neue Methode zum Entwurmen?

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
tires
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 22.01.2007 14:17
Geschlecht: weiblich

neue Methode zum Entwurmen?

Beitragvon tires » 06.02.2007 08:17

hallo leute........

ich habe gestern meine zwei süßen entwurmen lassen......... was seltsam ist das es so einfach ist.........

die haben mir tube flüssigkeit gegeben damit ich es zuhause auf den nacken schmiere..........

Könnt ihr mir vielleicht sagen ob ihr damit auch erfahrung gemacht habt????

wenn ja ........

ob es auch so gut funktioniert ???


Benutzeravatar
tires
Experte
Experte
Beiträge: 128
Registriert: 22.01.2007 14:17
Geschlecht: weiblich

Beitragvon tires » 06.02.2007 08:20

ich kann es jetzt nicht so ganz genau sagen weil ich nicht zu hause bin....

aber ich kann heute nachmittag nachschauen

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 06.02.2007 10:45

Ist bestimmt das Profender.
Hatte ich letztes Jahr auch,und ich finds praktischer als die Katzen mit so einer Pipette im Mäulchen rumzustochern. :wink:
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
nikebaby
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1320
Registriert: 31.07.2006 15:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schifferstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon nikebaby » 06.02.2007 10:58

ja, das haben wir auch damals bekommen gegen milben im ohr....
ist sehr unkopliziert...
Liebe Grüße,

Lisa mit Susi und Nike

Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus!

Benutzeravatar
Miri
Experte
Experte
Beiträge: 129
Registriert: 30.08.2005 00:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Miri » 06.02.2007 15:35

Wie sieht denn das mit dem Spot on aus, wenn man zwei Miezen hat, die sich gegenseitig hingebungsvoll putzen? Hab da etwas bedenken, dass die sich evtl. daran vergiften. Kennt sich da wer aus? Fände das u.U. nämlich auch sehr praktisch.
Die macht nix, die will nur spielen...


Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2241
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 06.02.2007 15:38

Da man die Wurmmittel abwechseln soll, werdet Ihr aber eh nicht drumherum kommen, den Miezis irgendwann Tabletten oder Paste einzugeben.
Ute

Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
(Stanislaw Jerzy Lec)


Bild

Benutzeravatar
Miri
Experte
Experte
Beiträge: 129
Registriert: 30.08.2005 00:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Miri » 06.02.2007 15:47

purraghlas hat geschrieben:Da man die Wurmmittel abwechseln soll...


Ernsthaft? Mein Kater bekommt schon seit Jahren Entwurmungstabletten und auch immer dieselben. Sollte ein TA nicht auf sowas hinweisen? War mir bislang neu. Dank für die Info.
Die macht nix, die will nur spielen...

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 06.02.2007 15:50

Bei mir haben alle 3 das Profender Spot on gleichzeitig bekommen.
Habe sie dann gefüttert, um sie abzulenken. Nach einer halben Stunde ist das soweit trocken, daß sie es nicht mehr gegenseitig ablecken können.
Der Kater hat einmal bei Emelie in den Nacken gebissen und sich dann gleich geschüttelt, scheint sehr bitter zu schmecken :roll:
Aber warum vergiften? Sie haben den Wirkstoff ja eh im Körper. Ich könnte mir speicheln oder erbrechen als Nebenwirkung vorstellen, wenn sie es komplett ablecken.
Bis zu 2 Tage später haben sie sich immer noch da versucht zu jucken, da wohl die Haare verklebt waren. Dann habe ich sie einmal im Nacken gebürstet und dann waren die Haare wieder normal und die Kratzerei hat auch aufgehört.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Miri
Experte
Experte
Beiträge: 129
Registriert: 30.08.2005 00:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Miri » 06.02.2007 15:57

Über die Vergiftung habe ich in einem anderen Forum gelesen bzgl. zweier junger Katzen, die mit dem Spot on entwurmt worden sind. Wirkliche Vergiftung jetzt nicht im Sinne von sie sind daran gestorben, sondern halt ständiges Erbrechen, Durchfälle. Ist für mich in dem Fall schon eine Art Vergiftung.
Die macht nix, die will nur spielen...

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2241
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 06.02.2007 16:22

Ich denke nicht, daß 2 Mittel abwechselnd reichen.
Es geht zum einen darum, daß keine Resistenzen gebildet werden und zum anderen, daß kein normales Wurmmittel alle Wurmarten abdeckt. Sie haben jeweils ein anderes Wirkungsspektrum.

Der TA sollte schon darauf hinweisen.

Ich bin jedesmal, wenn ich mir was bei einem anderen TA geholt habe, gefragt worden, was ich das letzte Mal hatte und hab dann was anderes mitbekommen.

@Miri: Was bekommt er denn?
Ute

Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
(Stanislaw Jerzy Lec)


Bild

Benutzeravatar
kitcat
Senior
Senior
Beiträge: 55
Registriert: 24.10.2006 13:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Stormarn

Beitragvon kitcat » 06.02.2007 16:32

Huch! Das mit dem abwechseln wusste ich auch noch nicht.
Bei uns fragen die eher immer ob wir das gleiche wie letztes mal wollen :shock:
Aber ich mach das zum Glück immer abwechselnd. Mal die Flüssigkeit für den Nacken und mal Tabletten. Ich hab bei der Flüssigkeit immer schiss das diese nicht richtig durch den Pelz durchgeht :oops:
LG
Kitcat

Benutzeravatar
Miri
Experte
Experte
Beiträge: 129
Registriert: 30.08.2005 00:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Miri » 06.02.2007 20:16

purraghlas hat geschrieben: @Miri: Was bekommt er denn?


Oh, ich glaube Milbemax oder so ähnlich. Hab leider die Verpackung gekickt. Ovale rote Tablette. Bis 4 kg eine halbe Tablette pro Halbjahr.
Die macht nix, die will nur spielen...

Miezileini
Experte
Experte
Beiträge: 470
Registriert: 23.12.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberpfalz
Kontaktdaten:

Beitragvon Miezileini » 06.02.2007 20:24

Also ich bin nicht begeistert von Profender! Beim Seraphin hab ich das auch gemacht und es hat nicht gewirkt!
Ähm ich habs aber auch nicht falsch angewendet :wink:
Aber ich denke das Seraphin so stark verwurmt war, das es bei ihm nicht geholfen hat!
Jedenfalls musste der TA, Seraphin mit ner Spritze entwurmen und dann hat er unser Tiger noch eine Tablette bekommen!
Ich war immer davon überzeugt, dass jeder von uns in irgendeiner Form ein wenig mithelfen kann, der Not ein Ende zu machen...

Albert Schweizer

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2182
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 12.02.2007 16:20

Miri hat geschrieben:Wie sieht denn das mit dem Spot on aus, wenn man zwei Miezen hat, die sich gegenseitig hingebungsvoll putzen? Hab da etwas bedenken, dass die sich evtl. daran vergiften. Kennt sich da wer aus? Fände das u.U. nämlich auch sehr praktisch.


Ich gebe beiden immer was zu essen, wenn ich das Zeugs draufgemacht habe (was, bei dem ich weiß, dass sie es lieben :wink: ). Bis die dann gegessen haben ist es wenigstens etwas eingezogen. Meine haben sich danach aber auch noch nicht gegenseitig geputzt.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Whoopi, Mio, und Tigger im Herzen (21.09.2012)

Bild

Benutzeravatar
purraghlas
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2241
Registriert: 10.10.2006 14:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwürttemberg

Beitragvon purraghlas » 12.02.2007 19:32

eis hat geschrieben:Hallo,

also von einer Abwechslung bei Entwurmung habe ich bisher noch nie etwas gehört.

Doch, das soll man schon. Mein Mann hat das gesagt, er ist VMTA und hat auch das Warum und Wieso in der Ausbildung gelernt. Ich kann ihn noch mal fragen, dann kann er ja genaueres ins Forum schreiben.
Außerdem bekomme ich von den TÄ jedesmal ein anderes Mittel mit.
Das ist übrigens die gleiche Geschichte wie mit AB, die man auch abwechseln soll, sollten sie öfters notwendig sein.

Fragt das nächste Mal Eure TÄ am besten nach Resistenzen.
Ute

Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
(Stanislaw Jerzy Lec)


Bild



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste