Wieviel sollte eine Katze fressen?

Diät, Mieze muss abnehmen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Übergewicht bei Katzen
wicomaus
Experte
Experte
Beiträge: 170
Registriert: 13.02.2007 15:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: saarbrücken

Wieviel sollte eine Katze fressen?

Beitragvon wicomaus » 21.02.2007 12:42

Hi

Ich habe eine Frage mal an euch.Meine beiden älteren Weibchen sind in den letzten 6 Monaten ziemlich auseinander gegangen.Man sagt ja öfter das gerade sterilisierte Kätzchen gerne auseinander gehen.Ich muss aber sagen das ich wahre Fressmonster zuhause habe.Wenn ich denen 24 Stunden am Tag Futter hinstellen würde wäre die Schüssel jedesmal leer.
Was denkt ihr denn so ist der ungefähre Anhaltspunkt was eine Katze fressen sollte?
Meine 4 bekommen am Tag zwischen 3 und 4 Dosen Futter(400Gr.Dosen)
Ich mische dieses Opticat mit Carny.Trockenfutter bekommen meine keins mehr da sie alle auf Trockenfutter erbrechen(auch bei Hochwertigem)
Und das muss ja nicht sein.
Ich denke das die Menge zuviel ist aber wenn ich ihnen weniger gebe reissen sie mir den Arm raus

Gruss

Nicole


Benutzeravatar
MissRose
Experte
Experte
Beiträge: 183
Registriert: 12.01.2007 16:41
Geschlecht: weiblich

Beitragvon MissRose » 21.02.2007 12:48

Soo viel :shock:
Meine bekommen zwar auch noch Trofu aber auch da komm ich dann nicht auf so viel. Das würden meine gar nicht fressen. 100-200g Nafu gibts bei uns pro Katze und halt Trofu.
Liebe Grüße von Jenny, Zoé, Chisana, Romeo und Tiger's Filou!

Bild

Suche nicht nach dem Sinn des Lebens, gib ihm einen!

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 21.02.2007 13:15

So generell kann man die Frage nicht beantworten. Zum einen hängt es vom Futter ab. Bekommen sie nicht so hochwertiges, müssen sie mehr davon fressen, um alle benötigten Nährstoffe aufzunehmen. Das sieht man dann an der empfohlenen Tagesmenge. Gutes Nassfutter hat eine Angabe von ca. 200g pro Tag pro Katze, nicht so gutes bis 400g.
Dann kommt es natürlich auch auf die Größe und das Gewicht bzw. allgemein auch den Körperbau der Katze an. Und darauf, wie Katz' es umsetzt, wie agil sie ist, das Alter usw.
Was eine Katze frisst bzw. bekommen sollte, ist also sehr unterschiedlich. 300 bis 400 g pro Katze ist natürlich recht viel.
Vielleicht kannst Du auf hochwertigeres Futter wechseln? Meist werden die Katzen davon auch satter. Die beiden Sorten, die Du fütterst, gehören zwar nicht zum schlechten Futter, aber es gibt bessere ;)

Benutzeravatar
MissRose
Experte
Experte
Beiträge: 183
Registriert: 12.01.2007 16:41
Geschlecht: weiblich

Beitragvon MissRose » 21.02.2007 13:19

Ach ich hab das so verstanden, dass die Katzen zwischen 600g und 800g am Tag bekommen. Das hat mich mal geschockt.
Liebe Grüße von Jenny, Zoé, Chisana, Romeo und Tiger's Filou!



Bild



Suche nicht nach dem Sinn des Lebens, gib ihm einen!

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 21.02.2007 13:24

MissRose hat geschrieben:Ach ich hab das so verstanden, dass die Katzen zwischen 600g und 800g am Tag bekommen. Das hat mich mal geschockt.


:shock: :shock: :shock:
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...


Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 21.02.2007 13:26

MissRose hat geschrieben:Ach ich hab das so verstanden, dass die Katzen zwischen 600g und 800g am Tag bekommen. Das hat mich mal geschockt.


Das hätte mich allerdings auch geschockt ;) Aber Nicole schreibt ja "meine 4", sind also 1200 bis 1600g pro Tag für alle, also 300 bis 400 pro Nase ;)

Benutzeravatar
MissRose
Experte
Experte
Beiträge: 183
Registriert: 12.01.2007 16:41
Geschlecht: weiblich

Beitragvon MissRose » 21.02.2007 13:32

Ja da war ich wohl schlampig beim Lesen. Hab gedacht sie hat nur 2 Katzen :oops:
Liebe Grüße von Jenny, Zoé, Chisana, Romeo und Tiger's Filou!



Bild



Suche nicht nach dem Sinn des Lebens, gib ihm einen!

wicomaus
Experte
Experte
Beiträge: 170
Registriert: 13.02.2007 15:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: saarbrücken

Beitragvon wicomaus » 21.02.2007 13:46

Also man kann sagen das auf eine Katze eine grosse Dose Futter kommt.
Die beiden Weibchen sind "normal"gross und sind beide sehr agil.Sie dürften beide so zwischen 5-6 Kilo wiegen.Ich denke das ist etwas viel.
Es kommt ja noch dazu das sie einmal die Woche 2 Dosen Thunfisch bekommen und noch Hühnerinnereien.
Das mit dem hochwertigen Futter habe ich schonmal versucht,aber auch da ist es so gewesen das sie immer mehr wollten.Und das ging auf Dauer bei 4 Katzen ins Geld.Ich versuche sie halt mit Carny zu füttern was sie auch gut annehmen und das ist ja von der Quali recht ok.
Habe ja wie schon geschrieben mit Trockenfutter versucht aber sie erbrechen es jedes mal sobald es drin ist.Sie sind auch sehr gierig was das Fressen angeht und man könnte meinen das sie nicht kauen sondern es gerade so runterschlucken.
Das ist schon so seit ich sie habe.
Werde sie wohl auf "Diät"setzen :wink:

Gruss

Nicole

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 21.02.2007 13:54

Bei einer Diät würde ich erst mal den Thunfisch weglassen ;) Der ist fett und zu viel fetter Fisch ist überhaupt nicht gut. Wenn sie dann auch noch Dosen mit Fisch bekommen, ist das zu viel. Mehr als 1x pro Woche sollten sie keinen Fisch fressen, da dann die Aufnahme bestimmter Vitamine behindert werden kann, was zu Mangelerscheinungen führen kann.
Dass Du kein Trockenfutter fütterst, ist schon mal sehr gut, da Trockenfutter meist "der Übeltäter" ist bei zu dicken Katzen.

Du schreibst, Du findest sie zu dick. Kannst Du denn beim streicheln mit leichtem Druck an den Seiten die Rippen spüren und von oben eine leichte Taille ausmachen? Wenn ja, dann sind sie nicht zu dick ;)

Wenn Du sie auf Diät setzen möchtest, tu' das bitte langsam, Schrittchen für Schrittchen. Zu schnelle und starke Reduzierung von Futtermengen kann zu schwerwiegenden Erkrankungen führen. Also nicht von heute auf morgen 'ne Dose weniger füttern, sondern eher Löffelweise reduzieren ;) So können sie sich auf eine geringere Futtermenge umstellen.
Allerdings ist das Problem, dass bei dem Carny auch eine Empfehlung von 300 bis 400 g pro Tag gegeben ist und beim Opticat vermutlich auch 400g? Bei weniger kann es halt sein, dass sie nicht alle Nährstoffe aufnehmen, die sie brauchen...

wicomaus
Experte
Experte
Beiträge: 170
Registriert: 13.02.2007 15:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: saarbrücken

Beitragvon wicomaus » 21.02.2007 14:09

Ja das mit dem Thunfisch habe ich auch schon gehört.Deshalb bekommen sie auch nur 1x die Woche Thunfisch im eigenen Saft.Werde das wohl auf alle 2 Wochen reduzieren.

Also Rippen spüre ich nicht bei denen"lach"und die Taille ist wohl auch ruiniert.
Ich muss dazu sagen das die ältere der beiden vor ca.6Monate eine Phase hatte wo sie sehr schmal wurde ohne das sie krank war oä.
Vielleicht fällt es mir deshalb so stark auf das sie so pummelig geworden ist.
Die jüngere der beiden ist eher der robuste Typ.
Sie ist ziemlich muskulös und eine sehr agile Katze.Wenn es um das Futter geht wird sie zur Bestie.
Ich werde wohl wirklich versuchen langsam etwas zu reduzieren.
Vielleicht habe ich Glück und sie knabbern nicht plötzlich an mir. :D


Gruss

Nicole

wicomaus
Experte
Experte
Beiträge: 170
Registriert: 13.02.2007 15:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: saarbrücken

Beitragvon wicomaus » 21.02.2007 14:23

Sorry Chamar.

Aber das musst du mir jetzt mal erklären mit dem Thunfisch.Warum ist der weder für uns Menschen noch für die Katzen nicht gut?
Ich denke solange man alles in Maß und Ziel isst ist es erlaubt.Das ist wie mit Zucker und Fett.In einem gesunden Maße hat das noch keinem geschadet.
Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Gruss

Nicole

Benutzeravatar
MissRose
Experte
Experte
Beiträge: 183
Registriert: 12.01.2007 16:41
Geschlecht: weiblich

Beitragvon MissRose » 21.02.2007 14:27

Ich glaub sei meinte, der Thunfinsch den wir essen (also normal ausm Supermarkt oder so), der ist für die Katzen nicht gut.

EDIT: Ah jetzt hat sies eh schon selber erklärt :wink:
Zuletzt geändert von MissRose am 21.02.2007 14:28, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße von Jenny, Zoé, Chisana, Romeo und Tiger's Filou!



Bild



Suche nicht nach dem Sinn des Lebens, gib ihm einen!

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 21.02.2007 14:28

Ich denke, Jutta meinte, dass der Thunfisch, der für Menschen gedacht ist, nicht gut für die Katzen ist :?:
Den Grund weiß ich jetzt nicht genau. Es gibt aber wohl solche Fischsorten, die mit Benzoesäure konserviert werden. Wir vertragen das, für die Katzen ist es aber sehr, sehr schädlich. Sollte es wirklich nur Thunfisch ohne irgendwelche Zugaben sein (also auch kein Salz), ist es in Ordnung, denke ich (weiß aber nicht genau, was Jutta meinte).

EDIT: Da war ich wohl auch zu spät ;)
Zuletzt geändert von Bienchen am 21.02.2007 15:13, insgesamt 1-mal geändert.

wicomaus
Experte
Experte
Beiträge: 170
Registriert: 13.02.2007 15:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: saarbrücken

Beitragvon wicomaus » 21.02.2007 15:02

Achso,jetzt weiss ich was du meinst Chamar.Das werde ich dann wohl wirklich mal beachten.Dachte immer der im eigenen Saft wäre ok.
Vielleicht gehe ich dann mal hin und kaufe ihnen in unserem türkischen Laden mal ein frischer Fisch oder wie du schon geschrieben hast das von Sheba.
Siehste mal man lernt immer dazu.

Danke dir ganz lieb für die Info. :)

Gruss

Nicole

Benutzeravatar
jule83
Experte
Experte
Beiträge: 490
Registriert: 09.01.2007 17:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Osthessen

Beitragvon jule83 » 21.02.2007 22:16

sheba wird bei uns gar nicht gefüttert, aber es gibt doch die thunfischsorten von felina porta 21. das kommt gut an. gibts zum beispiel bei zooplus.



Zurück zu „Übergewicht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste