Tollwut Impfung

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
sannyss
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 27.11.2007 19:15

Tollwut Impfung

Beitragvon sannyss » 27.11.2007 19:32

Hallo,

meine beiden Freigänger wurden im Frühling mit Virbagen felis rcp/t gegen Tollwut grundimmunisiert.
Jetzt hab ich gelesen, dass Virbac der einzige Hersteller ist, der nach einem Jahr eine Boosterimpfung verlangt um die Grundimmunisierung abzuschließen.
Dazu kommt noch dass die Wirkzeit der Tollwutimpfung nur 2 Jahre beträgt und bei allen anderen 3-4 Jahre.
Meint Ihr ich kann mich einfach für einen anderen Impfstoff entscheiden bei dem der Schutz gleich 3 Jahre beträgt?

Was kostet eigentlich die 3 Jahresimpfung so im Schnitt?
Wenn ich jetzt die RCP Impfung bei mir mit und ohne Tollwut vergleiche sind da höchstens 10Euro Unterschied, aber so günstig wirds wohl kaum sein.


Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 27.11.2007 19:43

Soweit ich weiß müssen alle TW Impfungen einmal nachgeimpft worden sein, damit sie 3 bzw 2 Jahre halten. So hat das unser TA erklärt.

Was die kosten kann ich jetzt gar nicht sagen :?
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

sannyss
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 27.11.2007 19:15

Beitragvon sannyss » 27.11.2007 19:47

Ja, ich meine ja nicht die 2. Impfung in der Grundimmunierung, sondern die nach einem Jahr. 2x ist schon geimpft worden.

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 27.11.2007 19:56

Ja, die meinte ich ja auch :wink:
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]

Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
Judith
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2363
Registriert: 23.04.2006 08:35
Vorname: Judith
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Judith » 27.11.2007 23:50

Ich habe mich ja nun die letzten Monate intensiv mit dem Thema Impfen auseinander gesetzt und informiert und kann dazu sagen: Fragt 10 TA und mit ziemlicher Sicherheit wird Euch jeder TA etwas anderes erzähen. Da gleiche gilt für die Pharmahersteller. Grund dafür: Bisher hat sich in Deutschland noch keiner wirklich dafür interessiert, ob und wie lange Impfungen (egal, ob Seuche, Schnupfen, Leukose, Tollwut, use.) schützen und sowohl die Pharmahersteller, als auch die TÄ lieber jährlich "abkassieren", anstatt zum Wohle des Tieres zu forschen.

Da aber in Amerika Langzeit-Forschungen betrieben, die Ergebnisse vorliegen und diese Informationen auch in anderen Ländern bekannt gemacht wurden, mussten die Pharmahersteller reagieren. Heisst, es gibt heute noch die gleichen "unveränderten" Impfmittel wie immer, aber die Beipackzettel wurden geändert. Und zwar je nach Hersteller und Produkt wurde jetzt die garantierte Schutzzeit von 1 Jahr auf 2 oder 3 und teilweise sogar auf 4 Jahre geändert.

Will man also wissen, ob eine Tier wieder geimpft werden muss, kann man dies rein theoretisch nur herausfinden, indem man grundsätzlich vorher eine Titerbestimmung machen lässt ....
Liebe Grüße von Judith, Jeanny, Fellini & Wilai :pfote:
http://liebenswerte-fellmonster.magix.net/

BildBildBildBildBildBild



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste