Bevor ich mich jetzt aufrege, lasse ich es mir lieber egal sein

Katzenbedarf - Versandhandel

Moderator: Moderator/in

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17142
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Bevor ich mich jetzt aufrege, lasse ich es mir lieber egal sein

Beitragvon hildchen » 05.01.2020 21:48

Bevor ich mich jetzt aufrege, lass ich es mir lieber egal sein!

Diesen meinen Wahlspruch habe ich in den letzten Wochen immer wieder wie ein Mantra vor mich hin gemurmelt, erst in Gedanken und dann immer lauter, um mich selbst davon zu überzeugen.

Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass mich die Bestellung von Katzenstreu einmal an den Rand des Wahnsinns treiben könnte! Weil mein Streu so allmählich zur Neige ging habe ich – früh genug, wie ich dachte – am 14.12. Nachschub bei Fressnapf bestellt, weil es diese jahrelang benutzte Sorte (Premiere Excellent) ausschließlich dort gibt.

Es gibt auch zwei Fressnapf-Filialen in Krefeld, beide kilometerweit von jeglichem ÖPNV entfernt, und ich habe kein Auto zur Verfügung gehabt. Ich darf nicht mehr als 5 Kilo tragen, und ein Sack von diesem Zeug wiegt 12 Kilo. Also MUSSTE ich es bestellen. Allerdings hat dieser Laden einen ziemlich hohen Mindestbestellwert, also hatte ich 2 Säcke zu bestellen und noch ein bisschen was dabei. Die Paketboten würden mich hassen, wenn ich nicht immer die Pakete der gesamten Nachbarschaft annehmen würde.

Ein paar Tage nach der Bestellung bekam ich eine Email: Wegen zu vieler Bestellungen hätte man zur Zeit einen Engpass bei der Auslieferung, meine Sendung könnte zur Zeit nicht zugestellt werden. Anscheinend hatten sich zu viele Kunden Katzenstreu zu Weihnachten gewünscht – ich könnte mir hübschere Geschenke vorstellen.

Die Tage vergingen und mein Katzenstreu ging allmählich zur Neige. Da kam – Heureka! – am 28.12. die Nachricht, dass mein Paket jetzt auf den Weg gebracht worden sei. Eine Sendungsverfolgungsnummer war auch dabei, die habe ich sofort gecheckt. Ich war hocherfreut, dass der Paketdienst DPD war, denn die geben einem am Zustellungstag einen kurzen Zeitrahmen bekannt, in dem sie kommen, während DHL ja immer pünktlich zwischen 9 und 18 Uhr liefert. Auf der Seite von DPD stand, dass sie die elektronische Ankündigung der Sendung erhalten hatten.

Das stand am nächsten Tag immer noch so da, und am übernächsten und überübernächsten Tag noch genau so. Von wegen auf den Weg gebracht, es lag immer noch im Lager bei Fressnapf!

Als die Lage am 2.1., immer noch unverändert war, hätte ich mich tatsächlich um ein Haar wirklich aufgeregt! Stattdessen schrieb ich eine bitterböse Email an Fressnapf und unterschrieb „mit unfreundlichen Grüßen“. Man sandte mir umgehend einen Textbaustein mit der alten Ausrede von Lieferstau wegen zu vieler Bestellungen, blabla. Bevor ich alte Zeitungen ins Katzenklo legen musste, was teuflisch stinkt, bestellte ich kurzerhand ein anderes Streu bei Amazon, das sollte am übernächsten Tag, dem 4.1. geliefert werden. Mal sehen, was meine Katze zu dem neuen Streu sagt. (Miau wahrscheinlich.)

Am 3.1. überschlugen sich dann plötzlich die Ereignisse: erst kam eine Versandbestätigung von Amazon: morgen kommt das neue Katzenstreu! Kurz darauf eine Email von DPD: Ihre Sendung wird morgen geliefert!

Muss man erst unflätig werden, bevor man seine Bestellung bekommt? Ich hoffe, meine Miez mag das neue Streu, dann mache ich meine Drohung wahr und bestelle NIE WIEDER bei diesem unzuverlässigen Laden!

"Morgen" kam das Paket von DPD natürlich noch nicht. Ich warte immer noch drauf! Dafür brachte der Amazon-Bote mir am 4.1. einen Sack "Biocat's Diamond Care Fresh". Das ist auch sehr viel billiger als das "Premiere" und außerdem Made in Germany. Mariechen sagte gar nichts dazu, sondern stieg wortlos in das neue Streu und verrichtete ihr kleines Geschäft!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!


Benutzeravatar
Miracle
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1405
Registriert: 29.08.2005 20:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Südlich der Milchstraße ;-)
Kontaktdaten:

Re: Bevor ich mich jetzt aufrege, lasse ich es mir lieber egal sein

Beitragvon Miracle » 05.01.2020 23:43

Oh je, da hattest Du ja einen ärgerlichen Jahresabschluss :? Na zumindest mag Mariechen das neue Streu auch.

Aber scheinbar ist Katzenstreu am Jahresende tatsächlich DER Renner :lol: :lol:
Meine Kittys mögen das Katzenstreu vom LIDL und das war auch seit Weihnachten nirgends mehr erhältlich.
Bin dann kurzfristig auf das vom ALDI umgeschwenkt, aber das riecht irgendwie anders. Muss diese Woche mal kucken, ob es bei LIDL wieder neues gibt.
Astrid und
Bild

Benutzeravatar
NinK
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 625
Registriert: 11.06.2017 11:34
Vorname: Nina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Osnabrück

Re: Bevor ich mich jetzt aufrege, lasse ich es mir lieber egal sein

Beitragvon NinK » 06.01.2020 08:35

Was für ein Ärger! Wir haben Ähnliches mit Fressnapf erlebt- wir hatten Futter dort bestellt, als nach eineinhalb Wochen nicht mal eine Versandbestätigung kam haben wir die Bestellung storniert. Zwei Tage nach dem Storno kam die Benachrichtigung, es sei versandt worden. Wir haben die Annahme dann verweigert.

Und in unserem Lidl gab es auch kein Streu mehr, wir mussten auch das von Aldi nehmen, das ist ja witzig! Ich dachte es läge an unserer Filiale xD



Zurück zu „Katzen-Versandhandel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast