Diagnose Katzenseuche - trotz Impfung angesteckt   

FIP (Feline Infektiöse Peritonitis), FIV (Feline Immunschwäche-Virus), Leukose, Immun- und Autoimmunkrankheiten, Erkältungskrankheiten, Katzenschnupfen

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Immun- und Infektionskrankheiten bei Katzen

Diagnose Katzenseuche - trotz Impfung angesteckt

Beitragvon Poison » 30.01.2009 19:24

Hallo, da bin ich schon wieder.
Ich dachte es ist besser, nun ein neues Thema zu öffnen. Und zwar geht es darum, dass unser Loki sich trotz Impfung bei Raja mit Katzenseuche angesteckt hat. Der TA sagte, dass die Impfung nur vor dem schlimmen Verlauf von Katzenseuche schützt, aber nicht vor dem Virus allgemein. Wir ihr wisst hat unsere süße Raja es leider nicht geschaftt :cry: . Loki ist allerdings auf dem Weg der Besserung. Wie waren heute mit ihm beim TA, da bekam er nochmal zwei Spritzen, einen Entzundungshemmer und etwas für den Magen-Darm-Trakt. Wir sollen ihn nun mit Schonkost füttern: Hähnchenbrust, magerer Fisch, Hüttenkäse, Magerquark, probiotischer Joghurt, gekochte Möhren und Reis. Darüber geben wir etwas Bactisel.
Seit gestern frisst Loki wieder und er hat bis jetzt nicht mehr gebrochen, "nur noch" Durchfall... Wir haben da allerdings ein kleines Problem. Er möchte natürlich nur das Hähnchen fressen, daher pürieren wir das Ganze. Begeistert ist er allerdings nicht von den Möhren, usw. Kennt jemand vielleicht ein gutes Rezept, um es unserem Loki etwas schmackhafter zu machen? Hat sonst noch jemand Erfahrung mit Katzenseuche? Wir haben jetzt ja die Viren im Haus und die sind laut TA sehr, sehr hartnäckig. Möchte natürlich nicht, dass er sich immer wieder infiziert....
Sind noch sehr durcheinander, weil das alles so verdammt schnell ging. Bin im Moment etwas überfordert mit der ganzen Situation.

LG, die beiden Dosenöffner mit Loki
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

Poison

Senior
Senior
 
 
Beiträge: 95
Registriert: 15.01.2009 19:58
Alter: 30

Beitragvon Lea-Coonie » 30.01.2009 19:38

Ich kann Dir da leider nicht viel weiterhelfen. Mit Katzenseuche habe ich GsD keine Erfahrung,wußte aber auch nicht das sich Katz trotz Impfschutz infizieren kann. :?
Kannst Du ihr nicht ein paar Stückchen Hühnchen in das Pürierte mischen
um sie anzulocken?
Ich hatte ja vor 1,5 Jahren Katzenschnupfenviren in der Wohnung,habe auch über Wochen Alles desinfiziert :roll: .Eine Züchterin empfahl mit ein Desinfektionsmittel das in Kliniken angewandt wird.
Es heißt Venno Oxygen.
Wir drücken feste alle Daumen und Pfoten :s1946:
Für immer im Herzen,Cayenne,Billy,Biyou und Lisa
Bild



LG Jutta und Lea

Lea-Coonie

Benutzeravatar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
 
 
Beiträge: 7700
Registriert: 27.08.2008 06:01
Wohnort: NRW
Alter: 58


Meine Katzen:
Lea
Lisa

Beitragvon Mozart » 30.01.2009 20:07

Ich kann Dir da aus eigener Erfahrung nichts berichten und Dir daher
auch leider nicht helfen.

Guck mal in dieser Linksammlung: http://www.katzen-album.de/forum/ftopic18963.html findest Du etwas zur Katzenseuche.

Ich würde den Doc fragen, welches Desinfektionsmittel geeignet ist. Ob
Venno Oxygen ausreicht - ich weiß nicht, guck mal hier: http://www.menno.de/fileadmin/user_upload/Prospekt_VENNO-OXYGEN_Desinfektionsmittel.pdf Weiß nicht, ob
Das Parvovirus ist ziemlich hartnäckig. Kenne mich nicht aus, womit man
ihm zu Leibe rücken muss. Habe aber gerade das hier noch gefunden:
Virkons , auf der Seite 3 findest Du dann auch
das Parvovirus.

Aber sicher meldet sich hier noch jemand, der Dir Tipps geben kann.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Mozart

Benutzeravatar
Admin-Team
Admin-Team
 
 
Beiträge: 21958
Registriert: 09.11.2005 20:19
Wohnort: Westerwald


Meine Katzen:
Angel
Kasimir
Ninifee

Beitragvon sabina » 30.01.2009 20:15

hallo
es tut mir sehr leid um eure situation :(
ich kenne mich mit katzenseuche nicht aus, habe aber etwas erfahrung mit dem fiesen parvovirus bei hunden...
der TA in indonesien, der mir beistand, 2 kleine hundis mit dem parvovirus zu pflegen, sagte, dass sich das virus mindestens 6 monate hält :? . leider äusserst hartnäckig, die teile :evil:
aber etwas mut möchte ich euch auch machen. wenn loki frisst, ist er vermutlich über dem berg! "meine" beiden hundis frassen nicht mehr, musste nur noch zwangsfüttern (zuckerwasser)...
ich halte gaaanz fest die daumen!!!
euer loki scheint ein kleiner kämpfer zu sein! er schafft das!!!
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

sabina

Benutzeravatar
Patin
Patin
 
 
Beiträge: 6545
Registriert: 12.10.2006 19:34
Wohnort: schweiz
Alter: 50

Beitragvon Regina » 30.01.2009 21:53

Hallo,

leider kann ich Dir nichts Erfreuliches berichten, was die Katzenseuche betrifft.... :(

Wir haben unser Tierheim-Katerchen Miu-Miu nach nur 2 Tagen bei uns daran verloren, obwohl er auch dagegen geimpft war. Dabei muss ich allerdings sagen, dass er letztendlich nicht an der Katzenseuche verstorben ist, sondern an dem Katzenschnupfen, den er sich aufgrund seines geschwächten Immunsystems auch noch hinzugezogen hatte.

Ich glaube, das Wichtigste ist, dass sein Immunsystem so gut wie möglich gestärkt wird. Katzenseuche muss nicht tödlich ausgehen.

Ich drücke Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass es Dein Schatz schafft!

Liebe Grüsse,
Regina
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.

Regina

Benutzeravatar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
 
 
Beiträge: 2760
Registriert: 30.10.2006 15:31
Wohnort: Lyon / Frankreich


Meine Katzen:
Aby
Babykitty
KitKat
Mischief
Miu-Miu
Tatou
Tigerlilly

Beitragvon Räubertochter » 30.01.2009 23:11

Hallo,
das tut mir sehr leid für Euch.
Mit Katzenseuche kenne ich mich gar nicht aus, denke aber dass es wichtig ist, das Immunsystem zu stärken.
Da würde ich den TA mal fragen.
Eventuell kann man eien homöopatische oer phytotherapeutische Dauertherapie machen.
Ganz wichtig ist vor allem der Magen Darm Trakt, wenn die Häarchen dort zum erliegen kommen, funktioniert die wichtigste Immunabwehr nicht mehr.
Das kann man aber stabilisieren, es gibt z.B. bei Vet. was zur Stabilisirung der Darmflora und zur Immunstärkung

Intestinum-Liquid

Enthält einen natürlichen milchsäurebildenden Keim, der dank seiner raschen Vermehrung die Darmschleimhaut besiedelt, sodass Schadkeime nicht mehr in der Lage sind, sich an den Darmzotten anzuheften und somit verdrängt werden.
Intestinum-Liquid reguliert und stabilisiert auf biologische Art die natürliche Darmflora bei Diarrhö (Durchfall), Futterumstellung und Futterunverträglichkeit, gestörter Darmflora nach Antibiotikaverabreichung und Stresssituationen. Intestinum-Liquid wird von Hunden und Katzen gleich gern angenommen und stellt somit keine Akzeptanzprobleme dar.


und

Cat-Biodarm-Gel

Dieses neu entwickelte Gleitmittel pflanzlichen Ursprungs entfaltet seine Wirkung erst im Darm und ist somit äußerst magenschonend.
Cat-Biodarm-Gel wird mit dem Futter verabreicht. Es bildet mit dem Speisebrei eine Emulsion; zusätzlich entwickelt es schleimartige Substanzen, die die Falten in der Darmschleimhaut reinigen und verklebte Darmzotten lösen, sodass sich verschluckte Haare und Haarballen nicht festsetzen können. Cat-Biodarm-Gel wird im Darm nicht verstoffwechselt und hat somit keinen Einfluss auf den Erhaltungsstoffwechsel.


Damit kannst Du zumindest die Neigung zu Durchfallen und Erbrechen bekämpfen.
Ausserdem kann ich Dir empfehlen Nux Vomica im Hause zu haben, hilft ggf. gut gegen Erbrechen.
Bei Durchfällen gäbe es versch. homöop. Mittel, da muss man den einzelfall betrachten.

Wünsche Euch alle Liebe. dass Ihr das gut eingestellt bekommt!!!
Bild Winterliche Grüße Stefanie & Fellnasen
Bild
In Erinnerung an Raffi

Räubertochter

Benutzeravatar
Patin
Patin
 
 
Vorname: Stefanie
 
Beiträge: 21427
Registriert: 17.05.2007 17:58
Wohnort: mal hier mal dort
Alter: 47


Meine Katzen:
Bregolas
Celebrian
Iavas
Raffael
Ronja

Beitragvon Kathy_350 » 01.02.2009 20:55

Hüttenkäse, Magerquark, probiotischer Joghurt und das bei Durchfall ?????
würde ich ja nicht geben wg. dem milchzucker der verursacht ja bei vielen erst recht durchfall!!!

Vllt. kochst du den Reis, Möhren etc. ja in dem wasser in dem du das hähnchen gekocht hast....wg. dem geschmack vllt. nimmt er es dann besser an oder du suchst dir ein hipp gläschen mit fleisch und gemüse vllt. schmeckt ihn ja sowas?

Kathy_350

Experte
Experte
 
 
Beiträge: 217
Registriert: 19.12.2008 22:09
Wohnort: Forchheim
Alter: 30

Beitragvon Poison » 02.02.2009 23:26

So, waren grad mit Loki wieder beim TA. Er ist scheinbar auf dem Weg der Besserung. Er frisst unsere Schonkost und zeigt dabei großen Appetit :milch: . Erbochen hat er nicht mehr, aber sein Kot ist noch nicht in Ordnung. Er bekommt jetzt weiter Schonkost mit Bactisel. Seit zwei Tagen niest er vermehrt, aber die Lunge ist Gott sei Dank frei und Augen und Nase laufen auch nicht. Wollen wir hoffen, dass es nicht schlimmer wird... :?

Zum Thema Hüttenkäse, usw.: wir mischen nur einen Teelöffel insgesamt am Tag unter, es geht dabei um diese lebendigen Kulturen darin, die sollen seine Darmflora stärken.

Was das Wohnung-Reinigen angeht :s1577: , sagte der TA, dass dieses Desinfektionsmittel so eine Chemiekeule sei, dass man es in der Wohnung nicht anwenden könnte. Sollen alles mit einem Dampfreiniger sauber machen und wenn, dann nur ein Kätzchen dazu holen, was immunsiert ist, also beide Impfungen hinter sich hat.
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

Poison

Senior
Senior
 
 
Beiträge: 95
Registriert: 15.01.2009 19:58
Alter: 30

Beitragvon Lea-Coonie » 03.02.2009 09:11

Ich kann nur von meinem Desinfektionsmittel(Venno Oxygen) berichten,das es für die Lebensmittelindustrie von der dt. Veterinärmedizinischen Gesellschaft
gelistet ist und frei von giftigen,krebserregenden oder neurotoxischen Inhaltsstoffen und eine umfassende Wirksamkeit bei Bakterien Pilzen und Viren hat.

Also wenn die Impfung nicht sicher ist und noch Viren in der Wohnung kann sich dieses neue Kätzchen doch dann auch anstecken.
Das wäre mir zu gefährlich. :shock:

Prima das Loki auf dem Weg der Besserung ist,alles Gute für ihn und einen Extraknuddler. :s2431:
Für immer im Herzen,Cayenne,Billy,Biyou und Lisa
Bild



LG Jutta und Lea

Lea-Coonie

Benutzeravatar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
 
 
Beiträge: 7700
Registriert: 27.08.2008 06:01
Wohnort: NRW
Alter: 58


Meine Katzen:
Lea
Lisa

Beitragvon sabina » 03.02.2009 19:07

ah, das tönt doch ganz positiv!!!
dachte es mir, wenn er frisst, ist er über dem berg, freu!!!
du hast da einen richtigen kleinen kämpfer, alle achtung :kiss:
bitte deinen süssen gaaanz lieb knuddeln und bitte weiter so
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

sabina

Benutzeravatar
Patin
Patin
 
 
Beiträge: 6545
Registriert: 12.10.2006 19:34
Wohnort: schweiz
Alter: 50

Beitragvon Poison » 03.02.2009 23:30

Danke, das mache ich!
Gerade hat er mir beim "Handtücher abhängen" geholfen :s2435:
Er will seit zwei Tagen nur noch spielen und redet wieder total viel. Abends läuft er bellend den Flur hoch und runter (Miauen kann er ja nicht :lol: ) :jump:
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

Poison

Senior
Senior
 
 
Beiträge: 95
Registriert: 15.01.2009 19:58
Alter: 30

Beitragvon Mozart » 04.02.2009 10:27

Wünsche Euch, dass es weiterhin "bergauf" geht! :s1957:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Mozart

Benutzeravatar
Admin-Team
Admin-Team
 
 
Beiträge: 21958
Registriert: 09.11.2005 20:19
Wohnort: Westerwald


Meine Katzen:
Angel
Kasimir
Ninifee


Zurück zu Infektions- und Immunkrankheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste