.Tom » 01.09.2005 18:58

Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge,
sondern Leben inmitten von Leben,
das auch leben will. (Albert Schweitzer)
Rosi und die Räuberbande!


Benutzeravatar
Kater.Tom
Junior
Junior
Beiträge: 31
Registriert: 31.08.2005 08:39

Beitragvon Kater.Tom » 01.09.2005 18:59

"Ich streichelte, ich liebkoste dies weiche, sensible Tier,

das geschmeidig ist wie ein Stoff von Seide

- sanft, warm, kostbar und gefährlich."

Guy de Maupassant
Rosi und die Räuberbande!

Benutzeravatar
Kater.Tom
Junior
Junior
Beiträge: 31
Registriert: 31.08.2005 08:39

Beitragvon Kater.Tom » 02.09.2005 06:09

Ich habe die Philosophen und die Katzen studiert,
doch die Weisheit der Katzen ist letzlich um ein weites größer.

Hyppolyte Tain
Rosi und die Räuberbande!

Benutzeravatar
Kater.Tom
Junior
Junior
Beiträge: 31
Registriert: 31.08.2005 08:39

Beitragvon Kater.Tom » 02.09.2005 06:10

Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das dem Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche aber dafür nichts zu tun.


Kurt Tucholsky
Rosi und die Räuberbande!

Benutzeravatar
Kater.Tom
Junior
Junior
Beiträge: 31
Registriert: 31.08.2005 08:39

Beitragvon Kater.Tom » 02.09.2005 06:11

Mein junger Freund - sagt ich - wenn Sie Verfasser psychologischer Romane werden und über die Rätsel der Menschenseele schreiben wollen, dann ist es das beste, Sie schaffen sich ein Katzenpärchen an.

Aldous Huxley
Rosi und die Räuberbande!


Benutzeravatar
Kater.Tom
Junior
Junior
Beiträge: 31
Registriert: 31.08.2005 08:39

Beitragvon Kater.Tom » 02.09.2005 06:14

Meine Katze ist das Denkmal einer Katze. Das Denkmal einer Katze müsste so sein wie meine Katze. Manchmal gehe ich ganz nah an sie heran und lausche ob sie noch atmet.


Horst Bienek
Rosi und die Räuberbande!

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17517
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon SONJA » 06.09.2005 13:44

Na, da habe ich doch noch ein paar bei Wikipedia gefunden:

„Auch das kleinste Katzentier ist ein Meisterwerk.“ – Leonardo da Vinci

„Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ – Rainer Maria Rilke

„Der wesentliche Unterschied zwischen einer Katze und einer Lüge besteht darin, dass eine Katze nur neun Leben hat.“ – Mark Twain

„Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.“ – Francesco Petrarca

„Ein Hund denkt: Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie kümmern sich um mich... sie müssen Götter sein. Eine Katze denkt: Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie kümmern sich um mich... ich muss ein Gott sein.“ – Unbekannter Autor

„Ein Hund sitzt neben dir, während du arbeitest. Eine Katze sitzt auf deiner Arbeit.“ – Pam Brown

„Es gibt keine gewöhnlichen Katzen.“ – Colette

„Katzen sitzen immer an der falschen Seite einer Tür. Lässt man sie raus, wollen sie rein – lässt man sie rein, wollen sie raus.“ – Unbekannter Autor

„Meine Katzen haben regelmäßig alle Auseinandersetzungen darüber, wo man Krallen wetzen darf oder nicht, für sich entschieden.“ – Henning Mankell

„Ob eine schwarze Katze Glück oder Unglück bringt, hängt davon ab, ob man eine Maus oder ein Mensch ist.“ – Max O'Rell

„Unter allen Geschöpfen dieser Erde gibt es nur eines, das sich keiner Versklavung unterwerfen lässt. Dieses ist die Katze.“ – Mark Twain

„Versuche nie, eine Katze an Sturheit zu übertreffen!“ – Robert A. Heinlein, „Die Leben des Lazarus Long“

„Wenn die Katz' nicht ist im Haus, // so hat frei Umlaufen die Maus.” – Georg Rollenhagen, „Froschmeuseler“

„Wenn ich mit meiner Katze spiele, wer weiß, ob sie sich nicht noch mehr mit mir die Zeit vertreibt als ich mir mit ihr?“ – Michel de Montaigne, Essais II 12; in der Übersetzung von Herbert Lüthy, Zürich 1953

„Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.“ – Daniel Defoe

„Wir sollten darauf achten, einer Erfahrung nur so viel Weisheit zu entnehmen, wie in ihr steckt – mehr nicht; damit wir nicht der Katze gleichen, die sich auf eine heiße Herdplatte setzte. Sie setzt sich nie wieder auf eine heiße Herdplatte – und das ist richtig; aber sie setzt sich auch nie wieder auf eine kalte.“ – Mark Twain

„Wir sollten Hunde lieben – und nur Hunde! Männer und Katzen sind unwürdige Kreaturen.“ – Marie Bashkirtseff

„Würde man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen.“ – Mark Twain

„Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen.“ – Albert Schweitzer

„Die Katze hat ein ausdrucksvolleres Stimmorgan als jedes andere Tier: das Gurren der Wonne, das Schnurren der Zufriedenheit, das Miauen des Kummers, das Knurren des Zorns und das schreckliche Jaulen des Schmerzes.“ – Dr. Turton

„Armer schwarzer Kater.“ – Unbekannter Autor

Quelle: Wikipedia
...

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 06.09.2005 20:18

nicht nur katzen-sprüche:


Wer Tiere quält, ist unbeseelt,
und Gottes guter Geist ihm fehlt.
Mag noch so vornehm drein er schauen, man sollte niemals ihm vertrauen.

(von Goethe)


Du bist zeitlebens für das verantwortlich,
was du dir vertraut gemacht hast.

(Antoine de Saint Exupery)


Solange Menschen denken,
dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen,
dass Menschen nicht denken.

(Verfasser unbekannt)


Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.
(Albert Schweitzer)


Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.
(Arthur Schopenhauer)


Welch geistige Armut muß unter den Menschen herrschen, dass sie von Tieren verlangen, was sie selbst nicht vermögen.
(Karin Szech)


Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das dem Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche aber dafür nichts zu tun.(
Kurt Tucholsky)


Wie jeder,der eine Weile mit einer Katze zusammengelebt hat,weiß, haben Katzen unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstands.
(Cleveland Amory,The Quotable Feline)
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
cordulencia
Junior
Junior
Beiträge: 28
Registriert: 29.08.2005 10:07

Beitragvon cordulencia » 08.09.2005 14:40

hallo ihr lieben
endlich hab ich mal wieder gelegenheit, hier reinzuschneien - zuhause zickt das internet, "uffe schicht" is oft schlecht.
also, ich hab auch noch ein paar sprüche aufgetan, allerdings will ich nicht ausschließen, dass mal einer schon da war....
also, los geht's:

keine katze ist falsch. es gibt weinige tiere, in deren gesicht der kundige so eindeutig die augenblickliche stimmung lesen kann wie in dem der katze. (konad lorenz)

je sorgloser der mensch den herrn der erde und aller seiner tierdiener spilete, desto unheimlicher war ihm die einsame wüste der großen, freien raubkatzen (axel eggebrecht)

die katze schläft im lärm. erst die stille weckt sie, in der die mäuse rascheln.(hans kasper)

katzen: nachsinnend nehmen sie der sphinxe edle haltung ein, die dämmernd an dem strand der tiefen einsamkeiten endlose träume dichten in lässiger entfaltung. (charles baudelaire)

aus den gesetzten der katzen: dies ist mein mensch. ich habe keine angst vor ihm. er ist sehr stark, denn er isst sehr viel. was isst du? gib mir etwas davon! er ist nicht schön, denn er hat kein fell. weil er nicht genug speichel hat, muss er sich mit wasser waschen. er miaut sehr laut und viel mehr, als nötig ist. manchmal schnurrt er im schlaf. (carel kapek)

es gibt kaum leute, die katzen nicht lieben, sondern nur leute, die katzen nicht kennen. (audry a. hayes)

von allen schönen anblicken der natturm deren es gewiss nicht wenige gibt, ist zweifellos derjenige einer katze, die mit ihren kätzchen spile oder sie erzieht, der hübscheste. (edith carrington)

bis bald
cordulencia mit emma und lolle

Benutzeravatar
cordulencia
Junior
Junior
Beiträge: 28
Registriert: 29.08.2005 10:07

Beitragvon cordulencia » 08.09.2005 14:42

p.s. sorry für die tippfehler, bin etwas gehetzt
wäre meinen katzen nicht passiert :lol:

Jesa
Junior
Junior
Beiträge: 27
Registriert: 29.08.2005 18:25

Beitragvon Jesa » 27.09.2005 14:56

Samtpfötchen genannt

Sanft, edel, leise,
anmutig, stolz und weise,
göttlich, schlau, geschmeidig,
übersinnlich, schön und seidig,
bescheiden, flink, gewandt -
Samtpfötchen genannt.
von Kirsten Schulitz

Oft denke ich, viel mehr Leute sollten Katzen haben. Sie würden von ihnen eine Menge über den Umgang mit Menschen lernen.
vonBarbara Rütting
Liebe Grüße

Benutzeravatar
Rolf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16676
Registriert: 02.09.2005 18:57
Geschlecht: männlich
Wohnort: Nürnberg

katzen-Zidate und Katzen-Gedichte

Beitragvon Rolf » 03.11.2005 20:05

Nochn Gedicht:
Der Kater,gottlob, ist vergänglich. Doch Katzen hat man lebenslänglich.
Eugen Roth

Katzen sind Hunde mit einem Hochschulabschluß.
Grace Hodgson

Von Katzen versteht niemand etwas,der nicht sebst eine Katze ist.
Natsume Sosek

Ich habe nie geheiratet,denn dazu gab es keinen Anlass.
Ich habe drei Haustiere,die dieselbe Funktion erfüllen wie ein Ehemann:
ein Hund der jeden Morgen knurrt, einen Papagei der den ganzen Nach-
mittag lang flucht, und eine Katze, die nachts spät nach Hause kommt.
Marie Corelli Viele Grüße Rolf :lol:

Benutzeravatar
Gina
Junior
Junior
Beiträge: 33
Registriert: 23.10.2005 16:42
Wohnort: Böbingen / Rems

Beitragvon Gina » 04.11.2005 12:39

[b]Katzen schlafen viel- Sie wissen etwas mit ihrem Leben anzufangen. :D

Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschaftler, die man sich wünschen kann.[/b]
-Pablo Picasso-

[b]Merke: Geschlossene Zimmertüren sind für Katzen eine unzumutbare Beeinträchtigung der Lebenkomforts. Im Zweifelsfall befindet sich in dem gerade unzugänglichen Raum ein wichtiger vorläufig ständiger Platz.[/b]-Werner Fuld-

[b]Nicht jeder Naturschützer muss Christ sein, aber jeder Christ sollte ein Naturschützer sein. [/b][/b]
Dass mir das Tier das Liebste ist, sagst du oh Mensch, sei Sünde?
Das Tier bleibt dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Benutzeravatar
Rolf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16676
Registriert: 02.09.2005 18:57
Geschlecht: männlich
Wohnort: Nürnberg

Whiskas katzenkalender 2006 Getigerte Geheimnisse 2006

Beitragvon Rolf » 25.11.2005 19:12

Selig sind Menschen , die Katzen lieben,
denn sie werden niemals einsam sein.
Sprichwort

Wenn du dich erinnern kannst wieviel Katzen du hast,
dann hast du zu wenig.
George Moore

Wenn Tiere sprechen könnten,
wäre der Hund ein ungeschickter Kamerad,
der unverblümt seine Meinung herausbellt,
während die Katze den seltenen Charme besitzt,
nie ein Wort zuviel zu sagen.
Mark Twain

Die Katze pflanzt sich durch Junge fort,welche neun
Tage unsichtbar sind. dann bekommen sie Augen.
Die Alte setzt sich drauf, sonst frißt sie der Kater.
Aus einem Schüleraufsatz

Als man ihre Jungen in den Fluß warf, miaute die Katzenmutter
so kläglich, daß die Weiden am Ufer ihre Äste hinunterstreckten,
damit sich die Kätzchen daran klammern konnten. Seit diesem Tag
wachsen der Weide jedes Frühjahr Kätzchen,
weich wie Katzenfell.
Sage aus Polen

alles aus Der literarische katzenkalender 2006

Viele Grüße Rolf :katze2:

Benutzeravatar
Rolf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16676
Registriert: 02.09.2005 18:57
Geschlecht: männlich
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Rolf » 03.12.2005 22:39

Hier noch ein paar schöne Katzensprüche aus dem literarischen katzenkalender 2006.
Katzen erkennen instinktiv den exakten Moment ,
an dem ihre Besitzer aufwachen-
deshalb wachen sie zehn Minuten früher auf.
Jim Davis

Murrpheus heißt der Gott der Katzen er behütet ihren Schlaf
Sind die Katzen müd vom Kratzen nimmt sie Murrpheus in die Tatzen
Und sie schlafen brav.
Eva Demski

Katzen stehen politisch gesehen ziemlich rechts. Sie sind Anhänger des Status quo Sie mögen nichts, was eine Veränderung bedeuten könnte.
Sie hassen Hochzeiten, Scheidungen, Umzugstage, Rechnungseintreiber,
maler, Klempner und so ziemlich alles andere....
Kinky Friedman

Niemand guckt so vorwurfsvoll wie eine Katze, die darauf wartet,
gefüttert zu werden.
Henry James

Nun ist aber schluß, sonst kauft am Ende der eine oder andere sich diesen Kalender nicht mehr. Das wäre aber u.a. wegen der wunderschönen Bilder sehr schade.
Viele Grüße Rolf :lol:



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste