BItte um Ernährungstipp

Diät, Mieze muss abnehmen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Übergewicht bei Katzen
Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3195
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon Sanoi » 28.01.2011 23:44

Der Kleine Mann hat schon wieder 60g abgenommen und wiegt nun 4740g
Hier mal die Blutergebnisse:
Bild
Bild
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon LaLotte » 29.01.2011 01:40

Hm, Bild
Ich bin jetzt wirklich nicht die Erfahrenste im Interpretieren von Blutbildern, aber das sieht auf Anhieb erstmal aus, als wenn alles im Nombereich liegt. Krea ist nur leicht erhöht, da muss man sicher hingucken, aber das dürfte eigentlich kein Grund sein, dass er so abnimmt.
Du hast geschrieben, am Mittwoch hat Yokiko endlich mal seine Tagesration geschafft. Sind die Zähne in Ordnung? Ist ihm evtl. schlecht, dass er nicht essen mag?
Hat er psychischen Stress oder womöglich Schmerzen?
Denn wenn er nicht genügend frisst, ist es kein Wunder, dass er abnimmt.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon Mozart » 29.01.2011 09:19

Habe mir jetzt alles mal durchgelesen.
Der Schilddrüsenwert war nicht dabei, aber du sagst ja, er ist okay.
Nicht alles schlägt sich im Labor nieder. Daher meine Frage:
wurden außer Labor weitere Untersuchungen gemacht wie Ultraschall, Röntgen?
Wie sind es mit dem Herzen aus?
Denke, dass wenn er weiter abnehmen sollte, eine weitere Diagnostik erforderlich ist.
Dann vielleicht in eine gute Tierklinik gehen.

Ich drücke Euch die Daumen, dass der Kleine wieder gut frisst.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3195
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon Sanoi » 05.02.2011 19:43

aktuell:
Röntgenbild zeigt, zuviele Haare im Magen-Darm-Trakt.
Bekommt Maltpaste eingeflöst.
Frisst und trinkt nicht mehr.
Wiegt knapp 4,5kg.
Hoffen das die Haare rauskommen...bald.
Also, würde ich zur Miete wohnen, sähe es schlecht aus mit dem bezahlen :-(
Gott sei dank wohn ich noch zu Hause.
So, werd mal schaun wo der Kleine Prinz steckt.
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16874
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon hildchen » 05.02.2011 21:27

Oje, das sieht aber nicht gut aus!
Ich halte Die Däumchen ganz feste, dass es sich bald wieder zum Positiven wendet!
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon vilica65 » 06.02.2011 09:21

es muss essen und trinken :(
wie lang isst er schon nicht mehr ?
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3195
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon Sanoi » 06.02.2011 22:36

3 Tage und auch seit 3 Tagen geht er nicht mehr aufs Klo.
Aber er hat eben etwas leckerlies und getrockneten thunfisch gegessen. Nur ob er es drin behält ist die andere Sache :-(
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon LaLotte » 07.02.2011 10:43

Wo sitzen die Haare denn?
Also, ich würde das nicht so einfach laufen lassen und beobachten. Kann man nicht einen Einlauf machen? Klar, das ist nicht schön für den Süßen, aber das Zeug muss raus!
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon Cuilfaen » 07.02.2011 10:54

ich bin da auch ein wenig verwirrt - wenn die Haare wirklich das einzige große Problem sind, dann kann man da über so viele Tage doch nicht nur mit Malzpaste gegensteuern als TA!
Wurde etwas abführendes gegeben?
Ein Einlauf gemacht?
Mehrere Röntgenbilder mit Kontrastmittel?

Drei Tage nix fressen ist sehr ungesund für eine Katze und wenn der Darm so lange untätig ist, ist das ebenfalls nicht gesund.
Trinkt er denn wenigstens wieder? Oder bekommt er täglich Infusionen?
Sonst trocknet er ja zusätzlich noch total aus und dann bewegt sich da im Darm sicher gar nix mehr...

Ehrlich gesagt, würde ich mir da eine zweite Meinung einholen.
Ich finde, da ist es mit Malzpaste nicht getan.

Meine Daumen sind gedrückt, dass er bald wieder fit ist!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon vilica65 » 07.02.2011 15:08

Cuilfaen hat geschrieben:
Ehrlich gesagt, würde ich mir da eine zweite Meinung einholen.
Ich finde, da ist es mit Malzpaste nicht getan.
!


genau...und ich würde schnell reagieren
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3195
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon Sanoi » 07.02.2011 19:57

Hi,

ich glaub das Schlimmste ist vorbei ^_^
Er frisst seit gestern abend wieder und trinkt sogar Kamillentee und er war wieder auf Klo :-)
Und er kann wieder meckern *g*
Er hat Darmerweiternde Mittel egspritzt bekommen, B9 (oder war es B12?) und Flüssigkeit.
Wenn es so weitergeht ist morgen der letzte Besuch :-)
Und in 6-8 Wochen folgt dann die Blutabnahme zur Kontrolle der Nierenwerte ^_^
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon vilica65 » 07.02.2011 20:00

Sanoi hat geschrieben:Er hat Darmerweiternde Mittel egspritzt bekommen, B9 (oder war es B12?) und Flüssigkeit.


das verstehe ich jetzt nicht...meinst du vitamin B12 ?...für darm ?
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3195
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon Sanoi » 07.02.2011 20:32

Nein, dass war eine extra spritze mit vitamin, wenn ich das richtig verstanden hab.
Und er war immer ganz tapfer, solange ich ihn festhalten durfte :-)
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3195
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon Sanoi » 13.02.2011 19:53

Er nimmt zwar immer noch etwas ab (4,4kg), aber er frisst wieder. Hauptsächlich NaFu, denn beim TroFu hat er irgendwie Probleme beim Fressen. Mischen das momentan. Nierenwerte werden in 6-8 Wochen kontrolliert. Chocos Blutbild was jährlich erhoben wird, muss auch nochma kontrolliert werden, Zucker zu hoch. Und Gina bekommt jetzt auch eins gemacht, weil sie ein Nimmersatt ist und ihr Bruder hat Diabetes.
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3195
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: BItte um Ernährungstipp

Beitragvon Sanoi » 18.02.2011 21:45

Ich denke 4,7 kg ist ein gutes gewicht für einen thai kater, oder?
Gina hingegen ist über 6 kg.
Hab schonmal gedacht sie hat vielleicht adipositas, weil sie ständig Hunger zu haben scheint.
Kann man das irgendwie genau diagnostizieten?
Will mit ihr nicht zum TA wenn es eh keine Möglichkeit gibt es genau zu diagnostizieren.
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de



Zurück zu „Übergewicht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast