Nochmals Cortison? Es ist doch kein Pilz

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Nochmals Cortison? Es ist doch kein Pilz

Beitragvon Schmusekatze » 22.12.2010 13:47

Hi!

Habe heute Mittag als ich nach Hause kam, erstmal das obligatorische Steicheln meines Katers durchgeführt :wink: . Er lag ausgestreckt am Boden. Ich meine zwischen seinen Schulterblättern oder so eher links gegen das Bein einen kleinen Knubbel gespürt zu haben. Ich weiss nicht ob das nur der Knochen vom vorderen Bein war oder ein Knoten.
Wir waren vor 2 Wochen beim TA impfen und ich erinnere mich hier gehört zu haben, dass man an der Stelle danach was fühlen könnte. Geimpft wurde er auch da in der Gegend.. Hmm.. Muss ich mich sorgen? Ich wollte nochmals nachgucken und die Seiten vergleichen (ob auf der anderen auch sowas ist) aber er wollte mich nicht mehr ranlassen. Muss heute abend nochmals versuchen..

Kann das auch der Knochen welches das Bein und die Wirbelsäule verbindet sein? Worauf müsste ich denn achten, um sofort den TA zu kontaktieren? Ich will ihm nicht nochmals den TA Stress antun.

Ich denkt bestimmt ich bin verrückt. Aber es ist in letzter Zeit immer was.. :?
Zuletzt geändert von Schmusekatze am 03.01.2011 15:55, insgesamt 6-mal geändert.
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild


Benutzeravatar
hildchen
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16366
Registriert: 04.06.2006 16:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Knubbel durch die Impfung?

Beitragvon hildchen » 22.12.2010 14:00

Nach der Impfung gibt es sehr häufig Knubbel.
Ich würde erst mal nicht in Panik fallen. Beobachte das Teil, ob es die Größe verändert.
Aber zur Sicherheit kannst Du den TA ja anrufen und nachfragen.
Bevor ich mich jetzt aufrege, lass' ich es mir lieber egal sein.

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Knubbel durch die Impfung?

Beitragvon Schmusekatze » 22.12.2010 14:49

Ok, danke. Ich beobachte es erstmal. Vielleicht habe ich mich auch nur getäuscht und es ist nur ein Knochen oder so..

Heute Abend wird er von mir nochmals untersucht :putzen:

Ich hoffe, es ist auch gut jetzt :).
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Knubbel durch die Impfung?

Beitragvon Cuilfaen » 22.12.2010 15:42

Ist dein Schatz gechippt?
Manchmal "wandern" die Chips auch ein bisschen. Das ist dann ein kleiner, ganz fester Knubbel (etwa Reiskorngröße und -form), der sich immer auf der linken Seite befindet. Bei manchmal Katzen eher auf dem linken Schulterblatt, bei anderen an der linken Halsseite, oder irgendwo dazwischen.

Hab auch total gestutzt, als ich das das erste Mal gefühlt habe.

Und ansonsten kann es wirklich gut eine Reaktion auf die Impfung sein.

Behalt es im Auge, aber mach dich nicht verrückt, wenn es heute abend noch da ist - wenn es eine Impfreaktion sein sollte, dauert das ein wenig, bis der Körper das ganze wieder absorbiert bzw. abbaut.
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Knubbel durch die Impfung?

Beitragvon Schmusekatze » 22.12.2010 16:03

Hallo
Nein, er ist nicht gechippt weil er nicht rausgeht.

Ich lasse mal paar Tage vergehen und schaue dann nochmals nach. Abends kommt er immer schmusen und gute Nacht sagen, dann probiere ich mal von beiden Seiten zu fühlen..
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild


Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Knubbel durch die Impfung? Rötung oberhalb des Auges..

Beitragvon Schmusekatze » 22.12.2010 18:51

Also es ist noch da! Zusätzlich ist oberhalb seines Auges die Haut etwas gerötet :s2034: .
Habe daraufhin die TÄ angerufen. Sie ist sich fast sicher, dass dies von der Impfung kommt. Das kann bis 4 Wochen andauern. Wenn es länger da ist oder grösser wird, muss ich sofort kommen. Das mit der geröteten Haut könnte Kratzer oder sowas sein. Paar Tage beobachten, ansonsten kommen.

Am liebsten wäre ich gleich hingerennt... aber ich habe mich dann bisschen beruhigt. Ich schaue wie es morgen ist. Allenfalls gehe ich am Freitag da hin. Sie haben Notdienst und nehmen uns jederzeit.. oh man...
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

user_4480
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9352
Registriert: 12.08.2009 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am Fauchberg ;o)

Re: Knubbel durch die Impfung?

Beitragvon user_4480 » 22.12.2010 20:47

So würde ich das auch machen. Drücke euch die Daumen :s1958:

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Knubbel durch die Impfung?

Beitragvon Schmusekatze » 22.12.2010 21:25

Habe gerade gelesen, dass auch gerötete Haut eine Reaktion auf die Impfung sein kann.
Aber komisch ist, dass sich dies erst nach 2 Wochen äussert.. oder ich habe es nicht gemerkt. Ich habe das Gefühl er trinkt sehr viel.. Ob er auch Fieber hat? Schläft meistens in der Badewanne wo es etwas kälter ist..

Ich hätte ihn nicht impfen sollen :(. Nächstes Jahr erspare ich ihm das. Er ist nur in der Wohnung und vielleicht reicht es alle 2-3 Jahre. Ich ärgere mich auch, dass ich vor der Impfung nicht gewusst habe, dass im oberen Körperbereich nicht geimpft werden sollte.. Hoffe es geht weg..

Danke fürs Daumenhalten!
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
IschliebäKatzen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1717
Registriert: 31.05.2009 20:40
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Knubbel durch die Impfung?

Beitragvon IschliebäKatzen » 22.12.2010 21:37

Du hör mal. Impfung ist schon wichtig. Du bringst eine Menge Viren und Bakterien in die Wohnung oder Besuch. Das sollten auch Wohnungskatzen zumindest die Grundimpfungen erhalten und wenn Du nur alle drei Jahre impfen willst, dann musst Du den Kater immer wieder neu Grundimpfen lassen. Lieber jedes Jahr bis alle 1 1/2 Jahre.

Außerdem muss sein Verhalten nichts mit der Imfpung zu tun haben. Er kann sich ja auch so etwas weggefangen haben. Zudem kann man auch den Impfstoff wechseln falls es im Impfstoff liegt. Nicht jeder verträgt alles gleichgut. Ist wie beim Menschen.

Ansonsten drück ich mal die Daumen, dass es nur ein leichtes Unwohlsein ist. Toi, toi, toi
Katzen hinterlassen Spuren in unserem Leben.
Bild
Für eine Zeit, halt ich Eure Pfötchen fest, aber Eure Herzen, mein Leben lang.
Zur Erinnerung an Samson (ca. 6-7 J.) Othello (8 J.) Donald (21 J.) Pamina (13 J.) und Pauli (2 J.). Ich werde Euch nie vergessen

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Knubbel durch die Impfung?

Beitragvon Schmusekatze » 22.12.2010 21:49

Ja, von MIR ausgesehen möchte ihn auch impfen, so ist es nicht.. habe es auch immer gemacht..nur liest man wirklich solche und solche Meinungen.
Die einen sagen es ist wichtig, die anderen meinen es können Tumore an den Stellen entstehen und es sei nicht jedes Jahr notwendig..
Ich weiss es nicht. Ich will einfach nicht, dass es ihm danach schlecht geht. Vielleicht ein anderer Impfstoff wäre wirklich mal zu prüfen.
Hoffen wir es ist vorübergehend und er ist bald wieder fit :). Vorhin hat er zwar rumgetobt, jetzt lauft er durch die Wohnung wie halbtotgeschlagen :wink: . Naja, wir Menschen haben ja auch unterschiedliche Launen und Wohlbefinden.. :s2441:

Danke für's Daumen drücken!
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Knubbel durch die Impfung?

Beitragvon LaLotte » 22.12.2010 22:35

Auch für Salontiger ist das Impfen gegen Katzenschnupfen und -seuche wichtig. Die Erreger sind sehr hartnäckig und kommen mit dir oder Anderen quasi huckepack mit ins Haus.
IschliebäKatzen hat geschrieben: wenn Du nur alle drei Jahre impfen willst, dann musst Du den Kater immer wieder neu Grundimpfen lassen
Das kommt auf den Impfstoff an. Es gibt Impfstoffe, bei denen der Hersteller den Impfschutz auf 2 bzw. 3 Jahre deklariert. Höchstwahrscheinlich besteht der Impfschutz noch länger, aber da gehen die Hersteller natürlich auf Sicherheit. Bei solchen Impfstoffen musst du nicht jedes Mal Grundimmunisieren, wenn alle 2 bzw. 3 Jahre geimpft wird.

Ich drück die Daumen, dass es deinem Süßen bald wieder gut geht :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Knubbel durch die Impfung?

Beitragvon Mozart » 22.12.2010 22:59

Solche Knubbel können sich auch nach einer Injektion mit einem Antibiotikum bilden.
Wir hatten das bei Kasimir und ich war schon wieder mal in Panik.
Der Doc hat gesagt, wir sollen das beobachten und wenn es nach drei Wochen
nicht besser sei, dann müssten wir weitersehen.

Natürlich habe ich am Tag mindestens 3 mal gefühlt :oops: - es wurde kleiner.

Was das Impfen angeht - das ist sehr wichtig. Das Virus von der Katzenseuche,
das können wir mit den Schuhe reintragen.

Gucke mal in unserer Infothek.
Da findest Du auch Links mit weiterführenden Infos und eine Zusammenstellung.

Und was den Knubbel angeht:der geht wieder weg - bestimmt :s2431:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Knubbel durch die Impfung?

Beitragvon Schmusekatze » 23.12.2010 08:11

Guten Morgen

Leute ich bin verzweifelt. Der Knubbel ist eine Sache..

Aber diese Rötung ist auch über dem anderen Auge. Seine Haare um die Ohren herum sind sehr wenig geworden. Er hat sowas wie Streifen von den Augen bis zu den Ohren mit sehr sehr wenig Haaren. Heute morgen hat er sich wieder übergeben.

Er ist jetzt alleine zu Hause. Hoffe es passiert ihm nix. Wir gehen spätestens Morgen zum TA.

Ich bin auf Arbeit und heule... Arme Maus :cry:

Kann das eine allergische Reaktion auf die Impfung sein? Vor 2 Wochen war er noch Ok. Er putzt sich auf einmal sehr viel im Gesicht und trinkt viel. Ich weiss nicht ob er auch Fieber hat.

Ich drehe durch.. Versuche jetzt den TA telefonisch zu erreichen. Muss dann von der Arbeit weg um ihn dahin zu bringen. Das wird wieder Ärger geben.. Aber er ist mir wichtiger.
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Re: Knubbel durch die Impfung?

Beitragvon vilica65 » 23.12.2010 08:30

es konnte reaktion auch auf was anderes sein...im zusammenhang dann mit impfen
und wenn er sie dazu noch übergibt, dann würde ich aber schnellstens zu dem TA !!!
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna

Benutzeravatar
Schmusekatze
Mega-Experte
Mega-Experte
Beiträge: 554
Registriert: 10.11.2010 20:38
Geschlecht: weiblich

Re: Knubbel durch die Impfung?

Beitragvon Schmusekatze » 23.12.2010 10:51

Wir waren beim TA. Bin fix und alle.

Knubbel ist wahrscheinlich Impfung. Sollte dann in den nächsten 4 Wochen weggehen.
Die Rötung "könnte" eine Futterallegie zu sein. Habe zwar ein anderes Futter mal gegeben, ich kann es mir nicht vorstellen, dass es davon kommt.
Habe anderes Futter von ihm bekommen. Muss beobachten. Hat Proben für den Pilztest genommen. Das weiss ich erst in 10 Tagen. Das aber auch erst auf mein Nachfragen ob dies in Frage kommen könnte...
Wenn er sich bis morgen nochmals übergeben sollte, muss ich nochmals hin.

Er hat drei Spritzen bekommen. Ein Antibiotikum, was gegen Erbrechen und was gegen Juckreiz (anstatt Medikamente).

Hat mich ein Vermögen gekostet aber was es genau ist, kann er mir nicht sagen.. Es geht mir nicht ums Geld, aber ich mit mit der Aussage nicht so zufrieden. Ich hoffe, es hilft.

Also beruhigt bin ich nicht.
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal Bild



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste