Eure Erfahrungen mit Zylkene

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7552
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Khitomer » 18.07.2012 18:47

Zwei kapseln kannst du auf jeden fall geben. Man kann zylkene nicht ueberdosieren. Nur teuer ist es.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Moonlight
Junior
Junior
Beiträge: 13
Registriert: 19.09.2016 18:20

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Moonlight » 20.09.2016 10:37

Meine Erfahrung bei Sam sagt mir: keine Wirkung .... :s2005:

Manchmal glaube ich ja, dass er gegen manche Dinge immun ist oder sie absichtlich ignoriert.

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2293
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Felinae » 27.09.2016 16:24

Moonlight hat geschrieben:Meine Erfahrung bei Sam sagt mir: keine Wirkung .... :s2005:

Manchmal glaube ich ja, dass er gegen manche Dinge immun ist oder sie absichtlich ignoriert.


Bei meinen Räubern habe ich weder auf Bachblüten, noch auf irgendwelche Globuli, noch auf Zyklene oder Feliway (alles schon mal ausprobiert) je eine signifikante Veränderung bemerkt. Ich muss aber auch zugeben, dass ich der klassischen Schulmedizin sehr zugewandt bin. Vielleicht bin ich für so ganz kleine Veränderungen einfach nicht sensibel genug.

Generell werde ich aber auch in Zukunft die alternativen Heilmethoden ausprobieren. Wenn sanft eine Verbesserung herbei zu führen ist, bin ich ja froh und glücklich. Ausprobieren werde ich es immer wieder.

Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 674
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Nurena » 02.06.2018 19:28

Hallo ihr Lieben :s2439:
Nun habe ich diesen alten Thread mal hochgeholt, denn ich habe auf Anraten Meiner TÄ für
Nuri jetzt auch Zylkene im Gebrauch !
Sie ist allem fremden gegenüber so extrem überängstlich , und da sie Morgen ins Katzenhotel geht und dort zwangsläufig
alles wieder ziemlichen Streß für sie bedeutet , gebe ich ihr seit 6 Tagen tägl. eine Kapsel Zylkene :)
Das heißt ich streue das Pulver einer Kapsel übers Futter und misch es darunter ...

Ich merke ihr hier Zuhause nichts an , aber es soll sie ja auch erst im Fremdbereich der Katzenhotels entspannter
machen .
Sie war im vergangenen Jahr schon dort und es ist ihr darum sicher nicht total fremd , trotzdem ... im letzten
Jahr hat sie sich dort fast immer im Freigelände in eine der vielen Hütten zurückgezogen und jeden Kontakt zur echt Lieben Betreuerin oder anderen Katzen verweigert ..

Also glücklich ist sie sicher nicht gewesen , darum wollten wir sie auch diesesmal lieber daheim betreuen lassen, doch
leider hat sich das zerschlagen ...

Drückt doch bitte alle mal ganz fest die Daumen , das sie sich in diesem Jahr dort ein bisserl wohler fühlt :?

Hier eine Teilansicht ins Freigelände
Bild

Und hier dieLiebe Frau Hofmann , sie führt das KH , die gerade unser Mohrle Sternchen streichelt ,
Und dann noch der Mohrle der beim Abholen , freudig auf meinen Göga zumarschiert
920E162E-AB51-4FE5-8C4A-F6D0BED8DCC8.jpeg


A951094B-0CE4-4241-9B1B-60B951263135.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Nurena am 02.06.2018 19:42, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16923
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon hildchen » 02.06.2018 19:36

Klar drücke ich ihr dafür die Daumen und hoffe, dass das Zylkene ihr hilft! :kiss:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 674
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Nurena » 02.06.2018 19:43

Danke Hildchen , ich hab noch schnell Bilder dazugestellt :kiss:
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild

Benutzeravatar
NinK
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 538
Registriert: 11.06.2017 11:34
Vorname: Nina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Osnabrück

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon NinK » 02.06.2018 22:09

Nabend! Das Hotel sieht wirklich toll aus, welche Katze würde sich sowas nicht für Zuhause wünschen?

Stinki war früher auch eine absolute Schissebuchs. Wir haben supergute Erfahrungen mit diesen Tabletten gemacht: feline vet Sedofer

Die hat er ein paar Monate lang bekommen und ist dadurch ziemlich gelassen geworden ohne antriebslos zu sein. Das war mir sehr wichtig

Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 674
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Nurena » 03.06.2018 12:04

Danke Nina , ja so möchte ich das bei Nuri auch , ich gebe ihr das nun seit einer Woche ,
Leider läßt sich das im Katzenhotel nicht machen , denn da das Jetzt Pulverförmig ist
kommt das ja ins Futter , das ist schwierig weil Nuri sich ja nicht separat füttern läßt
dazu müßte sie die ganze Zeit im Einzelzimmer bleiben und das möchte ich gar nicht :s2443:

Ich hoffe die Wirkung hält an bis sie sich eingewöhnt hat :wink:
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild

Benutzeravatar
NinK
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 538
Registriert: 11.06.2017 11:34
Vorname: Nina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Osnabrück

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon NinK » 04.06.2018 01:30

Das Sedofer hat Stinki damals freiwillig gefressen, die ganze Tablette. War mit Mausgeschmack laut Hersteller :lol:

Das gibt es aber nur beim Tierarzt, wäre vielleicht einen Versuch wert?

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11193
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon teufelchentf » 04.06.2018 12:50

Interessanter Thread.
Ich liebäugel seit ein paar Tagen auch damit für meinen Kater Yoda wg seit Jahren anhaltender Hautproblematik.
Allerdings is das auch nich billig bei so nen Traumkater mit Traummaßen :roll:
Werd mich die Woche wohl noch entscheiden und bin echt gespannt ob das Zeug was bringt.

@Sabina, hattest du es nicht auch schon ausprobiert?
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 674
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Nurena » 04.06.2018 14:49

teufelchentf hat geschrieben:Interessanter Thread.
Ich liebäugel seit ein paar Tagen auch damit für meinen Kater Yoda wg seit Jahren anhaltender Hautproblematik.
Allerdings is das auch nich billig bei so nen Traumkater mit Traummaßen :roll:
Werd mich die Woche wohl noch entscheiden und bin echt gespannt ob das Zeug was bringt.


Ganz schnell noch bin auf dem Weg ins Hotel ,
Schau mal hier habe ich die Kapseln bestellt , war das günstigste Angebot !!

DasPulver interressiert meine Mäklige Nuri nicht , ist wohl total Geschmacksneutral

https://www.medpets.de/zylkene/
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11193
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon teufelchentf » 04.06.2018 16:16

Dankeschön :s2445:
Über Medizinfuchs.de sucht es den günstigsten Anbieter. Die Preise sind etws identisch, aber ich krie auch ne 100 anstatt nur 60
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7329
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon sabina » 04.06.2018 21:43

@tanja, schön, dass du mal wieder hier bist! :kiss:
ja, hab zylkene schon oft eingesetzt, sowohl zu therapie (in kombi mit verhaltenstherapie, z.b. bei unsauberkeit stressbedingt) wie auch bei aragon (nach morpheus' tod, das war ganz schlimm :( ).
ich hab gute erfahrungen damit gemacht 8)
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11193
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon teufelchentf » 05.06.2018 07:45

Schön dich zu lesen Sabina :D
Ich schwanke noch zwischen zuerst Darmsanierung und dann Zylkene oder umgekehrt.
Wirkt ja scheinbar auch nicht bei jedem, daher mal abwarten
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

Benutzeravatar
NinK
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 538
Registriert: 11.06.2017 11:34
Vorname: Nina
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Osnabrück

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon NinK » 05.06.2018 10:36

Da ich das Gefühl habe überlesen zu werden, ich aber supergute Erfahrungen mit dem rein natürlichen Produkt gemacht habe, wiederhole ich mich gerne ;)

Feline vet sedofer ist eine super Alternative zu Zylkene. Es hat Stinki schnell und nachhaltig geholfen!



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast