Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
Finalein
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1246
Registriert: 13.04.2013 14:09
Vorname: Lia
Geschlecht: weiblich

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon Finalein » 24.03.2017 09:01

Katzelottes Antwort wäre auch meine Antwort.
So hat der TA uns das auch erklärt. Mika ist ja auch nackt , naja halb nackt am Bauch.
Und immer wenn mal ein bißchen Fell kommt, dann fängt er an zu putzen wie verrückt. Es liegt wohl am Juckreiz,
den müßte man unterdrücken können. Dann würde das vermutlich aufhören.
Bild
Liebe Grüße von den Fellnasen Mika, Shani, Finchen und Dosi Lia


Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon mary1katze » 24.03.2017 13:57

Hier mal die Bilder, sind aber sehr schlecht mit dem Handy geworden. Nicht erschrecken, Minka hat ein sehr dickes Bäuchlein, die Maus wiegt auch 6,3 kg, ist eh schon gut, wir waren mal bei 6,9 Höchstgewicht, aber seit sie getreidefrei frisst und auch keine Leckerli, ausser mal ein paar kleine Stückchen Trockenfleisch bekommt, geht es langsam runter.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16866
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon hildchen » 24.03.2017 14:05

Ein süßes, rundes, rosa Bäuchlein... :love:
Aber leider keine Tipps von mir. :oops:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon mary1katze » 24.03.2017 14:09

:love: :love: Ja, das süsse runde nackige Bäuchlein wird auch immer heftigst beschmust von mir, wahrscheinlich hat sie deswegen kein Fell mehr :oops:

Aber ich werde in den nächsten Wochen mal einen Termin ausmachen, damit wir wieder ein grosses Blutbild haben, genau vor einem Jahr wurde eines gemacht und da war zum Glück alles bestens, dann schaue ich, wie wir weiter machen.
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 22021
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herzogtum Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon Räubertochter » 24.03.2017 18:32

Hi Marion,

ich würde Dir jetzt nicht dazu raten einfach so Zylkene und Vitamin B einzusetzen. Das müsste man mal komplett auseinader nehmen, Blutbild analysieren und einfach eine komplette Anamnese machen. Ich habe ja keine Ahnung, wer Khitos THP war, aber ich bin auch Eine ;-) und wenn ich Dir Helfen kann, melde Dich einfach.
Haut ist immer ein Spiegel von Allem, Seele, aber auch von Grundfunktionen der anderen Organe.
Wir Homöopathen sind immer froh, wenn sich etwas an der Haut zeigt, denn dann sagt das jemand "Hilf", aber es ist noch machbar.
Wenn man Hautsymptome unterdrückt, kann das je nach ursache bös nach Hinten los gehen.
Manchmal fehlen einfach bestimmte Enzyme um den fellwuchs wieder anzukurbeln, manchmal steckt tieferes dahinter. Von Niere, über Diabetes etc. ist Vieles möglich.

Liebe Grüße
Stefanie
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli


Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon mary1katze » 25.03.2017 05:54

Hab Dir geschrieben liebe Stefanie
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon mary1katze » 26.03.2017 07:27

Ich habe gestern vormittag meinen ganzen Mut zusammengenommen und für Freitag einen Termin in der Klinik ausgemacht.

Mir ist heute Nacht eingefallen, sie darf ja in der früh nichts fressen, wegen dem grossen Blutbild :oops: Da darf ich abends alles wegräumen, das wird das erste Drama in der früh :?

Ich kann Euch gar nicht sagen, wie sehr mir davor graust, sie dorthin zu bringen und ich habe auch ziemlich Angst, dass irgendein Mist raus kommen könnte. Ich glaube, ich werde echt von Jahr zu Jahr schlimmer, das ärgert mich selber. Wenn man es ihr einfach nur erklären könnte, das ihr nix passiert. Aber meine Maus kann sich bestimmt noch an die Schmerzen und Angst vor einem Jahr erinnern :? Mein Mann meinte gestern, das weiss sie bestimmt nicht mehr, aber das glaube ich nicht!!!!
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
Felinae
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2270
Registriert: 25.07.2016 23:28

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon Felinae » 26.03.2017 08:12

Ich kann Dich so gut verstehen. Mir graut auch immer vor den Tierarztbesuchen. Ich spüre einfach jedes Mal die Angst der Süssen. Man kommt sich vor wie ein Verräter :oops:

Aber ich will sie so lange wie möglich um mich haben also geht's nicht anders.

Frag' doch wegen des Blutbild es noch mal nach. Soooo lang muss sie bestimmt nicht nüchtern dafür sein. Hier war 22:00 Uhr letzte Mahlzeit erlaubt.

Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon mary1katze » 27.03.2017 06:23

Felinae, es stimmt ab 22:00 Uhr ist Schluss mit Fressen, das weiss ich von den letzten BLutabnahmen. Ich lasse ihr abends nur immer ihr Futter über Nacht stehen, weil sie da meist noch frisst, aber das geht nicht. In der Nacht ist es nicht so arg, nur in der früh ist es schlimm. Da bettelt sie ganz arg und dann der Blick :shock: :shock: Dieses Unverständnis, dass ich nicht daran denke, sie zu füttern, das tut mir furchtbar leid, aber es hilft nichts.
Das einzige was mich am Freitag freut, ist dass ich einen Termin bei der lieben Tierärztin haben, ich fragte danach, wann sie den nächsten Termin frei hat. Die hat sich damals sehr viel Zeit bei der Blutabnahme genommen und war total lieb zu Minka. Minka erträgt es nicht, wenn man sie anraunzt und total fahrig wird, weil sie nicht still hält. Bei ihr geht es besser, bei den hinteren Pfoten Blut abzunehmen. Wenn es nicht total eilt, dass man gleich einen Termin braucht, dann kann man es sich auch aussuchen.

Genauso fühle ich mich auch, als Verräter, der sie in die Höhle des Löwen schleppt!! :oops: :oops:
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon mary1katze » 30.03.2017 10:09

Bitte morgen ganz fest Daumen drücken :? :?

Ich lasse jetzt mal einen Checkup incl. grossem Blutbild machen und dann wird weiter mit Stefanie (Räubertochter) beraten :wink:
Mir graust schon vor morgen früh, was wird Minka maunzen, wenn sie ihr Frühstück nicht kriegt :(
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
Katzelotte
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5834
Registriert: 24.08.2008 14:55
Vorname: Claudia
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Viva Colonia

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon Katzelotte » 30.03.2017 14:51

Marion, hier werden alle Daumen und Pfoten ganz dolle gedrückt. :s1958: :s1958:

mary1katze hat geschrieben:Mir graust schon vor morgen früh, was wird Minka maunzen, wenn sie ihr Frühstück nicht kriegt


Ohrstöpsel ins Ohr. :wink: :D
Liebe Grüße Claudia mit Sami sowie immer in meinem Herzen: Lucky, Elli und Mogli

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16866
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon hildchen » 30.03.2017 14:56

Meine Mädels und ich drücken auch alles was wir haben!
Und Ohrstöpsel sind sicher eine gute Idee! :lol:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon mary1katze » 31.03.2017 05:37

Danke Euch Claudia und Hildchen :kiss:

Um halb acht Uhr fahren wir los, das wird dann höchste Zeit, bis dahin hat Minka das sprechen gelernt :shock: :shock: Sie maunzt in solch Tönen, die ich vorher noch nie gehört hab und sie schaut mich so an, wie wenn ich den Verstand verloren hätte :?
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
mary1katze
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2061
Registriert: 17.03.2011 10:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Deutschland

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon mary1katze » 31.03.2017 10:25

So wir sind wieder daheim.

Die Blutabnahme war schlimm. Das Blut wurde bei den hinteren beiden Pfoten abgenommen, da sie vier kleine Ampullen brauchte, es wird ja ziemlich viel untersucht. Minka zappelte anfangs so arg, dass wir alle Blut abbekamen :shock: :shock: Das Untersuchungszimmer schaute auch ziemlich aus, es spritzt ja gleich so arg. Aber die TAin ist ein echter Schatz, sie ist so lieb und bleibt auch total ruhig, schimpft nicht, aber Minka war trotzdem nicht begeistert. Es wurde auch das Fell angeschaut, die Ohren, der Bauch ist ganz weich, alles abgetastet, das Herz schlug rasend schnell, vor lauter Angst. Sie sagte, nachdem was Minka letztes Jahr durchmachen musste, ist es kein Wunder, dass sie so Angst hat. Dann war vorher noch ein Main Coon Kater im Wartezimmer, der hat sowas von laut geschrien, dass mir schon ganz anders wurde. Sein Herrli sagte, das geht schon seit Stunden so, weil er Hunger hat, bei dem wurde auch Blut abgenommen. Minka hat sich in ihrer Box total zusammengekrümmelt. Minka habe noch nie so laut nie schreien hören. Auf jeden Fall müssen wir jetzt bis Montag warten, da meldet sie sich mal, da hat sie die ersten Werte und die restlichen kommen Mitte bis Ende der Woche. Analdrüse wurde auch ausgedrückt, was mir jetzt mehr als seltsam vorkommt. Ich habe es ihr gesagt, dass sie es machen soll. Als wir im August 15 bei der "alten" Tierärztin im Ort waren, sagte sie, Minka müsse jetzt auch alle drei Monate zum Ausdrücken kommen, da bei ihr was drin war, so wie es immer bei Luna war (Luna rutschte aber mit dem Popo über den Boden). Als ich letztes Jahr Minka bei der OP hatte, sagte ich auch, sie sollen es während der Narkose gleich mitmachen, aber da war ebenso nichts drin und heute auch wieder nicht. Schön langsam glaube ich wirklich, dass die uns mehr als verarscht hat. Blutbild abkassieren, wo gar nichts gemacht wurde, weil das Blut geronnen war (aber behaupten, die Entzündungswerte seien hoch) und dann noch die diversen andere Sachen. Ich bin so froh, dass wir jetzt in der Klinik sind, dieser Person vertraue ich meine Katze bestimmt nicht mehr an.
Liebe Grüsse

Marion mit Minka (und Luna für immer im Herzen, gest. 19.02.2015)

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16866
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Minka hat seit langem einen nackten Bauch

Beitragvon hildchen » 31.03.2017 12:31

Geschafft, Ihr habt es überstanden! :s2445:
Jetzt ist erst mal großes Aufatmen angezeigt, und für Minka nach dem Futter auch eine Handvoll Leckerchen. Die hat sie sich verdient!
Ich hoffe, Ihr bekommt gute Untersuchungsergebnisse und müsst nicht so bald wieder hin, auch wenn die TÄ super ist. Zu der alten TÄ sag ich lieber nichts.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste