Kater haart sehr - Stress?

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Benutzeravatar
cklein
Experte
Experte
Beiträge: 190
Registriert: 21.08.2009 18:14

Kater haart sehr - Stress?

Beitragvon cklein » 02.06.2014 17:42

Hallo,
Shadow ist ein großer, schwarzer, sehr schlanker Kater, 9 Jahre alt und seit drei Wochen bei uns.
Nachdem er uns als extrem schüchtern vermittelt wurde, ist er schon sehr aufgetaut. Wir haben den Eindruck, dass er sich schon ganz wohl fühlt - oder fühlen würde, wenn es mit unserer Erstkatze Luna besser laufen würde. Beide haben Angst voreinander. Dafür habe ich einen eigenen Thread aufgemacht.

Uns ist aufgefallen, dass Shadow sehr viele Haare verliert. Er hat anscheinend schon von Natur aus kein dichtes und auch kein sehr weiches Fell. Es fühlt sich eher stumpf an. Sobald man ihn nur streichelt hat man schon etliches an der Hand. Weil diese Haare fast alle "tot" aussehen, also eher grau als schwarz und weich, habe ich gedacht, es ist vielleicht Unterwolle, die zu viel ist. Es wird ja gerade Sommer. Aber das scheint es nicht nur zu sein. Ich habe ihn mit dem Furminator gekämmt und aus dem, was da hngengeblieben ist, könnte ich noch einen kleinen Kater stricken. :wink: .
Es wird auch nicht besser. Ich mag schon nicht mehr weiterkämmen, da dann irgendwann keine Katze mehr übrig ist.

Kann es sein, dass der Haarverlust mit der Umstellung und dem Stress zusammenhängt? Gibt es etwas, was ich ihm mit dem Futter geben könnte?
Verglichen mit Luna ist er übrigens eher putzfaul.
Martina


Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Kater haart sehr - Stress?

Beitragvon Mozart » 02.06.2014 18:21

Stress könnte möglich sein. Aber auch zur Zeit verlieren die Katzen noch viele Haare.
Wenn er erst kurz bei Euch ist, dann wirst Du ihn bestimmt noch dem Doc vorstellen. Wenn das Haaren dann
immer noch so viel sein sollte, dann könntest Du ihn ja mal fragen.

Ist er denn sonst fit, frisst gut etc.?
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Kater haart sehr - Stress?

Beitragvon Schuggi » 02.06.2014 18:26

Also ich weis nur das Katzen unterschiedlich haaren, und
das es mitunter sehr, sehr extrem sein kann...mein Monty
ist auch so ein Exemplar.
Haare die man rauskämmt sind eigentlich immer "abgestorben"
sonst würde man sein Tier ja rupfen :oops:
Es wäre auch nicht verwunderlich das div. Haare jetzt "heller" werden
er marschiert Richtung Senior.

Weist Du wo er her kommt,kennst Du Teile seiner Geschichte
Futterumstellung oder welches was er zuvor bekommen hat
können auch "Fellsorgen/ursachen" auslösen. Grad in Pflegestellen
oder TH ist es nicht so einfach auf jedes Tier besonders einzugehen.

Wenn Du auf der sicheren Seite sein möchtest, stell Deinen
Neuzugang doch einfach mal dem TA vor, kostet ja nicht die Welt
wenn mal drauf geschaut wird. Ich habe es immer so gehandhabt
bei neuen Mitbewohnern...falsch kannst Du da bestimmt nichts machen.
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7542
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Kater haart sehr - Stress?

Beitragvon Khitomer » 02.06.2014 19:38

Ich denke auch, wenn du ihn jetzt ordentlich fütterst, dann sollte er schon ein schönes Fell bekommen. Fell ist durchaus vom Futter abhängig. Pelle hat damals nach demm TH auch ein viel weicheres Fell bekommen.

Und ja, bei Stress haaren Katzen vermehrt. Allerdings kenne ich das bei akkutem Stress, zB beim TA. So viel Stress hat er aber bei euch nicht mehr.

Ach ja, Hefetabletten. Mein Masai hat oft Schuppen und manchmal etwas struppiges Fell. Der TA hat gemeint, das ist halt so, nicht alle Katzen sind gleich. Ich solle ihm Fischöl geben oder eben Hefetabletten. Beides ist gut fürs Fell, letztere enthalten Vitamin 12. Bei Masai sehe ich den Unterschied. Fischöl mögen nicht alle Katzen.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
cklein
Experte
Experte
Beiträge: 190
Registriert: 21.08.2009 18:14

Re: Kater haart sehr - Stress?

Beitragvon cklein » 02.06.2014 21:32

Shadows Allgemeinzustand ist, soweit ich das beurteilen kann, gut. Für einen Senior ist er erstaunlich schnell und ziemlich munter. Wenn er Leckerchen jagt, denke ich, in seiner Nähe möchte ich keine Maus sein.

Er war beim Tierarzt, bevor er zu uns gekommen ist und bekommt in etwa einer Woche noch eine Impfung. Bin schon gespannt, wie wir ihn in die Box bekommen. . . Da werde ich natürlich auch noch fragen. Ich finde auch, dass er ziemlich lange Krallen hat.
Auf der Pflegestelle war die Ernährung wohl gut, aber da er sich da meistens versteckt hat, ist das mit den Haaren vielleicht gar nicht so aufgefallen. Es waren ja so viele Katzen da (Katzenpension). Vorbesitzer? Wer zwei Katzen auf 10 qm hält und stolz ist, dass er alle zwei Tage das Klo saubermacht, dem fällt wohl auch ein rauhes Fell nicht auf :evil:
Die Idee mit den Hefetabletten werde ich mal ausprobieren. Bisher zeigt er sich beim Essen nicht mäkelig.

Unsere Sternenkatze Stella hatte auch nicht so ein Seidenfell wie Luna, aber sie hat nie so viele Haare verloren.

Martina


Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Kater haart sehr - Stress?

Beitragvon Schuggi » 02.06.2014 22:04

cklein hat geschrieben: Für einen Senior ist er erstaunlich schnell und ziemlich munter. Wenn er Leckerchen jagt, denke ich, in seiner Nähe möchte ich keine Maus sein.

Er war beim Tierarzt, bevor er zu uns gekommen ist und bekommt in etwa einer Woche noch eine Impfung. Bin schon gespannt, wie wir ihn in die Box bekommen. . . Da werde ich natürlich auch noch fragen. Ich finde auch, dass er ziemlich lange Krallen hat.
Auf der Pflegestelle war die Ernährung wohl gut,

Martina


Das ist doch supi das er so agil und fix ist, mein Monty (13) hat es nicht mit agil aber wenn es ums
spielen "Beute machen" geht ist er schneller als der Blitz für mich immer noch unfassbar wie extrem schnell
eine Katze die nix von Bewegung hält sein kann :D ,
na dann kannst Du ja gleich mal fragen wegen dem haaren und auch wegen der Krallen vl. kürzt er sie
wenn es notwendig sein sollte, und wenn er jetzt bei Dir ist wetzt er in Zukunft bestimmt richtig ab
gut möglich das er dort nicht so richtig konnte oder wollte.
Ich meinte auch kein "schlechtes" Futter, nur manchmal ist es einfach nicht das "richtige"
ich hatte schon Futter da war das mit dem Glanz auch nicht so wie es sein könnte/sollte und ganz
besonders ist es mir bei 2 - 3 Leckerchensorten aufgefallen, urplötzlich stumpfes Fell.
Du könntest versuchen Leckerchen in den Transporter zu werfen das er sie jeden Tag bis zum Termin
dort rausholt zum futtern, und ihn ab sofort sichtbar auf den Boden stellen, wenn es funktioniert am Termintag schnell zumachen,
erspart ungemein viel Stress für alle Parteien.
Könnte klappen wenn Shadow nicht zu traumatisiert bzw nur schlechte Erfahrungen mit der Box gemacht hat,
einen Versuch ist es wert auch wenn es erst am zweiten oder dritten Tag klappt, wenn eine Box im Raum steht und nix
passiert besteht zumindest eine kleine Chance.
Ich hatte unsere Box immer in einer Ecke stehen, da wurde sogar oft drin geschlafen, ist ja letztendlich auch eine Höhle.
Sollte Dein Shadow sich einfach als extrem Haarer entpuppen wünsche ich Euch einen supi Staubsauger und immer
genug Fusselrollen im Schrank...kann mitunter etwas nervig sein aber man gewöhnt sich dran! :D
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
cklein
Experte
Experte
Beiträge: 190
Registriert: 21.08.2009 18:14

Re: Kater haart sehr - Stress?

Beitragvon cklein » 02.06.2014 22:08

Sollte Dein Shadow sich einfach als extrem Haarer entpuppen wünsche ich Euch einen supi Staubsauger und immer
genug Fusselrollen im Schrank...kann mitunter etwas nervig sein aber man gewöhnt sich dran!


Im Zweifelsfall kann ich ja auch noch meine Strickkünste auffrischen. Wäre vielleicht eine Marktlücke. Ich habe mal von einer Frau gelesen, die das Haar ihrer Collies verstrickt. :D

Martina

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: Kater haart sehr - Stress?

Beitragvon Schuggi » 02.06.2014 22:13

cklein hat geschrieben:
Sollte Dein Shadow sich einfach als extrem Haarer entpuppen wünsche ich Euch einen supi Staubsauger und immer
genug Fusselrollen im Schrank...kann mitunter etwas nervig sein aber man gewöhnt sich dran!


Im Zweifelsfall kann ich ja auch noch meine Strickkünste auffrischen. Wäre vielleicht eine Marktlücke. Ich habe mal von einer Frau gelesen, die das Haar ihrer Collies verstrickt. :D

Martina


Stimmt es gibt Leute die verarbeiten Tierhaar zu Klamotten, hab mal
einen Bericht gesehen die Frau trägt ihre Meisterwerke ich glaube von
ungarischen Hirtenhunden (Kuvaz) bin aber bei der Rasse nicht mehr ganz sicher.
Sollen auch richtig warm halten...
ich meld mich schon mal für ne Shadow-Mütze an :s1942:
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16866
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Kater haart sehr - Stress?

Beitragvon hildchen » 02.06.2014 22:26

Meine Lilly haart auch extrem - das ganze Jahr über. Sie hat unheimlich viel Unterfell - und lässt sich leider so gar nicht gern bürsten, ohne meine Hände zu attackieren. :evil:
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast