Krank durch Impfung

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
Lulli
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 514
Registriert: 14.10.2006 19:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Eckernförde

Krank durch Impfung

Beitragvon Lulli » 26.02.2011 15:46

Mein Kater hat jedesmal nach der Impfung eine Blasenkolik bekommen; der Zusammenhang war so auffällig, dass uns unsere Tierärztin drauf angesprochen hat. Sie meinte, die Impfung würde seine Abwehrkräfte runter setzen. letztes Jahr haben wir ihn zum ersten Mal nicht impfen lassen und alles war gut. Dieses Jahr wollen wir ihn aber wieder impfen lassen.
Er ist ein reiner drinnenkater. Weiß vielleicht jemand, was wir machen können, damit seine Abwehrkräfte nicht so in den Keller gehen?

Ich habe jetzt hier im Forum gelesen, dass bei reinen Drinnenkatzen die impfung 2 - 3 Jahre ausreicht. Das problem ist, dass unsere Katzenpension ihn ohne weitestgehesten Impfschutz nicht aufnimmt.

liebe Grüße lulli
Mein schöner, bester Lulli - ich werde dich immer vermissen


Sahmet
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 791
Registriert: 16.10.2010 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: Krank durch Impfung

Beitragvon Sahmet » 26.02.2011 15:55

Meine Privatmeinung ist: warum willst Du ihm das antun? Jähliche Impfungen werden vorwiegend in Deutschland propagiert (sind lukrativ). Er ist eine Wohnungskatze und hat eine Grundimmunisierung! Er ist empfindlich, das signalisiert sein Körper. M.E. reicht es aus, ihn alle 5 Jahre (oder alle 7 Jahre) zu impfen.

Dazu zum Beispiel: Peichl, M.: Haustiereimpfen mit Verstand

Mir ist klar, dass es dazu viele unterschiedliche Auffassungen gibt - die Entscheidung muss man letztlich zum Wohl des Tieres allein fällen.

Benutzeravatar
MsJumpin
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 871
Registriert: 31.10.2009 16:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: im Süden

Re: Krank durch Impfung

Beitragvon MsJumpin » 26.02.2011 16:10

hallöchen,

ich habe Silva 2009 das letzte Mal impfen lassen. Jedes Jahr finde ich auch unnötig. Bei dir ist das ja was anderes, du gibst sie ja in eine Katzenpension, wo sie mit anderen Katzen Kontakt hat. Da wäre ich als Pensionsinhaber auch vorsichtig und würde da auf Impfschutz bestehen.
Ich habe gehört, dass man auch mit Homöopathie was machen kann. Musst du mal Tante Google fragen. Das Immunsystem kann man mit Nahrungsergänzung puschen, z. B. Colostrum, Echinacea, hochwertiges Futter oder Terrakraftkur...

Gruß Iris
Die Katzen wohnen nicht bei uns, sondern wir bei ihnen

Grüße von Iris und der Rasselbande
Sternenkater Mau, Sternenkater Simba "the Mietz", Silva, Negri, Lilly und Pieti "das Pony"

Sahmet
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 791
Registriert: 16.10.2010 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: Krank durch Impfung

Beitragvon Sahmet » 26.02.2011 16:31

Oh - die Katzenpension hatte ich übersehen! Das ist wirklich blöd ... dass man ihn dafür jedesmal impfen lassen muss, meine ich.

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Krank durch Impfung

Beitragvon Schmusekatze » 26.02.2011 16:35

Hallo

Ich wollte auch wie jedes Jahr meine Katze schützen. Man will nur das Beste für das Tier (auch eine reine Wohnungskatze).
Im Dezember hat er die jährliche Impfung bekommen und hatte darauf einen Impfschaden :shock: . Vielleicht hast du meinen Beitrag auch gelesen.
Er bekam einen Ausschlag und schrecklichen Juckreiz. Natürlich wollte der TA sowas nicht zugeben und spritzte ihm Antibiotika, Kortison und anderes.. Es könnte vielleicht Futtermittelallergie sein.. War nicht so. Von den vielen Spritzen wurde alles noch viel schlimmer.

Daraufhin habe ich es mit Homöophatie behandeln lassen. Jetzt haben wir Ruhe.

Für mich steht auch fest, dass es meiner Katze eher schadet als nützt, deshalb wird er nächstes Jahr bestimmt nicht geimpft. Dann schauen wir mal weiter.
Habe auch mit einem anderen TA darüber geredet, er war der Meinung wie meine THP, dass die Katzen viel zu viel geimpft werden. An den Impfungen verdienen sie das meiste Geld.

Jeder muss es für sich entscheiden. Ich finde, bei Katzen, die sowas gut vertragen kann man das ruhig machen, wenn nicht, sollte man sich das schon gut überlegen.

Es gibt viele Möglichekeiten auf einer homöophatischer Basis.. Jedoch verstehe ich, wenn die Katzenpension sowas verlangt.. Vielleicht mal nach einem anderen Impfmittel fragen..
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild


Benutzeravatar
Regina
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2788
Registriert: 30.10.2006 14:31
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lyon / Frankreich

Re: Krank durch Impfung

Beitragvon Regina » 26.02.2011 16:40

Ich habe dasselbe Problem, da unsere Katzen in der Katzenpension auch nicht ohne ausreichenden Impfschutz aufgenommen werden.

Allerdings wird bei uns in Frankreich gegen Katzenseuche nur noch alle 3 Jahre geimpft; gegen Leukose und Schnupfen jährlich.

Um die Nebenwirkungen zu lindern, könntest Du die Impfungen evtl. über ein paar Tage verteilt vornehmen lassen? Dann würde sein System nicht alles so konzentriert abbekommen. Oder Du könntest Deinen TA fragen, ob es ein alternatives Impfmittel gibt.

Liebe Grüsse,
Regina
Ich sah die Tiere in ihren Zwingern und Käfigen im Tierheim.
Den Abfall der menschlichen Gesellschaft.

Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Furcht und Verzweiflung, Traurigkeit und Betrug.
Und ich war böse. "Gott", sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht was?"

Gott schwieg einen Augenblick und erwiderte dann leise: "ich habe was getan...
...ich habe Dich erschaffen.

Sahmet
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 791
Registriert: 16.10.2010 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: Krank durch Impfung

Beitragvon Sahmet » 26.02.2011 16:42

Ja, das ist eine gute Idee, nach einem alternativen Impfstoff zu fragen + nicht zu viele Kombis. (Was verlangt denn die Pension mindestens?) Der Impfstoff sollte nach Möglichkeit (bei Tollwut gibts das noch nicht) adjuvansienfrei sein, also ein Lebendimpfstoff.

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7355
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Krank durch Impfung

Beitragvon Khitomer » 26.02.2011 18:49

lass dir doch vom ta eine bescheinigung geben, dass diene katze ausreichend geimpft ist. natürlich erst abklären, ob das auch akzeptiert wird.

ansonsten das immunsüstem homöopathisch stärken - da hoffe ich, dass sich noch jemand meldet, der sich damit auskennt und dir genauere tips geben kann.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste