Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Homöopathie, Bachblüten & Co

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Alternative Heilmethoden bei Katzen
Benutzeravatar
Sita
Experte
Experte
Beiträge: 261
Registriert: 13.10.2008 15:06
Vorname: Sabine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 35

Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon Sita » 03.01.2015 19:35

Hallo zusammen,


Sita hat nach wie vor immer wieder mal Probleme mit Schnupfen.
Da sie ja diese Probleme mit den eitrigen Krallen hat (momentan sieht es mal gut aus !!!),
hat sie das letzte Jahr sehr, sehr oft AB bekommen.
Zur Zeit schleichen wir das Cortison aus, hat sie auch wegen den Krallen bekommen.

Da sie leider jedes mal AB vom TA bekommt wenn sie etwas Schnupfen hat wollte ich fragen was es da noch für Möglichkeiten gibt?

Wir Menschen bekommen ja auch nicht gleich AB wenn die Nase dicht ist !
Kann doch nicht sein das Sita immer mit AB zugepumpt werden muss :(

Ich habe schon von inhalieren gelesen.
Wie geht ihr da vor?

Und im WWW habe ich was von ACC 100 Tbl. gefunden.
Kann man sowas der Katze geben???
Unsere Hühner bekommen wenn sie etwas Schnupfen haben auch "Menschen-Medizini", funktioniert super. (Vorher natürlich drüber informiert !!!)

Was kann ich Sita geben?
Der Schleim löst sich schlecht bei ihr.

Danke schon mal!
Liebe Grüße

Sabine


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon Mozart » 03.01.2015 19:47

Ich behandele mich und meinen Mann auch mit homöopathischen Mitteln. Aber da weiß ich auch worum es geht:
also Schnupfen weil erkältet. Klar kann man Acetylcystein (ACC geben). Ich würde es aber niemals ohne Rücksprache mit dem Arzt.
Auch bei Katzen kann ein Schnupfen durch Viren ausgelöst werden. Aber es können auch andere Ursachen sein.
Und da kommt man nicht umhin das mit dem Doc abzuklären. Wichtig ist, dass man andere Erkrankungen, auch mögliche
chronische, ausschließt. Wenn es sich um einen "normalen" Schnupfen handelt, dann kann man auch alternative Behandlungen versuchen.

Und zum Antibiotikum: Eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass ein TA bei einem normalen Schnupfen ein AB gibt. Gegen Viren hilft ein AB ja nicht. Und erst wenn eine vorliegt wird ein AB gegeben.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22065
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon Räubertochter » 03.01.2015 21:34

Klar kann man Schnupfen alternativ behandeln. Leider geben viele TÄ gleich AB, um eier Sekundärinfektion vorzubeugen.
Ist denn das Ganze mal untersucht worden, abstrich? Wenn es sich um den echten Katzenschnupfen handelt, bestehtr das Ganze aus einem Potporrie von Viren ( reagieren auf AB nicht) und Bakterien.
Ich würde mir einen THP oder alternativ versierten TA suchen und das mal gründlich abklären, denn AB udn Cortison sollten nur eingesetzt werden, wenn sie wirklich nötig sind. Alles andere ist Aufgabe des Immunsystems und das gehört hier dringend gestärkt. Fernbehandlungen sind da nicht sinnvoll, da man schon abklären muss, welche Viren bzw. Bakterien dahinter stecken. Es gibt nämlich neben den Viren, die auf AB ja gar nicht reagieren antibiotikaresitente Bakterien, die sich gerne bei geschwächten Immunsystem ausbreiten. Man kann über Homöopathie, Heilpflanzen oder Vitalpilze eine Menge machen, aber das gehört immer in Fachhände.
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja-Trudi & Pauli

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11211
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon teufelchentf » 04.01.2015 08:01

"Schnupfen" kann auch durch Zahnprobleme verursacht werden.
Daher würde ich vorher mal die Zähne checken lassen von einem erfahrenen TA.
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.

6885_deaktiviert
Senior
Senior
Beiträge: 56
Registriert: 05.11.2013 18:11
Geschlecht: weiblich

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon 6885_deaktiviert » 04.01.2015 10:37

Unsere Tierklinik behandelt einen reinen Virus Schnupfen mit Zylexis.


Benutzeravatar
Sita
Experte
Experte
Beiträge: 261
Registriert: 13.10.2008 15:06
Vorname: Sabine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 35

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon Sita » 04.01.2015 13:58

Hallo zusammen :)


Danke für eure Antworten !

Zum Thema Zähne: welche Zähne ? Sita hatte seit wir sie aus dem TS übernommen haben immer wieder immense Probleme mit den Zähnen, TÄ nannte uns da auch einen Namen zu dieser Krankengeschichte, habe ihn vergessen.
Sitas Schwester hat den gleichen Mist. Es ist dann so gekommen das nach und nach alle Zähne bis auf die unteren Reißzähne alle gezogen werden mussten, nun hat sie keine Entzündungen mehr im Mäulchen!

Habe nun schon verschiedene TÄ durch, und alle geben sofort bei dem kleinsten "Nieser" AB !!!

Ende November hat eine Kollegin zwei junge Katzen bekommen, diese niesten auch kurz nach dem Einzug. Kollegin zum TA, Katzen haben gleich AB bekommen !

Finde das sehr komisch!

Das man handeln muss wenn hinter dem Schnupfen was anderes noch steckt ist klar, aber eine Katze kann doch auch mal einen "normalen" Schnupfen haben ...

Und Sita bekam schon lange bevor das mit den Krallen ausbrach AB wegen einem "Nieser".

Weiters Untersucht worden ist es leider noch nicht, da ja die TÄ hier immer einfach AB geben und fertig sind...

Gut, dann werde ich doch mal wieder das www nach THP´s in der Umgebung abfragen.
Oder wohnt jemand in der Nähe von Wetzlar und kann mir eine gute THP nennen? ( Gibt es hier eine Liste mit guten THPs und TÄ Deutschlands? )

Nach was genau sollte ich da Untersuchen lassen?
Oder einfach allgemein einen Abstrich der Schleimhaut und nach Viren und Bakterien?

Danke nochmals !!!
Liebe Grüße

Sabine

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon LaLotte » 04.01.2015 21:40

Schau mal, hier geht es zu unserer Tierarzt-Karte.
Die nächsten Praxen mit User-Empfehlung zu dir sind in Wirges bzw. Nassau.
Die Praxis in Nassau behandelt ganzheitlich:
Ganzheitliche Tiermedizin
• Akupunktur (Nadel, Laser, Moxibustion)
• Traditionelle Chinesische Medizin
• Klassische Homöopathie
• Blutegeltherapie
• Neuraltherapie
• Physiotherapie
• Physikalische Therapie (Stromreiz, Laser, E
• Eigenbluttherapie
• Nosoden
•Bachblüten-Therapie & Phytotherapie
Quelle: Praxis für ganzheitliche Tiermedizin in Nassau
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Sita
Experte
Experte
Beiträge: 261
Registriert: 13.10.2008 15:06
Vorname: Sabine
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 35

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon Sita » 23.01.2015 13:19

Hallo zusammen,


ich habe auf der Tierarztkarte festgestellt das anscheinend nicht so viele Mittelhessen hier vertreten sind, kann das sein? ;)

Ich habe eine THP in meiner Nähe aufgetrieben.

Da ich dann aber einfach zu ACC gegriffen habe, der Rotz sich gelöst hat nach schon einem Tag Eingabe, haben wir dieses mal das bisserl nun mit ein paar Tbl.
ACC behandelt.

Bei uns sind die THPs anscheinend recht rar, so das man länger auf einen Termin warten muss :(
So ist jetzt erstmal das Niesen beseitigt, sie kann wieder Atmen, vor allem leise Atmen, es kommt kein Schleim mehr und gut.
Was die gesamte Geschichte mit ihr angeht bin ich mal gespannt was bei der THP so raus kommt.
Liebe Grüße

Sabine

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon Mozart » 23.01.2015 14:45

Schön dass es besser geworden ist. Ich drücke die Daumen, dass es so bleibt.
Berichte dann mal, was die THP sagt.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon LaLotte » 23.01.2015 21:23

Sita hat geschrieben:ich habe auf der Tierarztkarte festgestellt das anscheinend nicht so viele Mittelhessen hier vertreten sind, kann das sein?
Das heißt es nicht zwangsläufig, sondern erst mal nur, dass wir fast keine TA-Empfehlungen aus Mittelhessen bekommen :wink:

Schön, dass es Sita besser geht :D Ich kann mir gut vorstellen, dass die THP etwas für ihre Gesamtkonstitution tun kann :s1957:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Finalein
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1246
Registriert: 13.04.2013 14:09
Vorname: Lia
Geschlecht: weiblich

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon Finalein » 24.01.2015 21:00

Wenn unsere Schnupfen haben, dann wird inhaliert. Dazu kommt das Katz in die Box, die dann verschlossen wird.
Großes handtuch drüber und eine Schüssel mit heißem Wasser und ACC aufgelöst mit unter das handtuch.
Natürlich bleibe ich dabei und hebe das handtuch auch mal an, damit die Katz keinen Hitzestau bekommt und auch um sie
zu beruhigen. Bei unseren hat das immer gut getan, wenn sie richtig dolle Schnupfen haben.
Hat mir mal ein Tierarzt empfohlen.
Bild
Liebe Grüße von den Fellnasen Mika, Shani, Finchen und Dosi Lia

Benutzeravatar
KitiCatti
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 27.06.2018 16:59
Vorname: Marie

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon KitiCatti » 06.12.2018 01:17

Nach vielen Jahren Leidensweg hat meine Sunny ihren Schnupfen endlich überwunden. Nichts hat bis Dato geholfen und Antibiotika vom Tierarzt hat mehr geschadet als alles andere.

Glücklicherweise bin ich auf einen naturheilkundigen Arzt gestoßen der mir Echinacea empfohlen hat, um das Immunsystem wiederaufzubauen. Auch hildchen und Räubertochter, hier aus dem Forum, haben dem beigepflichtet. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals ganz herzlich bedanken, ich bin so froh dass es ihr endlich gut geht.

Probier es aus, es ist ein natürliches Mittel welches leicht dem Futter oder Wasser beigemischt werden kann.

Ich hoffe deiner Katze gehts bald besser! Liebe Grüße <3

Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 779
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon Nurena » 06.12.2018 11:53

Hallo Kitticati
Dieser Thread ist schon älter und der Post auf den du geantwortet hast ist von 2015
Aber das macht ja nichts , ich finde es toll und sooo schön , das es deiner Süßen wieder gut geht und der Schnupfen
endlich besiegt ist :s2449: :s2449: :s2449:
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild

Benutzeravatar
KitiCatti
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 27.06.2018 16:59
Vorname: Marie

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon KitiCatti » 07.12.2018 14:57

Oh danke Nurena,

das ist wirklich sehr lieb von dir. Es sind echt lauter nette Leute hier im Forum. Ich bin da noch nicht ganz so fit hier, da werd ich mich in nächster Zeit einarbeiten :)

Benutzeravatar
Nurena
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 779
Registriert: 17.01.2018 15:42
Vorname: Renate
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Schnupfen, andere Behandlung gesucht

Beitragvon Nurena » 07.12.2018 17:31

Hallo KitiCatti

Dann mach das in Ruhe und wenn du Fragen hast scheu dich nicht zu fragen , wir alle helfen dir gern , :love:
Liebe Grüße
Renate und Nuri Bild



Zurück zu „Alternative Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste