Leukose-Impfung

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
Sunny811
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 01.08.2007 19:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg

Leukose-Impfung

Beitragvon Sunny811 » 28.02.2008 17:01

Hallo,

mein Sammy wird morgen kastriert und tattowiert. Er soll auch gegen Leukose geimpft werden.
Die Ärztin meinte am Telefon so, ja das machen wir alles zusammen, wenn er schon schläft- hm... klar, aber ich bin mir da jetzt nicht so sicher....

Sollte nicht bevor er geimpft wird ein Blutbild gemacht werden? Oder wie läuft das?

Ich selbst geh ja morgen nicht mit. Mein Freund bringt den Kleinen hin und holt ihn wieder ab.

Ich hab ihn schon gebeten das vorher abzuklären, aber eure Meinung ist mir jetzt schon wichtig!
Liebe Grüße
Nicole


Benutzeravatar
spike
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1862
Registriert: 29.09.2005 08:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Beitragvon spike » 28.02.2008 17:04

Gegen Leukose kann erst dann geimpft werden wenn auch feststeht das er keine Leukose hat. Also erst vorher testen und dann impfen wenn Leukose negativ.......


lg Sabine
'Für blinde Seelen sind Katzen ähnlich. Für Katzenliebhaber ist jede Katze, von Anbeginn an, absolut einzigartig.


http://www.bkh-von-krohne-kleve.de

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 28.02.2008 17:05

Hallo Nicole !

Also ich kenne es so, daß ein Test vorher gemacht wird und man dann innerhalb 3 Wochen impfen muss , sollte der Test negativ sein.

Benutzeravatar
Sunny981
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6135
Registriert: 06.08.2006 13:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny981 » 28.02.2008 17:10

Joshi sollte auch geimpft werden, allerdings nur die ganz normale Impfung gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen. Mein TA wollte die Impfung aber nicht während der Kastra machen, weil der Körper durch die Narkose belastet sei.
Er hat ihn dann bei der Nachsorge-Untersuchung geimpft.
Liebe Grüße
Bild
Sonja mit Luna, Aimee und dem kleinen Joshi

user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 28.02.2008 17:12

Sunny981 hat geschrieben:Er hat ihn dann bei der Nachsorge-Untersuchung geimpft.


So haben wir es auch immer gemacht, ca eine Woche nach der Kastra.


Benutzeravatar
Mira
Experte
Experte
Beiträge: 410
Registriert: 02.09.2006 22:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden

Beitragvon Mira » 28.02.2008 17:12

Vorher muss ein Bluttest gemacht werden, ob er auch kein Leukose hat. Wenn dieser negativ ist, dann kann er geimpft werden. Den Leukosetest machen die beim Tierarzt und innerhalb von einer 1/4 Stunde hat man das Ergebnis. In 4 Wochen kommt dann die Nachimpfung.

Aber frage vorher deinen Tierarzt, ob er testet. Ich habe schon gehört, das Ärzte einfach auf gut Glück impfen, ohne vorher zu testen.

Deinem Kleinen alles Gute für die Kastration.

Viele liebe Grüße
Mira

Benutzeravatar
Mira
Experte
Experte
Beiträge: 410
Registriert: 02.09.2006 22:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden

Beitragvon Mira » 28.02.2008 17:14

Hab noch was vergessen.

Bei Sylvester wäre die Leukosenachimpfung und die Kastration auf einen Termin gefallen. Mein Arzt riet mir aber davon ab, dass man es nicht auf einmal machen sollte. Lieber noch 1-2 Wochen warten und dann erst impfen.

Viele liebe Grüße
Mira

Benutzeravatar
Sunny811
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 01.08.2007 19:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Sunny811 » 28.02.2008 17:16

Mira hat geschrieben:Vorher muss ein Bluttest gemacht werden, ob er auch kein Leukose hat. Wenn dieser negativ ist, dann kann er geimpft werden. Den Leukosetest machen die beim Tierarzt und innerhalb von einer 1/4 Stunde hat man das Ergebnis. In 4 Wochen kommt dann die Nachimpfung.

Aber frage vorher deinen Tierarzt, ob er testet. Ich habe schon gehört, das Ärzte einfach auf gut Glück impfen, ohne vorher zu testen.

Deinem Kleinen alles Gute für die Kastration.

Viele liebe Grüße
Mira




Also das will ich auf gar keinen Fall. Mein Sunny starb, weil er Leukose hatte. Ich will das nicht nochmal durchmachen!

Also da muss ich auf alle Fälle auf meinen Freund einreden, dass der das dem Arzt eintrichtert.

Kann ja auch sein, dass ich das falsch verstanden hab am Telefon und die sowieso ein Blutbild macht aber es kam mir komisch vor!

Einen Schnelltest haben die dort nicht. Die nehmen Blut und schicken es ins Labor!
Liebe Grüße

Nicole

Benutzeravatar
Gwynhwyfar
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 25014
Registriert: 07.08.2006 16:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: FFB/München
Kontaktdaten:

Beitragvon Gwynhwyfar » 28.02.2008 18:01

Sunny811 hat geschrieben:
Mira hat geschrieben:Vorher muss ein Bluttest gemacht werden, ob er auch kein Leukose hat. Wenn dieser negativ ist, dann kann er geimpft werden. Den Leukosetest machen die beim Tierarzt und innerhalb von einer 1/4 Stunde hat man das Ergebnis. In 4 Wochen kommt dann die Nachimpfung.

Aber frage vorher deinen Tierarzt, ob er testet. Ich habe schon gehört, das Ärzte einfach auf gut Glück impfen, ohne vorher zu testen.

Deinem Kleinen alles Gute für die Kastration.

Viele liebe Grüße
Mira




Also das will ich auf gar keinen Fall. Mein Sunny starb, weil er Leukose hatte. Ich will das nicht nochmal durchmachen!

Also da muss ich auf alle Fälle auf meinen Freund einreden, dass der das dem Arzt eintrichtert.

Kann ja auch sein, dass ich das falsch verstanden hab am Telefon und die sowieso ein Blutbild macht aber es kam mir komisch vor!

Einen Schnelltest haben die dort nicht. Die nehmen Blut und schicken es ins Labor!

Vielleicht hat der TA gemeint, daß er in der Narkose das Blut entnimmt für den Leukose Test!!!
Ich kenne es auch nur so, daß man erst testet und dann 1-2 Wochen wenn die Mäuse sich von der OP erholt haben, impft.
Um sicher zu gehen, kannst Du es auch auf einen Zettel schreiben.
Ich hatte damals bei Emmi und Dustee alles was gemacht werden sollte auf einen Zettel geschrieben und auf die Box geklebt, da beide Kätzinnen unterschiedliche Sachen bekamen: Kastrieren, Chippen, Blut abnehmen für Leukosetest und Krallen schneiden, sowie Ohren reinigen.
LG Jutta und die Fellpopos
Kater Mikesch, Dustee-Skye, Carla, Un Bacio, Blue Dawn, Aurelia und Duncan
Bild
Homepage mit vielen Fotos und die Cattery

Benutzeravatar
Sunny811
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 01.08.2007 19:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Sunny811 » 29.02.2008 08:56

So, der große Tag steht an. Danke nochmal für eure Ratschläge.

Ich hab einen riesen Zettel geschrieben und auf die Box geklebt. Außerdem hab ich meinem Freund gestern 100 Mal gesagt was er fragen und beachten soll. Es dürfte eigentlich nichts mehr schief gehen jetzt.

Noch 35 min bis zum Termin!
Liebe Grüße

Nicole

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16085
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 29.02.2008 09:17

Jetzt frage ich mich warum manche Ärzte auf gut Glück impfen :evil: Meine Miezi Maus wurde demnach auch auf gut Glück geimpft.
Da sagt ein keiner das es vorher eigentlich getestet werden muss :evil:
Ich habe nicht gesehen das er ihr Blut o.ä. abgenommen hat und das getestet hat, ich stand ja daneben.

@Sunny: Alles Gute für die kleine Maus :kiss:
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever

Benutzeravatar
Sunny811
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 01.08.2007 19:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Sunny811 » 29.02.2008 09:20

Ich findes es auch schlimm, dass manche Ärzte sowas machen. Wenn man sich nicht wirklich auskennt denkt man ja, dass es richtig ist was die machen.

Die sollten ja eigentlich ihr Handwerk verstehen.

Ich bin deshalb froh, dass ich mich bei euch rückversichern kann bevor ich entscheide!

Danke!
Liebe Grüße

Nicole

Benutzeravatar
Shy Lee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 4746
Registriert: 26.01.2007 20:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baumholder
Kontaktdaten:

Beitragvon Shy Lee » 29.02.2008 09:25

Miezie Maus hat geschrieben:Jetzt frage ich mich warum manche Ärzte auf gut Glück impfen :evil: Meine Miezi Maus wurde demnach auch auf gut Glück geimpft.
Da sagt ein keiner das es vorher eigentlich getestet werden muss :evil:
Ich habe nicht gesehen das er ihr Blut o.ä. abgenommen hat und das getestet hat, ich stand ja daneben.

@Sunny: Alles Gute für die kleine Maus :kiss:


Soweit ich mitbekommen habe, hat bei einer positiv getesteten Katze die Impfung einfach nur keine Wirkung mehr....
Aber es gibt auch Leute die behaupten, dass dadurch die Krankheit zum Ausbruch kommt :?

Ja, leider gibt es wirklich noch TÄ, die auf gut Glück impfen...
Meine TÄ war da noch besser: Sie fragte, ob wir ihn gegen Leukose impfen lassen wollten (hätte sie ohne Test gemacht :roll: ) und als das Ergebnis positiv war meinte sie noch so, dass sie das schon geahnt hätte :evil:

Und dann impfen???? :evil: :( :evil:
Es grüßen Jenni mit Tiger, Aluka, Finch, MC Dreamy und Micky; Sternenkater Angel und Salem immer im Herzen

BildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Sunny811
Experte
Experte
Beiträge: 121
Registriert: 01.08.2007 19:48
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Sunny811 » 29.02.2008 09:48

So, der Kleine ist nun beim Arzt und hat wohl ganz schön geschrien, als er meinen Freund nicht mehr gesehen hat. :(

Die hätten dem doch tatsächlich grad so die Impfung gegeben. Und die anderen Imfungen auch. Aber die hat er ja schon und die wären erst im Oktober fällig.

Wenigstens behalten sie ihn bei sich, bis er wieder zu sich kommt.
Liebe Grüße

Nicole

Benutzeravatar
Miezie Maus
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 16085
Registriert: 06.02.2007 13:55
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Miezie Maus » 29.02.2008 09:53

Sunny811 hat geschrieben:So, der Kleine ist nun beim Arzt und hat wohl ganz schön geschrien, als er meinen Freund nicht mehr gesehen hat. :(

Die hätten dem doch tatsächlich grad so die Impfung gegeben. Und die anderen Imfungen auch. Aber die hat er ja schon und die wären erst im Oktober fällig.

Wenigstens behalten sie ihn bei sich, bis er wieder zu sich kommt.


Ich kann mich noch erinnern als ich meine Miezi Maus damals bei der Kastration wieder abgeholt habe. Ich war im Warteraum(da war keiner ausser ich)Anfangs wars ruhig im Behandlungszimmer, aber dann muss Miezi Maus mit bekommen haben, das ich da bin , nur noch nicht bei ihr. ich sag dir die hat geplägt, wie als ob sie sagen wollte: " Sarah, ich bin hier! Hol mich hier weg. Komm schon hier bin ich! "
Die Tierärztin hat auf sie eingeredet, das ich ja gleich dran bin und sie gleich hole usw. aber das half nichts, sie gab erst ruhe als ich bei ihr war.
Liebe Grüße von Sarah
BildBild
Miezi Maus und Happy Fetz Junior : We will love you forever



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste