Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Diät, Mieze muss abnehmen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Übergewicht bei Katzen
Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7542
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon Khitomer » 20.01.2013 22:16

Hast du ihm mal eine Wurmkur gegeben? Würmer können einen aufgeblähten Bauch verursachen.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon Jones » 20.01.2013 22:21

Ja, habe ich, vor ca. 4 Wochen.
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16866
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon hildchen » 20.01.2013 22:22

Könnte es vielleicht das "Kastratenbäuchlein" sein, mehr Haut als Fett?
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon Jones » 20.01.2013 22:25

Ich habe doch keine Waage, hildchen.

Ja, die Taillie ist zu sehen, aber sein Bauchi ist, besonders nach dem Fressen, vermutlich auch auf Grund Bewegungsmangels, ziemlich kugelig.
Und das betrifft rein nur das Bauchi, der Rest von ihm ist zwar stattlich, aber ok.
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !

Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon Jones » 20.01.2013 22:27

hmm hildchen wäre es dann nicht nur "untenrum"?
Er ist auch ziemlich "seitlich ausgebildet".
So, als hätte er nen Luftballon verschluckt. :D
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !


Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon Jones » 20.01.2013 22:42

momentan bekommt er so ca zwischen 300 und 400 gramm am Tag.
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7542
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon Khitomer » 20.01.2013 22:58

Ich denke, das ist zu viel. Meine bekommen für einevon 3 Malzeiten eine 400g dose und Gina dazu TroFu. das ist also für 4 Katzen und ein TroFu Junkie. Ich würd mal vorsichtig die Futtermenge reduzieren und vor allem genau abmessen.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon LaLotte » 21.01.2013 10:26

Ich glaube auch, das ist ein Wohlstandsbäuchlein :wink:
Du erzähltest doch, dass er von Anfang an die Näpfe staubsaugermäßig leergemacht hat. Ich nehme an, der Nahrungsüberschuss hatte einfach noch keine Zeit, am ganzen Körper anzusetzen.
300 - 400 gr finde ich auch arg viel, sofern du kein Junkfood fütterst. Versuchs mal mit kleineren Portionen.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon Mozart » 21.01.2013 11:20

Diese Menge ist mit Sicherheit zu viel.
Gibt es auch Leckerlis so zwischendurch?

Wenn Du das nächste Mal mit ihm beim Doc bist, dann lass ihn mal wiegen. So kannst du dann immer vergleichen,
wenn Du beim Doc bist. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon Jones » 21.01.2013 13:55

Ihr Lieben,

danke für eure Antworten.
Ja, das ist dfinitiv zu viel, da kommt ein Jonemann locker drei Tage mit aus.

Vlt kann ich ja mal eine Waage organisieren.

Mir ist aufgefallen, daß er seine Übergriffe meist dann startet, wenn er hungrig ist.
Er kann dann echt seeeeeeeeeeeeeeehr penetrant sein.
Ich wollte vorhin z.B. bügeln und was macht er, springt auf´s Bügelbrett, um mir dann auf den Arm zu steigen und mich zu beschmusen.
Ich mußte wirklich aufhören........

Die Portionen halte ich recht klein.
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon LaLotte » 21.01.2013 15:39

O.k., dann gib' weniger Portionen am Tag :wink:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
malie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2060
Registriert: 14.02.2011 15:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nord-westlich in Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon malie » 21.01.2013 17:05

:oops: :oops: Boomi futtert auch 400 g NaFu am Tag.
Unter dem ist er ungenießbar!
Er wiegt jetzt 7,2 kg. Hat also 700g abgenommen, seit er bei uns ist.
Er bekommt aber gar kein Trockenfutter und gar keine Leckerlies. Nur das Nafu.
Wenn ich reduziere ist das so was von stressig für uns beide, dass ich es aufgegeben habe. Dafür spiele ich jetzt viel öfter mit ihm und jage ihn durch die Wohnung oder den Garten.
Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.(Mary Bly)

Bild

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7303
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon sabina » 21.01.2013 17:57

malie hat geschrieben:Dafür spiele ich jetzt viel öfter mit ihm und jage ihn durch die Wohnung oder den Garten.

genau das ist ja der knackpunkt! abnehmen funktioniert eben nur mit bewegung :wink:
also hochwertiges nafu, leckerlis und trofu sind tabu und dazu bewegung durch spielen, dann nimmt das katzi auch ab :D
mein puddingbauchi spielt ja nicht, deswegen nimmt er auch nicht ab. aber er ist stabil in seinem gewicht, seit ich alles weglasse ausser sein nafu. und für den kleinen hunger zwischendurch gibts almo nature oder applaws, das nur reines fleisch ist mit einem minimalen fettgehalt.
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Jones
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2073
Registriert: 06.01.2012 19:01

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon Jones » 21.01.2013 18:58

Trofu oder Leckerchen mag er zum Glück gar nicht ! :wink:

Es beschränkt sich also rein auf´s Nassfutter.

Tja, mit dem Spielen hat er es auch nicht so, ich habe noch nichts gefunden, was ihn länger als ein paar Minuten motivieren kann.

Und, es beruhigt mich ungemein, daß auch andere Katzis stinkig werden, wenn sie Hunger haben !! *aufatme

Heute hatte er bisher 250 gramm, aber er ist nölig und nervig. Wir können uns nicht Richtung Küche bewegen ohne daß er mit penetrantem Miauen, auf die Arbeitsplatte springen und dann auf den Menschen, der in der Küche ist um diesen dann extremst zu beschmusen und zu besabbern..........
Liebe Grüße
Silke
Jones, Frosty und Lisa.
Mit Twister im Herzen ! 22.12.2011
In der Hoffnung, daß Frosty wieder nach Hause findet ! (vermisst seit dem 25.05.2012)
Und den besten Wünschen für Herzog! Er wurde am 17.03.2012 erfolgreich in ein neues Zu Hause vermittelt !

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Wiegt mein Kater zuviel für seine Rasse???

Beitragvon LaLotte » 21.01.2013 19:27

Naja, aber so lange er Erfolg mit dem Verhalten hat, gibt's für ihn auch keinen Grund, es zu ändern.

Es wäre sicherlich zu radikal, in einem Zug von 350 gr auf 250 gr runter zu gehen. Aber wenn du im zwei-Tages-Rhythmus 10 gr weniger gibst, fällt es ihm womöglich gar nicht so auf. O.k., dann hat man Reste in den Dosen oder Schälchen, aber auch das kann man handeln.
Liebe Grüße
Dagmar



Zurück zu „Übergewicht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast