14 Wochen alter Birmakater erst einmal geimpft

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Sauerlandgirl74
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 05.01.2007 16:17
Geschlecht: weiblich

14 Wochen alter Birmakater erst einmal geimpft

Beitragvon Sauerlandgirl74 » 05.01.2007 16:47

Hallo zusammen,
ich brauche dringend eure Hilfe...

Ich möchte mir gerne noch einen Birmakater zulegen.
Er ist jetzt 14 Wochen alt und erst einmal geimpft worden.
Als ich die Züchterin(Hobbyzucht)danach fragte sagte sie:
Ich habe 6 Kitten und für das zweite Impfen währe kein Geld da :x

Jetzt meine Frage:
Soll ich lieber die Finger davon lassen,da ich auch noch 2 Katzen habe die immer geimpft worden sind unnd auch gesund sind.

Ich möchte ja auch nichts falsch machen :cry:

Über Antworten würde ich mich freuen da ich sehr verunsichert bin

Viele liebe GRüße:
Sauerlandgirl mit zwei Fellis


Benutzeravatar
Saavik
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 5416
Registriert: 02.01.2007 16:10
Vorname: Nicky
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterweihnachtswichtelwunderland

Beitragvon Saavik » 05.01.2007 16:57

Hallo Sauerlandgirl :)

Vielleicht hast du ja die Möglichkeit, den Kleinen auf eigne Kosten das zweite mal Impfen zu lassen und erstmal von den beiden andern getrennt zu halten, wenn die Impfung durch ist kannst du dann an der Zusammenführung arbeiten...
LG, Nicky und die Muckels :katze3:
Und Sheila und Mümmi für immer im Herzen...

Sauerlandgirl74
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 05.01.2007 16:17
Geschlecht: weiblich

14 Wochen alter Birmakater nur einmal geimpft

Beitragvon Sauerlandgirl74 » 05.01.2007 17:26

Hallo zusammen,
sie möchte für den Kater noch 450 Euro haben.Ist das zuviel????????

Er ist wohl einmal geimpft und entwurmt,aber wann das weiss ich nicht.
Werde am Sonntag mal hinfahren und mir ein Bild von seinem Umfeld machen wie er und die anderen Kitten und erwachsenen Katzen gehalten werden.

Danke schonmal für eure Antworten.

Liebe GRüße:
Sauerlandgirl

Benutzeravatar
kum yum
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 13.05.2006 07:40

Beitragvon kum yum » 05.01.2007 17:50

Tut mir leid, wenn ich dir die Vorfreude auf dein Kitten verderbe - aber lass bitte die Finger davon!
Wenn der Kleine nicht durchgeimpft ist, trägst du das Impfrisiko ganz alleine und das kann richtig schiefgehen, wenn der Umzugsstress auch noch dazukommt.

Bitte melde diese Vorgehensweise dem Zuchtverein der Dame.

Liebe Grüße,
Kum Yum

Benutzeravatar
kathinka
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5004
Registriert: 07.04.2006 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon kathinka » 06.01.2007 09:07

Neee, nich schon wieder!! :evil:

Wie schon gesagt wurde, guck Dir alles genau an und vorallendingen frag wann das Kitten geimpft wurde!

Ich würde aiuch beim TA nachfragen ob es für Deine vorhandenen Katzen ein Risiko wäre ein Kätzchen ,das ja noch nicht durch geimpft ist,da zu zuholen.

Berichte mal wie es weiter geht...
Gruß,
Kathinka,Sylvester,Coffee,Pebbels und Peaches

BildBildBildBild
Fotos und Videos meiner Katzen
Bild


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 06.01.2007 22:20

o mann, tun mir die katzen leid.
aber solche leute zu unterstützen macht die sache nur schlimmer. meld die dame dem zuchtverein und lass am besten die finger von dem katerchen.
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 06.01.2007 22:29

Da ist wirklich was nicht in Ordnung.
Aber die "Züchterin" wird bestimmt nicht sagen welchem Verein Sie angehört. Keiner würde sich selbst in die Pfanne hauen.......
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 07.01.2007 09:51

Liebe Gundy,

beide habe ich Mitte November kastrieren lassen.
Sie hatten zusammen einen Termin damit sie sich gegenseitig Händchen halten konnten :wink:
Leider hatte die Ärztin bei Loona eine Verdickung an der Gebärmutter gefunden, ich hab´s gesehen, sah komisch aus, daher musste die ganze Gebärmutter raus. Sie ist aber wie immer top drauf!

lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2182
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 07.01.2007 14:15

Also ich kann hier nur einen Vergleich bieten.

Meine, MainCoon-AngoraMix (genau weiß das glaub ich keiner), ohne Papiere und ohne Impfungen haben 120€ pro Katze gekostet. Sie waren nur entwurmt. Fand, der Preis war ok, oder?
Liebe Grüße,
Yvonne mit Whoopi, Mio, und Tigger im Herzen (21.09.2012)

Bild

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 07.01.2007 14:20

Ohne Papiere und Impfungen dafür ist der Preis ok,

Aber wenn ich bei einer Züchterin 450€ bezahlen soll, verlange ich auch das sie mehrfach entwurmt und zwei mal geimpft sind + Gesundheitszeugnis vom TA (zweite Unterschrift vom TA kurz vor Abgabe)
Zuletzt geändert von ela2706 am 07.01.2007 14:22, insgesamt 1-mal geändert.
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2182
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 07.01.2007 14:21

Klar, viel mehr hätte ich auch nicht bezahlt ohne Impfungen.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Whoopi, Mio, und Tigger im Herzen (21.09.2012)

Bild

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 07.01.2007 14:24

Ihr habt Recht, für den Preis müssen die Tiere entwurmt, geimpft und auch mit Stammbaum sein. Alles natürlich mehrfach und nicht nur einmal.
Da die Züchterin nur für einmal impfen und entwurmen Geld hat, da kann ich nur sagen Sie soll´s lassen mit dem Züchten. Das man erstmal viele Auslagen hat ist doch von vornherein klar :?

lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 07.01.2007 14:28

eben wenn man züchten will dann weiss man auch von anfang an was da auf einen zukommt...
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast