Kibah's Allergie (roter Fisch)

Parasiten, Zoonosen, Haut- & Fellerkrankungen, Katzenflöhe, Milben, Zecken, Würmer, Giardien, Schuppen, allergische Hauterkrankungen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Erkrankungen der Haut, Parasiten und Zoonosen bei Katzen
Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Kibah's Rotfischallergie

Beitragvon Hollyleaf » 18.12.2014 00:57

Dann werd ich demnächst wohl mal bestellen und mal durchprobieren lassen die Kleine :)


Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2204
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: Kibah's Rotfischallergie

Beitragvon Dieter » 18.12.2014 00:59

Hollyleaf hat geschrieben:Mac's mag sie nicht, zumindest nicht in Dosen.
Tütchen hab ich noch nicht probiert.
Ropocat hab ich schonmal gehört. Gibts das nur in Dosen?
Sie bevorzugt Futter aus Tütchen.


Katzen sind Gewohnheitstiere und was sie sieht ist oft ausschlaggebend.
Meine verstorbene Katze Mäuschen wollte nur Futter aus der Dose, konnte diese sogar nach der Sorte unterscheiden.
Füllte ich von Tüte in die Dose um wurde auch das Tütenfutter gefressen.
Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19918
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Kibah's Rotfischallergie

Beitragvon Mackica » 18.12.2014 08:03

Oje, gute Besserung an die Kleine. :(

Kann mich da Kuro und Dagmar nur anschließen, bei einer futtermittelallergischen Katze würde ich immer nur ausschließlich volldeklarierte Sorten füttern. Banshee ist ja auch Mäklerin wie sie im Buche steht, aber da musste sie von Anfang an durch, auch wenn das zu Beginn schon mal Fressverweigerung nach sich zog. Aber die Alternative wäre auf Dauer Cortison gewesen.

Das Problem bei Sorten mit "tierischen Nebenerzeugnissen" ist halt, alleine da kann schon Fisch drunter sein. Und zwar, wie du ja auch schon sagtest, von einen Tag auf den anderen, da bei diesen Sorten die gerade preiswertesten verfügbaren Schlachtabfälle genommen werden. :?


Hattest du eigentlich schonmal bei Sandra's Tieroase bestellt? Hab das gerade nicht mehr auf dem Schirm. Die kann ich immer wieder nur jedem mit allergischem Tier empfehlen, da sie von der Futterauswahl her ja auf Allergien spezialisiert ist. Ich bin mir sicher, da findest du etwas, was deine Kleine auch mag! :kiss:
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Kibah's Allergie (roter Fisch)

Beitragvon Hollyleaf » 28.12.2014 21:37

Es ist leider immernoch nicht viel besser. Immer wenn man denkt, nun ist Grind drüber und es heilt, hat sie sich im nächsten Moment wieder aufgekratzt :(
Gestern hat sie sogar ihre Kortison unter der Zunge gesammelt und sie dann, als wir sie geknuddelt und wieder abgesetzt haben, ausgesputzt :(
Da die Tierärztin die letzten Tage nicht da war und auch nur morgen Sprechstunde hat, weil sie dann wieder einige Tage nicht da ist, gehen wir mit ihr hin.
Wir brauchen eh Kortisontabletten und so nehmen wir die Kleine morgen dann mit und lassen die Ärztin mal draufschauen.
Vllt bekommt Kibah eine Spritze. Wir werden auch nach einer Salbe fragen.
Die Box steht bereit mit dem warmen Kissen von Finalein's Wichtelpaket (danke dafür :kiss: ).

Und bei Sandra's Tieroase habe ich auch diverse Marken und Sorten in 80g bzw 100g bestellt.
Da kann sie sich mal durchfuttern. Alles sortenrein und ohne Fisch.

Bild

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3194
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Re: Kibah's Allergie (roter Fisch)

Beitragvon Sanoi » 28.12.2014 23:07

Könnte sowas nicht auch durchs Wetter bestärkt werden?
Annakin hat das momentan auch extrem an den Ohren, trotz der Krallenschoner, da er irgendwie die ab und an abbekommt.
Vielleicht ist das Wetter nichts und verstärkt daher den Juckreiz, ist bei ND ja auch oft so (wenigstens bei mir momentan)
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de


Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Kibah's Allergie (roter Fisch)

Beitragvon Kuro » 28.12.2014 23:14

Bei Kibah denke ich das weniger.
Ich kenne das Problem mit ND auch, aber Kibah ist ja kein Freigänger (also den Schwankungen nicht so direkt ausgesetzt). Und es gibt ja auch nicht die trockene Heizungsluft durch den Ofen, die das auch noch mal bestärkt.
Ansonsten könnte ich mir das schon vorstellen.
Your life depends on your ability to master words.

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Kibah's Allergie (roter Fisch)

Beitragvon Hollyleaf » 28.12.2014 23:23

Ich habe keine Ahnung :(
Heute geben wir ihr kein Kortison, weil wir nicht wissen, was sie morgen vllt bekommt.
Wir haben sie aber mit Calendula getupft, wie jeden Abend, wenn sie das hat.
Grad ist ihr das Blut wieder runtergelaufen :cry:
Und was macht sie? Sie schnurrt und busserlt uns. Als würde sie sagen "Hey, macht euch nicht solche Gedanken, das wird schon wieder" :love: Unser Mäuschen :(

Ich habe auch keine Ahnung, ob Sheba Fischzusätze verwendet seit Neustem. Das steht ja auf den Tüten nicht mal drauf.
Alles Mist, ich hoffe, die Bestellung kommt bald und es findet sich morgen ein Mittel, das ihr hilft.

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Kibah's Allergie (roter Fisch)

Beitragvon Kuro » 29.12.2014 00:33

Was genau steht denn bei Sheba drauf?
Your life depends on your ability to master words.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7301
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kibah's Allergie (roter Fisch)

Beitragvon sabina » 29.12.2014 10:30

ich würde das cortison nicht einfach so weglassen, das ist nicht gut :wink:
ich hab viel gelernt bzgl. cortison, da morpheus ja hochdosiert cortison bekam. cortison (am besten übrigens prednisolon, das wird besser abgebaut) muss am morgen zwischen 6-7 uhr gegeben werden. das ist die zeit, wo auch der körper natürlich cortison produziert.
lässt du das cortison einfach weg, hat der körper sofort mangel, da er selbst die produktion einstellt durch die orale gabe :wink:
cortison muss auch gaaanz langsam ausgeschlichen werden, über wochen :wink:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Kibah's Allergie (roter Fisch)

Beitragvon Hollyleaf » 29.12.2014 23:20

@Kuro
Laut Zooplus:
Gartenvielfalt:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a.4% Geflügel), Getreide, Mineralstoffe.

Ich sag ja, ausführlicher geht's nicht :roll:

@Sabina
Vllt ist es bei Morpheuschen anders, denn unsere Tierärztin hätte uns das gesagt, mit der Zeit.
Und Kibah bekommt ja nur (mal rechnen, 5 durch 4...) 1,25 mg Kortison, also eine Tablette gestückelt durch 4.
Da kann ich schlecht nochmal stückeln :?

Wir waren heute beim Tierarzt. Sie hat draufgeschaut und ihr tat es auch leid, dass die Kleine nun wieder damit zu kämpfen hat.
Sie gab ihr eine Kortison-Spritze die zwei Tage anhält. Sie meinte, das wäre ein anderes als das Prednisolon und es kann sein, dass ihr Körper das besser aufnehmen kann.
Und bis jetzt geht es ihr wirklich prima :love: Auch gab sie uns noch weitere Tabletten mit und eine Salbe, die leicht betäubend wirkt, grad so viel, damit es nicht juckt.
Hab es selbst mal getestet, ganz wenig auf meine Hand gemacht. Es betäubt sehr leicht und angenehm.

Auch habe ich gefragt, ob der Husten vllt ein Vorzeichen gewesen sein könnte.
Sie meinte ja, manchmal kündigt sich die Allergie an, indem sie auf die Atemwege geht.

So, nun kann es ja nur besser werden! Bitte drückt uns die Daumen :love:

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Kibah's Allergie (roter Fisch)

Beitragvon Kuro » 30.12.2014 02:14

Okay, für mich ein ganz klarer Fall. Egal wie sehr sie Sheba mag, das Zeug würde mir nicht mehr ins Haus kommen.
Du weißt exakt, dass von dem Anteil an Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen 4 % Geflügel sind. Allerdings kann der Anteil an Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen im gesamten Futter dabei 80 % ausmachen (was aber sehr sehr unwahrscheinlich ist) und ebenfalls nur 20 %. Und von diesen Zahlen (oder wie viel auch immer das sonst sind) sind 4 % Geflügel. Das Getreide lasse ich mal außen vor, das ist eine ganz andere Baustelle als das jetzige Problem.
Du weißt nicht, wie hoch der eigentliche Fleischanteil ist. Generelles Problem bei der Fütterung einer Katze.
Und ebenfalls weißt Du nicht, was da neben den 4 % Geflügel drin ist. Und auch an sonstigem Zeug. Da kann heute Rind drin sein, bei der nächsten Charge ist es Schwein, beim Mal danach Rotfisch.
Es ist egal, ob Kibah das mag. Sie kann es nicht bekommen, wenn Du solche Probleme vermeiden willst. Egal wie hart das klingt.
Ich weiß, wie schwer sowas ist, ich verzichte ja selbst auf Einiges, aber es geht nicht anders. Nur die Dinge, die wirklich eindeutig aufgelistet sind. Und wer weiß, vielleicht findet Kibah im Laufe der Zeit (oder bei der neuen Bestellung) Etwas, das genauso toll ist wie Sheba. Dann fällt es ihr nicht mal schwer. Und wenn nicht, dann muss sie da trotzdem durch. Es ist zu ihrem Besten. Was hat sie denn von einem Futter, dass toll schmeckt, aber dann immer solche Reaktionen hervorruft? Das bringt ihr doch nichts. Versuch Dir das so vor Augen zu führen, dann wird es vielleicht für Dich etwas leichter, das umzusetzen.

Was das Cortison betrifft, ich kenne das auch nur mit dem Ausschleichen. Ich weiß zwar nicht, wie groß die Unterschiede sein können (in der Dosierung), aber ich weiß, dass das immer Stück für Stück geht. Aus genau den Gründen, die Sabina genannt hat. Das ist auch beim Menschen so.
Frag einfach Deine Tierärztin noch mal danach. Mich irritiert es eher, dass sie davon nichts erwähnt hat.
Your life depends on your ability to master words.

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7301
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Kibah's Allergie (roter Fisch)

Beitragvon sabina » 30.12.2014 11:09

mellie, cortison ist cortison :wink:
es geht um das medikament, nicht um ein individuelles katzi :wink:
ich musste folgendermassen reduzieren/ausschleichen:
- zuerst nur noch alle 2 tage die ursprüngliche dosis, 4 mal hintereinander
- dann 3/4 tablette 4 mal hintereinander nur noch alle 2 tage
- 1/2 tablette alle 2 tage (4 mal)
- 1/4 tablette alle 2 tage, (3 mal)
- 1/4 tablette alle 3 tage (2 mal)
- 1/4 tablette alle 4 tage (2 mal)
- 1/4 tablette alle 5 tage (2 mal)
- 1/4 tablette alle 6 tage (2 mal)
du siehst, es erfodert einen ausgerechneten plan, um sanft und vorsichtig auszuschleichen :wink:
durch die zusätzlichen cortisonspritzen für kibah ist eh ein durcheinander in der dosierung...lass es dir von der ta ausrechnen, wie ihr ausschleichen sollt, dafür ist sie ja da.
und das grundsätzliche thema wäre doch, die allergie-schübe zu vermeiden durch futter, das eben nicht mist ist wie sheba :wink: denn ein ständiges auf und ab mit cortison und dann wieder keines mehr belastet den körper sehr.
ein oder 2 sortenreine hochwertige futter wie ropocat, mac's oder evtl. catz und dann wäre ruhe im karton :wink:
ich füttere morpheus seit monaten (!) nur mit huhn und jetzt gemischt gegartes huhn mit catz (auch huhn natürlich).
hilft ja nix, wenn katzi etwas zwar gerne hat, dann aber einen hohen preis dafür bezahlen und leiden muss :wink:
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon

und Cosmo und Victoria immer im Herzen



Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19918
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Kibah's Allergie (roter Fisch)

Beitragvon Mackica » 30.12.2014 12:03

Ich versteh jetzt aber ehrlichgesagt auch nicht, warum du immer noch Futter fütterst, welches nicht zu 100 % deklariert ist Melli. Wenn bekannt ist, dass sie Probleme hat würde ich das nie riskieren. Wie Kuro und Sabina ja auch schon sagten, irgendwann geht es einfach nicht mehr, das Tier entscheiden zu lassen was es frisst, so leid einem das tut. Aber hier geht es ja um die Gesundheit von Kibah.

Das mit dem Cortison kenn ich auch so, dass man das ausschleichen muss. Evt hat deine TÄ das ja vergessen zu sagen, ich würd sie auch nochmal anrufen, das ist nämlich echt wichtig.

Drück die Daumen, dass das Paket von Sandras jetzt schnell ankommt. Aber vergiss bitte nicht, dass die nächste Zeit jeder Erfolg beim Nicht-Kratzen auf die Depotspritze zurückzuführen sein kann, das hatte meine TÄ mir damals noch gesagt.
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Kuro
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1210
Registriert: 29.09.2011 20:17
Vorname: Kuro
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 新宿
Kontaktdaten:

Re: Kibah's Allergie (roter Fisch)

Beitragvon Kuro » 30.12.2014 16:42

Mir fällt dazu auch noch ein, dass ich die Erfahrung gemacht habe, dass Allergien häufig schlimmer werden, wenn man den auslösenden Stoff nicht weglässt.
Ich hab das schon als Kind mit Modeschmuck gehabt, aber in meiner Jugend trotzdem immer wieder getragen. Wenn der Ausschlag kam (anfangs hatte ich manchmal sogar ein paar Wochen bis es losging), abgemacht, gewartet, bis alles abgeheilt war und wieder getragen. Die Abstände bis zum Ausschlag wurden immer geringer. Mittlerweile ist es eine Frage von Sekunden bis Minuten, obwohl ich seit Jahren nur noch 925er Silber oder Stahl trage.
Ich sehe daher bei Kibah auch die Gefahr, dass die Allergie immer schlimmer werden könnte. Die Menge an allergieauslösendem Fisch immer kleiner um aber gleichzeitig stärkere Reaktionen hervorzurufen. Und somit auch immer mehr Qual für sie, mehr Cortison etc.
Your life depends on your ability to master words.

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: Kibah's Allergie (roter Fisch)

Beitragvon Hollyleaf » 30.12.2014 17:07

Kuro hat geschrieben: Was hat sie denn von einem Futter, dass toll schmeckt, aber dann immer solche Reaktionen hervorruft? Das bringt ihr doch nichts.


Nein, das bringt nichts. Es gibt nun kein Sheba mehr. Ich habe noch Dosen Nassfutter hier, das sortenrein ist.
Das sind 200g Dosen, dann werfen wir eben die Hälfte weg, was soll's. So stehts auch eh nur im Schrank. Wir müssen die Zeit überbrücken, bis die Bestellung kommt und das bekommen wir mit den Dosen hin. Das Futter wird nämlich erst ab Montag wieder verschickt, ich rechne also am nächsten Mittwoch damit.

sabina hat geschrieben:ein oder 2 sortenreine hochwertige futter wie ropocat, mac's oder evtl. catz und dann wäre ruhe im karton

Ich habe folgendes bestellt:

Bild

Bild

Ich denke doch, dass da etwas dabei ist, das sie mag :s1958:

Ich versteh jetzt aber ehrlichgesagt auch nicht, warum du immer noch Futter fütterst, welches nicht zu 100 % deklariert ist Melli.

Und ich verstehe nicht, warum diese Frage immer wieder kommt. Ich habe sie schon so oft beantwortet.

ich würd sie auch nochmal anrufen

Sie ist leider erst ab dem 1. wieder da.



Zurück zu „Haut, äußere & innere Parasiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast