Übergewichtig?

Diät, Mieze muss abnehmen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Übergewicht bei Katzen
Jyrina

Beitragvon Jyrina » 01.05.2006 19:41

Heidi, dass das Trockenfutter im Grunde dicker macht weiß ich, aber er frißt sein Naßfutter meißt nichtmal auf und wendet sich lieber dem Trockenfutter zu, was ich garnicht nachvollziehen kann.

Wieviel Gramm Trockenfutter wären denn am besten für eine ausgewachsene Hauskatze mit Freigang? Den ANgaben auf den Packungen traue ich da nicht.


Benutzeravatar
Lackmaus
Experte
Experte
Beiträge: 452
Registriert: 07.07.2006 14:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Lackmaus » 08.09.2006 23:17

Also mein Kater Hallo wiegt 6 kg (kastriert, Wohnungskater, geborene Schlafmütze *g*), er macht mir aber nicht den Eindruck, daß er dick wäre. Er hat einen sehr kräftigen Brustkorb und dahinter ist er manchmal richtig eingefallen und dünn. Aber nicht jeden Tag, nur jeden 2. oder 3. Tag... ganz merkwürdig.
Meine Katze Honey wiegt ca. 4,5 kg (kastriert, Wohnungskatze, schläft auch sehr viel, ist aber öfter aktiv als Hallo) und sieht weder dick noch dünn aus....

Ich werde morgen aber mal den Rippentest machen... bei 50 g Naßfutter pro Tag würden mich meine Katzen verklagen... unter 200 g NaFu läuft hier nur selten was, TroFu gibt's aber auch nur jeden 2. oder 3. Tag zusätzlich, Leckerlis kriegt nur sie, er verschmäht alles. Wenn ich mal so 2x pro Woche frischen Rindergulasch/Rinderherz serviere, dann gibts auch weniger Nassfutter.

Die beiden wohnen jetzt erst seit 4 Wochen bei mir. Anfangs waren sie Mäkler beim Naßfutter, da haben sie mehr Trockenfutter gefressen. Ich denke mal, dass muss sich bei uns noch alles richtig einspielen.


Zurück zu „Übergewicht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste