Vorgezogene Impfung?

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Vorgezogene Impfung?

Beitragvon mitzi1983 » 20.02.2007 08:28

Guten Morgen ihr lieben ich habe mal ne frage meine katzen wurden im November geimpft combi impfung inkl. Tollwut jetzt lasse ich sie naechsten monat chipen. durch infos der britischen botschaft muss die katze ERST gechipt und dan geimpft sein so das eine blutprobe mit test auf tollwut erfolgen kann nach dem ergebniss darf die katze erst 6 monate spaeter nach england einreisen! da die naechste impfung erst im nobvember anstehen wuerde wuerde dieses zeitlich nichht passen deshalb meine frage darf man impfungen vorziehen oder ist dieses schaedlich?? es ist ne frage wo ich selber keine antwort fuer finde!

Ich hofgfe ihr koennt mir helfen!
Liebe grüsse
Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:

Bild

i Miss you Tinka come Home!

von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild


Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 20.02.2007 08:51

na gut danke haette ja sein koennen das einer etwas darueber weiss!
Liebe grüsse

Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:



Bild



i Miss you Tinka come Home!



von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 20.02.2007 11:41

Ich weiß auch nichts darüber, wundere mich allerdings ein bisschen. Es klingt so, als könnte man bei umgekehrter Reihenfolge (erst geimpft, dann gechipt) keine Blutprobe nehmen, um auf Tollwut zu untersuchen...? Finde ich komisch. Mit einer direkt wiederholten Impfung wäre ich vorsichtig, aber frag' auf jeden Fall den TA! Und frag' am besten auch noch mal bei der Botschaft nach, ob es wirklich diese Reihenfolge sein muss, vielleicht ist es auch nur eine Empfehlung für die Reihenfolge? Berichte bitte, was Du 'rausfindest, ja?

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 21.02.2007 09:09

Es ist wirklich sehr komisch ich verstehe es auch nicht ich habe der defra uk animal help mal ne email geschrieben den die koennen nur auskuenfte geben die britische botschaft kann das nicht! ich glaube es geht um den nachweis des tieres durch den chip weil es wird ja alles vermerkt! komisch. also ich bin da echt am verzweifeln!! Falls gar nichts geht vielleicht kann mein TA da was drehen das sie vor der Impfung gechipt worden ! es ist echt bescheuert weil die ja nach dem bluttest erst 6 monate spaeter in die UK einreisen duerfen!
Liebe grüsse

Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:



Bild



i Miss you Tinka come Home!



von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild

Benutzeravatar
Jasmin
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2864
Registriert: 15.10.2005 09:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Jasmin » 21.02.2007 21:09

Ich denke es geht darum dass man nicht ein Tier impfen lässt und dann einem anderen den Chip einsetzen lässt und behauptet dieses Tier hätte die impfung erhalten. Also wirst du nicht um eine zweite Impfung rumkommen fürchte ich
Liebe Grüsse Bild
Jasmin
BildBildBildBildBild


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16365
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon hildchen » 21.02.2007 21:14

Geht doch jetzt alles fast noch. Es ist noch nicht viele Jahre her, da musste JEDES Tier, das nach GB einreisen wollte:

3 Monate in Quarantäne

Da haben Herrchen, Frauchen, Hund und Katz ein ECHTES Problem gehabt.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 22.02.2007 09:17

Die qurantaene kann man ungehen in dem man den auflagen entspricht und dieses der reihenfolge macht !!!

1. chippen
2.impfen
3. 4 wochen nach der impfung Blutentnahme
4.nach positiven ergebniss 6 monate warten bevor die katze in die uk einreisen darf!!

Klar weiss ich das meine katzen geimpft werden muessen ich will ja nur wissen ob die impfung vorgezogen werden darf also ob nach ca 6 monaten der impfung nochmal geimpft werden darf!

Weil hatte mal nach gedacht wenn man katzen findet bzw in tierheim bringt! werden die da nicht auch noch mal geimpft ohne wissen ob sie vielleicht erst geimpft worden sind von den Besitzern?

Hier mal ne Kopie von der antwort der defra animal help das ist die antwort auf meine email!

Good Morning

For your cats to enter the UK they must be prepared in the correct order of microchipped first, rabies vaccinated and then blood tested. You will then need to wait a minimum of 6 calendar months from the date the blood sample was taken before travelling to the UK. When travelling to the UK you also have to have your pet treated against ticks and tapeworm no less than 24 and no more than 48 hours before checking in on an approved route. Please click on the following link to a list of approved routes:
http://www.defra.gov.uk/animalh/quarantine/pets/procedures/support-info/routes.htm

If your pets have not been microchipped then you will need to have them microchipped and then re-rabies vaccinated followed by a blood test (as listed above).

If you bring your dog to the UK before the six month wait from the blood test is complete your dog will need to be licensed into quarantine with a view of early release. Your dog would become eligible for early release the date it can be shown to comply with all the rules of the scheme. You will need to obtain an import licence from our Quarantine Section. You can contact them via telephone on:- 01245 358383 or quarantine@defra.gsi.gov.uk



Regards



Kathryn Wood

PETS Helpline
Liebe grüsse

Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:



Bild



i Miss you Tinka come Home!



von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 22.02.2007 09:25

Hast Du mal mit dem TA gesprochen und ihn gefragt?

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 22.02.2007 09:28

ja ich war da bevor ich die email geschriebn habe aber ich will naechsten monat eh zum chippen da sprech ich ihn noch mal drauf an ob das geht!!! Ich werde das so machen wie es da steht um alles richtig zu machen klar verstehe ich es es geht ja um die indentifizierung aber es ist trotzdem albern mein mann hat mir gesagt das die da drueben halt so vorsichtig sind weil es dort keine tollwut gibt naja jetzt muss ich durch haette es mir ne bissel einfacher vorgestellt naja aber wenn sie so haben wollen sollen sie es bekommen!
Liebe grüsse

Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:



Bild



i Miss you Tinka come Home!



von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild

Nepo's World
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2006 14:46

Beitragvon Nepo's World » 22.02.2007 21:22

da mich das thema aus aktuellem anlass auch brennend interessiert hätte ich da mal eine (ganz blöde) frage :

auch wenn die katze gechippt ist muss doch der tierarzt irgendwie manuell die info, dass diese katze jetzt geimpft wurde, auf dem chip speichern bzw eingeben ?

wie "weiß" der chip dass die impfung tatsächlich durchgeführt wurde ?

sorry wenn das jetzt eine vollkommen blöde frage ist, aber
ich verstehe das irgendwie nicht so ganz...

viele grüße
jacqueline

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 22.02.2007 21:55

Also ich finde die Frage gar nicht so blöd.
Wenn der TA weiß, dass er die Fellnase kurz vorher geimpft hat, könnte man ja evtl. mit ihm reden, dass er das Datum verändert bzw. etwas anderes einträgt - überprüfen kann das ja wohl kaum jemand und der TA "mogelt" ja auch nur in soweit, als er das Datum verändert, wenn die Katze vorher tatsächlich schon geimpft wurde...
Aber wie das mit den Chips und Impfungen wirklich abläuft (ob da dann auch Impfungen drauf gespeichert werden), weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Benutzeravatar
Devil Rex
Experte
Experte
Beiträge: 182
Registriert: 05.11.2006 16:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Devil Rex » 23.02.2007 11:38

Soweit ich weiß ist es häufig so, dass vor dem Titertest eine weitere Tollwut-Impfung durchgeführt wird, die nicht im Impfpass vermerkt wird. Diese soll sicherstellen, dass auch tatsächlich genügend Antikörper vorhanden sind und der Test so ausfällt, dass die Katze tatsächlich einreisen kann. Von daher ist eine "vorgezogene" Impfung also nicht außergewöhnlich.
Auf dem Chip werden keine Impfungen gespeichert. Der Chip hat eine einmalige Identifizierungsnummer, die nun ganz eindeutig der Katze zugeordnet werden kann. Zu dem Chip gehören Aufkleber mit Strichcode, einer dieser Aufkleber wird im EU-Pass eingeklebt. So ist eindeutig nachweisbar, dass Katze und Impfpass zusammengehören. Vor jeder Impfung sollte nun der Tierarzt die Chip-Nr. überprüfen und die Impfung dann ganz normal im Pass eintragen.
EU-Pässe, die für grenzüberschreitende Reisen notwendig sind, dürfen NUR für gechippte Katzen ausgestellt, also muss tatsächlich erst gechippt werden, bevor die Impfung gültig eingetragen wird...
Auch EU-Pässe haben einmalige Nrn. und der Tierarzt muss Buch darüber führen, welche Katze welchen Pass bekommen hat.
Viele Grüße von Nadine mit Lockenmonster Möhre und den Briten-Buben Ulix, Baby & Loui
Sissy & Frido im Herzen und im neuen Heim
und dem Devil & dem Gucci für immer im Herzen Bild

Nepo's World
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 23.11.2006 14:46

Beitragvon Nepo's World » 23.02.2007 11:43

aha - da sind wir ja dann schonmal einen schritt weiter.

bei uns war das aber so dass wir gleich am anfang gesagt haben, dass wir den EU-Pass brauchen und unseren kleinen chippen lassen wollen.

wir haben den EU-pass von unserer tierärztin bekommen und da wurden
alle impfungen schon eingetragen, obwohl er erst gechippt wird, wenn er kastriert wird (in ca 2 wochen).

demnach war es "falsch" von unserer tierärztin, uns überhaupt den pass auszustellen obwohl der kleine noch nicht gechippt war ?

wenn die chip nummer aber nachträglich im pass eingetragen wird, ist doch die impfung demnach trotzdem dieser speziellen gechippten katze zuzuordnen und somit gültig, oder ?

Benutzeravatar
Devil Rex
Experte
Experte
Beiträge: 182
Registriert: 05.11.2006 16:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Devil Rex » 23.02.2007 12:05

Die letzten Zwerge von Sissy hatten auch alle einen EU-Pass, weil einfach nicht klar war, ob und wer evtl. ins Ausland zieht. Gechippt wurde letztendlich auch nur eine Mieze, die nach Ungarn gezogen ist. Die Richtlinien für Tierärzte sagen aber eigentlich, dass das schon beschriebene Prozedere eingehalten werden soll... Andererseits macht es aber auch nicht wirklich Sinn, ein Kitten, das mit acht Wochen zum ersten Mal geimpft wird, schon zu Chippen. Ein wenig größer sollten sie schon sein...
Ich gehe schon davon aus, dass die Impfungen gültig sind. Wenn ich für meine Katze einen "normalen" Impfpass habe, sind diese Impfungen ja auch gültig, ohne dass die Katze nochmal gesondert gekennzeichnet wird. Ich war bei Sissy in der Übergangszeit mit zwei Impfpässen unterwegs; im "normalen" die Schnupfen-/Seucheimpfungen, die erste Tollwut und Leukose, im EU-Pass dann die zweite Leukose und nix weiter. Wirklich interessiert hat das keinen :roll:
Viele Grüße von Nadine mit Lockenmonster Möhre und den Briten-Buben Ulix, Baby & Loui
Sissy & Frido im Herzen und im neuen Heim
und dem Devil & dem Gucci für immer im Herzen Bild

Benutzeravatar
mitzi1983
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1154
Registriert: 19.06.2006 19:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: england (aldershot)
Kontaktdaten:

Beitragvon mitzi1983 » 24.02.2007 19:44

Also besteht die moeglichkeit die katze vorzeitig impfen zulassen!
Liebe grüsse

Sandy, Luzi und die kleine Muffin :lol: :katze6: :lol:



Bild



i Miss you Tinka come Home!



von katzen bekommt man das schönste geschenk ohne das sie etwas zurück verlangen! bedingungslose Liebe Bild



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste