Lou laut TA zu dick! (Bild)

Diät, Mieze muss abnehmen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Übergewicht bei Katzen
Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon Mozart » 24.08.2011 12:31

Verstehen muss ich den Tierarzt ja nicht - bin ja blond.
Ich denke mal, das Gewicht ist okay. Ich denke schon, dass unser
Nemo mit 3,8 kg. zu leicht ist. Nun, er wächst ja noch.
Aber Lou, das sieht vielleicht so aus, aber sie hat ja auch ein
tolles Fell. Das ist wie bei Angelchen, die wirkt auch sehr kompakt,
aber wenn das Fell mal weg ist (wir haben es ja nach der Op. gesehen),
dann sieht das anders aus.

Und auf Trofu umstellen - in welcher Welt lebt man. Jeder, der einen
Trofu-Junky zuhause hat, würde den liebend gern auf Nafu umstellen.
Aber doch nicht umgekehrt, und vor allem wenn gebarft wird.
Wahrscheinlich möchte die Ärztin das Futter verkaufen. Wenn es neu ist,
bekommt sie vielleicht Prozente von der Fa oder ein schönes Geschenk. Ich bin in solchen Dingen ja
immer kritisch. Denn warum soll es in Vet.-Medizin anders als in der Human-Medizin.
Würde das Gespräch aus meinem Kopf streichen. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee


Benutzeravatar
malie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2060
Registriert: 14.02.2011 15:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nord-westlich in Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon malie » 25.08.2011 07:17

Gibt es bei Katzen nicht auch ein "Wohlfühlgewicht"? :wink:

Keine Ahnung, was Deine TÄ Dir da erzählt. Vielleicht hatte sie vorher ein Kaninchen behandelt und konnte nicht so schnell auf Katze umdenken?
Nach dem Foto zu urteilen, seh ich jedenfalls keine übergewichtige Katze.
Ich mach mal so ein Bild von oben von Boomer - :lol:
Der wiegt immerhin 7,5 kg und ist definitiv zu dick und muss abspecken.
Also lass Dich nicht verrückt machen!
Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.(Mary Bly)

Bild

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7303
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon sabina » 25.08.2011 11:55

tja, beim fressen scheiden sich die geister extrem :lol:
ich muss bei meinem morpheus ja auch etwas schauen, da er füllig um die rippengegend ist (tallie ist schmal). ich hab jetzt fast 2 jahre diätversuche hinter mir :roll: und fakt ist, morpheus muss trockenfutter nur angucken und nimmt zu!
die diversen diätfutter haben auch nix gebracht, denn die enthalten viel getreide und füllstoffe und die machen dick :?
leckerchen gibts keine, trofu für morpheus abgezählte 4 stück am tag und jetzt nur noch gutes nafu und 2-3 mal pro woche rohfleisch.
und er ist stabil in seinem "wohlfühlgewicht", nix mehr jojo :wink:
und ganz ehrlich, n bissi "reserve" auf den rippen find ich nicht sooo schlimm. denn wenn mal was ist, geht das gewicht schnell runter...als morpheus so df hatte, hat er ganz schnell abgenommen. bei einem minimalgewicht hätt ich dann nen hungerhaken päppeln müssen :wink:
also selbst FALLS lou ein paar gramm zuviel auf den rippen hätte, find ich das o.k.
lass dir kein diät-futter aufschwatzen und erst recht KEIN trofu :wink:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Lafitennia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1174
Registriert: 22.07.2010 09:24
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Socoa / Frankreich

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon Lafitennia » 25.08.2011 20:36

Ich danke euch allen für die lieben Worte und eure Begutachtung von den Fotos und eure Meinungen dazu! Ich denke auch, dass einzige was ich machen werde ist das Trockenfutter welches sie ab und an bekommt ganz wegzulassen und weiterhin mit Barfen und Nafu weiter zu machen!

Es ist manchmal schon beeindruckend, was studierte Tierärzte von sich geben und für richtig halten! Ich überlege mir sogar, ob ich nicht den TA wechseln soll... ich finde, wenn dann nur noch das TrFu verkaufen im Vordergrund steht, fühle ich mich da nicht mehr so gut aufgehoben...

Danke euch :kiss:
Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig - Jenny de Vries
Bild
&Manu

♥♥♥ Möisi, Tigerli & Simba immer in meinem Herzen ♥♥♥

Benutzeravatar
nicobienne
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4289
Registriert: 28.08.2008 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Haan im Rheinland

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon nicobienne » 26.08.2011 13:09

Ja Manu, das sehe ich genauso. Knuddler an Lou, ja?!!
Bild


Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon mary1katze » 26.08.2011 15:46

Was würde denn Dein TA zu meinen zwei Brummern sagen? Der würde sie doch glatt zum Schlachter schicken :evil:

Also Deine ist mit Sicherheit nicht zu dick!!! Wie soll so eine Katze nur 2,9 Kilo wiegen, das wäre ja ein Strich in der Landschaft, das gibt´s doch gar nicht. Ich glaube mal, der hat einen Magerwahn oder ist nicht ganz bei Sinnen!!!
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
astyrah
Experte
Experte
Beiträge: 267
Registriert: 24.03.2010 21:36
Vorname: Astrid
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon astyrah » 29.08.2011 09:53

Bild

Hi Lou,
O wei der Lou hat Übergewicht, na was soll das denn, hat Sie nicht noch gesagt du hast Mangelerscheinung vielleicht solltest du jetzt eine grosse Diät machen, teures Futter "Diät" hat Sie ja bestimmt auf Lager. Lass dich nicht verrückt machen es reicht doch dass Sie es ist.
Ach da lese ich gerade Bulemie hast du auch noch. Ja sag mal hat Sie auch festgestellt dass du zwei Ohren hast, na dann gehts ja noch.

Gruss Dorli

Benutzeravatar
Mary51
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1684
Registriert: 16.10.2009 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Katzhausen

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon Mary51 » 29.08.2011 10:16

Lafitennia hat geschrieben:Es ist manchmal schon beeindruckend, was studierte Tierärzte von sich geben und für richtig halten! Ich überlege mir sogar, ob ich nicht den TA wechseln soll... ich finde, wenn dann nur noch das TrFu verkaufen im Vordergrund steht, fühle ich mich da nicht mehr so gut aufgehoben...


Das kann ich voll verstehen,an deiner Stelle würde ich mir auch wirklich einen TA Wechsel durch den Kopf gehen lassen..es gibt auch andere...bessere :wink:
Bild
Viele liebe Grüße von Mary mit Henry u.Lala

Benutzeravatar
malie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2060
Registriert: 14.02.2011 15:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nord-westlich in Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon malie » 29.08.2011 12:59

Wir waren ja am Freitag mit Boomer zur TÄ wegen der Ohren und dem chippen.
Bei der Gelegenheit hab ich sie gefragt, ob Boomer (wir erinnern uns: 7,5 kg) zu dick ist und abspecken muss.
Sie hat nein gesagt. Er sei zwar propper aber zuuu dick sei er nicht. Es wäre alles fest und muskulös (voll der Bodybuilderkater) :s2444:

Also: Weißte Bescheid? Ist sicher auch Ansichtssache bei den Tierärzten.
:s2439:
Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.(Mary Bly)

Bild

Sahmet
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 791
Registriert: 16.10.2010 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon Sahmet » 12.06.2012 10:25

Ich kram das nochmal vor, weil unsere Molly-Katze ein sehr ähnlicher Fall ist - nur hat unser TA noch nie was über zu hohes Gewicht gesagt. Sie ist jetzt 6 Jahre, Langhaar oder Halblanghaar, kastriert natürlich und wiegt zwischen 4,6-4,75 kg. Aktuell 4,6. Ausserdem erhält sie kein Trofu, sondern (relativ) hochwertiges Nafu und Rohfleisch. Das ist ja alles wie bei Lou.

Vielleicht liegt es daran, dass sie jetzt in einem etwas gesetzteren Alter ist und nicht mehr ganz so bewegungsfreudig (um nicht schlafmützig zu sagen - aber immer noch schneller als Mäuse), vielleicht auch an schlechten Angewohnheiten der Menschen (zu viele leckere Pasten, Dreamies, Quark + Yoghurt) - in letzter Zeit fürchte ich doch etwas um ihre Figur. Von oben sieht sie so taillenlos aus wie Lou - aber wegen des langen dichten Fells ist das wirklich schwer zu erkennen! (Als sie noch mit Winterfell rumlief, sagte kürzlich eine andere Katzenbesitzerin, sie habe noch nie so eine dicke Katze gesehen :shock: )
Man sieht so eigentlich keinen Hängebauch - da wäre ich wirklich alarmiert. Aber da ich sie täglich beim Reinkommen abtaste um schnell genug Veränderungen feststellen zu können, spüre ich in letzter Zeit am hinteren Bauchabschnitt etwas Weiches, Schwabbeliges :oops:
Also: 2,8 kg ist außer Diskussion!! Aber ich vermute, dass es besser sein wird, die ganze Naschbatterie erst mal wegzulassen. (Ich wollte mal gefriergetrocknetes Fleisch als Leckerli/Belohnung bestellen - vllt. ist das kalorienmäßig günstiger?)

In Kürze müssen wir wegen der Zähne zum TA - dann werde ich das Gewicht mal konkret ansprechen. Mir ist aber klar, dass man nicht alle Katzen mit demselben Maß messen kann! Und bisher haben Ta + TÄ in der Praxis immer gesagt "Optimaler Zustand" oder "eine ganz Schöne". Also kann es nicht ganz schlimm sein - oder? :roll:

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon Schuggi » 12.06.2012 17:14

Was ich mich frage ist wie kommt die TA auf
das Gewicht von 2,9 Kilo???? Hat sie die Katze
durchgemessen Höhe x Breite :wink: ???
Für mich sieht Deine Katze auf den ersten Blick
nicht zu dick aus, auch mit viel halblangen Fell
betrachtet, wäre das runter (geschoren) dann
würden einige sicher arg staunen...damit kenne
ich mich nämlich sehr gut aus, aus einem optischen
super Brummer wird in wenigen Minuten ein
Spaghetti...ach noch etwas, trotz dicken Fells solltest
Du die Rippen relativ gut fühlen können, schätze Du
magst nicht "fester" drücken....aber das macht ja
nichts.
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon Cuilfaen » 12.06.2012 20:33

Schuggi hat geschrieben:ach noch etwas, trotz dicken Fells solltest
Du die Rippen relativ gut fühlen können

Das wollt ich auch grad noch sagen.
Izzie z.B. ist ja so eine Kandidatin, die dank ihres dichten, für eine BKH untypisch langem Fell (also klar Kurzhaar, haben eben nicht ganz kurz) gerne etwas "stämmiger" wirkt.
Aber wenn ich sie streichel fühle ich ihre Rippen und ihre Wirbelsäule sehr gut. Bei normalem Druck und flacher Hand fühlt man gut, dass dort Knochen sind und auch entsprechend die Erhöhungen oder Vertiefungen zwischen den Knochen, bei normalem Druck und Fingerspitzen fühlt man deutlich die einzelnen Rippen oder Wirbel (und das trotz des Fells zwischen Fingern und Haut). Auch bei den Katern ist das so.
Man kann auch spüren, wie dick die Fettschicht ist, die darüber liegt (klar nicht exakt gemessen, aber halt "nach Gefühl") - und nur Haut und Knochen sollen die Katzen ja auch nicht sein. Das fühlt man z.B. auch gut an den Schulterblättern.
Bei Merry spürt man allerdings schon eine für mein Empfinden etwas zu dicke Fettschicht, der soll also auch ein paar Gramm verlieren bzw. da hab ich ein Auge drauf.
Generell find ich diese Tastmethode auch erstmal aussagekräftiger als eine Vorab-Festlegung des Idealgewichts in kg.

Zu der Leckerlifrage: ja gefriergetrocknetes Fleisch ist da sicherlich kalorienärmer als z.B. diese Pasten. Insbesondere natürlich fettärmere Sorten wie z.B. Hähnchen.
Und zu dem "Schwabbeligen" am Hinterbauch - es ist nicht untypisch, dass Kastraten ein "Kastratenbäuchlein" bekommen. Und damit meine ich gar keine Fettansammlung sondern einfach eine Bindegewebsschwäche (das ist zumindest eine der gängigen Erklärungen dafür. Man findet im I-Net auch noch andere). Üblicherweise ganz hinten am Bauch im Verlauf zu den Hinterbeinen. Das können auch ganz schlanke Katzen haben.
Vielleicht hat deine Molly also auch "nur" ein Kastratenbäuchlein bekommen?
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Minimotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1285
Registriert: 08.12.2011 19:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 24576

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon Minimotte » 13.06.2012 08:47

gibt es bei Katzen einen BMI Wert? :lol:

Auch wenn der Ursprungsthreadein wenig älter ist, 2,9 kg für eine Katze als Normalgewicht?
Meine Winzmotte ist sehr klein und zierlich und wiegt trotzdem fast 4 kg,

Die TÄ wollen nur verkaufen und ihre Provisionen kassieren.
Bild Bild
Bild
Moin Moin Tina

Benutzeravatar
MerleCat
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1701
Registriert: 11.12.2011 20:40
Geschlecht: weiblich

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon MerleCat » 13.06.2012 10:42

So sehe ich das auch,Merlin ist knapp 9 Monate und wiegt fast 4 Kilo.Also 2,9 kann einfach nicht stimmen.

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Lou laut TA zu dick! (Bild)

Beitragvon Mozart » 13.06.2012 10:45

Wir haben ja mit Kasimir hier ein "Schwergewicht" und der Nemo, er hat ein Fliegengewicht.

Ich denke, man kann es nicht allein an der Rasse festmachen, auch nicht ob Kater oder Katze.
Ein guten Anhalt hat man vielleicht, wenn man weiß wer Papa und Mama war.

Das Schwabbelbäuchlein, das hat eigentlich jede Katze, auch Freigänger.
Und wenn man die Rippen fühlen kann, dann wäre es mir egal, was der Doc sagt. :wink:

Sonja hatte hier eine Tabelleeingestellt.

Hier findet Ihr eine Tabelle zum BMI der Katze http://www.felinediabetes.com/FelineBMI.pdf
Und wer es ganz genau wissen will : Habe gerade diese sehr interessante Dissertation von Katja Moik gefunden: Feldstudie zur Körpermasse von Katzen in Abhängigkeit von Rasse, Geschlecht und Alter.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee



Zurück zu „Übergewicht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast