Starker Speichelfluß bei Katze   

Typische Katzen-Krankheitssymptome

Moderator: Moderator/in

Starker Speichelfluß bei Katze

Beitragvon El Chupacabra » 07.05.2009 15:39

Hallo
Meine Miez, Inka hat seid heute Früh extrem starken Speichelfluss
Hab mal gelesen das sowas von vergiftung kommt :?
Ich hoffe das geht weg, sie verhält sich normal, Spielt, frisst, schläft und Putzt?!?!?!? Sie ist c.a. 1Jahr alt
Bitte helft mir.... :(

El Chupacabra

Benutzeravatar
Einsteiger
Einsteiger
 
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.05.2009 13:32

Beitragvon Saavik » 07.05.2009 15:44

Huhu,

Ganz ehrlich?
SOFORT zum Tierarzt!!!

Mit sowas ist nicht zu spaßen, ich hab das bei meinen Katzen noch nicht erlebt, sie sind aber auch keine Freigänger und ich lasse alle Pflanzen und "nicht katzengerechte Interesse-Gegenstände" die giftig sein könnten außer Reichweite der Tiger. Aber wäre so etwas, würd ich sie direkt in ihren Korb verfrachten und mich zum TA aufmachen, das wäre mir zu gefährlich zum Abwarten. :oops:

Leiber einmal zu oft zum TA als zu wenig!
LG, Nicky und die Muckels :katze3:
Und Sheila und Mümmi für immer im Herzen...

Saavik

Benutzeravatar
Patin
Patin
 
 
Vorname: Nicky
 
Beiträge: 5356
Registriert: 02.01.2007 17:10
Wohnort: Winterweihnachtswichtelwunderland
Alter: 31


Meine Katzen:
Caruso vom Schöndorfer Wald
Lisa
Pussy
Sheila
Simbasa´s Carol

Beitragvon user_1310 » 07.05.2009 15:45

Also ein starker Speichelfluß kann durchaus auch durch eine Entzündung im Mundraum kommen. Riecht sie denn aus dem Mund ? Ansonsten ab zum TA !

user_1310

Extrem-Experte
Extrem-Experte
 
 
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41

Beitragvon tila » 07.05.2009 17:19

Eine frühere Katze von mir hatte diesen entremen Speichelfluss bei einer Magenschleimhautentzündung. Auf jeden Fall ist das Tier krank. Ich würde umgehend zum Arzt gehen.

Herzliche Grße
Herzliche Grüße Angelika mit Bommel, Tila und Floh und den Sternchen Mikesch und Molly

tila

Benutzeravatar
Experte
Experte
 
 
Beiträge: 318
Registriert: 05.08.2008 18:43
Wohnort: bei meinen vierbeinigen Arbeitgebern in der Pfalz
Alter: 59


Meine Katzen:
Floh
Freddie
Tila

Beitragvon El Chupacabra » 07.05.2009 17:20

Ich komme erst nachher zum TA wenn meine Frau wieder da ist, sie hat das Auto... Ersichtlich gehts ihr gut! Aber nachher werd ich auf jeden Fall mit ihr hin. Sie ist auch kein Freigänger und Pflanzen sind auch keine zum Kauen da. Ich Arbeite zuhause sehr viel mit Desinfektionsmittel, könnt es davon kommen??? Riechen tut sie nicht aus dem mäulchen.

El Chupacabra

Benutzeravatar
Einsteiger
Einsteiger
 
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.05.2009 13:32

Beitragvon user_1310 » 07.05.2009 17:29

Naja .... wenn sie die Pfötchen lecken und Du wischt mit Desinfektionsmittel ist es natürlich nicht gesund. Weiss aber nicht recht ob es wirklich daher kommen kann :? .... Aber ein TA-Besuch wird das Sicherste sein.

user_1310

Extrem-Experte
Extrem-Experte
 
 
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41

Beitragvon El Chupacabra » 07.05.2009 17:31

Wonnie hat geschrieben: Aber ein TA-Besuch wird das Sicherste sein.

Auf jeden Fall, da wird se heut wohl nicht drum rum kommen!

El Chupacabra

Benutzeravatar
Einsteiger
Einsteiger
 
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.05.2009 13:32

Beitragvon camithecat » 07.05.2009 17:33

Wenn du die Desinfektionsmittel nicht "aus dem Stehgreif" weißt
solltest du aufschreiben welche Mittel du verwendest
und diese dem Tierarzt sagen.
Vielleicht kann er anhand der Mittel etwas "mehr" sagen.

camithecat

Benutzeravatar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
 
 
Beiträge: 65260
Registriert: 03.04.2007 20:34
Wohnort: Unterallgäu
Alter: 53


Meine Katzen:
Kami
Shila

Beitragvon Saavik » 07.05.2009 18:10

Ich muss grade in dem Zusammenhang an die Meldung über feuchte Boden-Wischtücher denken, da sind auch mehrere Tiere an Vergiftungssymptomen erkrankt bzw teils sogar verstorben, nachdem mit diesen Tüchern gewischt wurde... - also unbedingt alle Reinigungsmittel notieren und mitnehmen.

Hier werden natürlich die Daumen und :pfote: :pfote: gedrückt, das es nichts Schlimmes ist! :kiss:
LG, Nicky und die Muckels :katze3:
Und Sheila und Mümmi für immer im Herzen...

Saavik

Benutzeravatar
Patin
Patin
 
 
Vorname: Nicky
 
Beiträge: 5356
Registriert: 02.01.2007 17:10
Wohnort: Winterweihnachtswichtelwunderland
Alter: 31


Meine Katzen:
Caruso vom Schöndorfer Wald
Lisa
Pussy
Sheila
Simbasa´s Carol

Beitragvon El Chupacabra » 07.05.2009 18:45

Inka und ich sind grad vom TA wieder rein, sie hat eine entzündung auf der zunge und leicht am Zahnfleisch, Er hat ihr ein Antibiotikum gespritzt was am Samstag wiederholt wird!
Er hat noch gesagt das es ihr aber dadurch nicht viel schlechter geht, so schlimm war´s noch nicht! Ein Glück... Da fällt mir echt´n Stein vom Herzen. Ergo: übermäßiger Speichelfluß bei Katzen = schnellstmöglich TA aufsuchen um schlimmeres zu vermeiden.
Die Desinfektionsmittel die ich nutze sind vom TA, also Wofasept, -Steril und Sämtliche Sterilen Handwaschungen.
Danke für eure Anteilnahme, bin echt begeistert von euch :wink:

El Chupacabra

Benutzeravatar
Einsteiger
Einsteiger
 
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.05.2009 13:32


Zurück zu Symptome

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste