FIP-Impfung sinnvoll?

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
Elbspatz
Experte
Experte
Beiträge: 373
Registriert: 19.09.2007 14:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das wunderschöne Elster an der Elbe

FIP-Impfung sinnvoll?

Beitragvon Elbspatz » 10.11.2007 19:41

Hallo Leute!

Bei unserem letzten Tierarztbesuch hat uns unser TA gesagt, das in unserem Ort ein FIP-Fall aufgetreten ist und er das jetzt jedem Katzenhalter sagt. Ob man dann impfen lässt oder nicht muss dann jeder selber wissen. Eigendlich wollte ich meine Schätze impfen lassen. Habe die schlechte Erfahrung machen müssen, das mir eine Katze wegen einer einzigen nichtgeimpften Krankheit eingegangen ist. Das ist zwar schon 7 Jahre her, sitzt aber tief. Nun hat mir aber eine sehr erfahrene Züchterin abgeraten. Jetzt bin ich eher abgeneigt, da die Frau doch sehr erfahren ist.
Zur Info: Meine Katzen dürfen bei schönem Wetter raus, bis auf eine aber nur unter Aufsicht und der, der mehr dürfte macht bis jetzt keinen Gebrauch davon.
Viele miezige Grüße Nicole
Bild


Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 10.11.2007 19:44

da wird dir jeder was anderes hier sagen. selbst die teirärzte sind sich da nicht grün. der eine impft grundsätzlich in seiner praxis, der eine nicht.

ich hab cleo dagegen impfen lassen, unser tierarzt ist schon seit jahren für unser tierheim zuständig und er hat die erfahrung gemacht, das jetzt , seitdem er doch fip impft in seiner praxis, die fip todesfälle abgenommen haben...

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 10.11.2007 19:48

Du kannst mal unter Suche gucken da müssten wir schon so einen Thread haben wo einiges darüber geschrieben wurde...lg ela
Zuletzt geändert von ela2706 am 10.11.2007 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Elbspatz
Experte
Experte
Beiträge: 373
Registriert: 19.09.2007 14:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das wunderschöne Elster an der Elbe

Beitragvon Elbspatz » 10.11.2007 19:48

Hat meiner eben auch gesagt. Mein Gedanke war nur eben auch ob das Risiko überhaupt gegeben ist, da sie ja nicht sooo viel draußen sind. Und das nächste ist: Wenn ich nur den Freigänger impfen lasse, kann er doch trotzdem zum Krankheitsträger werden und dann die anderen anstecken oder? :roll:
Viele miezige Grüße Nicole

Bild

Benutzeravatar
lulu39
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 6929
Registriert: 23.06.2006 18:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon lulu39 » 10.11.2007 19:50

Ich gebe dir hierzu mal was mit:

http://www.catgirly.de/Krankheiten/FIP/impfung.htm

Die Entscheidung liegt bei dir - ich halte die Impfung für unsinnig wie der Professor.

@ Yvonne, sorry, ein TA, der im TH Katzen ungetestet (denn welches TH kann die Test´s alle bezahlen?) FIP-Impfungen setzt, sollte was auf die Birne kriegen..

Lg Katrin
Lg Katrin, Lulu, Lucy, Wassibär, Caesar und Sunny
Tief im Herzen: Pünktchen, Poppy, Nero und Snoopy

Achtung: Ich geh davon aus, das ihr Tips nur nach Rücksprache mit TA oder THP anwendet!

Cats of Aegina TSI - www.lulucy-aegina.de


Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 10.11.2007 19:53

naja cleo ist ne hauskatze. fip kriegen aoder können alle katzen bekommen. egal ob draussen oder drinnen. cleo mutter kann ja z.b. den virus in sich gehabt haben. und cleo hat ihn dann auch. nur muss dieser virus nicht ausbrechen, er kann. wobei eh ziemlich viele katzen diesen virus in sich haben... aber ich denke mir an der aussage des tierarztes ist sicher etwas dran. ich hab impfen lassen und fertig. besser als wenn ich mir dann wenn doch was passiert vorwürfe mache.

Benutzeravatar
Elbspatz
Experte
Experte
Beiträge: 373
Registriert: 19.09.2007 14:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das wunderschöne Elster an der Elbe

Beitragvon Elbspatz » 10.11.2007 19:55

Habe ich das richtig verstanden? Durch die Impfung werden meine Katzen mit Coronavieren konfrontiert? :shock:
Viele miezige Grüße Nicole

Bild

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 10.11.2007 19:55

Elbspatz hat geschrieben:Habe ich das richtig verstanden? Durch die Impfung werden meine Katzen mit Coronavieren konfrontiert? :shock:


nein. diese viren hat fast jede katze schon in sich...

Benutzeravatar
Elbspatz
Experte
Experte
Beiträge: 373
Registriert: 19.09.2007 14:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das wunderschöne Elster an der Elbe

Beitragvon Elbspatz » 10.11.2007 19:58

Ich dachte schon wieder sonstwas :lol: ! Die Züchterin, mit der ich gesprochen habe meinte, das die Impfung auch nicht sooo sicher ist. ...?
Viele miezige Grüße Nicole

Bild

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 10.11.2007 19:59

lulu39 hat geschrieben:Ich gebe dir hierzu mal was mit:

http://www.catgirly.de/Krankheiten/FIP/impfung.htm

Die Entscheidung liegt bei dir - ich halte die Impfung für unsinnig wie der Professor.

@ Yvonne, sorry, ein TA, der im TH Katzen ungetestet (denn welches TH kann die Test´s alle bezahlen?) FIP-Impfungen setzt, sollte was auf die Birne kriegen..

Lg Katrin


wieso? fakt ist, das die fip todesfälle weniger geworden sind. außerdem bin ich keine die sich mit ner schlacksigen antwort zufrieden gibt. ich habe mich mit dem ta lange unterhalten und habe mich überzeugen lassen.

ich finde es nicht gerecht, das die gegen fip impfer, hier so auf diejenigen die impfen einreden oder eben denken sie wüßten es besser. ich weiß das die fip impfung nicht 100% sicherheit gibt. und es ist so, das keiner sagen kann, ja s ist gut, oder es ist schlecht dagegen zu impfen. weil man es eben selbst nicht 100% genau sagen kann.

von daher bei so einer sache muss jeder für sich entscheiden. und das sollte auch akzeptiert werden.

Benutzeravatar
Elbspatz
Experte
Experte
Beiträge: 373
Registriert: 19.09.2007 14:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das wunderschöne Elster an der Elbe

Beitragvon Elbspatz » 10.11.2007 20:01

ho, ho, ho! Ruhig Brauner! Müsst Euch wegen meiner Frage nicht in die Haare kriegen!
Viele miezige Grüße Nicole

Bild

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 10.11.2007 20:07

macht doch keiner... ich meine nur, es gibt für impfen gründe, fürs nicht impfen auch. da nichts erwiesen ist, oder man sagen kann gut oder nicht gut, musst du dich so entscheiden wie du es für richtig hälst. klar wenn ich wüßte, die fip impfung würde meiner katze derart schaden, würde ich es auch nicht machen lassen.

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 10.11.2007 20:08

ivonne 83 hat geschrieben:macht doch keiner... ich meine nur, es gibt für impfen gründe, fürs nicht impfen auch. da nichts erwiesen ist, oder man sagen kann gut oder nicht gut, musst du dich so entscheiden wie du es für richtig hälst. klar wenn ich wüßte, die fip impfung würde meiner katze derart schaden, würde ich es auch nicht machen lassen.


Nein das ist so nicht richtig...hätte ich mein Buch jetzt hier dann würde ich dir den Auzug schicken da steht es schwarz auf weiss was Katrin meint...so ist es nunmal...

lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
Elbspatz
Experte
Experte
Beiträge: 373
Registriert: 19.09.2007 14:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das wunderschöne Elster an der Elbe

Beitragvon Elbspatz » 10.11.2007 20:09

Ich werde mich nochmal gründlich mit meinemTA ausquatschen. Im Moment bin ich eher abgeneigt. Ich hoffe mal, das mein TA keine Dollarzeichen im Auge hat! :lol:
Viele miezige Grüße Nicole

Bild

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 10.11.2007 20:11

ela2706 hat geschrieben:
ivonne 83 hat geschrieben:macht doch keiner... ich meine nur, es gibt für impfen gründe, fürs nicht impfen auch. da nichts erwiesen ist, oder man sagen kann gut oder nicht gut, musst du dich so entscheiden wie du es für richtig hälst. klar wenn ich wüßte, die fip impfung würde meiner katze derart schaden, würde ich es auch nicht machen lassen.


Nein das ist so nicht richtig...hätte ich mein Buch jetzt hier dann würde ich dir den Auzug schicken da steht es schwarz auf weiss was Katrin meint...so ist es nunmal...

lg ela


ähm ela google mal fip. da findest du seiten für und gegen die impfung. das meine ich...

es ist nicht erwiesen das eine fip impfung 100% schützt. es ist aber auch nicht erwiesen, das man nicht gegen fip impfen soll...

das ist wie bei der grippe impfung.



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste