Umzug - was würdet ihr machen?

Moderator: Moderator/in

Nitarina
Experte
Experte
Beiträge: 461
Registriert: 10.10.2006 15:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Nitarina » 16.02.2007 16:30

So, hat sich alles geregelt (Das mit n Klo...). Sie ist allerdings bereits am 4 Tag raus und sogar wieder gekommen, zwar wartete sie im nachbar seinen garten aber die grobe richtung wusste sie also :D ! Seit dem geht sie ab und an raus und findet die richtige Tür bzw. nachts hockt sie sich dann auf den fenstersims vom Schlafzimmer (einfach puzig). Was wir auch festgestellt haben ist das sie immer mehr spielt, stimmt also doch das se im alter wieder anfangen zu spielen.. So, das erstmal als zwischenstand!
LG


Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 16.02.2007 16:31

Dicke hat geschrieben:So, hat sich alles geregelt (Das mit n Klo...). Sie ist allerdings bereits am 4 Tag raus und sogar wieder gekommen, zwar wartete sie im nachbar seinen garten aber die grobe richtung wusste sie also :D ! Seit dem geht sie ab und an raus und findet die richtige Tür bzw. nachts hockt sie sich dann auf den fenstersims vom Schlafzimmer (einfach puzig). Was wir auch festgestellt haben ist das sie immer mehr spielt, stimmt also doch das se im alter wieder anfangen zu spielen.. So, das erstmal als zwischenstand!
LG


Das hört sich doch toll an... :lol:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 16.02.2007 19:26

Hallo :lol:

auf welcher Etage wohnt ihr denn? Oder habt ihr sogar ne Terrasse?

Liebe Grüße,

Linda mit Emily & Felix

Bild

Nitarina
Experte
Experte
Beiträge: 461
Registriert: 10.10.2006 15:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Nitarina » 18.02.2007 13:16

Hallo,
wir wohnen jetzt im Erdgeschoss, und ja wir haben endlich auch ne Terasse warum? Wollte nicht nochmal jemand jetzt dann umziehen? Wie ist es demjenigen ergangen?
LG

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 18.02.2007 13:57

Ja, ich möchte umziehen. 1. Etage mit großem Balkon....

Wenn du magst, lies einfach meinen Thread "Neue Wohnung" unter Katzen-Haltung. Freue mich sehr, wenn du darauf antwortest :lol:!

Viele Grüße,

Linda mit Felix & Emily


Nitarina
Experte
Experte
Beiträge: 461
Registriert: 10.10.2006 15:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Nitarina » 23.02.2007 22:52

Hallo,
ich habe ein kleines Problem. Wir sind jetzt seit knapp 3 Wochen in der neuen Wohnung. Seit 2 Tagen beobachten wir das unsere Dicke nur noch selten rausgeht wenn überhaupt dann 3-4 Stunden. Sie läuft verwirrt in der Wohnung rum sucht nähe und maunzt des öfteren. sie legt sich sogar ganz nah neben mich bzw. auch schon auf mich drauf und das ist noch nie gewesen und wir haben/kennen sie jetzt schon gut 6 jahre. ausserdem sucht sie immer etwas zum spielen (auch neu). Was mich aber am meisten beunruhigt ist der Blick in ihren augen, irgendwie suchend aber auch ängstlich. Kann es sein das sie einen Spielpartner sucht oder was ratet ihr mir? Mach mir echt sorgen um unser "Baby".
LG

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 23.02.2007 22:55

Es kann durchaus möglich sein das ihr langweilig ist und das ihr ein Spielkamerad fehlt...

Wäre es denn für euch eine Überlegung wert eine 2 Samtpfote dazuzuholen?

Wäre bestimmt schön für deine Maus... :lol:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
MoulinRouge78
Experte
Experte
Beiträge: 178
Registriert: 02.02.2007 13:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: United Kingdom

Beitragvon MoulinRouge78 » 23.02.2007 23:02

Hi,

also aus deinem Beitrag erlese ich, dass 'Dicke' ziemlich aktiv draussen ist, oder? Also da koennte eine Eingewoehnung als Stubenkatze wirklich schwer werden. Aber es kann auch gutgehen. Der Kater meiner Mum 'Billy' hat 3 Umzuege mitgemacht und wurde dann auch in der letzten Wohnung zum Hauskater, der mal auf den Balkon durfte. Es hat wunderbar geklappt. Nach ein paar Wochen hat er es verstanden und obwohl er nie ein Katzenklo hatte (weil von klein auf an Freigaenger!) hat er das auch sofort angenommen und wurde 17 Jahre alt. Wir mussten ihn leider im November einschlaefern lassen. Er hatte 2 Schlaganfaelle (ging aber bis zuletzt aufs Kaklo) und ist uns praktisch verhungert, weil er keine Nahrung mehr halten konnte. Die letzten 2 Wochen hat meine Mutter ihm Wasser eingefloesst, weil sie ihn nicht aufgeben wollte. Ich hab mich erschrocken, als ich ihn gesehen habe. Im August war er noch topfit und im November war er dann todkrank! Es hat wehgetan, ihn so zu sehen. Da haben wir uns ein Herz gefasst. Aber er war ein wunderbarer Kater und....lange Rede...kurzer Sinn....damit wollte ich eigentlich nur beschreiben, dass es auch funktionieren kann. So, ist jedenfalls meine Erfahrung!

LG Carina

P.S. Ich hoffe, Du kannst 'Dicke' mit ins neue Zuhause nehmen!
Oliver:Bild Sir Mocha: Bild

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 23.02.2007 23:06

Huhu,

eine 2 Samtpfote wäre doch wirklich schön. Also ein Versuch' ist
es bestimmt wert. Was meinst du? :wink: Ihr habt im neuen Heim bestimmt Platz genug, oder?
Wie wär' es denn mit einem kleinen süßen Katerlein?

Berichte mal, ok?

Liebe Grüße,

Linda mit Emily & Felix :mond:

Nitarina
Experte
Experte
Beiträge: 461
Registriert: 10.10.2006 15:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Nitarina » 23.02.2007 23:08

hallo,
danke für die schnelle antwort. Sie war eine "Mischkatze" also ab und an raus und dann wieder rein allerdings kam es in der alten Wohnung vor das sie mal ne Nacht weg war oder halt den ganzen tag über. Ich weiss halt net ob sie sich mit ner weiteren Katze verträgt. Worauf muss ich da achten? Eher ne junge oder kater? Ich bin da noch sehr unerfahren also bin ich über jeden tip dankbar.

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 23.02.2007 23:16

Also ich würde zu deiner Katze einen jüngeren Kater dazu holen. Aber wie schon in anderen Beiträgen geschrieben wurde: Die Chemie zwischen beiden Katzen muss stimmen. Es kann auch sein, dass sich deine Süße mit einer 2 Katze gut versteht. Ich kann eigentlich nur meine Erfahrung sagen: Habe den meisten Büchern vertraut und Emily zu Felix dazugeholt. Es hat von Beginn an einfach super geklappt mit den beiden :jump:

LG.

Linda mit Felix & Emily

Nitarina
Experte
Experte
Beiträge: 461
Registriert: 10.10.2006 15:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Nitarina » 23.02.2007 23:25

egal ob kater oder katze?

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 23.02.2007 23:45

Ich würde an deiner Stelle nen kleinen Kater dazu holen, wie ich es dir im letzten Beitrag geschrieben habe.

Möchtest du denn überhaupt eine/n zweit Katze/Kater haben?

Nitarina
Experte
Experte
Beiträge: 461
Registriert: 10.10.2006 15:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Beitragvon Nitarina » 23.02.2007 23:56

oh, sorry hab ich total überlesen. Mir würde das nichts ausmachen, ich liebe katzen und 1 mehr macht doch nicht so viel aus oder? Ich schau mich jetzt mal um, vielleicht nach nem kleinen dann kommt vielleicht der "Mutterinstinkt".

Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon BKH-Katzenmama » 24.02.2007 00:25

macht doch nix! soll ich dir vielleicht mal die Seite nennen von der ich meine Emily hab. Die haben immer süße Katzis, allerdings nicht immer kleine.
Aber jetzt im Frühjahr gibt es ja viele neue Würfe. Oder weißt du schon,
woher du eine 2. Katze / Kater her bekommst :?:



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 46 Gäste