Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
Mary51
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1684
Registriert: 16.10.2009 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Katzhausen

Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon Mary51 » 02.05.2010 07:57

Huhu...ich habe ja nun meine beiden Katzenbabys Henry u.Lala,sie sind nun 13 Wochen alt u.wurden von der Vorbesitzerin mit 9 Wochen bei ihrem TA gegen Katzenschnupfen u.Katzenseuche geimpft,auf dem Kärtchen vom TA stand das die nächste Impfung Ende April sein solle...Lala ist gesund,von daher habe ich sie vor einigen Tagen impfen lassen,Henry hatte sehr mit Durchfall zu tun u.wird nun erst behandelt u.etwas später geimpft.Nun gab mir unser TA aber für Lala ein Kärtchen in den Impfpaß wo schon wieder ein neuer Impftermin für Ende Mai drauf steht...wieso denn jetzt 3 mal impfen gegen Katzenschnupfen u.Seuche?
Ist das nun Geldschneiderei,oder ist das wirklich sinnvoll??? :shock:
Bild
Viele liebe Grüße von Mary mit Henry u.Lala


Benutzeravatar
SONJA
Admin
Beiträge: 17484
Registriert: 23.08.2005 10:18
Vorname: Sonja
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München, Bayern
Kontaktdaten:

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon SONJA » 02.05.2010 09:02

Hallo,

drei Grundimmunisierungs-Impfungen sind inzwischen eigentlich normal:

:arrow: Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission Vet. für Katzen

"Grundimmunisierung
(Als Grundimmunisierungen von Welpen gelten alle Impfungen in den ersten beiden Lebensjahren1)
Im Alter von
8 Lebenswochen: RCP
12 Lebenswochen: RCP, Tollwut bei Freigängern
16 Lebenswochen: RCP, Tollwut bei Freigängern*)
15 Lebensmonaten: RCP, Tollwut bei Freigängern

*) Die im Alter von 16 Lebenswochen empfohlene 2. Impfung geht über die gesetzliche Anforderung hinaus, ist aber aus immunologischen Aspekten sinnvoll."

Wir haben hier auch ein Informations-Thema dazu:

:arrow: Linksammlung zum Thema Impfen


lg
sonja
...

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon user_1228 » 02.05.2010 09:23

hm bei uns war das damals noch nicht so. aber wie man es machen will bleibt den besitzern wohl überlassen. ich weiß gar nicht was die bei uns in der tierklinik jetzt raten, habe ja kein so kleines kitten mehr.
ich habe nur 2 mal machen lassen. 8te und 12 te woche. danach dann immer nur jährlich .
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!

Bild

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon user_1228 » 02.05.2010 09:25

hm bei uns war das damals noch nicht so. aber wie man es machen will bleibt den besitzern wohl überlassen. ich weiß gar nicht was die bei uns in der tierklinik jetzt raten, habe ja kein so kleines kitten mehr.
ich habe nur 2 mal machen lassen. 8te und 12 te woche. danach dann immer nur jährlich .
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!



Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon Gwynhwyfar » 02.05.2010 10:42

Wenn Du auf Nr. sicher gehen willst, dann laß es nochmal machen in der 16. Woche. Es geht dort um die immunologische Lücke, wo die Antikörper von der Muttermilch beim Kätzchen bei ca. 8 Wochen soweit weg sind, daß die Impfung "greift". Ist von Katze zu Katze verschieden, ob es bei 7, 8 oder 9 Wochen der Fall ist. Daher kann es in ganz seltenen Fällen sein, daß die 8-Wochen Impfung keine richtigen Antikörper aufbaut und dann wäre die Katze mit 12 Wochen ja nur 1 mal geimpft und im seltenen Fall einer Infektion dann im 1. Lebensjahr nicht richtig geschützt. Alles theoretische Überlegungen, weil die Antikörper Titer nach der 1. Impfung bestimmt meist niemand (aufwendig und teuer). Du kannst also abwägen, ob Du sie mit 16 Wochen nochmal impfen läßt.
Bei Carla und Bacio hab ich es machen lassen, da sie Ausstellungskatzen sind und die Wahrscheinlichkeit eben größer war, daß sie sich im 1. Jahr dann infizieren könnten.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery


Benutzeravatar
Mary51
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1684
Registriert: 16.10.2009 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Katzhausen

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon Mary51 » 02.05.2010 10:59

Vielen Dank für eure Hilfe :s2445: ja gut,dann lasse ich sie 3 mal impfen,wenn man dann auf der sicheren Seite ist,ist es auch gut so.... :s1999:
Bild
Viele liebe Grüße von Mary mit Henry u.Lala

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon user_1228 » 02.05.2010 11:04

Gwynhwyfar hat geschrieben:Wenn Du auf Nr. sicher gehen willst, dann laß es nochmal machen in der 16. Woche. Es geht dort um die immunologische Lücke, wo die Antikörper von der Muttermilch beim Kätzchen bei ca. 8 Wochen soweit weg sind, daß die Impfung "greift". Ist von Katze zu Katze verschieden, ob es bei 7, 8 oder 9 Wochen der Fall ist. Daher kann es in ganz seltenen Fällen sein, daß die 8-Wochen Impfung keine richtigen Antikörper aufbaut und dann wäre die Katze mit 12 Wochen ja nur 1 mal geimpft und im seltenen Fall einer Infektion dann im 1. Lebensjahr nicht richtig geschützt. Alles theoretische Überlegungen, weil die Antikörper Titer nach der 1. Impfung bestimmt meist niemand (aufwendig und teuer). Du kannst also abwägen, ob Du sie mit 16 Wochen nochmal impfen läßt.
Bei Carla und Bacio hab ich es machen lassen, da sie Ausstellungskatzen sind und die Wahrscheinlichkeit eben größer war, daß sie sich im 1. Jahr dann infizieren könnten.

danke jutta für die aufklärung :P
wie läßt du es dann mit deinen kitten machen? entscheiden das dann die kittenkäufer selbst wie oft sie impfen lassen? weil in der 16ten woche sind sie ja dann schon im neuen zuhause.
Bild Ivonne mit Cleo und Loui ! Meine Mäuse, ich VERMISSE euch und werde euch nie vergessen!



Bild

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon Gwynhwyfar » 02.05.2010 15:02

ivonne 83 hat geschrieben:danke jutta für die aufklärung :P
wie läßt du es dann mit deinen kitten machen? entscheiden das dann die kittenkäufer selbst wie oft sie impfen lassen? weil in der 16ten woche sind sie ja dann schon im neuen zuhause.

Ja das entscheiden die Käufer, ab der 13. Woche sind sie ja 2-fach fertig geimpft. Nach dem Umzug muss der Kittenkäufer entscheiden.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Mary51
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1684
Registriert: 16.10.2009 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Katzhausen

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon Mary51 » 31.05.2010 15:40

Huhu,war vorhin mit Henry u.Lala beim TA zum impfen.Lala bekam ihre letzte Impfung...die 3.und ist nun für1 Jahr
fertig,Henry hat nun erst seine 2.Impfung bekommen (wg.Durchfall u.leichter Erkältung vor einigen Wochen) u.soll wohl nun noch 2 mal geimpft werden,die Frau Doktorin war heute zur Vertretung da u.meinte,wir müßten nun mit der Impfung wieder von vorne anfangen,weil Henrys 1.Impfung mit 9 Wochen nun nicht mehr mitzählt...ich bin da ehrlich gesagt etwas ratlos...dann wäre Henry ja letztendlich 4 mal geimpft worden.Ist das nicht zu viel??
Bild
Viele liebe Grüße von Mary mit Henry u.Lala

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon LaLotte » 31.05.2010 16:44

Ich denke, das hängt vom Impfstoff ab. Lotte musste auch nur 2 x geimpft werden und als nächstes erst im Oktober wieder. Aber den Zeitplan sollte man schon halbwegs einhalten.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Mary51
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1684
Registriert: 16.10.2009 22:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Katzhausen

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon Mary51 » 31.05.2010 19:03

Ja...normalerweise hätte ich ja den Zeitplan eingehalten u.Henry wäre wie Lala durch geimpft worden,aber er war durch seine Krankheiten u.die Medieinnahme eine Zeitlang nicht impffähig,es sollten ja nur gesunde Katzen geimpft werden u.Henry war durch die Durchfälle auch ziemlich dünn geworden...da wollte ich das sich sein kleiner Körper mal erst wieder etwas berappelt bevor man ihm schon wieder Chemie zumutet.Ich hatte jetzt erst den Eindruck,daß Henry nun soweit wieder hergestellt ist das man ihm eine Impfung zumuten könnte.Ich bin nun schwer am überlegen,ob eine 2-fach Impfung jetzt nicht für ihn ausreicht,denn er ist mit 9 Wochen ja auch schon einmal geimpft worden u.hat da sicherlich auch schon einige Abwehrstoffe entwickelt.Wie ich von den anderen Besitzern von Henry u.Lalis Geschwistern hörte,sind die alle von ihren verschiedenen Tierärzten nur noch einmal nachgeimpft worden.Es kommt mir sicher nicht auf die 30 € für die 3.bzw.4.Impfung an,die Frage ist nur,ob das sinnvoll ist...ich möchte Henrys
kleinem Körper nur soviel Chemie wie nötig u.so wenig wie möglich zumuten. Bin nun etwas ratlos... :roll:
Bild
Viele liebe Grüße von Mary mit Henry u.Lala

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon Gwynhwyfar » 31.05.2010 21:45

Ich denke auch, es ist, weil zwischen den Impfungen mehr als 4 Wochen liegen!!!
ICh würde noch zwei Impfungen im Abstand von 4 Wochen jetzt machen lassen. Ich bin aber auch Pro Impfung :wink: Von daher ist es nur meine persönliche Meinung.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon LaLotte » 31.05.2010 21:57

Ja, das habe ich doch verfolgt, warum der Schlumpf nicht geimpft werden konnte. Hätte ich zu dem Zeitpunkt auch nicht gemacht.
Ich hinterfrage die Fülle und Häufigkeit der Impfungen, wie sie die Pharma und STIKO empfehlen ja sehr, aber gerade bei der Grundimmunisierung wäre ich gründlich und vorsichtig, denn wenn die nicht "sitzt" kannst du dir alle übrigen noch folgenden Imfpungen sparen.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Katzennarr
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 08.06.2010 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon Katzennarr » 08.06.2010 20:30

Hallo an alle in dieser Runde,

habe mich heute erst hiuer angemeldet, da ich bereits in so vielen Foren vertreten bin, aber wenn es um das Thema Impfen geht, kommt mir bei fast allen Foren die Galle hoch. Man liest auch heute noch immer wieder das man Katzen jährlich impfen soll, obschon bereits 2005 die Tollwutschutzverordnung geändert wurde und auch Deutschland endlich EU - Recht umsetzt.
Nach dieser Verordnung sind die Impfintervalle z.T. wesentlich verlängert worden. So gibt es z.B. Impfstoffe gegen Tollwut die man nur alle 4 Jahre auffrischen muss.

Um sich über die jeweilige Zulassungsdauer zu informieren, empfehle ich die Adresse : www.pei.de, das ist das Paul Ehrlich Institut und zuständig für die Zulassung dieser Stoffe. Auch die Seite des Bundesverbandes der praktizierenden Tierärzte ist da recht aufschlussreich (www.tieraerzteverband.de).

Allerdings gibt es leider etliche Tierärzte die ganz zufällig - nach dieser Verordnungsänderung - einen anderen Impfstoff einsetzen als bis dahin, denn mit dem neuen, muss man weiterhin jährlich auffrischen, weil er nur für ein Jahr freigegeben ist, während der Impfschutz des bis dahin verwendete seit der Änderung nun 4 Jahre gültig ist. Ein Schelm wer Böses dabei denkt!!
Die Impfempfehlung des o.g. bundesverbandes lautet das nur getan werden soll was notwendig ist






Es heisst nach einer Grundimmunisierung im Alter von 12 + 16 Wochen sowie 2 Jahren, kann man getrost Katzenseuche im Abstand von 3 Jahren,
Katzenschnupfen im Abstand bis zu 2 Jahren und Tollwut je nach Impfstoff bis zu 4 Jahren impfen.

Ich bin Inhaber einer Katzenpension und habe täglich mit der Materie zu tun. Leider betseht das veterinäramt nach wie vor (auch bei reinen Hauskatzen) auf die Tollwutimpfung, obschon man stolz verkündet hatte, das Deutschland nun Tollwutfrei wäre.Die Vorschrift wurde aber nicht angepasst.
Leider muss man sagen zu Recht, denn vor kurzem tauchte an einem deutschen Flughafen ein zurückkehrender deutscher Tourist auf, der versuchte einen Welpen einzuschleusen. Dieses Tier war aber an Tollwut erkrankt!
Also sollte man es sich sehr überlegen ob man ganz auf einen Impfschutz verzichten will.
Zu Beiträgen in denen steht im Osten gab es keine Impfung... und die Tiere wurden alt...etc.pp. möchte ich nur sagen : schaut euch mal verwilderte Katzen an, die nie geimpft wurden, die sind fast alle durchseucht und nur die wirklich stärksten überleben halt. Wer dies seinen Stubentigern zumuten will muss auch die negativen Konsequenzen tragen. Ich habe privat noch 7 Freigängerkatzen, die alle im 3 Jahres Rhytmus geimpft werden. mein Bestand ist nach wie vor Seuchenfrei. Der älteste starb am 15 Mai 2009 im Alter von belegten 29,???? Jahren.
So eine alte Katze habe ich vorher noch nie gesehen und auch nicht davon gehört.
Der war 18 Jahre überhaupt nicht bei einem TA und wurde in seinem 19 Jahr zum 1. Male geimpft und kastriert!
Eine meiner Kundenkatzen ist auch schon stolze 22 und wurde schon immerjährlich geimpft.

Also bleibt es den Dosenöffnern überlassen was nun getan wird oder nicht. Am besten : "So viel wie unbedingt nötig, aberso wenig wie möglich."

Das schont schließlich auch die geplagten Geldbeutel :lol:

Gruss an alle Katzenarr Helmut

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Katzenbabys drei mal impfen lassen?

Beitragvon Mozart » 08.06.2010 23:11

Hallo Helmut,

herzlich Willkommen im Forum :s2445: .
Danke für Deine Info. Leider klären nicht alle Tierärzte richtig auf und informieren die Tierhalter.
Also müssen sie es selbst tun.

Einige weitere Links findest Du auch hier klick
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste