Nochmals Cortison? Es ist doch kein Pilz

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon vilica65 » 30.12.2010 20:28

bei kiki vermutet man das es futtermittelallergie ist...ich schaue jetzt das sie nicht viel getreide bekommt (im futter)
es ist auf jeden fall besser.
aber ich hjabe noch eine *etwas blöde* vermutung :oops:
unsere kiki hat ohrkanäle blitzblank sauber aber die ohrmuschel sehen aus wie bei einem schweinschen...das ist einfach wahnsinn :roll:
wir müssen ihr ohrmuschel wirklich regelmässig *waschen*
wenn wir uns zeit lang nicht achten und die muschel so richtig dreckig werden, habe ich das gefühl das sie sich auch mehr kratz.
ich beobachte das weiter hin :wink:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19898
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon Mackica » 30.12.2010 20:28

Bei Banshee... also, ganz plötzlich wird es zwischendurch mal alles besser, dauert halt normal bis die Krusten verheilen. Hatte ja vom letzten Mal bis jetzt im Dezember knapp drei Monate komplett Ruhe gehabt.

Was es ist, wie schon gesagt, wissen wir immer noch nicht. Aber da Pilztest negativ war wird es woh eine Allergie sein. In meinem Thread steht ja alles drin so auf den letzten zwei oder drei Seiten. ;) Im neuen Jahr werden wir weitersehen, und gucken, ob wir jetzt einen Allergietest machen lassen, oder mit Cortison anfangen... ist halt blöd, diese Ungewissheit. Aber Banshee geht es ja ansonsten gut, daher mach ich mir da wie gesagt nicht weiter nen Kopf drum. :)
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon vilica65 » 30.12.2010 20:30

Mackica hat geschrieben: Aber Banshee geht es ja ansonsten gut, daher mach ich mir da wie gesagt nicht weiter nen Kopf drum. :)

eben :wink:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon Schmusekatze » 30.12.2010 20:38

Ok. Habe verstanden.. Solange es nicht schlimmer wird kann man abwarten ob es weggeht.. Wenn es kein Pilz ist, dann muss ich schauen. Könnte man da was mit Bachblüten machen? Ich habe nach wie vor die Vermutung, dass er auch auf irgendeine Art und Weise auf die chemische Substanz (Impfung) reagiert hat.

Wo sind zum Bsp. viele Getreide drin?
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon vilica65 » 30.12.2010 20:45

ein pilz muss man richtig behandeln...salbe usw. von dem TA.
wenn er auf impfung reagiert hat, dann geht das von alleine auch wieder weg, glaube ich jetzt mal
und getreide ist aufgeführt auf jede dose, sack usw (futter) sofern es drinnen ist.
meine bekommen nafu und trofu....kiki bekommt nur trofu ohne getreide...anderen wird gemischt.
kiki bekommt applaws, acana, orijen...bei nafu veruche ich auch mit hochen fleischanteil zu futtern nur da machen meine stincker nicht immer mit.
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19898
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon Mackica » 30.12.2010 20:46

Alles wo's draufsteht. ;)

Also fast jedes Trockenfutter, und jenachdem welches Dosenfutter du fütterst da auch, zB eigentlich alle Supermarktsorten. Aber idR reagieren Katzen auf Getreide eher mit Durchfall und/oder Erbrechen wenn sie es nicht vertragen (also, wurde mir zumindest gesagt und bei Mirie hier ist das ja auch so). Wenn man's weglässt isses aber trotzdem gesünder für die Katz, das aber nur am Rande. ^^
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon vilica65 » 30.12.2010 20:50

auf allergie reagieren sie auf zwei häufige weise
1. erbrechen, durfall
2. kratzen (ist eigentlich besser, finde ich) weil man dann schnell merkt das was nicht stimmt

unsere bella (hund) hat immer mit erbrechen reagiert, aber viel später :( ...wenn es schon ganz schlimm war.
hoffe, das wir das jetzt auch hinter uns haben :wink:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon Schmusekatze » 30.12.2010 20:54

vilica65 hat geschrieben:ein pilz muss man richtig behandeln...salbe usw. von dem TA.
wenn er auf impfung reagiert hat, dann geht das von alleine auch wieder weg, glaube ich jetzt mal
und getreide ist aufgeführt auf jede dose, sack usw (futter) sofern es drinnen ist.
meine bekommen nafu und trofu....kiki bekommt nur trofu ohne getreide...anderen wird gemischt.
kiki bekommt applaws, acana, orijen...bei nafu veruche ich auch mit hochen fleischanteil zu futtern nur da machen meine stincker nicht immer mit.


Ja, wenn es Pilz ist, dann wird mir der TA schon sagen was zu tun ist, bzw. behandeln..
Ich habe bis jetzt immer geschaut, dass keine Konservierungsstoffe, Zucker dafür viel Fleischanteil drin ist. Auf Getreide habe ich nie geachtet..
Habe jetzt sowieso so eine Spezialfutter vom TA, das ist glaube ich gut, nur er mag es nicht so.. lieber etwas von beidem (trocken und nass)..
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon Schmusekatze » 30.12.2010 20:57

Mackica hat geschrieben:Alles wo's draufsteht. ;)

Also fast jedes Trockenfutter, und jenachdem welches Dosenfutter du fütterst da auch, zB eigentlich alle Supermarktsorten. Aber idR reagieren Katzen auf Getreide eher mit Durchfall und/oder Erbrechen wenn sie es nicht vertragen (also, wurde mir zumindest gesagt und bei Mirie hier ist das ja auch so). Wenn man's weglässt isses aber trotzdem gesünder für die Katz, das aber nur am Rande. ^^


Ja, dort wo Getreide steht, ist auch Getreide drin :lol: .. stimmt.. hihi..

Er hatte ja mal nacheinender gekotzt, aber das war glaube ich wegen was anderen (Leckerli zu hastig gegessen).. Ansonsten hatte er nie Probleme damit.. Aber auch das kann ja plötzlich auftreten. Ja, besser ist vorbeugen..
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon Schmusekatze » 30.12.2010 21:00

vilica65 hat geschrieben:auf allergie reagieren sie auf zwei häufige weise
1. erbrechen, durfall
2. kratzen (ist eigentlich besser, finde ich) weil man dann schnell merkt das was nicht stimmt

unsere bella (hund) hat immer mit erbrechen reagiert, aber viel später :( ...wenn es schon ganz schlimm war.
hoffe, das wir das jetzt auch hinter uns haben :wink:


Erbrochen hatte er (wie oben erwähnt) aber der TA meinte, es hat keinen Zusammenhang mit dem anderen. Trotzdem hat er Futtermittelunverträglichkeit vermutet und dann doch vielleicht Pilz. Ist zum Glück nicht mehr vorgekommen. Kratzen.. naja. Er "krätzelt" sich immer wieder mal, aber nicht unbedingt am Kopf wo diese Rötung ist (oder ich sehe es nicht). Könnte auch Milbenallergie oder Flöhe oder sonst was in der Richtung sein.. :?:

Ich war ja wegen dem Knubbel, Erbrechen und Rötung. Der TA meinte das sind 3 verschiendene Sachen was er hat. Also hat er das Erbrechen nicht mit der Rötung in Verbindung gebracht..
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon Schmusekatze » 30.12.2010 21:02

Mir geht es psychisch schon etwas besser dank euch.. Wenn man merkt, das man nicht alleine mit dem Problem da steht, ist es schon bisschen leichter..

:s2445:
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19898
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon Mackica » 30.12.2010 21:13

Das ist schön! :kiss: (übrigens, am besten ist immer, du editierst deine Beiträge wenn dir noch etwas einfällt, dann unterhälst du dich nicht so "mit dir selbst" *g* ;) )

Und dafür sind wir ja da!

Wegen dem Futter, kannst dir hier ja mal die Futterthreads durchlesen. Wenn er darauf nicht reagiert ist es zwar eigentlich egal wenn du etwas mit Getreide fütterst, aber das Zeug ist in jedem Fall meines Erachtens überflüssig und eher belastend für einen Katzenorganismus als gesund (wir haben schließlich reine Carnivoren hier hocken... keine Kaninchen ;) ). Und das "gute" Futter vom TA, lass mich raten, Royal Canin oder Hills? :lol:
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon Schmusekatze » 30.12.2010 21:19

Ja von Hills :D .

Ich werde jetzt bisschen mit dem Kater schmusen und uns beide etwas ablenken.

Schönen Abend und bis bald! Hoffentlich mal mit guten Nachrichten und Fortschritten richtung Genesung..
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon Schmusekatze » 31.12.2010 10:01

Guten Morgen ihr Lieben!

Heute und jetzt ist es gerade besser. Die Flecken sind nur leicht zu sehen.. Ich habe so das Gefühl, dass es sich im Laufe des Tages und gegen Abend verschlimmert. mal schauen wie es heute Abend ist. Er hat sich par mal gekratzt (Ohren, Hals, Bauch, Rücken).. Vielleicht hat er sich auch Flöhe oder Läuse eingefangen? Auch wenn er nicht rausgeht, auf dem Balkon, meinen Schuhen, in der TA Praxis... (man muss doch alles in Betracht ziehen :wink: )

Er hat ab und zu weisse Schuppen am Fell. Habe mir nie Gedanken darüber gemacht. Jetzte gerade sehe ich sie auch. Kann das auch mit der Heizung zusammenhängen oder auch ein Anzeichen von Parasiten?

Wisst ihr ob es in der Apotheke was gegen Parasiten gibt (Spray oder Pulver oder sowas). Etwas was wenn es nicht nützt nicht schaden kann. Ich will jetzt nicht nochnmals zum TA, bevor wir den Test am Montag nicht haben. Da er das letzte Mal meinte es ist zu 90% kein Pilz, kann ich vielleicht was gegen das Kratzen unternehmen.. Ein Tierbedarfladen ist nicht in der Nähe..
Oder auch was für die Stelle am Kopf wo die Haare etwas lichter geworden sind?

Ich weiss.. ihr werdet schreiben ich soll abwarten.. Ich dachte, da ich eh einkaufen gehen muss, vielleicht kann ich sowas für's erste besorgen. Danach kann ich bis Montag nix machen :wink: .
Den TA werde ich nach dem Pilzergebnis eh wechseln...
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
Mackica
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19898
Registriert: 23.05.2007 12:28
Vorname: Alex
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bei Köln

Re: Nochmals Cortison?

Beitragvon Mackica » 31.12.2010 10:41

Nee, ich würd den Kater nicht unnötig mit Chemie zubomben. Weil das Parasitenzeug ist IMMER schädlich wenn man es nicht braucht, finde ich. Übrigens kommen Schuppen tatsächlich von der Heizungsluft, Banshee kriegt da jedes Jahr im Winter Probleme mit. Da kannst du ihm zB Lachsölkapseln für holen (aus dem DM oder so) und über das Futter drücken. Ich geb dafür immer ein paar Bierhefeflocken (auch aus'm DM) über's Nassfutter/Barf. Vielleicht kratzt er ja auch nur deshalb mehr weil die Haut juckt wegen der trockenen Luft.Falls er überhaupt mehr kratzt, oder vielleicht achtest du auch nur mehr drauf. ;)

Wegen dem Hills übrigens (hat jetzt nix mit der geröteten Haut zu tun, nur mal so)... guck ma auf die Zusammensetzung. Da ist bestimmt massig Getreide, Reis und schlimmstenfalls Mais/Maisgluten/Maiskleber drin. Da gibst du massig Geld für ein sehr minderwertiges Futter aus.
Liebe Grüße von: Mirie, Thaayo, Banshee und Dosenöffnerin Alex
Bild



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste