Doch kein HCM bei Poldi

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Gaby123
Senior
Senior
Beiträge: 60
Registriert: 01.01.2010 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Remstal

Doch kein HCM bei Poldi

Beitragvon Gaby123 » 03.08.2011 23:45

Hallo Ihr,

ich wollt mich heute melden, nachdem ich den Herz-US bei Poldi am 12.7. bei einem Kardiologen in Stuttgart machen ließ. Nachdem unsere Haus-TA eine HCM vermutet hatte, aber kein geeignetes Gerät hatte, musste ich Klarheit haben. Er bekommt ja das Fortekor 2,5 1x am Abend.
Die Fahrt dahin war zwar sehr stressig, aber es hat sich gelohnt, denn der TA ist wirklich Klasse und war auch sehr lieb zu Kater Poldi und mir. Zwischen der Untersuchung bei der Haus-TA und dieser spezialisierten Praxis liegen natürlich Welten. Ich hab selber vor Sorge fast abgedreht. Aber es hilft ja alles nix, da muss man durch. Also, kein Hinweis auf eine HCM, ABER er hat eine leichte Vergrößerung des linken Vorhofs. Die Therapie mit Fortekor muss so beibehalten werden. Der TA meinte deshalb, regelmäßige US-Kontrollen wären deswegen angesagt und die Herzfrequenz müsste immer beachtet werden.
Mein Gott, ich war so erleichtert und dankbar, dass er keine HCM hat.

Der Kardiologe sagte, dass nur ein einziger falscher klick, sprich Wert, beim Schall ein falsches Ergebnis liefern könnte und deshalb hat er von den wichtigen Einstellungen gleich mehrere gemacht. Na ja, ich versteh von dem fachchinesich sowieso nicht soviel. Und ich meine, ein TA muss vielleicht auch viel Übung im Lesen von diesen Schalls haben, um sie richtig zu deuten. Deshalb ist eine 2. Meinung bei so Diagnosen unbedingt notwendig. Jetzt hab ich nicht mehr so Angst um meinen Großen, obwohl er wohl immer mein Sorgenkaterchen sein wird. Frisst sowieso mäkelig und ist sehr eigenwillig.

Fürs erste bin ich nach zwei HCM-Fällen erst mal unendlich dankbar, dass es gut ist und werd ab jetzt regelmäßig Kontroll-Schalls machen lassen. Ich hoffe, dass es allen Herz-Patienten mit ihren Dosis hier gut geht.

Liebe Grüße
Gabriele mit Poldi, Berti und Merlin sowie den
* Sternchen Franzl, Alois, Thaddi und Taurus für immer bei mir


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Doch kein HCM bei Poldi

Beitragvon LaLotte » 04.08.2011 00:17

Hey, das sind doch super Nachrichten :s1946: Ich freu' mich mit!

Ich habe nun überhaupt keine Ahnung, ob man sich darüber Gedanken machen muss, warum der linke Vorhof leicht vergrößert ist, aber wenn der Spezialist - der sollte ja was davon verstehen - meint, dass es ausreicht, das in regelmäßigen Abständen im Auge zu behalten bei einer gewissen Medikation, ist das doch eine Diagnose, mit der man gut leben kann.

Danke, dass du uns auf Stand gehalten hast :D

Gaby123 hat geschrieben: Frisst sowieso mäkelig und ist sehr eigenwillig.
Tja, Katze halt... :roll:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Doch kein HCM bei Poldi

Beitragvon Cuilfaen » 04.08.2011 00:37

das freut mich!!! :D
Mit dem vergrößerten Vorhof kenne ich mich allerdings auch nicht aus, aber wenn das etwas ist, das sozusagen auf dem jetzigen Level stagniert und nur in Abständen kontrolliert werden muss, wär das ja vermutlich nicht so dramatisch bei der richtigen Medikation.
Auf jeden Fall erstmal schön, dass es kein HCM ist!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Gaby123
Senior
Senior
Beiträge: 60
Registriert: 01.01.2010 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Remstal

Re: Doch kein HCM bei Poldi

Beitragvon Gaby123 » 04.08.2011 13:17

Danke, dass ihr euch mitfreut. Ja, ich hab auch keine große Ahnung von vergrößerten Vorhöfen, aber mir war das x-mal lieber als HCM. Man muss es eben im Auge behalten, ich hab da glaube ich mal was im HCM-Forum darüber gelesen, finde aber den Eintrag nicht mehr. Mir ist es auch wichtig genau zu wissen, warum er das Fortekor braucht, denn am Anfang war es schon Streß, die Tabl. in ihn zu kriegen. Jetzt geht es schon besser, je nach Tagesform. Mir gehts auch besser, denn ich bin jetzt nicht mehr dauernd am beobachten, sondern etwas entspannter. Obwohl, man muss sich erst mal regelrecht runterfahren, aber das versteht ihr ja sicher alle.

Liebe Grüße
Gabriele mit Poldi, Berti und Merlin sowie den
* Sternchen Franzl, Alois, Thaddi und Taurus für immer bei mir

Benutzeravatar
teufelchentf
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 11178
Registriert: 14.06.2006 17:34
Vorname: Kaninchenraum
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Doch kein HCM bei Poldi

Beitragvon teufelchentf » 04.08.2011 14:38

Hallo,

ich möchte dir mal keine Angst machen, aber ein leicht verdickter Vorhof ist schon mal die Stufe zum HCM.
Weißt du denn die Vorhofgröße (normal ist ca. 11cm).
Heilbar ist das leider auch nicht mehr.

Ich habe selbst einen Kater mit HCM.
2007 war die Vorhofgröße über 20cm
2008 war die Vorhofgröße 20cm
2009 war die Vorhofgröße 17cm
2011 ist die Vorhofgröße 14,5cm

Bei einer Freundin wurde damals auch eine leichte Verdickung diagnosiziert und es wurde damals gesgt er benötigt noch
keine Medikamente (ist ja bei dir trotzdem der Fall, was auch richtig ist) und er solle ein Jahr später wieder zum Schallen kommen...
Da war dann die Herzwand schon so verdickt, das man ihm nur noch 1 Jahr an Lebenserwartung gab...
Der kleine Schatz lebt noch, aber er ist inzwischen austherapiert, da der Vorhof inzwischen eine Größe von über 30cm hat (normal sind ca. 11cm, wie erwähnt).

Mit den richtigen Medikamenten und der ständigen Kontrolle können Herzkatzen trotzdem noch ein schönes Leben führen,
das wünsche ich euch natürlich auch!
Bild
Schöne Worte sind nicht immer wahr & wahre Worte sind nicht immer schön.


Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Doch kein HCM bei Poldi

Beitragvon Cuilfaen » 04.08.2011 15:31

hmm, Tanja... jetzt hab ich dazu eine Frage:
ist ein "vergrößerter" Vorhof denn dasselbe wie ein "verdickter"? :oops:
Ich dachte bei HCM würde sich die Muskulatur um den Vorhof verdicken und so z.T. auf die Abflussvene drücken oder aber sich versteifen etc.
Ein vergrößerter Vorhof, so dachte ich, zeigt sich nicht in einer Veränderung der Muskulatur. Oder?
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Gaby123
Senior
Senior
Beiträge: 60
Registriert: 01.01.2010 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Remstal

Re: Doch kein HCM bei Poldi

Beitragvon Gaby123 » 04.08.2011 17:15

@Teufelchen

Jetzt hab ich doch gleich mal das Protokoll herausgesucht.
Da steht bei Diagnose: Leichte Vergrößerung linker Vorhof (1: 1,5). Wobei ich mich auch frage, ob Vergrößerung mit Verdickung gleichzusetzen ist.
Auch wenn es eine Vorstufe zu HCM sein könnte, weiß ich jetzt zumindest genau Bescheid, nachdem ich vorher überhaupt nichts genaues wusste.
Es tut mir leid, dass das Katerchen deiner Freundin so schlecht dran ist. Diese Herzerkr. sind so gemein und leider nicht heilbar. Ich hoffe natürlich, dass der Vorhof bei Poldi sich nicht weiter vergrößert. Mehr als diese Schalls zu machen kann ich sowieso nicht machen, ich hab jetzt wenigstens zuverlässige Daten für die Verlaufskontrolle.

LG
Gabriele mit Poldi, Berti und Merlin sowie den
* Sternchen Franzl, Alois, Thaddi und Taurus für immer bei mir

Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Doch kein HCM bei Poldi

Beitragvon sukraM » 04.08.2011 17:23

Sind doch gute Neuigkeiten.

Wie heißt der TA in Stuttgart? Da ich in Leo wohne, ist es gut zu wissen, das ein Herzspezialist ganz in der Nähe ist.
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz

Benutzeravatar
Gaby123
Senior
Senior
Beiträge: 60
Registriert: 01.01.2010 13:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Remstal

Re: Doch kein HCM bei Poldi

Beitragvon Gaby123 » 04.08.2011 17:47

Hast recht, ich bin da auch zufällig durch eine Kollegin hingekommen. Es ist eine Gemeinschaftspraxis, ein Ehepaar, wobei sich der Mann auf Herzuerkr. spezialisiert hat. Er macht einen sehr kompetenten Eindruck. Wenn ich richtig verstanden habe, hat er mit Dr. Kresken studiert.

Dr. E.-M. Schneider-Bangert
J. Bangert
Deidesheimer Str. 15
70499 Stuttgart
Tel. 0711/8892092

haben übrigens auch Sa. Sprechstunde.

LG
Gabriele mit Poldi, Berti und Merlin sowie den
* Sternchen Franzl, Alois, Thaddi und Taurus für immer bei mir

Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Doch kein HCM bei Poldi

Beitragvon sukraM » 04.08.2011 21:05

Ahh in Weilimdorf.. Knappe 20 km von mir entfernt.
Danke.
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste