Vorgezogene Impfung?

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
Jasmin
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2864
Registriert: 15.10.2005 09:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Jasmin » 24.02.2007 19:49

Devil Rex hat geschrieben:EU-Pässe, die für grenzüberschreitende Reisen notwendig sind, dürfen NUR für gechippte Katzen ausgestellt, also muss tatsächlich erst gechippt werden, bevor die Impfung gültig eingetragen wird...
Auch EU-Pässe haben einmalige Nrn. und der Tierarzt muss Buch darüber führen, welche Katze welchen Pass bekommen hat.


Ich hab ihn bekommen nur mit Tätowierung, brauchte ja für die Schweiz auch einen. Man bekommt sie also durchaus auch so, man kann halt nicht nach England, das mit der Reihenfolge ist nur da so streng.
Liebe Grüsse Bild
Jasmin
BildBildBildBildBild


Benutzeravatar
Devil Rex
Experte
Experte
Beiträge: 182
Registriert: 05.11.2006 16:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Devil Rex » 24.02.2007 20:35

Jasmin hat geschrieben:Ich hab ihn bekommen nur mit Tätowierung, brauchte ja für die Schweiz auch einen. Man bekommt sie also durchaus auch so, man kann halt nicht nach England, das mit der Reihenfolge ist nur da so streng.


Okay, die Tätowierung habe ich jetzt mal außen vorgelassen. Gültig ist sie aber als Kennzeichnung noch bis 2011. Danach nur noch der Chip.

Ansonsten braucht man für die Einreise nach Schweden noch einen Titer-Test, bei allen anderen reicht die Tollwut-Impfe.
Viele Grüße von Nadine mit Lockenmonster Möhre und den Briten-Buben Ulix, Baby & Loui
Sissy & Frido im Herzen und im neuen Heim
und dem Devil & dem Gucci für immer im Herzen Bild

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 25.02.2007 08:20

Hmm aber keine antwort auf meine Frage ist das nun ein problem eine impfung vorzuziehen?
Liebe grüsse
Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:

Bild

i Miss you Tinka come Home!

von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild

Benutzeravatar
Jasmin
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2864
Registriert: 15.10.2005 09:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Jasmin » 25.02.2007 09:26

Es dürfte sicher nicht optimal sein aber in deinem Fall halt nicht anders möglich. Was sagt denn der TA? Aber mal ne andere Frage, hätte der nicht die Reihenfolge kennen müssen?
Liebe Grüsse Bild

Jasmin

BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 25.02.2007 09:33

Tja ich habe mir das alles anders vorgestellt!!!! Also der TA hatte erst von einem Bluttest geredet dan wieder nicht ich dachte auch nicht das mein Mann so schnell versetzt wird! Und jetzt habe ich den Salat ich gehe eh am ersten maerz zum chipen und dan besprech ich das ganze nochmal mit ihm!
Liebe grüsse

Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:



Bild



i Miss you Tinka come Home!



von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 25.02.2007 12:48

ich wollte auch mal eine impfung vorziehen. das waren 2 monate. der grund war denkbar einfach: so konnte ich beide gleichzeitig mit zum TA nehmen, was für beide weniger stress bedeutet wenn sie zusammen sind.

geimpft haben wir nicht. mein TA meinte, er mache das nicht so gerne. ihm wäre "lieber", den impfintervall der früher im jahr geimpften katze schrittweise zu verlängern, so dass sie sich beide dann am dem termin für die später im jahr geimpften katze treffen.

da "arbeite" ich auch drauf hin.
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
Jasmin
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2864
Registriert: 15.10.2005 09:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Jasmin » 25.02.2007 15:20

Ich hab die Impfung vor zwei Jahren um ein paar Monate vorgezogen als ich in die Schweiz bin, das ging. Und in dem fall geht es ja auch nicht anders sonst müssten die Miezen bis zur nächsten impfung ja allein in Deutschland bleiben........
Liebe Grüsse Bild

Jasmin

BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 27.02.2007 20:09

Na mitkommen tun sie die armen maeuse muss das ganze nur mal mit meinem TA besprechen!! Aber das ist ja eh so ne komischer mensch
Liebe grüsse

Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:



Bild



i Miss you Tinka come Home!



von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 28.02.2007 18:27

Ey ich krieg ne rappel!!! Hatte ja ne email an due Defra geschickt die haben mir auch geantwortrt mit erst chippen dan impfen dan blutentnahme!!!
Alles schoen und gut jetzt war ich grade beim Tierarzt und habe ihm das erklaert er meinte das ist egal ob erst chippen oder impfen hauptsache die Katze ist gechippt vor der Blutentnahme wegen indentifikation!!1 Ist ja auch alles schoen und gut klingt ja auch pausibel den die ANTIKOERPER SIND JA IM bLUT NACHZUWEISEN!!! Aber was soll ich den jetzt machen!!!!!!

Hilfe!!! Hab ich keine Ahnung oder mein tierarzt!
Liebe grüsse

Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:



Bild



i Miss you Tinka come Home!



von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 02.03.2007 08:04

Kann das vetaerinaersamt mir da helfen? Oder soll ich den TA wechseln! Weil nicht das mein TA was falsch macht und ich dan da sitze wie doof und kann meine Katzen nicht Mitnehmen! Oder soll ich mir nochmal ne rat beim anderen TA holen?
Liebe grüsse

Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:



Bild



i Miss you Tinka come Home!



von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 02.03.2007 09:37

Ruf' doch einfach bei einem anderen TA an und sag', dass Du dich informieren willst und schildere das Problem. Dann bekommst Du, denke ich, auch eine Antwort. Und beim Veterinäramt kannst Du sicher auch mal nachfragen, schadet ja nicht. Das schlimmste, was Dir passieren kann dabei ist, dass sie Dir sagen "wissen wir nicht".

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 02.03.2007 09:40

mitzi1983 hat geschrieben:Kann das vetaerinaersamt mir da helfen? Oder soll ich den TA wechseln! Weil nicht das mein TA was falsch macht und ich dan da sitze wie doof und kann meine Katzen nicht Mitnehmen! Oder soll ich mir nochmal ne rat beim anderen TA holen?

Warum gehst Du nicht zu einem anderen TA und bestehst genau auf die Reihenfolge, die die Engländer vorschreiben? Ich meine, wenn der TA Dir davon abrät, so früh zu impfen, dann ist das was anderes. Aber chippen könnte man ja schonmal. Wenn ich zum TA gehe und etwas will, dann sag ich das und dann macht der das auch, es sei denn es ist medizinischer Unsinn :roll:
Zu der Impfung kann ich nur sagen, bei meinem Arbeitskollegen war es so, daß sie im November den Kater gegen Leukose geimpft hatten. Dann haben sie den 2. Nachimpfungstermin verschlafen und dann wurde der Kater im Dezember nochmal gegen Leukose und die Nachimpfung im Januar gemacht. Das Tier wurde also in 3 Monaten 3 mal gegen Leukose geimpft und hat es gut vertragen.
Hast Du Deine schon entwurmt? Sie müssen ja auch frisch entwurmt sein, bevor geimpft wird.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste