Eure Erfahrungen mit Zylkene

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon SONJA » 12.12.2010 19:05

Zylkene für Katzen

gilt als natürliches Beruhigungsmittel für Katzen.

Hier geht's zu unserem Info-Thread zum Thema :arrow: Zylkène für Katzen

In diesem Thread könnt ihr von euren Erfahrungen mit Zylkene bei euren Katzen berichten.


lg
sonja

...


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Venezia » 12.12.2010 19:57

Oh supi...jetzt gibts nen extra Tread hierfür...Danke Sonja! :kiss:

Ich gebe es seit gestern.....bin schon gespannt wie es wirkt und was ich Euch nach einer gewissen Zeit berichten kann.

Aber es gibt sicherlich einige hier die schon mehr Erfahrung damit haben ?
Bin gespannt was Ihr so erzählt........... :s2444:
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Zylkene bei Zusammenführung von mehreren Katzen

Beitragvon Khitomer » 12.12.2010 21:44

Ich hab ja das Problem, dass sich Gina nicht sehr gut mit den beiden Neuen versteht. Am Anfang hat sie Masai bei jeder sich bietenden Gelegenheit angegriffen.

Zuerst hab ich der ganzen Katzengruppe Zylkene gegeben - für Gina und Pelle zur Stressverarbeitung und für Masai und Zora gegen die Unsicherheit und Angst. Als die beiden Kleinen sicherer wirden, hab ich bei ihnen Zylkene abgesetzt. Jetzt bekommt es nur noch Gina, seit ca 4 Monaten. Ich hab den Eindruck, dass sie dadurch ausgeglichener geworden ist und dass das Präparat die Zusammenführung unterstüzt und positiv beeinflusst. Man kann aber nicht erwarten, dass sich der Karakter der betreffenden Katze komplet ändert - so was ist nicht möglich.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Zylkene bei aggressivem Stress-Verhalten

Beitragvon SONJA » 14.12.2010 15:14

Wir haben Zylkene die letzten Wochen auch mal ausprobiert - und sind von der Wirkung schwer beeindruckt.

Bei Pumba ist es so, dass er auf kleinste Veränderungen und/oder Stress derartig heftig reagiert, dass alle darunter leiden.
Entweder greift er Cookie aus dem Hinterhalt in einer Heftigkeit an, dass die Wände wackeln oder aber er macht überall hin
und da reicht es leider schon, wenn sich der gewohnte Tagesablauf ändert.

Das Hinmachen wäre uns egal, dann putzen wir eben jeden Tag - aber die Angriffe auf Cookie sind echt nicht ohne. Vor allem können
wir machen und tun, schimpfen und toben, ignorieren usw. - er springt auf sie drauf und dann fliegen die Fetzen.
Da wir in den letzten Wochen leider sehr unregelmäßig zuhause sind (heftige Krankheit im Bekanntenkreis und wir sind eingespannt)
war die Stimmung dementsprechend gereizt und geladen.

Nun wurde uns also Zylkene empfohlen - und was soll ich sagen - es war gleich am ersten Tag deutlich entspannter. Es ist nicht so, dass die
Katzen damit ruhig gestellt wären (Zylkene ist kein Schlafmittel ;-) ) sondern sie wirken einfach deutlich ausgeglichener und entspannter.
Wir hatten das Zylkene allen dreien gegeben, ein paar Tage lang - immer morgens mit dem Frühstück und die Wirkung war deutlich spürbar.

Dann haben wir nichts mehr gegeben und die Lage / Stimmung blieb trotzdem total entspannt und angenehm.

Gestern Abend gab's dann wieder den ersten Übergriff von Pumba auf Cookie :-( So ungefähr 2 Wochen nachdem wir kein Zylkene mehr gegeben haben.

Nun werden wir uns das heute Abend mal ansehen, vielleicht war's ja nur ein Tagesstimmungs-Ausrutscher ;-)


liebe Grüße,
Sonja
...

Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2794
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Regina » 14.12.2010 16:27

Ich möchte es mir über Weihnachten, wenn wir in Deutschland sind, auch besorgen. Weiss hier jemand, ob man es in jeder Apotheke bekommt? Ist es meist vorrätig oder muss es bestellt werden? Was kostet es?

Unsere Aby ist hochneurotisch, bedingt durch ihre Kindheit (wurde als Säugling mit ihren Geschwisterchen auf einem Waldweg aus einem fahrenden Auto entsorgt, hat davon eine verkrüppelte Vorderpfote zurückbehalten und verbrachte 5 Monate mit Tatou zusammen in einem engen Käfig ohne grossen Kontakt zu Menschen unter lauter Hunden, bis wir sie adoptiert haben). Bei jedem geringsten Geräusch versteckt sie sich unter dem Bett und lässt sich oft nicht einmal von mir anfassen, wenn ihr etwas nicht geheuer ist. Das kann ganz schön lästig sein, vor allem, wenn es zum TA oder in die Katzenpension geht.

Ich werde dann berichten, wie es bei ihr wirkt.

Liebe Grüsse,
Regina
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Mozart » 14.12.2010 16:50

Habe keine Ahnung ob es immer in Apotheken erhältlich ist. Hier in Deutschland wird es meist von den Tierärzten abgegeben.
Hier mal ein Vergleich, wenn man es online bestellt: http://www.versand-apotheke-preisvergleich.de/suche/1/zylkene%2075%20mg.
Wenn Ihr in Deutschland jemanden besucht, dann könnte er es ja bestellen. Online ist es meist preiswerter.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17528
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon SONJA » 14.12.2010 17:08

Ah, danke für die Übersicht :kiss:

Ich habe in der lokalen Apotheke gekauft - auch dieses 10 x 10-er Pack wie in der Preis-Übersicht, also 10 leere Packungen + 10 Blister mit jeweils 10 Tabletten.

Den Preis weiss ich jetzt nicht, muss ich zuhause schauen ;-) :oops:
...

Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2794
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Regina » 14.12.2010 21:08

@ Christa: vielen Dank für die Informationen! Ich habe nun online bestellt bei Apo AG. Ist natürlich auch ein ganz ordentlicher Preis ( € 33,--); nicht etwa wie bei Globuli etc. ! Da bin ich ja dann mal auf die Wirkung gespannt und werde im neuen Jahr berichten, ob sich bei meinem kleinen Angsthäschen etwas zum Positiven verändert hat..... Sonst will ich mein Geld zurück und mein Angsthäschen wird auch zurückgeben und umgetauscht! :lol: :lol: :lol: (Nein, nein..... niemals.....)

Liebe Grüsse,
Regina
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.

Benutzeravatar
A-Power
Senior
Senior
Beiträge: 61
Registriert: 13.02.2009 23:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Böblingen

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon A-Power » 14.12.2010 22:04

Hallo Zusammen,

ich gab meinen Stubentigern auch über einen längeren Zeitraum Zylkene.
Gleich von Anfang an habe ich bemerkt, dass alle viel entspannter sind. :lol:

Heute bekommen sie es nur, wenn wir ein paar Tage verreisen oder wenn irgendwelche Veränderungen (Besuch, Feier, etc) anstehen.

Ich beuge dann 3 Tage davor vor, währendessen und 3 Tage danach!
Und dann wird es wieder abgesetzt.

Ich schwöre auf dieses Präparat!
LG Andrea Bild

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 17189
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon hildchen » 14.12.2010 22:30

Hab mir das jetzt sofort bestellt für mein Schissbüxken Mariechen. Danke für den Tipp!
Mein einziger Vorsatz für 2020: Ich will mir nicht mehr alles gefallen lassen!

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Cuilfaen » 14.12.2010 22:41

Fänds auch mal ganz interessant für Izzie.
Allerdings bin ich noch unschlüssig - mag im Moment noch nicht so ne große Packung kaufen und dann funktioniert´s nachher gar nicht... :oops: Naja, vielleich überzeugen mich ja die diversen Erfahrungsberichte noch :D
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7570
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Khitomer » 14.12.2010 22:46

Bei uns gibt es die in einer Dose zu 30 Stück.

Und wenn du damit nicht zufriden bist, findest du sicher hier einen Abnehmer für den Rest.
Liebe Grüsse, Khito
Bild
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Venezia » 15.12.2010 07:44

Also...meine Bande bekommt es ja nun seit paar Tagen....und ich stelle fest....
Emilio ist wie immer, Micky etwas verängstigt......und Pamuk wirkt leicht "entspannter"...
Vorher haben sie sogar nebeneinander gefressen..... :shock:
Gut, ich stand dabei.....aber immer hin.....

Hm.....also werd natürlich noch weiter beobachten....
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Cuilfaen » 15.12.2010 18:28

habs jetzt mal bestellt.
Bekomme Heiligabend ja Besuch (= Stresssituation für Izzie)und da kann ich vielleicht schon ein wenig Rückschlüsse ziehen, ob es bei Izzie anschlägt oder nicht.
Mal sehen (jetzt muss es ja erstmal geliefert werden).
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2794
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Re: Eure Erfahrungen mit Zylkene

Beitragvon Regina » 18.12.2010 14:31

So, bei uns ist es heute mit der Gabe losgegangen, nachdem gestern unser Katzensitter kurzfristig für die Woche nach Weihnachten abgesagt hat und wir die Katzen deshalb leider in die Pension bringen müssen..... :cry: :cry: :cry:

Ich habe deshalb gleich per Express das Medikament besorgt und heute morgen wurde es geliefert. Wir haben nun eine knappe Woche Zeit, um zu sehen, ob es wirkt und ob sich Tatou und Aby entspannen. Mischief braucht es nicht, er ist die einzige Katze mit normalem Sozialverhalten, die beiden anderen sind mehr oder weniger gestört. Gestern habe ich gleich die Transportboxen ins Wohnzimmer gestellt, damit sie sich daran gewöhnen und Aby hat sich daraufhin gleich wieder in den Karton tief unter dem Gästebett verzogen, wo sie vor fast 4 Jahren ihr Leben bei uns damals als völlig verängstigte und scheue Katze begonnen hat. Und anfassen lässt sie sich gerade auch nicht, da sie Angst hat, dass sie gleich in die Transportbox verfrachtet wird.

Es muss also einfach wirken!!!!!

Ich habe die Kapseln geöffnet und über eine kleine Portion Almo Natur Tunfisch und Garnelen gestreut und damit vermischt. Sie haben es ohne Probleme gefressen.

Nun werde ich in ein paar Tagen wieder berichten.
Bild

Bild

Liebe Grüsse,
Regina
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste