Impfschema neu

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 13.12.2006 20:25

Es gibt verschieden Impfschemata, die man aber immer in Absprache mit dem TA und den Lebensumständen des Tieres klären sollte.

Hierbei geht es auch nicht um die Art der Impfung, sondern um die Impfstoffe und Impfintervalle.

Lg katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de


Benutzeravatar
Jacky-Jamiro
Senior
Senior
Beiträge: 98
Registriert: 17.08.2006 20:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Beitragvon Jacky-Jamiro » 01.03.2007 19:43

ich schubse diese Thema mal wieder hoch, um keinen neuen Thread aufzumachen. Ich habe den Artikel in Geliebte Katze gelesen und habe den so verstanden, daß es nun tatsächlich Impfstoffe gegen Katzenschnupfen und -seuche gibt, die 2 bzw. 3 Jahre Schutz geben.
Oder ist dem nicht so?

Wenn doch, hat schon jemand mit seinem TA darüber gesprochen ob dieser mit diesen neuen Impfstoffen schon impft?

Ich werde meine TÄ zwar auch bald darauf ansprechen, wollte aber schonmal nachfragen, ob irgendeiner schon schlauer ist. :wink:

Über die Suchfunktion habe ich entweder die falschen "Wörter" eingegeben, oder es hat noch keiner dazu etwas geschrieben.
Viele Liebe Grüße
Manuela

mit der "kleinen dicken" Jacky Bild uuund "Knopfauge" JamiroBild

Jacky + Jamiro

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 01.03.2007 19:51

Also,ich war ja im Januar zum Impfen,und mein TA impft schon das Tollwutmittel,daß für drei Jahre zugelassen ist.

Bei Katzenschnupfen und Seuche fehlt nur noch die Zulassung,da soll ich Ende des Jahres nochmal nachfragen,ob das dann soweit ist.
Bei einer Titerbestimmung hat man wohl herausgefunden,daß ein zweijähriger intervall auf jeden Fall genügend ist,jedoch ist die Zulassung von oberster Stelle noch nicht raus.

Soweit von meinem TA Stand: Januar 07
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 02.03.2007 07:57

Jacky-Jamiro hat geschrieben:ich schubse diese Thema mal wieder hoch, um keinen neuen Thread aufzumachen. Ich habe den Artikel in Geliebte Katze gelesen und habe den so verstanden, daß es nun tatsächlich Impfstoffe gegen Katzenschnupfen und -seuche gibt, die 2 bzw. 3 Jahre Schutz geben.
Oder ist dem nicht so?

Wenn doch, hat schon jemand mit seinem TA darüber gesprochen ob dieser mit diesen neuen Impfstoffen schon impft?

Ich werde meine TÄ zwar auch bald darauf ansprechen, wollte aber schonmal nachfragen, ob irgendeiner schon schlauer ist. :wink:

Über die Suchfunktion habe ich entweder die falschen "Wörter" eingegeben, oder es hat noch keiner dazu etwas geschrieben.


Ich halte von dem neuen Impfschema noch nichts. Gerade nicht für Katzenkinder. Nach der Grundimmunisierung besteht noch keine Boosterwirkung, die 2-3 Jahre hält. Langzeitstudien gibts für die neuen Impfstoffe auch noch nicht.

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 02.03.2007 09:33

Ich habe den Artikel nicht gelesen, habe aber gehört, dass es neue Empfehlungen gibt, nicht aber neue Impfstoffe (Tollwut ausgenommen)? Die Empfehlung, nicht jedes Jahr zu impfen, gibt es in den USA ja schon länger und wird dort auch schon länger praktiziert, soweit ich weiß.
Wie oft man sein Tier impfen lässt, sollte man immer von den Lebensumständen des Tieres abhängig machen und vor allem auch mit dem TA besprechen.


Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 02.03.2007 11:31

heidi65 hat geschrieben:Ta Besuch von Februar

Seuche Schnupfen lt. TA jährlich

Leukose ebenfalls

Tollwut hat Bully für 4 Jahre


Hallo Heidi,

was kostet so eine komplette Impfung? Ich muss mich auch langsam darauf vorbereiten.
Bild

isi47
Junior
Junior
Beiträge: 30
Registriert: 17.04.2007 15:09

Beitragvon isi47 » 10.05.2007 12:35

Ich habe hier: http://www.haustierimpfung.de/index2.htm
einen interessanten Link zum Thema Impfen gefunden.
Anfang Juni werde ich meine neue Katze meinem "homöopathischen" TA vorstellen und ihn zu diesem Thema genauestens löchern.



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste