Wie bekommen wir sie in die box ohne verletzungen!

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
orca_orcenius
Experte
Experte
Beiträge: 397
Registriert: 31.08.2005 21:05
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Wie bekommen wir sie in die box ohne verletzungen!

Beitragvon orca_orcenius » 15.12.2005 19:37

Hallo zusammen!
Wir wollten am Montag zum Ta fahren um die grundimuniesierung abgeschlossen zu haben!
ich habe die beiden dann mit thunfisch angelockt und sie kammen auch aber mein mann ging es zu langsam und er wollte nachhelfen !
das ende vom lied war die katzen waren total verstört und mein mann ein tag später mit beginnender blutvergiftung im krankenhaus!
Wie kommen wir jetzt zum Ta helft uns !
Frohes Fest Andrea :P
Mit den Katzen hielt Ruhe und Frieden bei uns einzug !Nun haben wir den Himmel auf Erden


Benutzeravatar
Jasmin
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2864
Registriert: 15.10.2005 09:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Jasmin » 16.12.2005 08:18

bei mir hilft nur eine Box zum oben öffnen. Katze packen, Beine und Arme zusammendrücken (Hört sich jetzt brutaler an als es ist), und mit Kopf vorraus in die Box. Dann Katze loslassen und schnell Deckel zu, am besten zu zweit. Beim TA selber ist das kein Problem, die TA sagt geh zurück in deine Kiste und Micky macht das, er weiss das es dann nach hause geht.

Wichtig ist dass sie keine Möglichkeit haben die Beine frei zu bewegen, dann hast du keine Chance mehr. Micky spreizt sie dann so auseinander dass man ihn in keine öffnung bringt.

Mit Locken hat es bei mir noch nie geklappt, sie identifizieren die Box einfach mit tierarzt, obwohl ich sie auch sonst immer stehen gelassen hab.

kiki
Experte
Experte
Beiträge: 141
Registriert: 07.09.2005 14:26
Wohnort: Düren

Beitragvon kiki » 16.12.2005 10:57

Box hochkant stellen, Katze im Genick und am Hintern festhalten und mit dem Hintern zuerst reinschieben (dann kann sie die Beine gar nicht quer setzen).
Erfolgsgarantie 100 %

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 16.12.2005 16:14

die box und die katze vielleicht vorher noch in einen kleinen raum schaffen dass man im falle einer flucht nicht unters bett oder hinter einen schrank krabbeln muss
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
orca_orcenius
Experte
Experte
Beiträge: 397
Registriert: 31.08.2005 21:05
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

kater nicht zahm

Beitragvon orca_orcenius » 17.12.2005 15:54

Hallo !
Wie ihr wißt isz carlo ein wildwurf gewesen !inzwischen ist er soweit das er zum schmusen kommt aber auch nur unter äußerster vorsicht das wird nicht einfach sein ihm im genick packen!
mfg andrea
Mit den Katzen hielt Ruhe und Frieden bei uns einzug !Nun haben wir den Himmel auf Erden


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 17.12.2005 16:06

du kannst sie auch auf ein handtuch setzen und sie in dem tuch einwickeln und damit dann in die kiste stecken. so bleiben wenigstens alle pfoten unter kontrolle
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild

Benutzeravatar
catworld
Experte
Experte
Beiträge: 371
Registriert: 04.10.2005 15:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon catworld » 17.12.2005 19:07

Meine etwas scheueren Tiere, die ja nun auch hin und wieder zum TA müssen, dirigiere ich meistens ins Bad, weil sie da die wenigsten Fluchtmöglichkeiten haben.

Hat bisher auch eigentlich recht gut geklappt. Man sollte sich vielleicht zur eigenen Sicherheit dicke Handschuhe anziehen.

Oder die Box in der Wohnung stehen lassen, damit sie auch als Schlafplatz genutzt werden kann und nicht nur mit dem TA in Verbindung gebrahct wird.
LG
Elisabeth
---------------------------------

Ich möchte auf keinen Sonnenaufgang verzichten, nur weil ich Angst vor dem Sonnenuntergang habe!

Bild

Benutzeravatar
Happysoleil
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 876
Registriert: 07.08.2006 16:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon Happysoleil » 11.09.2006 21:32

Ich hatte die Katzenbox von Anfang an offen in der Wohnung stehen lassen, so dass Happy sie auch gern als "Höhle", Spielplatz und Versteck nutzte. Auch ihre geliebten Fellmäuse hab ich öfter hinein geworfen, so dass sie die Box von Anfang an nicht als was Negatives empfand. Dann hab ich auch mal die Tür etwas angelehnt, was sie auch lustig fand und dann auch selbst mit der Tür gespielt hat und sie von innen zuzog. Dann hab ich sie auch zeitweise ganz zu gemacht, wenn sie drin war und sie nach einer Weile wieder aufgemacht. Ich bilde mir ein, ihr damit das Vertrauen gegeben zu haben, dass die immer wieder irgendwann aufgeht. Ja und als dann der erste Besuch beim Tierarzt anstand, hab ich eine ihrer Fellmäuse mitreingetan und ein Leckerli und sie hat die Fahrt über munter gespielt und nicht gemaunzt oder ähnliches. Nach dem der Tierarzt sie gepiekst hatte, wollte sie auch schnell wieder in ihre Box.

Die Box steht weiterhin offen in der Wohnung und sie hat immer noch ein positives Verhältnis zu ihr und kein Problem mit dem Gang zum Tierarzt. Für deine Mietz ist es wahrscheinlich zu spät, sie noch daran zu gewöhnen, aber versuchen kannst du es ja mal sie einfach geöffnet stehen zu lassen und ab und an ein Leckerli hineinzutun.
Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden!

kiTTen_3
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 16.10.2006 12:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Beitragvon kiTTen_3 » 20.10.2006 15:05

hallo!

ich lass auch alle boxen (und es sind 3 ;)) frei in der wohnung rumstehen.. meine katzen lieben diese boxen, zum spielen und zum schlafen hervorragend geeignet :D
am anfang war das eigentlich gar keine absicht als ich sie rumstehen ließ, ich war nur erst eingezogen und irgendwie herrschte noch chaos, da stand das eben rum.. und mit der zeit hab ich beobachtet wie einer reingeht, die andre steht draußen und versucht ihn durchs gitter zu nerven.. irgendwann waren sie durchs spielen so müde geworden, das sie gleich da drin aufeinander geschlafen haben.. das sah echt süß aus und so hab ich dann die boxen so belassen :)
ich kann das nur empfehlen, meine katzen gehn von selbst rein, auch wenn wir zur TÄ fahren.

LG

Benutzeravatar
Yve1981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2182
Registriert: 18.07.2006 16:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Yve1981 » 20.10.2006 16:18

Bei mir ist es auch so, dass ich die Box offen stehen habe.
Lass die Box doch auch mal offen stehen und jedesmal wenn die Katze von selbst reingeht, gibst du ihr ein Leckerchen. Vielleicht hilft das ja, vielleicht nicht gerade für Montag aber fürs nächste Mal.
Liebe Grüße,
Yvonne mit Whoopi, Mio, und Tigger im Herzen (21.09.2012)

Bild

Just
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 595
Registriert: 14.10.2006 20:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: köln

Beitragvon Just » 20.10.2006 21:14

ich habs mit clickern gemacht.motte geht freiwillig auf kommando "rein" in die box. dauert aber natürlich ne weile und geht nicht wenn man nun gerade jetzt zum TA muss,sondern dann erst für die nächsten male..g

Benutzeravatar
Lulli
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 514
Registriert: 14.10.2006 19:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Eckernförde

Transportkäfig vom Tierarzt

Beitragvon Lulli » 21.10.2006 18:29

Unser Tierarzt leiht gegen eine Pfandgebühr Transportkäfige aus, die von oben zu öffnen sind. Der Tierschutzverein fängt mit diesen Käfigen sogar Streuner ein. Und dann geht es nur mit Geschwindigkeit: Deckel auf - Kater fassen- Kater rein- Deckel wieder zu. Andere Transportboxen hat er nicht angenommen und er geht nicht rein , sondern hängt vor der Eingangstür wie eine Spinne - mit weit geöffneten Vorder-und Hinterpfoten. Er hat sie auch nicht angenommen mit Leckerlis oder nur Herumstehen lassen. Vielleicht bietet euer Tierarzt die Möglichkeit solcher Transportboxen ja auch. LG Lulli :)
Mein schöner, bester Lulli - ich werde dich immer vermissen

Benutzeravatar
margit
Senior
Senior
Beiträge: 86
Registriert: 09.10.2006 11:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Beitragvon margit » 25.10.2006 13:17

Hallo, ich habe mir neulich über den Pussy-Versand eine Box gekauft, die von beiden Seiten nach oben zu öffnen geht, einmal ganz weit, und einmal normal. Mein Tierarzt war begeistert.
Früher habe ich meine Fili ins alte Körchen gelockt bekommen, in dem ich dort oder auf ein Spielzeug Baldrian geträufelt habe, aber nachdem sie jetzt durch ihre Krebserkrankung so oft beim Doc war, klappt das leider nicht mehr.
Ich nehme sie jetzt auch nur mit Handschuhen hoch, sie ist dann ganz überrascht und wehrt sich nicht. Wichtig ist, das sie sich vorher wo befindet, wo es keine Versteckmöglichkeiten gibt, ich mußte sie letztens leider auch durchs Zimmer jagen, weil mein trottliges Kind seine Zimmertür aufgemacht hatte, wo ich sie vorher so schön im Flur hatte. Da half dann auch nur ein Handtuch. Wenn ich sie in ein Handtuch wickel, ist sie ganz erstarrt und wehrt sich überhaupt nicht, klingt zwar etwas brutal, war aber damals auch bei ihrer Bindehautentzündung die einzige Möglichkeit, ihr die Tropfen zu verabreichen.
Wichtig ist, das es schnell geht, Miezie im Prinzip überrascht wird.
Ich habe meine anderen 2 Körbe auch offen zu stehen, und sie nutzen sie ab und an als Schläfhöhle, aber wenns darin zum Doc gehen sollte, haben sie mich auch durchschaut ! :evil:
viele Grüße Margit

Benutzeravatar
Lulli
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 514
Registriert: 14.10.2006 19:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Eckernförde

Box oben zu öffnen

Beitragvon Lulli » 25.10.2006 14:40

Hallo, an alle, die glückliche Besitzer einer Box sind, die oben zu öffnen geht.
Ich suche schon länger eine solche Box oder auch Käfig, damit ich sie nicht immer vom Tierarzt leihen muss ( ist immerhin 4x hinfahren, Box abholen, Kater hin, Kater zurück, Box wieder zurück). Außerdem habe ich sie für Notfälle nicht im Haus.
Wo habt ihr eure Boxen her?
Über Bezugsadressen würde ich mich sehr freuen. LG Lulli :katze7:
Mein schöner, bester Lulli - ich werde dich immer vermissen

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 25.10.2006 15:58

Solche Transportkörbe, die auch oben zu öffnen sind, gibt's eigentlich überall:
Guck' mal hier:
:arrow: Zooplus: Transportbox Clipper
:arrow: Megapet: Transportbox Trixie

Ich habe auch sehr gute Erfahrung damit gemacht - in eine andere würden wir Chico auch nicht 'reinbekommen, mit Klappe oben ist es aber nicht soo schlimm. Und wenn sie beim TA fertig ist und der Korb auf den Tisch gestellt wird, springt sie auch immer gleich ganz schnell von selber wieder rein ;)



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast