Einreise in die Schweiz ohne Tollwutimpfung ????

Imfpschutz

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Impfungen der Katze
Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Einreise in die Schweiz ohne Tollwutimpfung ????

Beitragvon coonie » 16.10.2007 12:18

Hallöchen !!!

Da ich noch kein Kitten in andere EU Länder verkauft habe bin ich jetzt etwas Ratlos und hogge ihr könnt mir helfen.

Es ging eigendlich um die Tollwutimpfung, wobei ich nun weiß das es mindestens 21 Tage nach der Impfung sein muß.

Nun bat ich die Interessentin sich doch mal bei den Schweizer Veterinäramt kundig zu machen wie sie das handhaben bzw. wie dort die Einfuhrbestimmung ist.

Heute bekam ich die Antwort und ich bin nun soweit das Kätzchen nicht abzugeben weil ich misstrauisch geworden bin.


Wir haben heute auf den Veterinäramt angerufen und die Frau am Telefon meinte das die Katze bis ende 16. Woche noch keine Tollwut Impfung brauch um über die Grenze zu kommen sondern es würde bei so jungen Katzen ein Aktuelles Gesundheitszeugnis vom Tierarzt reichen. wir würden uns freuen wenn Sie uns so ein Zeugnis erstellen lassen könnten, und die Tollwut Impfung lassenwir dann in der Schweiz machen mit den Chip zusammen wenn er sich bei uns in Ruhe eingelebt hat.Haben Sie den Kaufvertrag schon los geschickt?


Ich habe nu zurück geschrieben das keines meiner Tiere ohne Tollwutimpfung und ungeschipt aus dem Hause geht.

Oder liege ich falsch ???

VG
coonie


Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Re: Einreise in die Schweiz ohne Tollwutimpfung ????

Beitragvon Teddy » 16.10.2007 12:42

coonie hat geschrieben:Es ging eigendlich um die Tollwutimpfung, wobei ich nun weiß das es mindestens 21 Tage nach der Impfung sein muß.



was meinst Du damit?

Die erste Impfung gegen Tollwut kann ab dem 3. Lebensmonat vorgenommen werden. Unsere Sina wurde in Kombination im dritten Lebensmonat auch gegen Tollwut geimpft.

Aber was mich stutzig macht, ist die Einstellung dieser Frau.

Wenn Du ein schlechtes Gefühl hast, dann laß es besser, denn meist stimmt das eigene Gefühl. :wink:
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
Aleshanee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2212
Registriert: 12.05.2007 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruschberg

Beitragvon Aleshanee » 16.10.2007 12:45

Hör bitte auf Dein Gefühl,dann entscheidest Du richtig :s2462:
Es grüßen Euch Heike mit Micky, Smoke, Lisa und natürlich Kalija

Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Einreise in die Schweiz ohne Tollwutimpfung ????

Beitragvon coonie » 16.10.2007 12:51

Teddy hat geschrieben:
coonie hat geschrieben:Es ging eigendlich um die Tollwutimpfung, wobei ich nun weiß das es mindestens 21 Tage nach der Impfung sein muß.



was meinst Du damit?

Die erste Impfung gegen Tollwut kann ab dem 3. Lebensmonat vorgenommen werden. Unsere Sina wurde in Kombination im dritten Lebensmonat auch gegen Tollwut geimpft.

Aber was mich stutzig macht, ist die Einstellung dieser Frau.

Wenn Du ein schlechtes Gefühl hast, dann laß es besser, denn meist stimmt das eigene Gefühl. :wink:



Die Kitten sind 10 Wochen und bekommen in der 12. Woche die 2. Impfung mit Tollwut.
Wenn das Kitten ausreist muß die Tollwutimpfung 21 Tage alt sein um über die Grenze zu kommen. Der kleine würde mit 15 Wochen verreisen. :(

Aber wie ihr schon sagt bin ich sehr skeptisch, zumal sie kein Chip möchte , mein Misstrauen ist gewachsen.


VG
coonie

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Re: Einreise in die Schweiz ohne Tollwutimpfung ????

Beitragvon Teddy » 16.10.2007 12:53

coonie hat geschrieben:
Aber wie ihr schon sagt bin ich sehr skeptisch, zumal sie kein Chip möchte , mein Misstrauen ist gewachsen.


VG
coonie


Willst Du meine ehrliche Meinung?

Laß es!
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)


Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon coonie » 16.10.2007 12:57

Du hast Recht, bis jetzt hat mein Bauchgefühl immer Recht gehabt :oops: :oops:

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 16.10.2007 13:09

coonie hat geschrieben:Du hast Recht, bis jetzt hat mein Bauchgefühl immer Recht gehabt :oops: :oops:


Will Dir nur sagen, dass ich es ganz klasse finde, dass Du so verantwortungsvoll handelst.
Echt, toll!!!
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon coonie » 16.10.2007 13:14

Es sind doch meine Babys und es ist soviel Herzblut dabei.

Ich lege auch großen Wert darauf Kontakt mit den neuen Besitzern zu halten.

VG
coonie

Benutzeravatar
Ronjasräubertochter
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7863
Registriert: 28.02.2006 11:24
Vorname: Silvie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: am popo der welt mühlheim a.d ruhr
Kontaktdaten:

Beitragvon Ronjasräubertochter » 16.10.2007 14:06

würd es auch lassen :wink:
Bild
Freunde die keine Freunde sind lass sie ziehen auch wenn es weh tut !

Benutzeravatar
skippy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2311
Registriert: 29.10.2006 11:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon skippy » 16.10.2007 14:06

coonie hat geschrieben:Es sind doch meine Babys und es ist soviel Herzblut dabei.

Ich lege auch großen Wert darauf Kontakt mit den neuen Besitzern zu halten.

VG
coonie


also du willst die kleinen in die schweiz abgeben oder hab ich das falsch verstanden??

wenn nicht, dann müssen die kleinen sicher gechipt sein (dann haben sie ja den ausweis) und eine bestätigung vom TA, dass sie noch nie draussen waren (bis 3 monate), dann braucht es die tollwutimpfung auch nicht...! sonstige impfungen sind nicht notwendig (ausser du hast sie schon gemacht, aber sie sind nicht zwingend in dem sinne) bis 12 wochen stehen sie noch unter mutterschutz in dem sinne...
Zuletzt geändert von skippy am 16.10.2007 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse Ronja
mit Skippy und Kimi im Herzen und

Bild

Benutzeravatar
Aleshanee
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2212
Registriert: 12.05.2007 21:13
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruschberg

Beitragvon Aleshanee » 16.10.2007 14:08

Ich denke Du hast Dich schon entschieden,das Bauchgefühl hat schon die Entscheidung getroffen
Es grüßen Euch Heike mit Micky, Smoke, Lisa und natürlich Kalija

Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon coonie » 16.10.2007 14:44

skippy hat geschrieben:
coonie hat geschrieben:Es sind doch meine Babys und es ist soviel Herzblut dabei.

Ich lege auch großen Wert darauf Kontakt mit den neuen Besitzern zu halten.

VG
coonie


also du willst die kleinen in die schweiz abgeben oder hab ich das falsch verstanden??

wenn nicht, dann müssen die kleinen sicher gechipt sein (dann haben sie ja den ausweis) und eine bestätigung vom TA, dass sie noch nie draussen waren (bis 3 monate), dann braucht es die tollwutimpfung auch nicht...! sonstige impfungen sind nicht notwendig (ausser du hast sie schon gemacht, aber sie sind nicht zwingend in dem sinne) bis 12 wochen stehen sie noch unter mutterschutz in dem sinne...


Wollte ein Kitten in die Schweiz abgeben mein Bauchgefühl sagt aber nein.

Meine Kitten gebe ich nicht unter der 12. Woche ab und wenn die Interessenten die Katze holen ist sie schon 15 Wochen.

Mich macht es aber stutzig das sie die Katze erst in der Schweiz chippen lassen wollen.


VG
coonie

Benutzeravatar
skippy
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2311
Registriert: 29.10.2006 11:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon skippy » 16.10.2007 14:58

coonie hat geschrieben:
skippy hat geschrieben:
coonie hat geschrieben:Es sind doch meine Babys und es ist soviel Herzblut dabei.

Ich lege auch großen Wert darauf Kontakt mit den neuen Besitzern zu halten.

VG
coonie


also du willst die kleinen in die schweiz abgeben oder hab ich das falsch verstanden??

wenn nicht, dann müssen die kleinen sicher gechipt sein (dann haben sie ja den ausweis) und eine bestätigung vom TA, dass sie noch nie draussen waren (bis 3 monate), dann braucht es die tollwutimpfung auch nicht...! sonstige impfungen sind nicht notwendig (ausser du hast sie schon gemacht, aber sie sind nicht zwingend in dem sinne) bis 12 wochen stehen sie noch unter mutterschutz in dem sinne...


Wollte ein Kitten in die Schweiz abgeben mein Bauchgefühl sagt aber nein.

Meine Kitten gebe ich nicht unter der 12. Woche ab und wenn die Interessenten die Katze holen ist sie schon 15 Wochen.

Mich macht es aber stutzig das sie die Katze erst in der Schweiz chippen lassen wollen.


VG
coonie


da musst dir keine sorgen machen, ohne chip kommt die katze nicht in die schweiz :D! also DU MUSST sie chippen lassen, da können die sagen was sie wollen...! gechippt müssen alle tiere sein, egal ob sie 2 tage oder 2 monate alt sind...! tollwut kann ich dir nicht genau sagen, kann sein 16 wochen, weil ich musste nur shiloh gegen tollwut impfen, leni stand noch unter mutterschutz (aber nur weil sie mit shiloh eingereist ist...)
also du kannst der schweizerin sagen, dass sie ohne chip gar nicht über die grenze kommt :D! die erzählt dir ein schmarren...
Liebe Grüsse Ronja

mit Skippy und Kimi im Herzen und



Bild

Benutzeravatar
Teddy
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 44274
Registriert: 11.10.2006 18:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: das weiß der Wichtel

Beitragvon Teddy » 16.10.2007 14:59

skippy hat geschrieben:also du kannst der schweizerin sagen, dass sie ohne chip gar nicht über die grenze kommt :D! die erzählt dir ein schmarren...


Gerade deshalb besser nicht an diese Frau ....................
der Mensch GLAUBT die Katze zu erziehen
die Katze WEISS den Menschen zu erziehen
(von mir)

Benutzeravatar
coonie
Experte
Experte
Beiträge: 473
Registriert: 28.02.2006 14:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon coonie » 16.10.2007 18:54

da musst dir keine sorgen machen, ohne chip kommt die katze nicht in die schweiz :D! also DU MUSST sie chippen lassen, da können die sagen was sie wollen...! gechippt müssen alle tiere sein, egal ob sie 2 tage oder 2 monate alt sind...! tollwut kann ich dir nicht genau sagen, kann sein 16 wochen, weil ich musste nur shiloh gegen tollwut impfen, leni stand noch unter mutterschutz (aber nur weil sie mit shiloh eingereist ist...)
also du kannst der schweizerin sagen, dass sie ohne chip gar nicht über die grenze kommt :D! die erzählt dir ein schmarren...[/quote]


ja ist mir schon klar, da tut sich mein Verdacht verstärken das der Kater nicht in die Schweiz soll.


vg
coonie



Zurück zu „Impfungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste