Gleichgewichtsstörung nach Impfung

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 30.10.2007 13:27

Na, das tönt doch viel besser....alles gute für dein Schatz :kiss:
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


user_1310
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 62459
Registriert: 25.10.2006 17:41
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1310 » 30.10.2007 13:28

Schön, daß es der Maus wieder gut geht ! :)

user_1257
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5616
Registriert: 16.10.2006 21:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhr.2010
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1257 » 31.10.2007 06:58

Guten Morgen!

Ich vermute, Cleo ist "übern Berg". Zwar hat sie sich gestern kaum vom mir streicheln lassen und ist direkt immer abgezischt, aber ich glaube, das liegt eher daran, dass ICH sie ja 2x in den Kennel gepackt habe am Montag. Wahrscheinlich ist sie da etwas vorsichtig momentan. :lol: Genausowenig nimmt sie Leckerchen von mir an, das war nämlich auch am Montag die einzige Chance, sie zu "packen" :wink:

Ansonsten wirbeln die beiden hier wieder durchs Haus. Sind vielleicht etwas ruhiger als sonst, aber nicht auffällig.
Heute morgen, als mein Wecker anging, habe ich wieder eine Kopfhautmassage von Pete und eine Bauch-/Blasen-Behandlung von Cleo bekommen. Mit Stereoschnurren.

Also ich denke, dass Cleo vermutlich wirklich auf die Spritze irgendwie reagiert hat. Soll ja auch Menschen geben, die bei Spritzen ohnmächtig werden :D

Danke jedenfalls noch mal für Euren Beistand! Es ist echt schön, dass man hier seine Sorgen teilen kann :s1986:


Dani

P.S.: Speicheln tut Cleo auch nicht mehr... Weiß der Henker, woher das kam!?

Benutzeravatar
ela2706
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 15084
Registriert: 12.11.2006 18:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon ela2706 » 31.10.2007 09:15

Ich freue mich wirklich sehr das es deinem Schatz wieder gut geht...lg ela
Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens
und hält zu uns, selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt...
Die Treue eines Tieres kann uns rühren,
weil Treue unter Menschen doch so selten ist...

Benutzeravatar
vilica65
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 19680
Registriert: 16.05.2007 21:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: CH

Beitragvon vilica65 » 31.10.2007 09:37

:D Gute Nachrichten....super :D
KIKI - GINA - ONYX - PICCOLA - BELLA
und BIMBO im Herzen

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Grüsse, Vesna


Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon Cuilfaen » 31.10.2007 09:53

Klasse, dass es deiner Maus wieder gut geht. Und sie wird dir bestimmt auch bald wieder verziehen haben! :D
Knuddel deine beiden Süßen aber trotzdem mal von mir (also Pete jetzt schon und Cleo halt dann, wenn sie sich wieder kraulen lässt...)! :kiss:
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Schnurrhaar
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 25.09.2007 22:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Schnurrhaar » 31.10.2007 15:44

Das sind ja gute Nachrichten! :s1951: Davon haben wir zur Zeit leider viel zu wenige! :cry: Freut mich, dass es deinem Fellpopo wieder gut geht! :D
Schnurrige Grüße von Schnurrhaar, Miri und Sira

Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk.
Leonardo da Vinci

user_1257
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 5616
Registriert: 16.10.2006 21:18
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhr.2010
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1257 » 31.10.2007 16:57

Cleo lässt Euch schnurrenderweise einen Gruß ausrichten.
Sie scheint auch nicht mehr böse mit mir zu sein, hockt nämlich auf meinem Schoß und schnurrt wie eine Weltmeisterin :D

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 31.10.2007 17:42

CleosHome hat geschrieben:Cleo lässt Euch schnurrenderweise einen Gruß ausrichten.
Sie scheint auch nicht mehr böse mit mir zu sein, hockt nämlich auf meinem Schoß und schnurrt wie eine Weltmeisterin :D


Komme erst jetzt dazu es zu lesen und freue mich, dass es ihr wieder
besser geht und sie Dir nicht mehr böse ist :wink:

Bebé hat geschrieben:Ich möcht jetzt keinen Unfug erzählen, also berichtigt mich, wenn es der Fall sein sollte. Aber ich habe mal gelesen, dass Impfungen grundsätzlich unter die Haut an der Hüfte (Rippen?) gespritzt werden sollten, und nicht ins Nackenfell, weil es dort vermehrt zu Impfsarkomen kommen kann.
Alle drei TÄ, bei denen ich bisher zum Impfen war, habens in die Seite gemacht.


So wie Cynthia es schreibt kenne ich es auch. Zwischen den Schulterblättern sollte nicht geimpft werden.

Info auch hier:

Zitat aus den Empfehlungen der „Vakzine-associated feline sarcoma task force
(VAFSTF)“ der American Veterinary Medical Association zur Prävention von
Fibrosarkomen



4. Der Interskapularbereich sollte grundsätzlich nicht für Injektionen jeglicher Art
verwendet werden.


5. Als Impflokalisationen sind die Schulterregion oder die Hintergliedmaße zu verwenden.
Werden mehrere Vakzinen gleichzeitig gegeben (z. B. FeLV und FRCP und Tollwut) so
sind diese vorzugsweise an unterschiedlichen Körperstellen zu applizieren.

Nach den Empfehlungen der VAFSTF ist dies für die FeLV-Impfung die linke,
für die Tollwut-Impfung die rechte Hintergliedmaße distal des Kniegelenkes,

Schnupfen und Panleukopenie sind über der rechten Schulter zu applizieren.

Empfehlungen anderer Autoren sind:

FeLV-Impfung linke, Tollwut-, Schnupfen- und Panleukopenie-Impfung
Impfung rechte ventrolaterale Brustwand. Impflokalisationen sollen im Impfpass
dokumentiert werden.


Quelle: http://www.tierklinik-hofheim.de/downloads/download_3.pdf
(auf Seite 8 )
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee

Benutzeravatar
user_1228
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 37922
Registriert: 12.10.2006 13:42
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitragvon user_1228 » 31.10.2007 18:09

dann machen es ja wohl viele tierärzte falsch mit dem impfen.

Benutzeravatar
Mozart
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 23341
Registriert: 09.11.2005 19:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Mozart » 01.11.2007 17:46

ivonne 83 hat geschrieben:dann machen es ja wohl viele tierärzte falsch mit dem impfen.


Ja, das kann leider sein. Würde in jedem Fall den TA vor dem Impfen das
Thema "Injektionsstellen" ansprechen - auch wenn es ihm nicht gefällt. :roll:
Der kätzische Wissensspeicher auf www.schnurr-schnurr.de

In Gedenken an Ninifee



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste