HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16366
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon hildchen » 29.12.2014 22:35

ich hoffe sehr, dass sich deine katze wieder erholt!
langsam höre ich mich an wie eine kaputte schallplatte, aber ich möchte es an dieser stelle noch einmal sagen:
da deutschland so gut wie tollwutfrei ist, bis auf ein paar fledermäuse vielleicht,
ist die chance, dass eine katze an tollwut erkrankt noch um ein vielfaches geringer als 1:1000!
sollte man da das größere risiko, das mit einer tollwutimpfung verbunden ist, wirklich eingehen?
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.


Benutzeravatar
BKH-Katzenmama
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9671
Registriert: 06.01.2007 21:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in NRW
Kontaktdaten:

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon BKH-Katzenmama » 29.12.2014 22:43

Heftig! Ich hätte auch Angst!
Was machst du denn jetzt?
Bild
Viele liebe Grüße von Felix, Emily, Dosine Linda & Paulchen für immer in unseren Herzen

Benutzeravatar
Bonny
Experte
Experte
Beiträge: 153
Registriert: 01.12.2006 15:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon Bonny » 29.12.2014 22:54

das hole ich sofort danke

der >Notdienst meinte nach meiner Schilderung, dass mein TA si ja untersucht hätte und alles würe auf eine allergische Reaktion hinweisen.
Er hätte so etwas auch schon ebi anderen Katzen gehabt und auch noch schlimmer und dass soetwas leider selten auch vorkommen kann.

Ich solle aber wenn es gar nciht wirklich besser wird, zum TA morgen gehen.

SIe liegt nun im Körbchen. Sie schläft aber leider nicht sondern schaut nur. Aber sie schriet zumindest nicht und gespuckt hat sie auch nciht mehr...


Gutes Zeichen?? Was meint ihr?

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2027
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon Yezariel » 29.12.2014 22:57

Drücken wir alle die Daumen, dass es ein gutes Zeichen ist!!! :s1958: :s1958: :s1958:

Alles Gute Euch!!!!
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
Bonny
Experte
Experte
Beiträge: 153
Registriert: 01.12.2006 15:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon Bonny » 29.12.2014 22:57

hildchen hat geschrieben:ich hoffe sehr, dass sich deine katze wieder erholt!
langsam höre ich mich an wie eine kaputte schallplatte, aber ich möchte es an dieser stelle noch einmal sagen:
da deutschland so gut wie tollwutfrei ist, bis auf ein paar fledermäuse vielleicht,
ist die chance, dass eine katze an tollwut erkrankt noch um ein vielfaches geringer als 1:1000!
sollte man da das größere risiko, das mit einer tollwutimpfung verbunden ist, wirklich eingehen?


Das hättest du mir mal vorher sagen können....:( Meine sind jetzt 8 Jahre und das war das erste Mal, da sie raus wollen.
Hätte cih das mal gewusst. Unseren HUnd muss ich ja auch impfen lassen, daher dachte ich das wäre besser.


Benutzeravatar
Bonny
Experte
Experte
Beiträge: 153
Registriert: 01.12.2006 15:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon Bonny » 29.12.2014 23:00

Ihr schreibt alle: Drücke die Daumen...., hoffe es wird besser etc...
was kann denn passieren? Der TA meinte, es sei eine Impfreaktion die bestimmt morgen weg ist..

Habt iht denn gerade was Impfungen angeht schlechte Erfahrung gemacht?

Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2134
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon Dieter » 29.12.2014 23:00

Was hildchen schreibt unterschreibe ich in vollen Umfang.
So was braucht man nur noch wenn man mit dem Tier ins Ausland fährt.
Es ist auch nachgewiesen das eine TW-Impfung einen Schutz von mindestens 3 Jahren hat.
Wenn ein TA sie jedes Jahr empfiehlt denkt er nur an seinen Geldbeutel.

http://www.katzenschutzbund-wuppertal.de/sonstiges-nuetzliches-impfung.php
Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!

Hollyleaf
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4399
Registriert: 24.07.2013 15:47
Vorname: Melanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nähe Speyer

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon Hollyleaf » 29.12.2014 23:04

Ich drücke die Daumen, dass es deiner Katze schnell besser geht!

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2027
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon Yezariel » 29.12.2014 23:10

Bonny hat geschrieben:Ihr schreibt alle: Drücke die Daumen...., hoffe es wird besser etc...
was kann denn passieren? Der TA meinte, es sei eine Impfreaktion die bestimmt morgen weg ist..

Habt iht denn gerade was Impfungen angeht schlechte Erfahrung gemacht?


Du, wir drücken und hier immer gegenseitig die Daumen, dass es den jeweiligen Fellnasen schnell wieder besser geht! Das ist doch das Schöne an so einem Forum - dass so viele an den/die Erkrankte denken und feste die Daumen drücken!!! :) :wink:
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
Bonny
Experte
Experte
Beiträge: 153
Registriert: 01.12.2006 15:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon Bonny » 30.12.2014 00:53

Das ist auch sehr lieb von euch...

Ich werde mir jetzt mal alle Stunde den Wecker stellen.

Ihr geht es immer noch nocht besser. Die schreit zwar nicht mehr aber sie sitzt nur rum und eben nochmal gespuckt.
Def Notdienst sagt, dass ich ihr erstmal den Stress mit Autofahren nicht antun soll, die regt sich furchtbar auf immer, sie hat ja antihistamine bekommen und morgen früh soll sie an den Tropf :(

Benutzeravatar
Bonny
Experte
Experte
Beiträge: 153
Registriert: 01.12.2006 15:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon Bonny » 30.12.2014 09:26

Jetzt ist Morgen und wir waren jede Stunde wach um nach Cinderella zu sehen.
Sie trinkt zwar wieder aber sonst ist die sehr teilnahmslos.
Sitzt nur da und reagiert kaum auf Streicheleinheiten.

Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Ist es ein gutes Zeichen dass die trinkt oder ist es egal?
Ich mache mich echt sorgen. Der TA ruft gehen 10.00 und dann ist die Frage was zu tun ist.
TA meint; Kortison . Aber das ist doch sicher auch sehr belastend für ne Katze oder ?

Benutzeravatar
Katzenmutt
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2689
Registriert: 17.08.2007 09:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zuhause

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon Katzenmutt » 30.12.2014 10:49

Dass sie trinkt und sich beruhigt hat ist sicher ein gutes Zeichen! Hat sie was gefressen? Es kommt nach der Impfung auch ohne so eine heftige Reaktion ganz oft vor, dass die Tiger am nächsten Tag noch total platt sind. Das musst du sicher nicht überbewerten. Was meint denn dein Tierarzt? Was für einen Tropf soll sie denn kriegen?
Viele Grüße von Don Camillo und Pepone sowie Dosine Conny

Benutzeravatar
Schuggi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3284
Registriert: 15.10.2011 03:17
Vorname: Schuggi
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hinter 3 Tannen
Kontaktdaten:

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon Schuggi » 30.12.2014 11:06

Ich sehe es auch so, das sie trinkt und es drin behält
ist in der Regel ein gutes Zeichen.

Die Tollwutimpfung ist eine der fiesesten und gemeinsten
überhaupt, sie brennt, sie schmerzt und kann nicht nur
Katzen aus den Puschen hauen, auch Hunde. Die direkte
Einstichumgebung kann u.U. ein paar Tage weh tun,
und das sie jetzt noch keine Streicheleinheiten möchte
halte ich für absolut normal.

Dazu noch eine heftige allergische Reaktion ist wirklich bitter,
Deine Cinderella kann heute beim besten Willen noch nicht wieder
die "alte" sein, nachdem was gestern passiert ist....
wenn sie heute über den Tag noch nicht fressen möchte sollte
es nicht allzu tragisch sein, aber trinken muss sie in jedem Fall und
das tut sie zum Glück, ich denke im Verlauf des Tages wird es
bestimmt mehr bzw. besser. Eine heftige allergische Reaktion ist für ein
Tier oftmals auch ein traumatisches Erlebnis, das muss auch erstmal
verkraftet werden.
Dein TA wird Dich sicher auch etwas beruhigen können, wenn er hört
das sie wieder trinkt, und wissen was zu tun ist.
Zum Cortison kann ich leider nichts sagen, bei Fällen wie sie Euch
passiert sind fehlt mir in dem Punkt die Erfahrung.

Gute Besserung....

Nachtrag:
Und egal was Dich bewegt kläre es ausführlich mit Deinem TA,
Silvester und Feiertag stehen vor der Tür... er soll Dir genau
schildern wie Du Dich zu verhalten hast, was eventuell noch kommen
könnte aber nicht muss...und wann Du auf jeden Fall einen Notdienst
aufsuchen solltest...für den Fall der Fälle!
Bild
Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das was übrig
bleibt, wie unwahrscheinlich es auch wirken mag, die Wahrheit sein...

Benutzeravatar
Bonny
Experte
Experte
Beiträge: 153
Registriert: 01.12.2006 15:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon Bonny » 30.12.2014 12:09

Also, ich bin es jetzt nochmal. Hab dem TA Videos geschickt wie sie sich verhält. Aber iwie bekomme ich immer nur die Helferinnen an den Apparat weil die Ärzte Patienten haben.

Ich soll sie vorbeibringen sagen die zur Beobachtung.
Na toll.. Wenn ich mit nem Arzt reden will hab ich ne Wartezeit.

Jetzt ist die wieder aufgestanden und hat angefangen sich kurz zu putzen.

Sie hat kurz miaut als ich sie angesprochen habe.

Hab sie auf einen Stuhl ans Fenster gestellt. Da liegt sie wieder und schaut raus.

Mein Mann meinte, dass ich ihr den Stress zum TA lieber ersparen sollte, da trinken und putzen dich ein gutes Zeichen sei und die auf dem Weg zur Besserung dei, das aber alles verkraften muss und wahrscheinlich schlapp ist, da sie ja nichts gegessen hat.

Ich weiß nicht ob ich die hinbringen soll und dort lassen. Dann regt sie dich wieder auf und es geht ihr vielleicht noch schlechter.
Ich weiß ja auch nicht, was die machen wollen bzw ihr noch geben wollen , damit es ihr besser geht.

Leider kommt auch niemand zu uns nach Hause :((

Habt ihr in Bezug auf Impfung schon von Organversagen gehört ?

Benutzeravatar
Dieter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2134
Registriert: 01.12.2011 23:14
Geschlecht: männlich

Re: HILFE, brauche dringend RAT BITTE

Beitragvon Dieter » 30.12.2014 12:49

Hol erst einmal tief Luft und beruhige Dich.
Das Putzen und zum Fenster hinaus sehen sind doch gute Zeichen von Beruhigung.
Kann Dein Mann nicht allein fahren?
Bild
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur uns als Personal, trotzdem sind sie der Ruhepool unserer Seele!



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste