Idgie

Herzinsuffizienz, Herzinfakt, Herzklappen, Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)

Moderator: Moderator/in

Forumsregeln
In unserer Katzen-Infothek findest Du Informationen zum Thema :arrow: Herzerkrankungen bei Katzen
Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2027
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Idgie

Beitragvon Yezariel » 09.12.2011 22:10

Ich flipp echt grad mal wieder aus wegen Idgie.

Ihr geht es jetzt schon wieder ne zeitlang nicht so gut. Vom "Schreck in der Abendstunde" hatte ich ja geschrieben. Da hatte ich sie dann ja auch mitgenommen zu TA und sie hat ne Schmerzspritze gegen Rückenschmerzen bekommen.

Danach lahmte sie dann vorne rechts. Tierarzt hat noch mal Schmerzmittel und Antibiotikum gespritzt. Wurde am nächsten Tag nicht besser, ich also noch mal hin (zumal ich dann ein paar Tage nach Irland wollte...), aber in der Praxis zeigte sie dann wieder nix und es wurde runtergespielt bzw. sie bekam noch mal ne Schmerzspritze.

Aber auch nach Irland ist es nicht besser. Sie hat Schmerzen, das merke ich.

So wollte ich also wieder in die Tierklinik, nur nicht zum Chef, weil der hatte mich ja zuvor so "abgetan". Allerdings musste ich bei einem Telefonat feststellen, dass weder die TÄ, an die sich mich so mit Harpo gewöhnt hatte und die ich unheimlich kompetent fand, noch der TA, den ich sonst alternativ gewählt hätte, noch in dieser Klinik arbeiten. Die Flukuation ist da so wahnsinnig hoch!! Ich war echt voll enttäuscht!! Gerade, weil die tolle TÄ nicht mehr da war.

Alles schei...

Bin dann zu einer TÄ gegangen, bei der ich vor Jaaaahren Stammkundin war, bevor ich weggezogen bin. Sie konnte sich noch an mich erinnern und freute sich, dass wir wieder zu ihr kommen. Das war wohltuend!

Erstmal habe ich Metacam bekommen, weil sie gern das Röntgenbild vom alten TA sehen wollte. Leider konnte ich das jetzt nicht bekommen. Ist aber auch schon vom letzten Dezember. Sch.. egal... ich werd sie jetzt einfach neu röntgen lassen.

Bin echt unglücklich mit dieser TA-Odyssee. Vielleicht bin ich jetzt "angekommen" ... bzw. "zurück gekehrt"...
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande


Benutzeravatar
LaLotte
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 16981
Registriert: 29.01.2010 01:13
Vorname: Dagmar
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hohohohausen
Kontaktdaten:

Re: Idgie

Beitragvon LaLotte » 09.12.2011 23:14

Oh ja, Nicole, wenn man das Gefühl hat, der TA ist "nicht richtig", das ist ätzend.
Ich drück die Daumen, dass ihr nun wieder in guten Händen seid und vor allem, das Idgie endlich geholfen wird :s1958:
Liebe Grüße
Dagmar

Benutzeravatar
sabina
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 7165
Registriert: 12.10.2006 19:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: schweiz

Re: Idgie

Beitragvon sabina » 10.12.2011 00:21

au weh, das kenn ich :?
ich hoffe auch, dass ihr jetzt in guten und auch kompetenten händen seid!
gib der obersüssen ein krauli von mir, ja?
Liebe Grüsse Sabina mit Morpheus und Aragon
und Cosmo und Victoria immer im Herzen

Ohne Katzen hört meine Welt auf, sich zu drehen

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2027
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Idgie

Beitragvon Yezariel » 10.12.2011 00:24

Telefoniere gerade mit Steff... das tut schon mal gut!...
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
sukraM
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 1477
Registriert: 01.11.2010 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Leonberg/Württ.
Kontaktdaten:

Re: Idgie

Beitragvon sukraM » 10.12.2011 01:25

Das leidige Problem TA...
Bis vor 2 Jahren war ich mir auch sicher, eine kompetente Praxis gefunden zu haben... Seitdem ich dort wegen Martok einen Haufen an Euros für eine Wischi-Waschi-Diagnose liegen lies, bin ich mir da aber nicht mehr sicher. Jedenfalls stehen jetzt bald wieder Untersuchungen bei meinen Vier an (zumindest habe ich das so beschlossen). Und ich hadere schon eine Weile mit mir, ob ich weiter dorthin gehen oder eine neue Praxis "ausprobieren" soll.
Bild
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran ermessen, wie sie die Tiere behandelt. Mahatma Gandhi
Meine Zaubermaus Athene *06/2008 +20.12.2012 - Ich vergesse Dich nie!
"Meine" Tierambulanz


Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2027
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Idgie

Beitragvon Yezariel » 10.12.2011 13:15

Wir sind zurück. Auf dem neuen Röntgenbild war nichts Besonderes zu erkennen. Meine TA vermutet einen eingeklemmten Nerv, was ja auch passen würde, weil Idgie in letzter Zeit so "schlurft" (auf Laminat immer äußerst deutlich zu erkennen) und auch die starken Schmerzen würden ja dann zutreffen (so ein eingeklemmter Nerv tut ja arg weh).

Nun hat sie an die Schmerzstelle eine Spritze bekommen, die diese Verklemmung wohl lösen soll. Außerdem (denn die Spritze braucht wohl zwei Tage, ehe sie wirkt) soll sie erstmal noch Metacam bekommen.

Ich hoffe das Beste.

In der Praxis konnte man wieder netten Smalltalk mit anderen Tierbesitzern machen... u. a. eine Frau, die nur eine Katze dabei hatte, weil sie die andere nicht in die Box bekam und dabei übel gebissen wurde.... uiuiui, ich habe ihr gesagt, dass sie da echt aufpassen bzw. es beobachten und im Notfall lieber doch in die Klinik fahren soll, denn mit Katzenbissen ist ja echt nicht zu spaßen...
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2691
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Idgie

Beitragvon Mrs Spock » 10.12.2011 14:25

Einen guten Tierarzt zu finden ist wirklich nicht leicht. Ich hatte bisher Glück (auch wenn ich nicht immer voll zufrieden war). Aber man ist wohl auch sehr kritisch wenn es um die eigenen Lieblinge geht. Ich kenne durch Freundinnen TÄe, zu denen ich nie gehen würde. Da kamen bei einer kranken Ratte Kommentare wie: "Eine Behandlung lohnt doch gar nicht, ist doch nur eine Ratte. Für ein paar Euros bekommen Sie eine neue". :shock: :evil:

Ich hoffe, dass Idgie bald schmerzfrei ist :s1958: .
.
Gute Besserung Süße :kiss: .
[Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen Bild

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 21778
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordische Wälder
Kontaktdaten:

Re: Idgie

Beitragvon Räubertochter » 13.12.2011 16:04

Und wie ist die Lage heute??
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2027
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Idgie

Beitragvon Yezariel » 13.12.2011 16:06

Sie ist im Schlafzimmer eingesperrt. Hat anscheinend gar keinen Kot oder Urin abgesetzt bisher. Sie ist unverändert seltsam. :(
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
Räubertochter
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 21778
Registriert: 17.05.2007 17:58
Vorname: Stefanie
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordische Wälder
Kontaktdaten:

Re: Idgie

Beitragvon Räubertochter » 13.12.2011 16:27

Hm sowas hatte ich befürchtet.
Schôn drinnen lassen, wenn sie frisst und trinkt
und nichts im Kistchen ist, Tierarzt!!
Dann hat das mit Rücken nur als Symptom der
Verdauung zu tun!
Liegt sie immer noch ' merkwürdig '??
Bild
Unvergessen meine Sternchen Raffi-Ronja & Pauli

Benutzeravatar
Yezariel
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2027
Registriert: 27.03.2010 17:18
Geschlecht: weiblich

Re: Idgie

Beitragvon Yezariel » 13.12.2011 16:36

ja

ich werde gleich mal in der Praxis anrufen
Liebe Grüße von Nicole & Katzenbande

Benutzeravatar
Mrs Spock
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2691
Registriert: 04.04.2008 14:16
Vorname: Silke
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Sonnenscheinheim für hilfsbedürftige Sumpfdrachen

Re: Idgie

Beitragvon Mrs Spock » 13.12.2011 18:07

Wie geht es Idgie?
[Bild
Liebe Grüße von Silke mit Linus und Robbie und den Sternchen Pebbles und Röschen Bild

Benutzeravatar
malie
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 2060
Registriert: 14.02.2011 15:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nord-westlich in Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Idgie

Beitragvon malie » 13.12.2011 18:16

Oh je! Das ist ja blöd!
Hoffentlich bekommt Deine TA das in den Griff bzw. erst mal raus, was Idgie hat.
Ich drück auf jeden Fall schon mal alle Daumen
Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.(Mary Bly)

Bild

Benutzeravatar
Cuilfaen
Extrem-Experte
Extrem-Experte
Beiträge: 20235
Registriert: 14.05.2007 16:44
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Idgie

Beitragvon Cuilfaen » 13.12.2011 19:30

Ach Mensch, das wollte ich jetzt aber nicht lesen...
Was sagt denn der TA?
Ich drücke die Daumen, dass es Idgie bald wieder besser geht!
Liebe Grüße von Annika mit Anarion, Izzie und Merry
Bild

Benutzeravatar
Khitomer
Super-Duper-Experte
Super-Duper-Experte
Beiträge: 7389
Registriert: 04.03.2008 10:58
Wohnort: Dänemark

Re: Idgie

Beitragvon Khitomer » 13.12.2011 19:51

Ja, was sagt der TA?
Liebe Grüsse, Khito

Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen...



Zurück zu „Herzerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste