schon wieder das Gleiche

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
bina
Experte
Experte
Beiträge: 131
Registriert: 07.10.2006 14:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostbayern

Beitragvon bina » 07.10.2006 14:59

Hallo! :D

Mir geht es ähnlich wie Dir...Ich sollte meine beiden Mupfis auch im November impfen lassen und kämpfe mit mir...
Ich weiss auch nicht was richtig ist...
Mein Gefühl sagt mir, das es alle 5 Jahre reichen müsste.
Vielleicht ist ja jemand da, der uns aufklären kann??? :wink:

Liebe Grüße,
Bina
*******Fienchen*************** Fussel *************** Ronja***********
Bild


Benutzeravatar
Nadja@Mallorca
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 04.09.2006 14:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gran Canaria
Kontaktdaten:

Beitragvon Nadja@Mallorca » 07.10.2006 15:02

Hallo!


Habe erst unlängst in der Zeitung (Mallorca Zeitung da gibts seit neuersten immer so Tipps von TÄ) gelesen das man auffrischen nur alle 3 Jahr braucht!


???
Lg Nadja
Sonnige Grüsse Nadja

Benutzeravatar
Nadja@Mallorca
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 04.09.2006 14:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gran Canaria
Kontaktdaten:

Beitragvon Nadja@Mallorca » 07.10.2006 16:19

Ja sorry Katzenschnupfen und Katzenseuche
Sonnige Grüsse Nadja

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 07.10.2006 22:05

War vor ein paar Tagen mit meiner Schwester und ihren Degus beim TA und da hab ich dann mal gefragt wie das ist mit dem impfen.

Sie meinte,daß man jährlich impfen soll,auch bei Wohnungskatzen.
Es gibt wohl einen Tollwutimpfstoff,der drei Jahre halten soll,aber das wäre wohl noch nicht 100%ig ertestet.

Ich habe sie halt gefragt,ob man nicht einfach den Titer auf Antikörper bestimen lassen kann,weil ich ja nicht zu viel impfen lassen will,und sie meinte,daß sowas doch ne teure Angelegenheit wäre.

Ich muß auch im Januar wieder hin zum impfen,und weiß auch nicht wie ichs mache.
Impfe ich dieses Jahr nicht,und sie werden krank deshalb,kann ich mir das nie verzeihen.
Impfe ich dieses Jahr,und sie werden auf grund dessen krank,sei es durch unverträglichkeit des impfstoffes,Impfschock oder spätere auswirkungen,und dann????
Dann werfe ich mir vor zu viel geimpft zu haben.
Ich weiß es nicht.


Aber bei Freigängern würde ich,vor allem was die Tollwut betrifft auf nummer sicher gehen und impfen lassen.
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]
Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
kathinka
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5004
Registriert: 07.04.2006 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon kathinka » 08.10.2006 06:23

Also wenn ich das alles lese bin ich total verunsichert!
Ich war ja nun zwei mal kurz hintereinander beim TA und sprach sie an wegen Sylvester und Coffee,die müssten jetzt bald ihre Auffrischung bekommen,sie sagte mir auch bei Wohnungskatzen brauchen wir nur alle drei Jahre zu impfen. :roll:


Es gibt ja verschiedene Impfstoffe,vielleicht liegt es daran,das der eine TA es anders macht als der andere. :roll:
Gruß,
Kathinka,Sylvester,Coffee,Pebbels und Peaches

BildBildBildBild
Fotos und Videos meiner Katzen
Bild


Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 08.10.2006 09:00

ich persönlich lasse bei nala - 5 jahre - die impfintervalle länger werden. dieses mal waren es 3 oder 4 wochen. das ist hoffentlich voll im plan.
bei hutzel, der jetzt gerade 2 wurde, werde ich schauen, dass ich so in etwa hinkomme mit dem termin. später werde ich den aber auch "strecken"
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley

Bild

Benutzeravatar
Nadja@Mallorca
Experte
Experte
Beiträge: 477
Registriert: 04.09.2006 14:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gran Canaria
Kontaktdaten:

Beitragvon Nadja@Mallorca » 08.10.2006 10:13

also ich lasse die tollwut impfung jährlich machen da sie ja immer draussen sind unser Ta meinte zwar ist nicht notwendig da auf Mallorca keine tollwut im laufen ist aber trotzdem sicherheitshalber.....
Sonnige Grüsse Nadja

Benutzeravatar
elfmerlin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 968
Registriert: 16.05.2006 13:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Essen

Beitragvon elfmerlin » 08.10.2006 10:15

Wenn ich das hier so lese, die verschiedenen Meinungen, werde ich ebenfalls richtig unsicher. Mein Züchter sagte, jährlich, bei Katzenschnupfen und -seuche. Ich denke immer, der muss es wissen. Züchtet ja schon jahrelang. Dann kenne ich Leute mit zwei Katzen, die lassen überhaupt nicht Impfen. Wahrscheinlich hatten die nur Glück. Ich denke, ich werde es jährlich machen.

Benutzeravatar
Sacomo
Experte
Experte
Beiträge: 399
Registriert: 16.07.2006 12:27
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sacomo » 08.10.2006 11:54

Huhu,

mein TA hat mir gesagt als ich fragte wie oft ich Maggie impfen lassen sollte, das ich die ersten 5 Jahre impfen sollte (wenn ich nicht für immer jedes Jahr machen will) und dann würden die Dosis der Medis eigentlich für lange Zeit reichen auch weil ich ja eine Wohnungskatze habe...

Da meine Maggie bisher nur die ersten Impfen bekommen hat werde ich nächste Jahr dann mal wieder hin dackeln :)
*~* Viele Liebe Grüße *~*
BildBild

Benutzeravatar
Baby_red
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5972
Registriert: 13.12.2005 09:38
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder

Beitragvon Baby_red » 08.10.2006 18:11

Sacomo hat geschrieben:Huhu,

mein TA hat mir gesagt als ich fragte wie oft ich Maggie impfen lassen sollte, das ich die ersten 5 Jahre impfen sollte (wenn ich nicht für immer jedes Jahr machen will) und dann würden die Dosis der Medis eigentlich für lange Zeit reichen ......


Sowas in der Art hab ich auch schonmal irgendwo gehört.


BTW meine Nachbarin(eine Katzenvermehrerin :twisted: ) hat ihre noch nie impfen lassen,zumindest nicht die älteren.
Die jungen,die sich sich vor nem halben Jahr gekauft hatte hat soweit ich weiß nur die Grundimu vom Züchter bekommen. :roll:
[simg]http://img300.imageshack.us/img300/9526/vivianamitkatzenlp7.gif[/simg]

Liebe Grüße Nadine mit Baby,Sassy und Thommy

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 08.10.2006 18:45

Impfen, dieses Thema wird uns immer wieder beschäftigen - denke ich mal :wink:
Aber auch wie in der Humanmedizin gibt es Befürworter und Gegner. Wenn man einen Freigänger hat, sollte man immer gegen Tollwut impfen.
Und was die Impfungen bei Wohnungskatzen angeht, da werden wir Kasimir auch 5 Jahre impfen lassen und dann die Termine - wie hier auch schon beschrieben - "strecken". Ich vertraue da schon meinem Tierarzt.
Wichtig ist natürlich auch, dass die Katze den Imstoff verträgt und keine abnormen Reaktionen zeigt.

Jeder Tierarzt will verdienen - ist ja auch sein gutes Recht. Aber mit einem guten Tierarzt kann man auch das Thema "Impfen" besprechen. Und wenn wir Kasimir in längeren Abständen impfen lassen werden, werden wir ihn trotzdem einmal im Jahr zum "Check" vorstellen.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Bienchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2837
Registriert: 04.07.2006 12:08
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon Bienchen » 09.10.2006 11:37

Ach ja, das leidige Thema impfen...
Die Tierheilpraktikerin, bei der wir mit Chico waren, meinte, wir sollten Chico jetzt nicht mehr impfen lassen. Sie ist ja auch schon 11 Jahre und nur in der Wohnung bzw. auf dem Balkon. Die THP meinte, da wir bisher jedes Jahr geimpft haben, reicht das für den Rest des Lebens.
Chico wurde auch jedes Jahr ca. 4 bis 6 Wochen nach der Impfung krank. Da könnte wohl auch ein Zusammenhang bestehen.
Soweit ich weiß, gibt es inzwischen Impfstoffe für Tollwut, die auch für 3 Jahre zugelassen sind. Da muss man dann den TA fragen, ob er den verwendet. Wie das mit den Impfstoffen für Katzenschnupfen, -seuche und Leukose aussieht, weiß ich aber nicht.
Wenn die Katze immer müde ist nach den Impfungen, würde ich den TA mal nach einem anderen Impfstoff fragen, denn das kann auf eine Unverträglichkeit des verwendeten Impfstoffs hinweisen... Denn normalerweise sollte die Katze nach der Impfung nicht anders drauf sein als sonst auch (ich würde alles andere als "abnorme Reaktionen" sehen).

Ich denke, es kommt auch darauf an, wo man wohnt - wir wohnen in der Stadt - da bringt man vermutlich nicht so viel an den Schuhen mit, wie auf dem Land - oder liege ich da falsch?

Wir haben Chico gerade diesen Sommer noch impfen lassen, haben also noch Zeit, es uns bis nächstes Jahr zu überlegen. Wir werden das dann nochmal mit unserem TA besprechen. Im Moment tendiere ich dazu, nicht mehr impfen zu lassen.

Benutzeravatar
kathinka
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5004
Registriert: 07.04.2006 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon kathinka » 09.10.2006 16:50

Also Sylvester und Coffee reagieren beide Allergisch nach der Impfung, daher sprach ich jetzt auch mit der TÄ darüber und ich war eigendlich heilfroh als die mir sagte,das wir nur alle drei Jahre impfen sollten/brauchen.

Diese Allergische Reaktion bei Sylvester und Coffee sieht so aus: genau an der Einstichstelle verlieren sie das Fell und dann entzündet sich die Haut,es ist dann alles Blutig und vereitert,dass dauert eine Ewigkeit bes das wieder verheilt ist. :?

daher fühle ich mich schon dazu verleitet nur alle drei Jahre impfen zu lassen,will aber denn noch mit einem anderen Arzt sprechen,sicher werde ich nach dem Gespräch wohl auch nicht sein. :roll: (ich weiß da wirklich nicht was ich machen soll????)

schaun wir mal. :roll:
Gruß,

Kathinka,Sylvester,Coffee,Pebbels und Peaches



BildBildBildBild

Fotos und Videos meiner Katzen

Bild

Benutzeravatar
Filou
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9320
Registriert: 28.08.2005 22:33
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » 09.10.2006 19:18

hui, hab ich ein glück. meine stecken die impfung immer sehr gut weg
Das letzte, was ich einer Katze nachsagen würde, ist Harmlosigkeit...von Edward Paley



Bild



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste