THP in Köln und Umgebung

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Mona64
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 05.10.2007 13:11

THP in Köln und Umgebung

Beitragvon Mona64 » 29.06.2009 13:00

Hallo zusammen,

suche für meine juckreizgeplagte Katze einen THP, bevorzugt in Köln und Umgebung. Sie bekommt immer wieder akuten Juckreiz, der letztlich im Fellrupfen endet. TA weiß keinen anderen Rat, dann gibt es Kortison, nur auf Dauer ist das nicht mein Ding und ich möchte in dieser Hinsicht weiter dran arbeiten. Wäre toll, wenn jemand für mich einen THP-Tip hätte.

Danke.

Gruß,

Mona.


Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Beitragvon Katzelotte » 29.06.2009 13:08

Hallo Mona,

mir hat seinerzeit bei meinem Lucky, der an Spondylose litt (Rückgrat wuchs zusammen) ein THP in Köln-Nippes sehr gut geholfen. Lucky konnte so noch 7 Jahre schmerzlos mit seiner Krankheit leben.

Er heißt:
XXXXX

Liebe Grüße und gute Besserung für Deine Kleine
Claudia

Edit hildchen: wir dürfen diese Adresse hier nicht so stehen lassen, deswegen habe ich sie mal gelöscht. So etwas bitte immer über PN klären!
Danke
:wink:
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Mona64
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 05.10.2007 13:11

Beitragvon Mona64 » 29.06.2009 15:38

Hi,

danke für die Addi. Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Hast Du eine Ahnung bezüglich der Preise?

Gruß,

Mona.

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Beitragvon Katzelotte » 29.06.2009 16:41

Mona64 hat geschrieben:Hi,

danke für die Addi. Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Hast Du eine Ahnung bezüglich der Preise?

Gruß,

Mona.


Mmmmmhhh....... :roll: ist jetzt schon was länger her (war aber schon zu Euro-Zeiten :lol: ). Ich meine mich zu erinnern, dass er beim ersten Besuch für Untersuchung (und die war bestimmt ne 1/2 Stunde), Diagnose, erste Spritze und Pulver um die 35 Euro genommen hat.

Falls Du anrufst, frag ihn mal nach seinen Preisen. :wink:

Ich war anfangs skeptisch von wegen THP und so. Doch vom TA bekam Lucky, wenn der nächste Schub kam, immer Cortison und Schmerzmittel. Das wollte ich auf die Dauer der Jahre nicht, da die Schübe teilweise schon schlimm und manchmal kurz hintereinander waren. Doch der THP hat mit homöopatischen Mitteln Lucky echt schmerzfreie Jahre geschenkt.

Lieben Gruß
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Mona64
Junior
Junior
Beiträge: 17
Registriert: 05.10.2007 13:11

Beitragvon Mona64 » 29.06.2009 17:42

Hi,

danke für die Antwort. Ja, werde ich machen.

Nö, ich denke HP und THP machen eine super Arbeit, aber manche haben halt, um es vornehm auszudrücken, etwas überdimensionale Preise. Da kann ich nicht so ganz mithalten.

Gruß,

Mona.



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste