Neue 4fach Impfung

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Neue 4fach Impfung

Beitragvon spike » 05.06.2009 19:43

gegen Schnupfen, Seuche, Leukose und Clamydien gibt´s seit einiger
Zeit von Purevax. (RCPCh FeLV)
Sie soll ohne Konservierungsstoffe sein und daher sehr gut verträglich. Da der Impfstoff noch nicht so alt ist, konnte mir mein Tierarzt nicht´s über positive oder negative Erfahrungen sagen.

Meine Frage daher: Hat schon jemand von Euch damit Impfen lassen?
Er möchte meine Kitten damit Impfen, ich sagte ihm dann aber auch das ich erstmal noch überlegen müsste........


lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de


Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 06.06.2009 08:25

Hallo Sabine,

ich habe keine Erfahrung mit diesem Impfstoff. Schnupfen, Leukose und Seuche sind sicher wichtig. Chlamydien mM nach nicht.

Ich hatte Angi letzten Sommer auf Anraten des TA auch gegen Chlamydien impfen lassen, damals regte sich die Züchterin tierisch auf. Sie sagte: Angi käme aus einer gesunden Zucht und wenn eine fremde Katze zu ihr ins Haus zum Kater käme, dann niemals ohne einen Abstrich.
Sie sagte wir belasten die Katzen nur mit unnötig toten Bakterien.

Langsam habe ich das Gefühl, es geht auch bei den Tierärzten mehr ums Geld als um Tiere.
Bild

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 06.06.2009 08:43

Lulu hatte ja im Januar eine heftige Reaktion auf dieses Kombiprodukt.

Schnupfen, Seuche und Clamydien werden schon lange zusammen geimpft, da aber die Leukoseimpfung doch ein ganz schöner Hammer ist, würde ich das nie zusammen impfen.

Leukose immer etwas später.. Das ist ne mega Belastung für den Körper.
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Neue 4fach Impfung

Beitragvon Mozart » 06.06.2009 20:29

spike hat geschrieben:gegen Schnupfen, Seuche, Leukose und Clamydien gibt´s seit einiger
Zeit
von Purevax. (RCPCh FeLV)
Sie soll ohne Konservierungsstoffe sein und daher sehr gut verträglich. Da der Impfstoff noch nicht so alt ist, konnte mir mein Tierarzt nicht´s über positive oder negative Erfahrungen sagen.

Meine Frage daher: Hat schon jemand von Euch damit Impfen lassen?
Er möchte meine Kitten damit Impfen, ich sagte ihm dann aber auch das ich erstmal noch überlegen müsste........


lg Sabine


:roll: habe jetzt mal ein bisschen gegoogelt:
Ganz neu - das kann wohl nicht sein. Denn nach dem Beipackzettel klick wurde
der Impfstoff im Februar 2005 zugelassen.
Auch das PEI hat den Impfstoff bereits seit 2005 aufgeführt:klick
Mein Englisch ist mehr als angestaubt, aber soweit ich das hier richtig verstehe, wurde nur etwas im Hinblick
auf die mengenmäßge Produktion und den Hersteller sowie die Produktinformation
im Beipackzettel geändert.

Was ist nun neu daran??

Lulu wurde, wenn ich es hier richtig verstanden habe mit Purevax® RCPCh
"aufgepeppt" mit der Leukoseimpfung :roll: geimpft, das war ja schon ganz
fatal, weil der Doc wohl nicht gelesen hatte, dass diese Mischung nicht sein
darf (kann man auch hierlesen.

Ich werde immer sehr hellhörig wenn die Pharma-Industrie etwas neues auf
den Markt bringt (warum????, ich sehe immer nur Euro-Münzen in den Augen
der Pharmakonzerne!)
Und mich macht auch stutzig, dass in der Zeitschrift "Kleintier-Medizin"
in der Rubrik "Unternehmen und Produkte" für den Vollvirusimpfstoff der Fa.
Dodge Fevaxyn Pentofel "geworben!" und sicher nicht nur in dieser Zeitschrift. Diesen
Kombiimpfstoff gibt es seit 1997!
Mich macht so etwas sehr stutzig.

Kasimir und Angel werden nicht gegen Leukose geimpft. Ich würde es nie
zusammen machen. Kasimir wurde zweimal gegen Leukose geimpft - nie
zusammen. Das hat der TA schon gesagt.

Vielleicht möchte man aber doch Erfahrungen mit diesem Kombiimpfstoff erhalten -
und das geht ja nur, wenn er injiziert wird. :?
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 06.06.2009 21:21

Bei meinen Katzen waren auch jeweils die Leukose Impfungen ein ganz schöner Hammer :shock: Ich würde nie auf nen 4-fach Impfstoff gehen.
Ich ziehe die Impfungen auseinander: Schnupfen und Seuche, 4 Wochen später Tollwut und 1-2 Monate später (oder halbes Jahr bei Emmi und Dustee) Leukose. Seitdem sind sie nich mehr so platt nach dem Impfen.
Bei Menschen gab es Todesfälle nach 5-Fach Impfen von Babys, da bin ich sehr sehr vorsichtig.
...und Christa hat es ja super recherchiert.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery


Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 06.06.2009 21:25

Ja, ich werde wohl noch mal mit den Kittenkäufern sprechen wie die Tiere gehalten werden. Eine junge Frau aus Berlin hat sich Jil ausgesucht, aber sie nimmt ab und an auch Notfellchen auf, daher denke ich das Jil ein bisschen gefährdet ist.
Tollwut lasse ich allgemein gar nicht impfen, Tollwut ist in Deutschland so gut wie ausgestorben.......

lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 06.06.2009 21:31

spike hat geschrieben:Ja, ich werde wohl noch mal mit den Kittenkäufern sprechen wie die Tiere gehalten werden. Eine junge Frau aus Berlin hat sich Jil ausgesucht, aber sie nimmt ab und an auch Notfellchen auf, daher denke ich das Jil ein bisschen gefährdet ist.
Tollwut lasse ich allgemein gar nicht impfen, Tollwut ist in Deutschland so gut wie ausgestorben.......

lg Sabine

Ist das auf jeder Ausstellung nicht vorgeschrieben?
Ich musste die Tollwutimpfung nachweisen.
Mikesch, Dustee und Emmi bekommen die alle 3 Jahre, denke sie haben jetzt eh ne gute Grundimmunisierung.
Wenn man ins Ausland (GB ) auswandern würde, bräuchte man sie eh. :wink: Aber das sind persönliche Risiken von uns, nicht von jedem Kittenkäufer.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 06.06.2009 21:38

Gwynhwyfar hat geschrieben:
spike hat geschrieben:Ja, ich werde wohl noch mal mit den Kittenkäufern sprechen wie die Tiere gehalten werden. Eine junge Frau aus Berlin hat sich Jil ausgesucht, aber sie nimmt ab und an auch Notfellchen auf, daher denke ich das Jil ein bisschen gefährdet ist.
Tollwut lasse ich allgemein gar nicht impfen, Tollwut ist in Deutschland so gut wie ausgestorben.......

lg Sabine

Ist das auf jeder Ausstellung nicht vorgeschrieben?
Ich musste die Tollwutimpfung nachweisen.
Mikesch, Dustee und Emmi bekommen die alle 3 Jahre, denke sie haben jetzt eh ne gute Grundimmunisierung.
Wenn man ins Ausland (GB ) auswandern würde, bräuchte man sie eh. :wink: Aber das sind persönliche Risiken von uns, nicht von jedem Kittenkäufer.


Die wenigsten Kittenkäufer gehen mit ihren Katzen auf Ausstellungen.
Das meine eigenen Katzen gegen Tollwut geimpft werden müssen weil wir auf Ausstellungen gehen ist ja ein "MUST".
Obwohl das auch völliger Schwachsinn ist.
Es geht ja im allgemeinen darum wie ich die kommenden Würfe impfe.


lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 06.06.2009 21:45

spike hat geschrieben:
Die wenigsten Kittenkäufer gehen mit ihren Katzen auf Ausstellungen.
Das meine eigenen Katzen gegen Tollwut geimpft werden müssen weil wir auf Ausstellungen gehen ist ja ein "MUST".
Obwohl das auch völliger Schwachsinn ist.
Es geht ja im allgemeinen darum wie ich die kommenden Würfe impfe.


lg Sabine

Warum dann Leukose? :s2462: Ich kannte es nur so, daß man das Kitten mit EU Heimtierausweis bekommt und negativem Leukose Test, da man Leukose erst ab der 16. Woche impfen "darf" dachte ich?
Warum soll das jetzt als 4-fach Impfstoff gleich zu Anfang gehen?
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 21753
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordische Wälder
Kontaktdaten:

Beitragvon Räubertochter » 07.06.2009 13:35

Es gibt ja viel Literatur, die sich mit dem Thema Impfungen beim Menschen auseinandersetzt nd durchaus auch kritisch die Sache begutachtet.
Für alle die sich ein wenig weiter Einlesen wollen, habe ich einen Buchtip- frisch Erschienen ...
Kate Birch, Impf-frei
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
Elfchen
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2302
Registriert: 09.07.2006 20:56
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Elfchen » 07.06.2009 14:52

spike hat geschrieben:J
Tollwut lasse ich allgemein gar nicht impfen, Tollwut ist in Deutschland so gut wie ausgestorben.......

lg Sabine


ich habe meine bisher auchnicht gegen Tollwut impfen lassen. Thadeus jetzt das erste mal, weil es doch Tollwutfälle gegeben hat und zwar bei Fledermäusen.
Reine Wohnungskatzen kommen natürlich nicht in diese Gefahr.
Bild

Benutzeravatar
Sanoi
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 3125
Registriert: 16.06.2008 20:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Himmel
Kontaktdaten:

Beitragvon Sanoi » 08.06.2009 20:00

Gina stammt ja aus einer zucht in Polen, da sie deshalb ja Tollwut geimpft werden musste, behalte ich das bei. Choco ist nicht gegen Tollwut geimpft, weil sie das letzte mal einen Kollaps hatte. Beide gehen nur unter Aufsicht in den Garten.
Bye
Saskia
-------------------------------
http://www.sanois-welt.de

Wheezie
Experte
Experte
Beiträge: 303
Registriert: 11.04.2007 23:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon Wheezie » 08.06.2009 20:19

Ich habe auch einen Buchtipp für euch.

Sehr gut zu verstehen und zu lesen:
Monika Peichl- Haustiere impfen mit Verstand

Ich habs bei amazon bestellt ( kostet stolze 19.80 €, die man durch das sparen unnötiger Impfungen aber locker einspart 8) ), aber vll. gibts das auch in der Bücherei?

LG, Anja
Ein Leben ohne Katzen ist denkbar, aber sinnlos (frei nach Loriot)

Benutzeravatar
Cleomy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5329
Registriert: 18.02.2007 19:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Cleomy » 13.06.2009 15:44

Also ich habe meine 3 bis jetzt immer alles auf einmal impfen lassen (also die Kombi Tollwut, Seuche und Schnupfen und dann noch extra Leukose) Bisher hat denen das nie geschadet und sie wirkten auf mich auch nicht schlapp. Aber wenn ich das hier so lese (wusste vorher nicht, dass man das lieber nicht zusammen impft und der TA hat da auch nix gesagt), ist das anscheinend nicht so gut?!

Benutzeravatar
tila
Experte
Experte
Beiträge: 318
Registriert: 05.08.2008 18:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei meinen vierbeinigen Arbeitgebern in der Pfalz

Beitragvon tila » 13.06.2009 15:53

Meine beiden Spanier sind mit dreifach-Impfung (Schnupfen, Tollwut, Seuche) und Leukose Test hierher gekommen. Sie sind aber reine Hauskatzen, daher werde ich Tollwut nicht auffrischen lassen. Nachdem ich einmal einen chronischen Schnupfenkater hatte, gehe ich hier auf Nummer Sicher, genau wie bei Seuche. Da alle drei keinen Kontakt zu Fremdkatzen haben, lasse ich auch Leukose nicht impfen.
Herzliche Grüße Angelika mit Bommel, Tila und Floh und den Sternchen Mikesch und Molly



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste