Würdet ihr Impfen lassen?

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7385
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 30.12.2009 08:52

Meine Katzen sind Gartengänger und ich stelle die Impferei auch in Frage - oder besser gesagt, die jährliche Impferei.

Warum soll ich meine Katzen jährlich impfen lassen, wenn der Impfschutz mindestens 2 Jahre anhält? Und dabei ein doppelt so grosses Risiko für Impfsarkom in Kauf nehmen. Und teuer ist es auch noch, aber das nur am Rande.

Ich bin nicht gewillt, unnötig zu impfen, bin aber der Meinung, alle Katzen, auch Wohnungskatzen sollte den nötigen Impfschutz haben.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...


Benutzeravatar
Venezia
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 9719
Registriert: 11.01.2009 18:40
Vorname: Iris
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern (Nähe Ulm)

Beitragvon Venezia » 30.12.2009 12:21

Linda, was verstehste denn nicht? :?:

So, wir waren heute Impfen.
Hatte mit Micky nen Termin zur "Kontrolle" da hab ich EMilio kurzentschlossen mitgenommen.( Leukose und SChnupfen)

Hoffe er verträgt das gut......
Liebe Grüße Iris mit ihren 8 Tigern Bild

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"
(Antoine de Saint Exupery)
Bild

Benutzeravatar
blaumuckel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3956
Registriert: 08.03.2008 11:15
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jetzt wieder im Grünen

Beitragvon blaumuckel » 30.12.2009 12:28

Ich find impfen auch nicht prima, meine Beiden bestimmt noch weniger. Sie sind nur in der der Wohnung, aber ich habe ganz oft Kontakt zu anderen Katzen, vor allem in div. Ställen. Da weiß ich nie, was die vielleicht haben oder auch nicht. :?
Ich würde es mir nie verzeihen, wenn ich was einschleppen würde und ich es durch 'ne Impfung hätte verhindern können.
So ausgiebig wie andere hier hab ich mich mit dem Thema aber noch nie beschäftigt. Werde aber jetzt mal nachfragen, ob ich wirklich jedes Jahr kommen muss. Danke für den Tip, das wusste ich z. B. nicht, dass der Impfschutz länger hält. :D
Liebe Grüße von Lina, Söckchen und Bettina

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7385
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Beitragvon Khitomer » 30.12.2009 12:41

Hier noch 2 Links zum Thema:

http://www.heiltierarzt.de/katzen-impfen/neue-impfempfehlungen-fuer-katzenwelpen-schutzimpfungen.htm

http://www.schmusekatzen.de/impfen.htm

Hier noch was, ab Seite 10. http://www.tierarztpraxis.org/Meine_Bilder_und_Dateien/impfempfehlungen_2006-07%5B1%5D.pdf
Hier wird auch zwischen den einzelnen Komponenten der Kombiimpfung unterschieden. Demnach müsste man Parovirus jährlich impfen und den rest alle 2 Jahre.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
neko-chan
Experte
Experte
Beiträge: 160
Registriert: 16.06.2009 12:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Re: Würdet ihr Impfen lassen?

Beitragvon neko-chan » 20.04.2010 08:56

Ich hab jetzt auch mal ein Frage zu dem Thema. Meine Lilly (7 Jahre, seit einem Jahr bei uns, reine Wohnungskatze mit Balkonzugang) wurde bisher immer jährlich geimpft. Die letzte Impfung war letztes Jahr im März im Tierheim. Die jährliche Impfung ist also schon überfällig. Ich würde sie aber gerne erst Ende Juli/Anfang August zusammen mit Krümel impfen lassen. Ich bin aber unsicher ob das wirklich gut ist, da Lilly ja wegen ihrer Allergie zur Zeit immer noch täglich Cortison bekommt und das Immunsystem da ja schon etwas anfälliger ist. Also doch lieber auf Nummer sicher gehen und jetzt impfen lassen? Was meint ihr?


Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7385
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Würdet ihr Impfen lassen?

Beitragvon Khitomer » 20.04.2010 09:08

Da Lilly nicht raus geht, denke ich, ist sie nicht gegen Leukose geimpf. Ist für Balkonkatzen nicht nötig. Die anderen Impfungen schützen gut für 2 Jahre. Da brauchst du dich nicht beeilen. Ich würde warten, bis das mit der Cortisonbehandlung abgeschlossen oder zumindest etwas weiter fortgeschritten ist.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Würdet ihr Impfen lassen?

Beitragvon Mozart » 20.04.2010 09:22

Mache Dir da keine Sorgen. :s2008:
Guck auch mal hier.
Wohnungskatzen sind ja keinen Risiken der Infektion ausgesetzt. Die Empfehlung sieht so aus, dass gegen Katzenseuche alle 3 Jahre und gegen
Katzenschnupfen alle 2 Jahre geimpft werden soll.
Also, Du kannst beruhigt den Impftermin verschieben.:s1957: Und Frage mal Deinen Arzt wie es mit den Abständen zwischen den Impfungen aussieht.
Unser Tierarzt hat ein Merkblatt an der Wand hängen und weist hier auf die geänderten Impfintervalle hinweist; die Tierhalter sollen ihn darauf ansprechen.
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
neko-chan
Experte
Experte
Beiträge: 160
Registriert: 16.06.2009 12:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Re: Würdet ihr Impfen lassen?

Beitragvon neko-chan » 20.04.2010 09:39

Mozart hat geschrieben:Also, Du kannst beruhigt den Impftermin verschieben.:s1957: Und Frage mal Deinen Arzt wie es mit den Abständen zwischen den Impfungen aussieht.
Unser Tierarzt hat ein Merkblatt an der Wand hängen und weist hier auf die geänderten Impfintervalle hinweist; die Tierhalter sollen ihn darauf ansprechen.


Also meine TA hat mir im März per Post eine Impferinnerung zugeschickt, sie scheint sich also nach dem jährlichen Impfrhytmus zu richten, ich werde sie aber bei Gelegenheit mal drauf ansprechen. Ich denke auch, dass es nicht schlimm ist, wenn Lilly dann erst Juli/August geimpft wird (da muss ich wegen Krümels dritter Impfung sowieso hin), war eben nur etwas verunsichert wegen dem Cortison, daher danke für eure Meinungen :D

@Khito: Ob ich das Cortison absetzen kann, steht noch in den Sternen. Sie bekommt schon seit einem halben Jahr Allergiefutter (hier http://www.katzen-album.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=20511 nachzulesen). Mache jetzt noch eine Ausschlussdiat mit Boos Pferdefleisch, aber wenn das dann nichts hilft muss ich mich wohl erstmal damit abfinden, dass sie noch auf etwas anderes allergisch ist und weiter Cortison braucht.

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Würdet ihr Impfen lassen?

Beitragvon Mozart » 20.04.2010 14:52

Ja, offensichtlich ist das noch nicht bei allen Ärzten angekommen, dass sich die Zeitabstände verlängert haben, und das gerade bei Wohnungskatzen.
Schreibe dann doch mal, was die TÄ meint. :wink:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
neko-chan
Experte
Experte
Beiträge: 160
Registriert: 16.06.2009 12:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Re: Würdet ihr Impfen lassen?

Beitragvon neko-chan » 06.05.2010 18:10

So ich mußte mit Lilly nun doch noch schnell zum Impfen. Als wir letzte Woche Lilly Cortisontablette abholten, sagte die TA-Helferin, dass die Grundimmunisierung doch noch nicht abgeschlossen sei und wenn wir jetzt nicht schnellstens kommen, alles wieder futsch ist. Ich war dann erstmal ziemlich verwirrt, schließlich dachte ich Lilly wurde bei ihren Vorbesitzern immer ordentlich geimpft. Aber dann habe ich ihren Impfausweis mal näher studiert, sie wurde zwar halbwegs regelmäßig geimpft, aber ohne Grundimmunisierung. Vorallem frage ich mich wie das möglich ist, weil sie vorher auch nur einen TA hatte... :shock: Naja im Tierheim hat sie dann die ersten zwei Spritzen der Grundimmunisierung bekommen und nun heute die dritte, so dass meine süße Maus im Alter von 7 Jahren endlich mal einen ordentlichen Impfschutz hat.

@Mozart: Natürlich hab ich dann gleich gefragt, wie das mit dem jährlichen Impfen ausschaut. Und ja wir sollen bitte einmal jährlich zum impfen kommen. Sie bezog sich dabei eben auf die Kombiimpfung, wo ja laut deiner Quelle eine jährliche Wiederholungsimpfung empfohlen wird. Das einzelne Komponenten wie Katzenseuche und Katzenschnupfen nicht jährlich geimpft werden müssen hat sie allerdings nicht eingeräumt und ich hab dann auch keine Diskussion anfangen wollen.. :oops: Jetzt brauche ich mir ja auch erst wieder im nächsten Jahr Gedanken machen ob ich nun impfe oder nicht.

Achso, ursprünglich wollten wir ja mit Lilly&Krümel zusammen zum Impfen und meine TA meinte ich könnte Krümel auch ruhig jetzt schon impfen lassen. In Ermangelung eines Autos und eines zweiten Transportkorbes mußte ich das dann aber gleich verwerfen. Aber ist das eigentlich in Ordnung wenn die 3. Impfung der Grundimmunisierung früher (bei Krümel wären es 3 Monate früher gewesen) gegeben wird?

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7385
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Würdet ihr Impfen lassen?

Beitragvon Khitomer » 06.05.2010 18:31

Ich hatte eine ähnliche Situation mit meinem Kater Rico. Da er aus einer Zucht mit zweifelhafter Haltung stammt, war ich mir nicht mehr sicher, ob er auch richtig geimpft war. Da er aber von mir mit einem und mit 2 Jaren geimpft wurde und auch mit ca 20 Wochen, hat der TA gesagt, eine Grundimmunisierung wiel bei Kitten sei da nicht mehr nötig, weil das Immunsystem von erwachsenen Katzen besser reagiert als das von Kitten. Ich werd aber morgen, wenn ich daran denke, die andere TA (sind insgesammt 4 dort, was manchmal ganz praktisch ist) dort nochmals prinzipiell fragen - muss morgen Mit Zora zur 2. Impfung der Grundimmunisierung. Zora ist uns mit 8 Monaten zugelaufen und laut Vorbesitzer war sie nicht geimpft.
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...

Benutzeravatar
Lucy2010
Experte
Experte
Beiträge: 108
Registriert: 22.04.2010 09:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Würdet ihr Impfen lassen?

Beitragvon Lucy2010 » 06.05.2010 19:11

hallo
ich hab meine katze auch jedes jahr impfen lassen weil sie ein freigänger war.
aber jetzt mal ne ganz doofe frage wenn man nen menschen drei mal in verscheidenen abständen impft gilt ein impfschutz von 10 jahren
gibts bei katzen dann nicht auch einen längeren impfschutz irgendwann das ich nur noch was weiß ich alle 2 oder 3 jahre impfen muss???????????
Was ich gerade mache?
Faulenzen, schnurren und das Leben genießen

Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Würdet ihr Impfen lassen?

Beitragvon LaLotte » 06.05.2010 20:42

Ohhhhhh, wenn du das 6 Experten fragst bekommst du 7 verschiedene Antworten... will sagen, man ist sich ganz und gar nicht einig.

Schau mal hier gibt es eine Linksammlung zum Thema impfen.
Ich persönlich stelle mich eher in die Ecke von Monika Peichl, wobei die Dauer des Impfschutzes teilweise auch vom Präparat abhängt.
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Lucy2010
Experte
Experte
Beiträge: 108
Registriert: 22.04.2010 09:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Würdet ihr Impfen lassen?

Beitragvon Lucy2010 » 06.05.2010 20:49

danke für die links ich schau mir die mal an
mal sehn aber ich glaube dann werde ich wohl doch wieder jedes jahr impfen lassen wenich wieder ne katze habe! =)
Was ich gerade mache?
Faulenzen, schnurren und das Leben genießen



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast