Oh je, meine Wonneproppen

Diät, Mieze muss abnehmen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Übergewicht bei Katzen
user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 06.02.2007 13:56

Hi Judith !

Ja ich weiß was Du meinst, aber ich weiß auch nicht .... Wenn man zuguckt, daß der Lütte sich den Bauch mit 150 gr TroFu vollfrisst obwohl er kurz vorher 50 gr NaFu bekommen hat und das drei Tage nacheinander wird einem komisch ..... :? (und es war erst 9 Uhr morgens) . Zumal ich den Napf heut beim fertigmachen zur Arbeit mit FroFu gefüllt habe ... damit der Große für später was hat ... und als ich runterkam war der Napf schon sogut wie leer und der Große hat noch nichts abbekommen. Soll ich noch 150 gr einfüllen ?? Dann frisst der Lütte die weiter weg :? .

Ich habe es ja jetzt erst versucht mit dem stehen lassen. Die Monate vorher habe ich es ja immer weggestellt, der Lütte weiß also was Sache ist. Es ist eigentlich nicht immer ein hin und her. Nur ganz am Anfang als wir den Lütten bekommen hatten, stand das TroFu ca. 2 Wochen unten, da ich noch nicht wusste was für´n Freßsack dieser ist ...

Ich verzweifle .... HILFE !


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 06.02.2007 13:59

Nein, Du hopst ein bisschen früher aus dem Bett und bleibst beim Futtern dabei. Beide Kater bekommen ihre Schüsselchen und erst , wenn der letzte aufgefressen hat, gehst Du dich schick machen.

Dabei darf der Lütte nicht ans Futter des Großen - der soll in Ruhe auffressen.

Was sein muß, muß sein..

Lg katrin
Zuletzt geändert von lulu39 am 06.02.2007 14:00, insgesamt 1-mal geändert.
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 06.02.2007 13:59

:shock: ein Lichtblick ..... Batida wiegt wirklich 3,7 Kilo mit knapp 6 Monaten ?? Unser ist knapp 7 Monate und wog gestern genau 3,95 Kilo .... :roll: Hört sich gut an ...... Vielleicht sollte ich mal nen anderen TA fragen, nur um eine zweite Meinung zu bekommen. Meine TÄ ist vielleicht auf schlanke Katzen aus ... keine Ahnung ....

Aber das mit dem stehen lassen des Futters geht glaube ich trotzdem nicht ....

Wie fütterst Du Batida ?

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 06.02.2007 14:05

lulu39 hat geschrieben:Nein, Du hopst ein bisschen früher aus dem Bett und bleibst beim Futtern dabei. Beide Kater bekommen ihre Schüsselchen und erst , wenn der letzte aufgefressen hat, gehst Du dich schick machen.

Dabei darf der Lütte nicht ans Futter des Großen - der soll in Ruhe auffressen.

Was sein muß, muß sein..

Lg katrin


Naja, so ähnlich mache ich es eigentlich.

Nach dem Aufstehen gehe ich runter und es gibt NaFu für beide. Der Lütte frisst alles , der Große so gut wie nix , der er auf Komando nicht frisst. Ok, ich stelle die Näpfe weg , einen leer und einen voll .... Dann mache ich mich fertig und eine Stunde später, bevor ich zur Arbeit gehe, stelle ich dem Lütten seine morgentliche Ration FroFu hin und dem Großen den vollen Napf von davor und auch TroFu. Der Lütte frisst alles , der Große so gut wie nichts weil Komandofressen.

Das ist das Problem ! Es geht nur darum, daß der Große nicht frisst wenn er was vorgesetzt bekommt, er braucht den Tag dafür. Wenn ich aber was stehen lass, ist es von dem Lütten weg .... :roll: :oops:

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 06.02.2007 15:15

Wonnie hat geschrieben:Hi Gwyn !


Wo bekomme ich den Felidae oder Evolve ? Das habe ich noch nicht probiert :roll: .

Ich hatte da Proben bei pfotino.de bestellt. Eigentlich ging keine von den Sorten hier gut, alle mit Rosmarin, Knoblauch und anderen Pflanzenextrakten haltbar gemachten Sorten haben Nase rümpfen hervorgerufen. Aber wahrscheinlich kennt Dein Lütter da auch keinen Schmerz :wink:

Ist Dein Altkater nicht Freigänger? Kannst Du eine Futterstelle draußen einrichten?
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 06.02.2007 15:19

Gwyn, schon lustig, daß man nach Futter sucht welches möglichst nicht schmecken sollte :lol: eigentlich sollte es ja andersrum sein :lol: .

Nur wenn das Futter wirklich nicht schmeckt ist mir eigentlich auch nicht geholfen, weil der Große es dann mit Sicherheit auch nicht frisst ..... :oops:

Also eine Futterstelle draußen finde ich nicht so schön, weil er dann so abgeschoben wird. Er ist zwar Freigänger, geht aber nur morgens und abend ne Stunden zum pinkeln. Sonst ist er drin.

Benutzeravatar
Batida de Coco
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3054
Registriert: 05.11.2006 19:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lebkuchenhausen

Beitragvon Batida de Coco » 06.02.2007 20:40

hallo Wonnie
Batida bekommt morgens sein Futter hingestellt (im wechsel,hills nature best kitten,leonardo kitten,RC kitten) jeden tag was anderes.wiege ihn regelmäßig (1xwoche) und richte mich je nach alter und Gewicht nach den fütterungsempfehlungen die auf jedem Futter in Form von Tabellen stehen...variiert ein bissel je nach Futter.und ein bis zweimal die woche bekommt er abends ein bißchen Thunfisch oder eine halbe Dose Schmusy als leckerchen. muß aber dazu sagen das er sich sein trofu über den tag lang einteilt.er frisst soviel von seiner Ration wie er mag.Der Napf ist selten komplett leer-also sogar immer weniger als wie für ihn emfohlen.
sonstige leckerchen (drops,stangen...ect. und was es sonst noch so gibt)habe ich bisher noch nicht ausprobiert aber werd ich wohl auch nicht.
LG Doreen mit den Fellboys Batida und Stitch
Bild

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 06.02.2007 20:42

Na, das hört sich ja gut an bei Batida . Wäre schön, wenn es bei uns auch so gehen würde .... :roll:

Benutzeravatar
Batida de Coco
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3054
Registriert: 05.11.2006 19:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lebkuchenhausen

Beitragvon Batida de Coco » 06.02.2007 20:50

ich weiß das dir das nicht weiterhilft aber ich wüßte auch net wie ich das machen sollte wenn die beiden so ein unterschiedliches fressverhalten haben :?
LG Doreen mit den Fellboys Batida und Stitch

Bild

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 06.02.2007 20:51

Ja, es ist echt nicht einfach. Weiß zur Zeit auch nicht was wir machen sollen / werden :? .

Benutzeravatar
Batida de Coco
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3054
Registriert: 05.11.2006 19:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lebkuchenhausen

Beitragvon Batida de Coco » 06.02.2007 21:04

vielleicht ändert sich ja das verhalten mit der katra die bald ansteht?!
LG Doreen mit den Fellboys Batida und Stitch

Bild

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 07.02.2007 11:37

Eure Futterprobleme kann ich so richtig gut nachvollziehen, habe die nämlich auch.

Moritz ist jetzt mit seinen knapp 11 Monaten ein richtiges Pummelchen geworden. Er wiegt 6,2 kg und man sieht es auch. Anton ist sehr dünn, wenn ich den streichle, spüre ich alle Knochen.

Da Anton noch sehr klein ist, gute 4 Monate alt, füttere ich ihn 4 x am Tag. Wobei Moritz es mitbekommt und natürlich auch fressen will. Normalerweise mag Moritz nicht besonders Nafu, aber seitdem Anton es bekommt haut er auch kräftig rein. Ich glaube, ich kann es auch besser regeln, wenn Anton älter ist und nicht mehr so oft Futter hingestellt wird. Ich passe schon auf, das es nicht zuviel ist. Aber halt schwierig bei unterschiedlichen Fressgewohnheiten.



Zurück zu „Übergewicht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste