Oh je, meine Wonneproppen

Diät, Mieze muss abnehmen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Übergewicht bei Katzen
user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 05.02.2007 22:58

Sab hat geschrieben:ich denke auch er ist noch im wachstum


Stimmt, aber man sollte sie ja nicht fressen lassen bis zum bitteren Ende. Unser Lütter kennt einfach kein Ende ... schlingt nur. Wenn man erst evtl. mit 2 Jahren anfängt auf´s Gewicht zu achten, kanns ja evtl. zu spät sein. Sehe ich bei meiner Freundin. Die katze wiegt 8 Kilo und darf nur 40 gr am Tag essen ansonsten ist sie gefährdet. Für die Katze ist es nicht schön .....


Sab hat geschrieben:zeig doch mal ein Bild!


Habe leider keine so aktuellen Bilder derzeit.

Dieses ist ca. 1 -1,5 Monate alt. Man kann hier gut den Körperbau sehen ... propper ....

Bild

Bissel verschwommen aber der Bauch ist ganz gut zu erkennen, wobei es doch arg verharmlost wird auf diesem Bild. Und es ist auch schon ca. 2 Monate alt.



Bild


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 05.02.2007 23:04

Gwynhwyfar hat geschrieben:Dein EKH Opi ist ja auch eher schlank! Willst Du den armen Kater hungern lassen, nur weil der Lütte 100gr weniger haben soll???


Ja, der Große tut mir leid und er kann es sich eigentlich nicht erlauben zu hungern ..... :?

Meine TÄ meint, daß der Lütte gut ein Kilo weniger wiegen sollte :? .

Ich habe ja jetzt erst seit gestern das TroFu wegen dem Großen tagsüber wieder zugänglich stehen, weil der Große immer weniger frisst. Er ist es halt nicht gewohnt daß nichts da ist, er braucht die Möglichkeit den tag über daran zu kommen. Gesten und heut hat er wieder gut gefressen , der Lütte nur leider auch ... :?

Miezileini
Experte
Experte
Beiträge: 470
Registriert: 23.12.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberpfalz
Kontaktdaten:

Beitragvon Miezileini » 05.02.2007 23:08

Ich werf mal kurz was in die runde:)))
Felix ist 5 monate und wiegt 4,1 kg!!!

wobei niemand gesagt hat das er dick ist!!!
Ich war immer davon überzeugt, dass jeder von uns in irgendeiner Form ein wenig mithelfen kann, der Not ein Ende zu machen...

Albert Schweizer

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 05.02.2007 23:08

Hallo Wonnie!
Mach doch mal ein aktuelles Foto von der Seite und von oben:
habe meine drei Racker gerade von oben fotografiert.
Emelie auch von der Seite, 2 von 3 haben ein Speckbäuchlein hängen. Dustee nicht.
Katerchen knapp 9 Monate 4,3 kg
[simg]http://www.gigamp3.de/Fotos/Katerchen%20659.jpg[/simg]
Emelie 7,5 Monate 2,88 kg
[simg]http://www.gigamp3.de/Fotos/Katerchen%20660.jpg[/simg]
[simg]http://www.gigamp3.de/Fotos/Katerchen%20650.jpg[/simg]
Dustee 6,5 Monate 2,78 kg
[simg]http://www.gigamp3.de/Fotos/Katerchen%20661.jpg[/simg]
BKH sind nunmal ne Stämmige Rasse und nicht wie die EKH oder Siams oder so :roll:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 05.02.2007 23:34

Gwynhwyfar hat geschrieben:Hallo Wonnie!
Mach doch mal ein aktuelles Foto von der Seite und von oben:


So, ausgeführt. Wobei ich sagen muss , daß die Bilder irgendwie nicht das wirkliche Bild wiedergeben. Oder ist der Bauch immer in bestimmten Positionen dicker .... :roll:

Aber mal so gesehen, sind Deine meinem ähnlich :shock:

Bild

Bild

Bild

Gwyn, hast Du jetzt Futter immer stehen ??

Meine TÄ meinte , daß ich es probieren kann Futter stehen zu lassen, ich aber beobachten soll, daß er nicht zu schnell zunimmt :oops: . Jetzt wo da Futter die zwei Tage immer da steht, ist der Kleine nicht mehr so gierig und macht keinen Affentanz wenn wir in die Küche gehen :roll: . Ich hoffe es pendelt sich ein, wenn er merkt, daß immer Futter da ist .... Ich probiere es diese Woche mal ... :?


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 06.02.2007 06:46

Heute morgen guckten mich 3 entsetze Augenpaare an. :shock: :shock:

Erst mal waren heute nacht die Näpfe verschwunden (das war früher auch so) und dann gabs 30 Gramm Trofu mit Ligth versetzt.. Diese Blicke... :shock: :shock:

Ich war aber standhaft, immer einen Blick auf Opa Nero, der unterm Tisch sein diches Frühstück verputzte.. :D Als er fertig war, ganz schnell sein Näpfchen wech..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Judith
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2363
Registriert: 23.04.2006 08:35
Vorname: Judith
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Judith » 06.02.2007 06:53

Ich hatte ja das gleiche Problem wie Wonnie. Micky war es gewohnt den ganzen Tag Futter (TroFu und später auch NaFu) zur Verfügung zu haben und hat eben immer nur in Häppchen, dafür öfter gefressen. Er war nie dürr, aber nach Bonnies Tod hatte er böse abgenommen und eine ganze Weile gebraucht, bis er wieder "fit" war.

Jeanny dagegen ... die Maus war immer und ständig am fressen und ich hatte gerade wegen dem TroFu doch große Bedenken das sie zu dick wird. Glaubte am Anfang sie gehöre zu den "ich-höre-erst-auf-wenn-der-napf-leer-ist" Katzen.

Aber inzwischen - obwohl Micky nicht mehr lebt, kann ich das TroFu Tag und Nacht stehen lassen. Jeanny bekommt jeden Morgen ihre Ration Nafu - je nachdem was ich füttere, so zwischen 100g bis 150g NaFu. Das wird dann aber auch ratzeputz und sofort leergefegt - egal wieviel es ist und welche Marke. Das Gleiche gilt, wenn ich ihr an und an mal abends nochmal NaFu hinstelle - das wird immer und auf einen Hieb vernichtet ... :?

Und ans TroFu geht sie nur, wenn sie wirklich Kohldampf hat und dann so wie Micky und auch schon Bonnie früher ... immer nur ein paar Bröckchen, dafür dann aber immer mal wieder. Wobei ich bei ihr tatsächlich feststellen konnte, dass es wohl wirklich an der NaFu-Marke (nicht Menge, sondern Marke) liegt, wieviel TroFu sie dann den restlichen Tag über noch frisst.

Beispiel: Verfüttere ich Grau (oder Hills), dann geht Jeanny den Tag und die Nacht über kaum ans TroFu. Füttere ich Animonda, Almo nature, oder mal eine andere Marke, dann braucht sie mehr TroFu.

Ach und wehe Dosine hat NaFu-Beutel (wie z.B. im Moment von Almo) zu Hause und lässt den Karton unbeauftsichtig stehen und räumt nicht gleich sofort alles in die verschlossene Küche .... :evil: :evil: :evil:

Ich habe gestern Abend echt gedacht, ich sehe nicht richtig. Ein Krach und Geraschel im Wohnzimmer - ich schaue nach und was muss ich sehen. Jeanny hat den kleinen Karton in dem die Beutel waren irgendwie aufbekommen - hat sich einen Beutel geschnappt und bearbeitet ... der Beutel bestand nur noch aus vielen kleinen Löchern (wie war das - Katzen haben Reißzähne) ... und damit das Jelly auch gut aus den Löchern herausquillt, ist Jeanny immer wieder mit den Vorderpfoten auf den Beutel gesprungen - Jelly abgeleckt und wieder gesprungen und zwischendrin versucht den Beutel richtig aufzureissen, damit man auch an die Bröckchen kommt ......

..... ich weiss nicht wie die Kleine auf diese Ideen kommt, aber es ist nicht das erste Mal, dass sie mir etwas geöffnet hat um dran zu kommen. Schon als sie gerade mal so ein halbes Jahr alt war, hat sie mir die Wurstdose (habe meine Wurst in einer Tupperdose = die Dose heißt passenderweise Naschkätzchen) in einem unbeobachteten Moment aufgemacht und ist ans Mett dran.

Das gleiche gilt für Leckerlis die in Plastik oder so verpackt sind - muss ich in Schränke einschließen ... sonst ....
Liebe Grüße von Judith, Jeanny, Fellini & Wilai :pfote:
http://liebenswerte-fellmonster.magix.net/

BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 06.02.2007 07:07

@ Judith - kommt sie vielleicht doch aus Griechenland? Da werden eigentlich Futterdiebe geboren...

Lulu bekommt alles auf - nur noch eine Dosen. Aber ich denke, sie arbeitet dran..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Judith
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2363
Registriert: 23.04.2006 08:35
Vorname: Judith
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Judith » 06.02.2007 07:37

Ach weisst du Katrin - ich glaube Jeanny geht es in erster Linie gar nicht so sehr ums Futter selbst, sondern eher darum: "Eigentlich" unmögliches - möglich zu machen.

Ich sehe das an dem Spielzeug aus deinem Shop - ich habe extra schon das mit dem schwieriges Grad genommen - aber für Jeanny keine wirkliche Herausforderung. Ich glaube inzwischen spielt sie damit nur noch, um mir eine Freude zu bereiten.

Egal was ich ihr reinlege - sie bekommt es innerhalb von Sekunden heraus. Die ersten 2 Tage musste sie teilweise noch "grobe" Gewalt anwenden - aber wie gesagt - 2 Tage und dann hatte sie es heraus.

Ich glaube die Maus ist einfach nicht genügend gefordert und mir gehen die Ideen aus. Außerdem ist sie (im Vergleich zu all meinen vorherigen Katzen) ein bisschen "gaga". Jeanny findet Sachen toll, dafür hätten meine anderen Katzen mich gehasst.

Z.B. Autofahren - sobald es ins Auto geht, springt Jeanny sofort auf die Hutablage und je schneller wir fahren, umso mehr es rüttelt, umso besser gefällt es Jeanny. Beim letzten Mal wollte sie gar nicht mehr aus dem Auto raus ....

Oder ihre neueste Macke, seit vorletztem Wochenende - sie springt in einen Einkaufskorb und wir müssen den Korb dann schwingen (habe ich schon erzählt, dass mein Freund Jeanny nur Unsinn beibringt :evil: ) - je doller umso besser - ich verstehe es einfach nicht - aber wenn Katzen vor Freude und Spaß jauchzen könnten ....
Liebe Grüße von Judith, Jeanny, Fellini & Wilai :pfote:
http://liebenswerte-fellmonster.magix.net/

BildBildBildBildBildBild

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 06.02.2007 10:05

Also ich habe mein Experiment, das FroFu tagsüber stehen zu lassen, heut früh (nach 3 Tagen) abgebrochen :twisted: ! Als erstes haben beide Miezen Ihre morgentliche Portion NaFu bekommen (50 gr) und ne Stunde später habe ich dann , für den Tag, ca. 150 gr TroFu abgefüllt und gehofft, daß der Lütte für dem Großen was überläßt ..... Pustekuchen :twisted: ...... Also hat der Große auch nichts davon wenn ich was stehen lasse weil er eh nichts abbekommt und der Lütte wird immer und immer dicker :twisted: ! Jetzt bekommen beide wieder Ihre Portionen eingeteilt auch wenn der Große dann nur sehr wenig frisst, aber ich habe keine andere Möglichkeit ... kann den Lütten ja nicht platzen lassen :twisted:

Benutzeravatar
Sab
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 547
Registriert: 29.10.2006 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon Sab » 06.02.2007 10:23

@wonnie

also nen kilo zu viel finde ich sehr übertrieben
ich finde ihn von den fotos jetzt nicht sehr dick oder so denke nur er sollte nicht dicker werden aber groß abnehmen sieht er eigentlich nicht so aus


Luna is ja nun nen Kilo leichter ich mach heut abend mal Fotos aber sie ist ebend nen weibchen und auch keine reinrassige BKH bei ihr ist ja ne Chatreux mit drin

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 06.02.2007 10:31

Wassibärchen hat jetzt 5,09 kg und das reicht auch, sagt seine Frau Doktor bei seiner "Minigröße". Na passt doch, kann er auch gleich Ligth fessen.. :lol: :lol: Ansonsten ist er bis auf sein Auge quietschgesund (Corona-Titer zählt nicht) und pudelfrech.. :D :D :D

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 06.02.2007 10:41

@ Sab :

Ja, also ich weiß jetzt auch nicht was ich machen soll. Also meine TÄ meinte, ich soll halt, wenn es nicht anders geht, beobachten, daß er nicht zunimmt, nicht zu schnell jedenfalls. Bisher hatte ich ja aber das Futter eingeteilt. Das wäre ja dann so ok. Aufgrund des Wachsens nimmt er natürlich auch entsprechend weiter zu, soll halt aber nicht in Übermengen sein.

Mein Problem ist halt einfach nur, daß ich für unseren Großen Kater gerne das Fressen wieder unten stehen lassen würde (wie in der Zeit vor dem Lütten). Unser Großer frisst einfach nicht auf Komando. Er braucht den Tag dafür.

Wenn ich das Futter aber untern stehen lasse, frisst der Lütte ALLES auf. Egal ob 100 gr, 200 gr, 300 gr etc. er frisst alles. Und somit hat der Große natürlich auch nichts davon. Und dem Kleinen tut es natürlich auch nicht gut .... :roll:

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 06.02.2007 10:51

Oh Wonnie, das ist ja wirklich schlimm mit dem !
Und ein anderes Futter finden, was dem Lütten nicht so gut schmeckt? :twisted: An Felidae oder Evolve ging Mikesch z.b. nicht ran :wink:
Mikesch hat nur den 1. Tag als ich Trofu wieder hingestellt hab, dran gefressen. Da war es neu und interessant. Inzwischen nimmt er so gut wie nix mehr aus dem Trofu Napf.
Ich hatte ja immer mit dem Trofu die Durchfallverschlechterung, weil die Giardien sich ja von Kohlenhydraten ernähren. Jetzt hab ich es seit knapp 3 Wochen wieder alles unten stehen und Emelie ist auch nicht mehr so wild drauf, frisst jetzt auch morgens und abends Schmusy mit.
Ich stelle morgens 60gr Trofu und Abends 60gr Trofu hin, das teilen sich die beiden Kleinen. Der Kater geht da erst ran, wenn er abends Hunger hat, dann weiß ich, es ist Zeit ihm sein Nafu hinzustellen. Dann hört er auch sofort am Trofu auf und wechselt zu Nafu.
Irgendwie muss das bei Eurem Lütten extremer Futterneid sein, da er alles auffrisst, damit der Große das nicht mehr bekommt :roll:
Vielleicht könnte man ihn nach der Kastra Laser-Akkupunktieren lassen :wink: Bei uns gabs ja Laser für den Appetit, bei Euch vielleicht gegen... :lol:
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 06.02.2007 11:00

Hi Gwyn !

Ja also so einen kleinen verfressenen habe ich bisher auch noch nicht erlebt :roll: ! Der frisst wirklich alles bis zum erbrechen. Er kaut auch nicht , er schingt nur ohne Luft zu holen. Ich habe mir auch schon gedacht ein Futter zu finden, welches er evtl. nicht so mag ... aber ich glaube so eins gibt es nicht :twisted: . Also solange ich den Lütten habe, hat er noch NIE was stehen lassen und ich habe schon unmengen Sorten probiert. Das gibt es gar nicht ! Sogar Tabletten brauche ich nicht in Leckerchen zu verpacken .... ich kann gar nicht so schnell gucken wie die weg sind :twisted: .

Wo bekomme ich den Felidae oder Evolve ? Das habe ich noch nicht probiert :roll: .

Ich wollte es ja eine Woche testen mit dem Futter stehen lassen, aber ich kann gar nicht zugucken wie der Lütte sich überfrisst. Es war schon von Anfang an so, das muss er schon von der Züchterin haben. Soviel ich weiss, stand da von Anfang an immer Futter rum und da es so viele Geschwister waren kam wohl der Futterneid auf ....

Ja, also das mit der Laser-Akkupunktur ist gar keine so schlechte Idee, jedenfalls ne Information wert ..... :wink:



Zurück zu „Übergewicht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste