Brauche dringend Rat !!!

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Brauche dringend Rat !!!

Beitragvon Monchichi » 02.05.2006 22:38

Hallo liebe Forumenten!

Ich habe ein großes Problem...

Vor ca. 6 Wochen rief mich eine Bekannte an und sagte
ihr sei ein Kater zugelaufen,aber sie könne sich nicht drum kümmern!
Sie weiß das ich sehr tierlieb bin und schon oft Tiere zu mir nahm und sie
dann irgendwie in gute Hände vermittelt habe...

Also holte ich ihn erstmal zu mir...

Ich habe selber noch eine Katze (15 Jahre und herzkrank) die nur im Haus lebt!
Mit dem Kater bei uns das klappte überhaupt nicht,
was aber kein so großes Problem war,da er sowieso lieber raus will!

Bisher konnte ich ihn leider nirgendwo unterbringen....

Seit ca. 4 Wochen läuft hier nun noch eine Katze rum,
anfangs war sie sehr ängstlich und lief sofort weg,
wenn einer von uns raus kam!
Mittlerweile ist sie viel zutraulicher und sie ist seit 3 Wochen ständig hier!
Sie sitzt fast nur noch vor meinen Fenstern und miaut ,
weil sie wohl rein will!
Auch sie gehört anscheinend niemandem und keiner vermißt sie!

Die beiden Streuner haben sich miteinander angefreundet und
eine "nette" Nachbarin sagte mir,
die Beiden hätten bei ihr im Keller aneinandergekuschelt
auf der Waschmaschine geschlafen!
Naja das wollte die Nachbarin aber nicht so gerne und machte das Kellerfenster zu....

Aber die Zwei können auch in unserer Garage schlafen....

Wir wohnen in einer Siedlung und hier sind die Leute leider wohl nicht sehr tierlieb!
Ich habe heute mit einer Nachbarin geredet,die mir dann erzählte,
daß die Katzen mal in ihrem Wohnzimmer waren als die Terassentür auf war,
ein anderes Mal hätten sie vor ihrer Tür gejault und
sie hätte dann mit Absicht die Tür schnell aufgestoßen und
den Tieren die Tür vor den Kopf gehauen,das wäre ihr aber ganz egal gewesen!:evil: :evil: :evil:

Meine Tochter hat heute gesehen wie die Tochter einer Nachbarin die Katze getreten hat....
Anscheinend hetzen die Eltern hier ihre Kinder auf die Katzen!!!

Ich wollte die beiden Streuner heute schon in ein Heim bringen,
es fällt mir aber sehr schwer und ich weiß einfach nicht weiter...

Ich bin dankbar für jede Antwort!

Bitte helft mir und den Beiden !!!

traurige Grüße von Monchichi


Benutzeravatar
Judith
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2363
Registriert: 23.04.2006 08:35
Vorname: Judith
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Judith » 02.05.2006 22:47

Mmmh, schwer hier einen Rat zu geben. Aber wenn die beiden eher Streuner sind und du sie nicht in der Wohnung halten kannst - auf der anderen Seite aber deine Nachbarn sich so benehmen, wäre es dann nicht vielleicht am Besten, wenn die Beiden doch in ein Tierheim zur Vermittlung kämen?

Nicht das von deinen Nachbarn mal einer noch einen Schritt weiter geht, weil die Katzen stören, und den Katzen dann was ganz schlimmes antun?

Sorry, wenn sich das jetzt vielleicht zu negativ und pessimistisch anhört, aber ich weiss aus eigener Erfahrung was passieren kann, wenn Menschen sich an Tieren vergreifen - da scheint deren Fantasie keine Grenzen zu kennen :evil: :evil: :evil:
Liebe Grüße von Judith, Jeanny, Fellini & Wilai :pfote:
http://liebenswerte-fellmonster.magix.net/

BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Beitragvon Monchichi » 02.05.2006 23:22

Danke Judith für Deine schnelle Antwort!!!

Kein Grund sich zu entschuldigen,
denn was Du geschrieben hast ist genau das,
was ich auch denke und wofor ich Angst habe !!!

Es ist wirklich schwer...

...nehm ich ihnen die Freiheit und laß sie einsperren ???
Kommen sie da jemals wieder raus???
Wirds ihnen da auch gut gehen???

...oder nehm ich das Risiko mit den Nachbarn auf mich ???

Es ist so gemein,ich will doch nur ihr Bestes ....

Menschen können so grausam sein !!!

Und Tierliebe kann wirklich "weh" tun !!

Bin aber für jeden Rat sehr dankbar !! LG von Monchichi

Benutzeravatar
Juli
Experte
Experte
Beiträge: 129
Registriert: 29.09.2005 23:02
Wohnort: Albstadt

Beitragvon Juli » 02.05.2006 23:33

Ja Tierliebe kann wirklich weh tun. Da hast du Recht. Aber
schließe mich da auch dieser Meinung an das es vielleicht besser
wäre sie ins Tierheim zu bringen falls du sie sonst nirgends
bei Bekannten oder so unterbringen kannst. Das Risiko das
ihnen etwas passiert ist doch zu hoch. Wrklich traurig diese Welt.

LG Juli
Katzen lieben Menschen viel mehr als sie es zugeben wollen,
aber sie besitzen soviel Weisheit,
das sie es für sich behalten.

Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Beitragvon Monchichi » 03.05.2006 01:14

Danke für Eure schnellen Antworten !!

Ich denke ja auch irgendwie so wie ihr,
deswegen suche ich auch Rat...mir fällt die Entscheidung so schwer!
Mensch bei dem Gedanken daran sie in ein Heim zu bringen
wird mir ganz übel,
aber ich möchte nicht das ihnen was passiert !!!

:cry:


Jyrina

Beitragvon Jyrina » 03.05.2006 11:23

Ich würde mich auch für das Tierheim aussprechen. Meine Nachbarn sind zwar superlieb zu meiner Katze, allerdings kenne ich da auch von Bekannte ganz andere Geschichten. Bei einer guten Freundin lebte eine Wildkatze vor der Tür, die dort auch schlief, allerdings nicht ins Haus wollte, sich dort ihr Trockenfutter abholte etc. DIese Katze war sehr scheu und tat wirklich niemandem was, aber aus Prinzip, weils eine "streunende" Katze ist, wurde das arme Tier vergiftet. Ein Nachbar muß in den Napf mit Trockenfutter, der vor ihrer Terassentür stand wohl Gift gemischt haben, was sie aber nicht bemerken konnte....

Es gibt solche Menschen, besonders, wenn sie sich gegenseitig aufhetzen. Dann auf jeden Fall lieber Tierheim. Dort kannst du ja anmerken, dass die beiden nur zusammen vermittelt werden, so haben sie sich zumindest gegenseitig, bevor schlimmeres passiert. Menschen sind eben die schlimmsten aller Tiere.

Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Beitragvon Monchichi » 03.05.2006 21:35

Hallo Ihr lieben Leute !!!

Es wäre natürlich ganz super toll ,wenn sie
irgendwo ein schönes Zuhause finden würden...
Aber:

Ihr denkt bestimmt gleich ich spinne... :roll:

denn heute hat mir eine Nachbarin gesagt,
daß die eine Katze ( die später hier auftauchte)
wohl einer anderen Nachbarin gehören könnte!
Das wäre die Katze von ihrem 5 Jährigen Kind gewesen!
Das Kind wurde der Frau vor kurzem weggenommen
und lebt jetzt beim Vater !

Ich kenne diese Frau auch vom sehen,
sie ist mir schon immer sehr unsympatisch gewesen,
naja ich frage mich jetzt,ob sie die Katze nun vielleicht rausgesetzt hat,
weil das Kind nicht mehr da ist...??
Denn sie ist ständig bei uns und sie möchte sehr gerne ins Haus,
sitzt vor meinen Fenstern und miaut...:(

Und jetzt kommt der zweite Hammer:
Als ich die Katze heute sah, kam es mir so vor,
als wäre sie etwas dicker...
oje wenn die jetzt auch noch babys bekommt...

Jetzt weiß ich garnicht mehr was ich denken soll...
Was meint Ihr dazu ???

LG von Monchichi

Benutzeravatar
Cleo
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 19.10.2005 12:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleo » 03.05.2006 23:02

Hallo,

das Ganze klingt ja fast so wie UNSER WILDER BESUCH
( http://www.katzen-album.de/forum/ftopic1457.html )

Nur noch extremer :)
Ich finde es super, dass Du Dir so viele Gedanken machst. Leider können wir Dir keinen Rat geben, da wir grade selber ratlos sind mit unserem wilden Besuch.
Gruß vom Claus - Dem Dosenöffner von Cleo, Lilu und Ronja
Bild

Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Beitragvon Monchichi » 04.05.2006 21:52

Hallo !!
Danke trotzdem für Eure lieben Antworten!

@Scaramouche:
Ich habe die Kleine hier schon ein paarmal reingelassen,
sie findet es anscheinend auch ganz gut,bis sie meine Katze sieht!
Dabei ist die soooo eine kleine treue Seele die keiner Fliege was tut
und nur schmusen will!!
Jedenfalls faucht sie meine Katze kräftig an wenn sie sie sieht und
man merkt das sie sehr sauer ist, denn sie knurrt auch wie
verrückt,naja! Ist schon schade....
Aber wenn sie jetzt noch Babys bekommen sollte.....oje
Ich überlege jetzt mal mit der Frau zu reden,weiß nur noch nicht genau was ich sagen soll !!

@Cleo:
Ich könnte keine ruhige Minute mehr haben,wenn ich wegsehen würde,
das macht zum Glück mein Gewissen garnicht mit :wink:
Eure Geschichte werde ich mir gleich noch durchlesen,bin ja mal gespannt !!

Mit dem Kater weiß ich auch noch nicht so genau was ich mache,
schade er ist soooo ein lieber Kerl , läßt sich alles gefallen und ist
ganz problemlos...mensch er ist mir schon ans Herz gewachsen...

Aber wenn ich danach ginge, dann hätte ich schon sooo viele Katzen hier,
tja geht ja leider nicht !


LG von Monchichi

nudeln
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1214
Registriert: 18.04.2006 15:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Beitragvon nudeln » 05.05.2006 12:25

boah da kriegt man ja die wut wenn man solche geschichten über menschen hört. Ich versteh das nicht, das menschen ohne skrupel tieren - die meiner meinung nach oft noch hilfloser sind als kinder - gegenüber so gemein sein können. Ich mein man muss ja nicht tiere mögen, aber man kann sie doch wenigstens mit ein bißchen mit respekt behandeln... und tiere machen genauso wie kinder ab und an mal blödsinn, nur das bei kindern nie einer was sagt, es wird eher noch geschmunzelt :evil: :evil: :evil:

übrigens denke ich auch das in solch einem fall ein tierheim helfen kann, obwohl das sicher ne sehr sehr unschöne lösung ist. aber vielleicht wendet sich ja trotzdem noch alles zum guten.

Lieben gruß
nudeln

Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Beitragvon Monchichi » 07.05.2006 00:17

Hallo Ihr lieben Leute !!

Hmm, wie fang ich am besten an...

Also die Frau ,die der Katze die Tür vor den Kopf gehauen hat,
wohnt im gleichen Haus unten, in dem die Frau mit der Katze wohnt!
Die Katze gehört ihr auch wirklich !
Und die blöde Nachbarin von unten hat mir noch erzählt,
daß sie die Katze schon miterzieht,wenn sie sie nervt!
Das macht sie dann mit der Fliegenklatsche...:evil:
Ich hab ihr gesagt ,wenn sie sowas schon macht ,
dann soll sie nicht hauen o.ä.,
sondern eine Sprühflasche mit Wasser nehmen!
Hoffe sie haut die Katze jetzt nicht mehr,werde aber gut aufpassen !!
Leider sagte sie auch noch,
daß sie Katzen "echt ekelig" findet usw. grrrrrr

Die Frau der die Katze gehört konnte ich noch nicht erwischen ...
Das ist sowieso etwas komisch da, denn in Wirklichkeit wurde ihr
ihre Tochter nicht abgenommen,nein,
sie hat die Kleine ( 5 Jahre alt) selber zum Vater gegeben,
weil sie anheblich mit der Kleinen nicht klar kam!!
Das "verrückte" an der Sache ist nur,daß diese Frau jetzt wieder
im 6. Monat schwanger ist...ihre Kleine gab sie aber erst vor
ca. 2 Monaten ab !!
Ich habe jetzt Sorge, ob sie die Katze nicht auch einfach aussetzt
wenn das Baby da ist und die Katze evtl. stört ....
Sehr verantwortungsbewußt scheint die Frau ja nicht zu sein !!!
Zumal ich jetzt auch wirklich glaube, daß die Katze Babys bekommt,
denn ihr Bauch wird täglich dicker..
man kann ja fast zusehen beim wachsen!
Und wer weiß ob ihre Besitzerin die Katzenbabys überhaupt will ??

Naja falls Ihr noch einen Rat habt,oder eine Meinung dazu dann würde ich mich sehr freuen !!

Und der Kater ist natürlich auch noch hier,
er ist ein freigeist...kommt zwischendurch zum essen,
schläft dann erstmal ausgiebig hier im Bett ;) und
dann will er wieder raus!
Streicheleinheiten mag er auch,aber nicht zu viel....
ach mensch ist das alles schwer,aber es wird schon eine Lösung geben!!

Danke auch für Euer Interesse und fürs Lesen !!!

LG von Monchichi :pfote:

Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Beitragvon Monchichi » 07.05.2006 21:55

Hallo eis !

Ich geh Morgen nochmal zu ihr,
denn die Katze war jetzt seit zwei Tagen nicht mehr hier... komisch
Ihre "nette" Nachbarin hat ihr bestimmt erzählt,
daß ich mich erkundigt habe und evtl. auch das ich sie etwas füttere!
Keine Sorge ich klemm mich dahinter, notfalls gehe ich auch zum Tierschutz!
Danke für Dein liebes Interesse !! :D
Ich weiß das zu schätzen !!

LG von Monchichi
LG von Monchichi Bild

Zum Andenken in Liebe an meinen geliebten Tiger,
unseren geliebten Streuner Teddy,mein geliebtes Omakätzchen Lieschen und unseren Opi Hope!
Bild

andrea ringelstein
Junior
Junior
Beiträge: 26
Registriert: 17.04.2006 20:05

2 Ktzen

Beitragvon andrea ringelstein » 07.05.2006 22:04

Hi,
also wenn die Nachbarn so schlimm reagieren wer weiss was noch passiert.Konntest Du eine Tätowierung als Kennung im Ohr entdecken,dann wüsste man ja wem sie gehören.Wenn Du sie ins Tierheim gibst,lass sie doch zusammen vermitteln.Aber besser dahin als gequält.
Grüsse Andrea R.

Benutzeravatar
Monchichi
Experte
Experte
Beiträge: 400
Registriert: 22.04.2006 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Osnabrück

Beitragvon Monchichi » 07.05.2006 22:30

Nein sie hatte keine Tötowierung,aber ich weiß ja schon,
daß sie der Frau gehört !
Ich kümmere mich weiter darum, macht Euch keine Sorgen
und ich werde auch immer Bericht abgeben !!

LG von Monchichi
LG von Monchichi Bild



Zum Andenken in Liebe an meinen geliebten Tiger,
unseren geliebten Streuner Teddy,mein geliebtes Omakätzchen Lieschen und unseren Opi Hope!
Bild

Benutzeravatar
catworld
Experte
Experte
Beiträge: 371
Registriert: 04.10.2005 15:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon catworld » 08.05.2006 20:57

Hallo,

hab mir das jetzt alles durchgelesen und plädiere auch dafür, den Tierschutz einzuschalten. Denn wenn jetzt ein Tier trächtig ist, wo soll die arme Katze denn in Ruhe ihre Babys großziehen? Arbeite selbst im Tierschutz und weiß, wovon ich rede.

Wenn sich sonst niemand findet, der die Tiere aufnimmt, gibt sie ins Tierheim, denn dort ist es immer noch besser, als in Eurer Nachbarschaft. Vor allem könnte die Katze in Ruhe ihre Babys großziehen.

Wer zu solchen Methoden wie eure Nachbarn greift, der schreckt auch vor schlimmeren Sachen nicht zurück.

Warte nicht zu lange.

LG
Elisabeth
LG
Elisabeth
---------------------------------

Ich möchte auf keinen Sonnenaufgang verzichten, nur weil ich Angst vor dem Sonnenuntergang habe!

Bild



Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 55 Gäste