Entwurmungspaste....

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
Hoeschmaus3
Experte
Experte
Beiträge: 375
Registriert: 27.09.2006 19:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Twist
Kontaktdaten:

Beitragvon Hoeschmaus3 » 12.01.2007 19:37

So, hab da doch noch schnell ne Lösung gefunden. Nachdem sie den Teller ja nicht mehr angerührt hat, hab ich einfach 2 Tel. Vitaminflocken raufgemacht, bissi Wasser zu und ihr hingestellt.....und siehe da, sie hat gefressen :D , sind nur noch ein paar Brocken übergeblieben.
Trotzdem Danke, werde mir Eure Infos merken :wink: schließlich muß ja noch öfters entwurmt werden.
Dein Leben wird dir geschenkt, was du damit machst, liegt in deiner Verantwortung.

Lieben Gruß
Tanja und Tabsy


silvie1407
Experte
Experte
Beiträge: 306
Registriert: 06.01.2007 16:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon silvie1407 » 12.01.2007 19:44

die Idee mit dem Handtuch werde ich mir auf jeden Fall merken. Ich muss meinen Kater (die Madame ist da nicht so "sensibel") immer auf den Boden setzen, mich drüber setzen, Beine hinten verschränken (sonst sind wir da ganz schnell hinten durch) und dann versuchen irgendwie die Paste ins Maul zu bekommen. Da mein Kater nur Trockenfutter frist, und ansonsten sowas von mäckelig und "sensibel" ist, gehts nicht anders. Nach dem letzten mal sah ich aus als hätte ich grad ein wildes gemetzel hinter mir. Ich hatte aber auch blöderweise kurze Hosen an ... Naja aus Fehlern lernt man.

Also, beim nächsten mal Handtuch!


LG, Lenny, Bristol und Silvie

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 13.01.2007 12:00

silvie1407 hat geschrieben:Ich muss meinen Kater (die Madame ist da nicht so "sensibel") immer auf den Boden setzen, mich drüber setzen, Beine hinten verschränken (sonst sind wir da ganz schnell hinten durch) und dann versuchen...


Das stelle ich mir grade bildlich vor. Sorry, musste doch mal grinsen.

Meine bekommen auch Profender, weil das alle Würmer abdecken soll und einfacher ist als oral. Soll allerdings nicht optimal sein bei Katzen, die nach draußen gehen, da kann es dann u. a. durch Regen sich auflösen und nicht wirken. Wie gesagt, meine sind Wohnungskatzen und einmal im Jahr das Profender und einmal als Tablette, muss die TÄ machen, da ich ja eh zum Impfen hin muss.

silvie1407
Experte
Experte
Beiträge: 306
Registriert: 06.01.2007 16:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon silvie1407 » 13.01.2007 13:12

wie oft lasst ihr denn so entwurmen? Ich gebe meinen (sind beide reine Wohnungskatzen) einmal im Jahr die Entwurmungspaste. Also mir langt das Theater einmal im Jahr eigentlich auch :D

Benutzeravatar
Hoeschmaus3
Experte
Experte
Beiträge: 375
Registriert: 27.09.2006 19:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Twist
Kontaktdaten:

Beitragvon Hoeschmaus3 » 13.01.2007 18:18

Der TA hat mir gesagt alle 3-4 Monate, meine lebt auch nur im Haus. Oder ist das zuviel?
Dein Leben wird dir geschenkt, was du damit machst, liegt in deiner Verantwortung.



Lieben Gruß

Tanja und Tabsy


silvie1407
Experte
Experte
Beiträge: 306
Registriert: 06.01.2007 16:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon silvie1407 » 14.01.2007 07:34

ich habe ehrlich gesagt bisher so viele unterschiedliche Meinungen gehört, hab da nicht so ganz den Durchblick.



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast