Wirkung Baypamun

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Wirkung Baypamun

Beitragvon kum yum » 25.09.2006 16:33

Meine Lieben,

immer wieder lese ich, dass Katzenbesitzer bei einer drohenden Infektion Baypamun anwenden.
Wie funktioniert das?
Welche Risiken bestehen (die Anwedung beim Menschen scheint sehr umstritten zu sein)?
Wann wird das Mittel angewendet?

Danke für eure Hilfe.

Liebe Grüße,
Kum Yum


Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 25.09.2006 18:00

Zur Stärkung der Abwehrkräfte und des Immunsystems und - vorallem wenn der TA Geld braucht... :lol: :lol: :lol:

Engystol kostet nur einen Prozentsatz davon mit der selben Wirkung.. Und - Du kannst es auch noch selber verabreichen, weil man Engystol nicht unbedingt spritzen muß, sondern auch im Wasser geben kann..

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Beitragvon kum yum » 28.09.2006 17:21

Hallo lulu,

vielen Dank für deine Antwort. Habe meinem Süßen Zylexis verpasst - damit konnte ich doch binnen 4 Tagen das Schlimmste verhindern (er hatte sich mit Schnupfen infiziert, hatte schon ne Augenentzündung, war aber noch am ausbrüten). Etwas rein pflanzliches wäre mir hier doch zu unsicher gewesen.

Liebe Grüße,

Kum Yum

Benutzeravatar
sankai79
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3116
Registriert: 28.06.2006 17:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon sankai79 » 28.09.2006 18:05

Hallo.

Baypamun ist genau das Gleiche wie Zylexis. Aus rechtlichen Gründen mussten sie den Namen ändern.

Das weiß ich daher, weil Farah letzte Woche auch Zylexis bekommen hat. Sie hat wunderbar drauf reagiert und es ging ihr gleich wieder gut.

Meine Frage wäre: Bekommt man es nur beim TA oder kann man es auch selber käuflich erwerben?
Grüße aus dem Norden,
Sandra

***Farah für immer im Herzen***
Kleine Mäuseprinzessin, ich werde dich niemals vergessen!!!

Bild

Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Beitragvon kum yum » 28.09.2006 20:43

Hallo,

das es sich um das gleiche Produkt handelt wusste ich nicht - ich dachte, dass bei Zylexis und Baypamun die Erreger unterschiedlich gewonnen werden.
Mein Kleiner hat auch sehr gut auf Zylexis reagiert. Wie oben erwähnt konnte ich das fieseste vom Schnupfen abfangen. Seit der zweiten Spritze kein Niesen und schnauben mehr :D er ist jetzt völlig gesund :D :D !
Ich habe es von meiner TÄ bekommen und zuhause selbst verabreicht. Hat gut geklappt.
Ich habe nicht versucht das Medikament ohne TÄ zu erhalten, da sie den Therapieplan festlegen muss und kann daher auch nicht sagen, ob es da andere Wege gibt *sorry*.

Liebe Grüße,
Kum Yum



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste